Google Assistant: Einkaufsliste in Deutschland freigeschaltet

20. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Der Google Assistant. Einige haben ihn, viele warten auf ihn. Aber wer weiss, vielleicht drückt Google ja auch mal auf das Gaspedal. Lasst uns mal schnell ein paar Fakten durchgehen. Google Home ist am 8. August für 149 Euro in Deutschland erhältlich. Das ist bald. Sehr bald. Es gab einige Rückmeldungen, dass Import-Google-Homes schon auf Deutsch umgestellt werden konnten. Das ist für die Nutzer natürlich nett. Aber Google hat offensichtlich auch an der Einkaufsliste geschraubt, wenn ich auch diese nicht besonders gut realisiert finde.

Android-Entwicklerteam: Einiges aus der Fragestunde

20. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Das Entwickler-Team von Android hat sich einem Reddit AMA gestellt. Bedeutet, dass auf einer Online-Plattform Fragen an die Entwickler gestellt werden können, die diese dann beantworten können. Nicht überraschend war das Interesse sehr groß, allerdings wurden natürlich nur Fragen beantwortet, die keinen Aufschluss darüber gaben, wie denn nun konkrete Dinge in Zukunft realisiert werden. Von daher war vieles im Frage-und-Antwort-Spiel schon vornherein klar – nämlich dass man auf gewisse Fragen keine Antwort geben konnte. Beispielsweise, wie Android 8.0 (Android O) heißen wird. 

chrome://dino: Dinosaurier-Spiel in Google Chrome wird besser

20. Juli 2017 Kategorie: Games, Google, geschrieben von: caschy

Viele von euch kennen ihn bereits: Den Dinosaurier in Google Chrome. Ist man offline, so erscheint die Statusseite mit dem Dino. Drückt man dann aber die Leertaste, so beginnt das Spiel mit dem Hüpfen über Kakteen. Für viele ein beliebter Zeitvertreib. So beliebt, dass man den Dino nicht nur offline durch die Pampa jagen, stattdessen über den Aufruf von chrome://dino in der Adressleiste jederzeit starten kann.

Google Play Store: Empfehlungen der Redaktion werden runderneuert

20. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Sektion „Empfehlung der Redaktion“ gibt es mittlerweile seit langer Zeit. Hier finden interessierte Nutzer eine handverlesene Auswahl nützlicher Apps, die von den hellen Köpfen hinter dem Play Store beurteilt und als erwähnenswert vorgeschlagen wurden. Diese gliedern sich in die Kategorien „Apps“, „Spiele“ und inzwischen auch „Android Excellence-Gewinner“. Noch nicht in Deutschland, dafür aber bereits in Australien, Kanada, Großbritannien, Japan, Südkorea und in den USA: die runderneuerten Empfehlungen mit noch mehr Informationen und Reviews zu den vorgestellten Apps.

Google Kalender: Einträge per Drag and Drop einer anderen Uhrzeit zuweisen

20. Juli 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Der Google Kalender ist heutzutage für viele Anwender zur Standardanwendung für Termine und Erinnerungen geworden. Seine Funktionen sind ausgesprochen umfassend, so lassen sich unter anderem ganze Kalender mit weiteren Personen teilen und diese auf zahlreichen Geräten unabhängig von Betriebssystem synchron halten. Eine besonders nützliche Funktion, die vermutlich noch nicht sonderlich viele Personen kennen, hat Reddit-Nutzer Racing24 nun mit uns geteilt: Termine lassen sich einem anderen Zeitslot ganz einfach per Drag&Drop zuweisen.

Google Transparency Report ist jetzt noch informativer und einfacher zu nutzen

20. Juli 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit 2010 informiert Google über Behördenanfragen zur Herausgabe von Nutzer-Daten, seither hat sich viel getan. Mit den Snowden-Enthüllungen wurde der Report umfangreicher und Google arbeitet seitdem auch daran, immer detailliertere Informationen veröffentlichen zu dürfen. So kam es im Laufe der Jahre auch und das anfangs kleine Info-Tool wurde immer mächtiger, man möchte sogar so weit gehen, zu sagen, es wurde unübersichtlich. Das hat auch Google erkannt und den Transparency Report nun neu aufgestellt.

Google will Nutzer noch besser vor Phishing und schädlichen Apps schützen

19. Juli 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google führt neue Maßnahmen ein, die sowohl Entwickler als auch Nutzer betreffen und besser Phishing und anderen Missbrauch verhindern sollen. So weist man Nutzer noch deutlicher darauf hin, wenn eine neue Web App ihren Dienst verrichten möchte, welche bei Google noch nicht verifiziert wurde. So geht Google auch mit App Scripts vor. Für Entwickler will Google zudem in den kommenden Monaten den Verifizierungsprozess erweitern und optimieren.

Google implementiert Standortinformationen für Notfälle in Telefon-App

19. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Gerade die Dialer-App – also die Telefon-App eines jeden Smartphones – wird von den einzelnen Geräteherstellern immer wieder mit einem eigenen Interface überzogen. Nun hat Google allerdings für seine Stock-Dialer-App eine ausgesprochen nützliche Funktion veröffentlicht, die im Grunde auf jedem Gerät zur Grundausstattung gehören sollte: Standortinformationen für Notfälle. Mithilfe dieses Features wird dem Nutzer im Notfall beim Anruf von 110 oder 112 direkt sein aktueller Standort ins Display eingeblendet.

Google: Noch besserer News- und Interessen-Feed in der App

19. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google will euch einen personalisierten Feed auf das Smartphone bringen – egal ob Android und iOS. Dabei handelt es sich nicht um die klassischen Nachrichtenvorschläge die das Unternehmen über die Google-App anbietet, man will ein Mehr anbieten. Man habe seit Einführung der letzten Ausgabe einiges geschraubt, gerade die Algorithmen im Bereich Machine Learning seien dabei verbessert worden. Bedeutet einfach: Google kann mittlerweile noch besser auswerten und erahnen, was ihr so im Internet treibt und eventuell gerne wissen würdet.

Mit SafetyNet-Fix: Magisk v13.3 veröffentlicht

19. Juli 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Wir hatten hier neulich das Thema Magisk. Hierbei geht es unter anderem darum, den Root-Status des Android-Smartphones für gewisse Apps ausser Kraft zu setzen. Erkennt Pokémon GO beispielsweise Root-Status, dann weigert sich das Spiel zu starten. Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen den einzelnen Entwicklern und Google, die natürlich mit der Funktion SafetyNet nichts Böses wollen, sondern die Nutzer schützen. Nach einem neulich erfolgten Update von SafetyNet funktionierte Magisk nicht mehr wie gewünscht, es gab aber zumindest einen temporären Fix.

Android O: Entwickler-Team stellt sich bei reddit Euren Fragen

18. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Android O – Name immer noch unbekannt – steht vor der Tür, diesen Herbst wird das System wohl auf neue und alte Smartphones losgelassen. Ein paar neue Informationen technischer Natur könnte ein Ask Me Anything bei reddit bringen. Die Beantwortung der Fragen startet dabei morgen, am 19. Juli, um 21 Uhr unserer Zeit. Fragen können aber bereits eingereicht werden, was durchaus auch sinnvoll erscheint. Zu finden ist das AMA mit den Android-Entwicklern dann unter /r/anddroiddev. Interessantes werden wir auch zusammenfassen, damit Ihr Euch da nicht selbst durchhangeln müsst.

Hire: Google hilft Firmen bei der Einstellung von Mitarbeitern

18. Juli 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google und der Arbeitsmarkt, bereits zur Google I/O wurde eine Suchmaschine für Jobangebote vorgestellt, passenderweise mit dem Namen „Google for Jobs“. Auf diese Weise können Arbeitsuchende in den USA für sich relevante Angebote entdecken, während Arbeitgeber bessere Chancen haben, dass ihr Jobangebot auch von den richtigen Menschen wahrgenommen wird. Nach der Bewerbung kommt in der Regel das Vorstellungsgespräch und – je nach Job – weiteren Schritten, bis man dann vielleicht endlich seine neue Arbeitsstelle antritt.

Android Wear: Fix für wiederkehrende Erinnerungen ist auf dem Weg

18. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Update auf Android Wear 2.0 brachte nicht nur jede Menge toller Neuerungen für Googles Ansatz eines Smartwtach-Systems, sondern auch das ein oder andere Problem. Diese Problemchen sind teilweise für den Nutzer so gravierend, dass er es vorzieht, auf Version 1.5 von Android Wear zu verharren. Dazu gehört auch der Umgang mit wiederkehrenden Erinnerungen. Ein Fehler sorgt dafür, dass diese Erinnerungen als erledigt markiert werden, ohne dass der Nutzer etwas unternimmt.

Google WiFi: GaleForce erlaubt Modifikationen

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google WiFi haben wir hier bereits im Blog vorgestellt. Damit lässt sich einiges Anstellen, nicht nur Internet via WLAN, auch die Smart-Home-Steuerung ist in Teilen schon möglich. Allerdings ist Google WiFi auch in den Einstellungsmöglichkeiten sehr beschränkt, jede andere Lösung bietet wohl ein deutliches Mehr an Funktionen. Wer allerdings mal basteln will, der möchte sich vielleicht GaleForce anschauen. Das richtet sich allerdings an erfahrene Nutzer, denn mittels GaleForce kann man einiges machen.

tado° – Smarte Heizungssteuerung ist ab Sommer auch mit Google Home kompatibel

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Home – immer noch warten wir in Deutschland auf den offiziellen Start – erhöht den nächsten Dienst, der mit dem smarten Speaker genutzt werden kann: tado°. Der ein oder andere Leser kennt tado° bereits, die smarten Heizkörperthermostate haben bei mir einen guten Eindruck hinterlassen und steuern auch weiterhin die Heizkörper bei uns. Allerdings eher automatisiert, nicht auf Zuruf, obwohl dies sowohl via Apple Home als auch via Amazon Alexa bereits möglich ist.