Google Play Music: Mini-Player bald ohne Music-Tab möglich

22. Februar 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Screenshot 2015-02-18 at 9.16.53 AM - Display 1

Du bist Nutzer von Google Play Music, nicht nur mobil – sondern auch am Desktop? Dann hier einmal eine News für dich: die Chrome-App für Play Music arbeitet bald auch, ohne dass die Play Music-Webseite geöffnet sein muss. Bislang ist dies der Fall, bald arbeitet der Spaß als eigenständige App und ihr könnt so zumindest einen unnützen Tab wegfallen lassen. Google schaltete die Funktion bereits in der abgelaufenen Woche für einige Nutzer frei, musste dieses temporär aber wieder deaktivieren, da man serverseitig auf Probleme gestoßen war und diese erst einmal untersuchen muss. Übrigens: der Player unterstützt schon jetzt out of the box die Multimediatasten eures Macs – mangels entsprechender Tastatur kann ich nicht sagen, ob dies am Windows PC auch der Fall ist. (via François Beaufort)

Google Wallet soll zur Google I/O einen Neuanfang im Mobile Payment wagen

21. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mobile Payment ist seit Jahren mehr oder weniger verfügbar, Google bietet Wallet bereits seit 2011 an. Mehr oder weniger deshalb, weil Mobilfunkanbieter in den USA sich recht schnell weigerten, Google Wallet auf den verkauften Smartphones anzubieten. Aus gutem Grund, sie wollten einen eigenen mobilen Bezahldienst. Vor Kurze wurde bekannt, dass Google eine neue Form mobiler Bezahlung testet, die ohne NFC funktionieren soll. Omid Kordestani, Googles Chief Business Officer erklärte Investoren letzten Monat, dass Google an einem Payment-Dienst arbeitet, der weiter geht als “Tap and Pay”.

Google Office

Google Now macht WLAN, Bluetooth und die Taschenlampe per Sprache nutzbar

20. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

GNow_BTWIFIFLASHLIGHT

Google Now hat – zumindest in den USA und nur unter Android 5.0 Lollipop – neue Tricks auf Lager. Per Sprachbefehl lassen sich nun WLAN, Bluetooth und die Taschenlampe aktivieren, beziehungsweise deaktivieren. Das Ganze funktioniert über den Sprachbefehl “Turn on/off WiFi/Bluetooth/Flashlight”. Ist die Aktion ausgeführt, erhält man eine Rückmeldung, ebenfalls per Sprache. Andere Einstellungen rufen weiterhin eine Verknüpfung zu den Einstellungen auf, diese lassen sich also nicht per Sprache steuern. Mit Android-Geräten, die noch nicht auf Android Lollipop sind, funktioniert dies nicht, hier werden bei allen Befehlen Verknüpfungen zu den Einstellungen gezeigt.

Google Play Store: Kleiner Tweak bringt die Suche in den Fokus

20. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: der Google Play Store wird einen klitzekleinen Tweak spendiert bekommen, der die Suche wieder etwas mehr in den Fokus rückt. Hat man bislang auf der rechten Seite das Symbol mit der Lupe, so wird mit einem bald verfügbaren Update die Suche mit dem Google-Suchfeld wieder etwas populärer dargestellt. Google-Mitarbeiter und User Interface Engineer für Android Kirill Grouchnikov veröffentlichte die Neuerung im sozialen Netzwerk Google+.

Google Inbox: Start für Google Apps-Nutzer steht unmittelbar bevor

20. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

inbox_logo

Google Inbox, Googles neues Mail-System, ist erst jüngst auf neue Plattformen ausgeweitet worden. Initial konnten Nutzer auf die App für Android-Smartphone und iPhone zurückgreifen, zudem den Dienst im Browser nutzen. Seit gestern haben auch Nutzer von Android-Tablets, iPads und Browsern wie Safari und Firefox die Möglichkeit, Google Inbox stressfrei und nativ zu nutzen. Was bisher nicht funktionierte, dass war das Verbinden von Google Apps-Konten mit Google Inbox, ein Umstand, der einige Nutzer frustete. Damit soll nun Schluss sein, wie Googles Kopf für Apps, Android und Chrome Sundar Pichai mitteilte. Via Twitter ließ er verlauten, dass die Nutzungsmöglichkeit von Google Inbox für Google Apps-Konten unmittelbar bevorstehe.

YouTube Kids: Google bringt Inhalte für Kids und Kontrolle für Eltern per App

20. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Kinder von heute sind die Kunden von morgen, das wissen auch die großen (und kleinen) Tech-Firmen. Frühzeitige Kundenbindung kann entscheidend sein, von den Firmen gerne auch einmal unter dem Deckmantel der Bildung versteckt. Es ist seit einiger Zeit bekannt, dass Google einige der eigenen Produkte kindgerecht gestalten will, am kommenden Montag wird es nun die erste Kids-App geben. YouTube Kids heißt die neue App, die Kindern einen sicheren Zugang zu Googles riesigem Video-Netzwerk ermöglicht.

YouTube_Kids

Chrome OS mit integrierter Cloud-Sicherung für Fotos und Videos

20. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Google schraubt konstant an Chrome OS weiter und kaum eine Woche vergeht, ohne dass interessante neue Features für Googles Desktop-Betriebssystem veröffentlicht werden. Beim neuesten geht es um eine experimentelle Cloud Backup-Funktion.

cloud-backup

Google Now: Drittanbieter-App-Integration erreicht Deutschland

19. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Google hatte ja bereits zur letztjährigen Entwicklerkonferenz Google I/O fallen lassen, dass man eine Drittanbieter-App-Integration für Google Now in Planung habe. Spätestens Ende Januar war dann klar, dass Google diese Pläne nicht verworfen hat und rollte die Funktion zunächst in den USA aus. Nun erreicht sie auch Deutschland.

Screenshot_2015-02-19-09-47-22

Google Inbox: Nach der iPad-App folgt die Unterstützung für neue Browser

19. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: caschy

tablet_001

Kurz notiert: heute morgen berichteten wir bereits über die Verfügbarkeit der iPad-App für Googles Maildienst Inbox. Nun gab Google weitere Neuerungen bekannt: nachdem Inbox bislang offiziell nur in Google Chrome nutzbar war (ausser, man änderte den Agent), unterstützt man nun offiziell die Browser Firefox, Apples Safari und auch auf Android-Tablets lässt sich der Dienst nun schmerzfrei nutzen. Wer nun der Meinung ist, jetzt auf Google Inbox umsteigen zu wollen, der kann sich ja mal meinen Erfahrungsbericht zu Google Inbox durchlesen.

Tablescape: Google soll Community-App für Foodographer entwickeln

19. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Fotografieren kulinarischer Köstlichkeiten gehört für viele Menschen mittlerweile zum Alltag. Andere in sozialen Netzwerken teilhaben lassen, mit was man sich gerade den Bauch vollschlägt. Je schicker die Mahlzeit angerichtet ist, desto besser wird auch das Bild. Evernote erkannte diesen Trend recht früh und bot eine darauf spezialisierte App bereits Ende 2011 an. Nun soll Google ebenfalls an einer solchen App für Foodographs arbeiten. Tablescape ist der Name der App, beziehungsweise der Community, die eine Erweiterung des Google+-Netzwerks darstellt.

Tablescape_01



Seite 15 von 380« Erste...131415161718...Letzte »