Google Fotos: Etwas mehr Desktop-Feeling

18. Juni 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-06-17 um 18.44.31

Google Fotos ist ein Dienst, der in der Cloud lebt. Cloud, der eigentlich schreckliche Begriff für etwas, was ein Rechner oder Rechnerverbund eines Anbieters ist. So hat man zwar Apps für Android und iOS, auf dem Rechner lebt Google Fotos aber im Browser. Ich kann da nicht aus meiner Haut, ich mag es irgendwie noch mit nativem Feeling, etwas, was sich nach Desktop anfühlt. Ich nutze deshalb meine ToDo-Liste als App und auch mein Kalender ist eine lokale App.

Google Trends ab sofort mit Echtzeit-Stories: Trends erkennen, bevor sie vorbei sind

18. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google_trends

Mit Google Trends liefert Google seit 2007 Informationen zum Suchaufkommen in Deutschland und weltweit. Dieses Tool wurde nun um eine Echtzeit-Analyse erweitert. Unter google.de/trends sieht man Geschichten, die in den letzten 24 Stunden für viel Aufmerksamkeit im Netz sorgten, wie zum Beispiel Helene Fischer in Stuttgart, die auf Platz 2 der Trends zu finden ist. Diese Echtzeit-Stories zeigen dem Nutzer die Themen an, die gerade durch ein erhöhtes Suchaufkommen an Bedeutung gewinnen. Sie sind quasi ein Spiegel des Netzinteresses. Auf der Seite kann man die Trends noch nach Kategorien und Ländern filtern, alles sehr übersichtlich und verständlich. Klickt man eine solche Echtzeit-Story an, erhält man ausführlichere Details und kann auch zu verschiedenen Artikeln, die über dieses Thema berichten, springen. Wer Netztrends erkennen will, bevor sie schon Schnee von gestern sind, ist bei Google Trends sicher gut aufgehoben, egal ob man sich global oder regional informieren will.

Chrome OS erhält neue Gesten für Touchscreen-Tastatur

18. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Besitzer eines Chromebooks mit Touchscreen können von einem Update profitieren, das dem Dev-Channel von Chrome OS zur Verfügung steht. Dieses bringt der On-Screen-Tastatur neue Tricks bei. Es gibt zwei neue Gesten, die gerade für Vielschreiber interessant sind (wobei es durchaus fraglich ist, ob Vielschreiber dies auf einem Touchscreen erledigen). Tippt man auf die Backspace-Taste und zieht den Finger nach links, kann man gezielt ein oder mehrere Wörter auf einmal entfernen. Hierzu werden verschiedene Stufen angezeigt. Streicht man hingegen vom Rand der Tastatur, kann man den Cursor wortweise platzieren.

ChromeOS_Gesten

Google Inbox erklärt die neuen Möglichkeiten für Erinnerungen

17. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Inbox ist offen für alle und hat in der vergangenen Zeit ein paar neue Funktionen spendiert bekommen. Nun hat man seitens Google erklärt, wie die Erkennung der Mails funktioniert, die als Erinnerung vorgeschlagen werden. Googles Maschinen versuchen hier den Kontext aus der Mail zu ziehen, quasi eure Sprache zu verstehen. Das machen viele Kalender-Apps wie Fantastical ja mittlerweile auch und erleichtern so das Anlegen eines Termins. Das sieht wie folgt bei Google aus:

image02

Google startet Security Reward Program für Android

16. Juni 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit 2010 gibt es von Google ein Programm, das Entdecker von Sicherheitslücken in bestimmten Programmen belohnt. Letztes Jahr zahlte Google über 1,5 Millionen Dollar für Sicherheitslücken aus, die in Chrome oder anderen Google-Produkten gefunden wurden. Ende Januar wurde das Security Reward Program bereits um Android-Apps von Google erweitert, jetzt gibt es ein eigenes Security Reward Program für Android.

android-beitrag

Google Maps: Update bringt Hinweise zu geschlossenen Zielen

16. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Eine Aussage für die Ewigkeit, Michail Gorbatschow zugeschrieben, doch nirgends in bewegtem Bild oder Ton festgehalten. Google will es euch beim Einsatz von Google Maps etwas einfacher machen, eure mangelnde Recherche nicht bestrafen. Navigiert man beispielsweise in Richtung eines Geschäftes oder zu einem Lokal, welches bei der Ankunft geschlossen ist, dann wird vor den Maps gewarnt. Macht der Laden also in 10 Minuten zu, ist aber 30 Kilometer entfernt, dann wird euch Google schon Bescheid geben, dass das ganz eng werden wird.

Maps geschlossen

Die Funktion ist auch bereits in Deutschland freigeschaltet, das Update in der Nacht von Montag auf Dienstag im Google Play Store veröffentlicht worden. Zudem findet die App nicht nur gebuchte Flüge und Hotels im Bereich eurer Termine, sondern auch Mietwagenreservierungen aus Gmail, wie es im Changelog heißt. Während die Android-App von Google Maps derzeit also mit diesem Mehrwert punkten kann, so müssen sich iOS-Nutzer offenbar noch gedulden, hier war ich nicht in der Lage mich vor geschlossenen Lokalitäten warnen zu lassen.

Google Photos: Ein Blick hinein – Teil 4

14. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google-Fotos

Wir befinden uns im vierten Teil meines Blickes in Googles Fotodienst Google Photos. Teil 1 befasste sich mit dem generellen Einstieg, Teil 2 behandelte tiefergehende Funktionen des Interfaces im Web, während es in Teil 3 primär um die Möglichkeiten der Apps ging. In Teil 4 schauen wir uns noch ein paar andere Funktionen an und schließen das Thema Google Photos locker ab, wobei ich logischerweise nur den Stand von heute im Fokus haben kann, Google wird sicherlich im Laufe der Zeit zusätzliche Funktionen anbieten.

Google Photos: Ein Blick hinein – Teil 3

14. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google-Fotos

Der dritte Teil mit dem Blick in Google Photos. Was kann der Dienst, was nicht? Was kann man zur bequemeren Nutzung alles beachten? In Teil 1 ging es um die Einleitung zum Dienst mit dem Blick in die Oberfläche, der in Teil 2 dann weitergeführt wurde. Während in Teil 1 und 2 die Weboberfläche von Google Photos größtenteils abgefrühstückt sein sollte, soll nun ein Blick in die Apps folgen, denn es gibt Dinge, die sollte man auch hier beachten – und es gibt Funktionen, die man nur über die App realisieren kann.

Google Photos: Ein Blick hinein – Teil 2

14. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google-Fotos

Wir kommen zum zweiten Teil unseres kleinen Blicks in das Angebot von Google Photos. Ersten Teil verpasst? Hier lang. Der erste Teil enthält einleitende Worte und erste Erklärungen zur Weboberfläche mit ihren Funktionen. Den Faden werde ich in Teil 2 weiterspinnen wollen.

Google Photos: Ein Blick hinein – Teil 1

14. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google-Fotos

Seit der Google I/O haben wir Zugriff auf Google Photos, Googles neuen Dienst für Fotos. Es gibt eine iOS-App, eine Android-App, Uploader für Windows und OS X und ja, auch eine Web-Variante fehlt nicht. Laut Google I/O-Aussage können Nutzer bei Google Photos unbegrenzt Bilder speichern – sofern die Dateigröße des Bildes nicht 16 Megapixel übersteigt, beziehungsweise das Video nicht eine höhere Auflösung als 1080p hat. Das ist definitiv mal ein steiles Angebot.



Seite 15 von 412« Erste...131415161718...Letzte »