Google Notizen mit Split View-Funktion

8. März 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google Keep Notizen iOSGoogle Notizen ist rudimentär – aber eben auch für viele ausreichend. Ich habe den Dienst mal ausführlich getestet, hier im Blog beleuchtet und kann sagen: jau, ich könnte – sofern ich müsste – einiges damit erledigen. Nun gesellt sich ein Update auf Seiten iOS dazu, welches euch vielleicht ein bisschen produktiver werden lässt. So lässt sich Google Notizen jetzt im Split View betrachten – also in der geteilten Ansicht. Ihr könntet so beispielsweise den Browser geöffnet haben und zugleich Textpassagen in die Google Notiz-App übernehmen. Übrigens: Zwar hat Google die Notizen-App nachgerüstet, es aber bei Google Docs nicht geschafft – hier hat man die App auf das iPad Pro angepasst, aber noch nicht auf Split View. Unverständlich.

Google Street View auf Schlittenfahrt beim letzten großen Rennen

7. März 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Icon ArtikelDas Street View Team war wieder an ungewöhnlichen Orten unterwegs, um der ganzen Welt einen Einblick in besondere Gegenden zu geben. Diesmal ist es weniger die Gegend, Street View hat vielmehr ein Ereignis begleitet, das letzte große Rennen. So ist der Spitzname, den das große Hundeschlittenrennen einem britischen Reporter zu verdanken hat. In Anchorage, Alaska treffen sich die Teilnehmer des Itidarod Trail-Hundeschlittenrennen. Nach 1.600 Kilometern kommen sie dann in Nome an. Die Street View-Kamera fuhr auf einem Schlitten mit und ermöglicht es so, das jeder daran teilhaben kann.

Google Play Music Desktop Player für Windows, Linux und OS X

7. März 2016 Kategorie: Apple, Google, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Artikel_Google Play MusicMusikplayer gibt es einige – Dienste bekanntlich auch. Google Musik ist ein Dienst, für den es nicht nur die offizielle Player und Web-Apps gibt – man findet auch ein paar Alternativen vor. Diese Alternativen zielen meist auf den Desktop ab, denn hier fehlt Google Musik etwas. Ja, es gibt den Mini-Player, die Web-Variante und eine Chrome-Erweiterung – besonders gut finde ich diese Möglichkeiten allerdings nicht. Wenn der Client nicht stimmt, dann wird es halt nichts mit uns – obwohl preislich vielleicht mit mehreren Menschen interessanter als Spotify (Stichwort Familien-Abo).

Kurzanleitung Android 6.0 Marshmallow auf Deutsch über Google Play Bücher verfügbar

6. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_androidKurzer Tipp für alle Android-Einsteiger oder diejenigen, die immer wieder Hilfestellung leisten müssen. Im Google Play Store gibt es in der Bücherabteilung die Kurzanleitung Android 6.0 Marshmallow von Google nun auch in deutscher Sprache. Die Kurzanleitung richtet sich an Nutzer von Nexus- oder Android One-Geräten, kann natürlich aber auch interessant für Nutzer anderer Geräte sein, die Systeme unterscheiden sich ja meist nur im Detail. Auf 67 Seiten gibt Google Auskunft über die Einrichtung, die Personalisierung, die Tastatur, die Zugriffssteuerung, das Teilen von Inhalten, Apps und Bedienungshilfen. Außerdem geht Google auf Android Wear Android TV und und Android Auto in der Kurzanleitung ein. Die Anleitung kann kostenlos über Google Play Bücher geladen werden und entweder im Browser oder über die Google Play Bücher-App gelesen werden.Die komplette Hilfe zu Android gibt es weiterhin im Web.

Google experimentiert mit Social-Features in den Suchergebnissen

6. März 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: André Westphal

artikel google logo

Google experimentiert aktuell in den USA mit dem Anzeigen spezieller Beiträge in den Suchergebnissen. Am Projekt nehmen aktuell nur lokale Geschäfte teil, es ist aber auch die Ausweitung auf größere Unternehmen, Verlage und auch Prominente denkbar. Im Grunde wird ähnlich wie im sozialen Netzwerk Twitter eine Art Feed implementiert. Interessiert sich ein Nutzer für einen der Beiträge, kann er ihn auswählen, um mehr Details zu erfahren.

Follow Your World: über neue Luft- und Satellitaufnahmen bei Google Maps informiert werden

6. März 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Icon ArtikelGoogle Maps liefert stetig neue Satelliten- und Luftaufnahmen für Google Maps und Google Earth. Leider nicht überall gleichzeitig, umso schwerer ist es, Änderungen mitzubekommen. Will man sich über Änderungen in bestimmten Regionen informieren lassen – also dann, wenn neue Aufnahmen zur Verfügung stehen, bietet Google selbst ein Tool an. Follow Your World wird als Beta bezeichnet, allerdings ist der Dienst auch nicht so aufwändig, dass hier groß Probleme auftreten könnten. Ihr sucht einfach einen Ort, den Ihr beobachten möchtet, wählt diesen als Punkt aus und erhaltet dann eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald neues Bildmaterial für diesen Ort zur Verfügung steht.

Google Chrome 49 erschienen / Portable Chrome 49 für Windows

5. März 2016 Kategorie: Google, Portable Programme, geschrieben von: caschy

artikel_chromeGoogle Chrome 49 ist in seiner finalen Version erschienen. Wir haben in der Vergangenheit schon über das Smooth Scrolling gesprochen, dieses ist nun in die Version eingezogen und ersetzt das, was vorher als Speed Scrolling bekannt war. Während OS X auf eigene Mechanismen setzt, findet sich die Funktion nun unter Linux, Windows und natürlich auch Chrome OS. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Unterstützung für den Algorithmus Brotli, der für eine verbesserte Kompression sorgen soll. Webseiten sollen so schneller laden, dementsprechend auch ein geringeres Datenvolumen benötigen.

Chrome Dev 50 für Android bringt Custom Tabs für alle Apps, aber nicht für alle Nutzer

5. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromedevGoogle hat schon vor längerer Zeit die Chrome Custom Tabs vorgestellt, eine Art Mini-Version von Chrome, die in Apps zu wesentlich schnelleren Ladezeiten führt und keinen App-Wechsel verursacht. Haken an der Sache: Entwickler müssen die Custom Tabs in ihre Apps einbauen. Zumindest bis jetzt, denn mit der aktuellen Dev-Version des Chrome-Browsers für Android scheint Google die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Die Chrome-Version allein ist aber nicht entscheidend, denn auch mit der aktuellen Version ist die Funktion (noch) nicht für alle sichtbar.

Recht auf Vergessenwerden: Google weitet Sperrungen auf alle Google-Domains aus

5. März 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoGoogle und das Recht auf Vergessenwerden. Frankreich forderte letztes Jahr, dass die zu löschenden Suchergebnisse nirgends bei Google mehr zu finden sind. Die bisherige Praxis sah vor, dass entsprechende Inhalte nur von der Domain des Antragsteller-Landes entfernt werden, in Frankreich also zum Beispiel von Google.fr. Google wollte gegen diese neue Forderung Berufung einlegen, scheiterte damit aber und wird nun ab nächster Woche die Inhalte rückwirkend für alle Google-Domains sperren. Das gilt natürlich nur für Länder, in denen das Recht auf Vergessenwerden auch Anwendung findet. Die Suche außerhalb der Länder bringt weiterhin alle Suchergebnisse hervor, Google wird unter anderem die IP nutzen, um das „Aufrufs“-Land zu bestimmen.

Google Inbox: Ab sofort mit einem Mehr an Editor

4. März 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
artikel google inbox logo iconNa endlich! Google hat heute eine neue Funktion für den Maildienst Inbox bekannt gegeben, auf den ich seit Erscheinen setze (und mir persönlich derzeit keine andere Lösung vorstellen kann). Ab sofort findet sich im Editorfenster von Google Inbox die Möglichkeit vor, den Editor zentral im Browserfenster zu vergrößern, sodass man eine wesentlich größere Fläche hat. Seid ihr also der Meinung, dass das kleine Fenster unten rechts nicht mehr reicht, dann könnt ihr den Editor noch ein wenig vergrößern, sodass ihr das große Ganze voll im Blick habt.



Seite 15 von 466« Erste...131415161718...Letzte »