ProTube 2: YouTube-Alternative für iOS nicht mehr länger verfügbar

4. September 2017 Kategorie: Google, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die YouTube-App von Google ist unter iOS durchaus brauchbar, bietet aber nicht alle Funktionen, die YouTube eigentlich anbieten könnte. Das zeigen Alternativ-Apps, die es zahlreich gibt, oder sollte man besser sagen gab? ProTube 2 ist eine solche – und jetzt Geschichte, wie der Entwickler mitteilt. Seit 2014 gab es ProTube, seit einem Jahr versucht Google, derartige Apps aus dem App Store zu entfernen. Mit Erfolg, wie man sieht, denn auf die Forderungen von YouTube einzugehen, bedeutet eben eine App zu haben, die sich kaum mehr von der YouTube-App unterscheidet.

Google Play Store: Leihfilm für 0,99 oder 1,49 Euro verfügbar

4. September 2017 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google macht den Nutzern das Streaming von Filmen und Serien gerne einmal mit Rabatten schmackhaft. Aktuell gibt es wieder Gutscheine, die allerdings eher individuell verteilt werden – das ist bei Google leider so üblich. Es kann durchaus auch sein, dass Ihr einen solchen Gutschein gar nicht angezeigt bekommt, allerdings ist die Verteilung diesmal offenbar wieder großflächiger. Mit dem Gutschein könnt Ihr einen Leihfilm für 0,99 Euro oder 1,49 Euro erhalten, auch dieser Rabatt ist abhängig vom Account. Caschy bekommt beispielsweise einen Film für 99 Cent angeboten, ich soll 1,49 Euro löhnen.

Google-App für iOS: Suchtrends deaktivieren

2. September 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Die iOS-App von Google hat eine Neuerung spendiert bekommen, die Android schon eine längere Zeit hat: Suchtrends. Sucht man in der Google-iOS-App nach Dingen, dann tauchen vorab schon Suchtrends auf. Dinge, die besonders häufig oder in der Gegend gesucht werden. Zu erkennen am Pfeil-Symbol. Einfach mal so einen Suchtrend von rechts nach links wischen: Rechts befindet sich dann das i-Symbol für Information, hier zeigt Google an, warum der Spaß angezeigt wird.

Google Gboard für Android bietet nun auch Sticker

2. September 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Was sich heute in digitalen Konversationen nicht so alles verschicken lässt – Emojis, GIFs, Bilder, Videos, Sprachaufnahmen und natürlich auch Sticker. Wer beispielsweise in unserer Blog-Telegram-Gruppe unterwegs ist, der weiß wie vielfältig sich gerade letztere Variante so einsetzen lässt 😉 Leider bieten noch nicht alle Apps eine solche Funktion, wohl aber häufig die Möglichkeit, Bilder als Inhalt in Textbereiche einzufügen. Hier setzt Gboard nun an. Das nun erschienene Update für die Android-Version von Googles Tastatur-App implementiert jetzt nämlich ebenfalls Sticker in sein Portfolio. Das kennen wir bereits aus der letzten Beta-Version.

 

Google App für iOS: Ab sofort mit Trendthemen in der Suche und Antworten zu Suchen direkt bei der Eingabe

2. September 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Version 34.1 der offiziellen Google-App für iOS ist da und bringt ein paar Neuerungen im Bereich der Suche mit. Damit sollen sich Informationen noch schneller finden lassen als zuvor, heißt es von Google. Ab sofort werden direkt Suchanfragen zu aktuellen Trendthemen in der Nähe angezeigt, sobald man nur für eine Suche auf das Suchfeld tippt. Außerdem bekommt man jetzt bereits noch während der Eingabe einer Suchanfrage mögliche Antworten unterhalb des Suchfensters dargestellt. Als Beispiel soll man mal „wie hoch ist der Eiffelturm“ eingeben und bekommt so bereits vor Beendigung der Eingabe das Ergebnis geliefert.

Google Fotos für Android: Bereits gesehene Videos werden ab sofort im Cache behalten

2. September 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Fotos hat sich sicherlich nicht nur bei mir, sondern vermutlich auch bei einer Vielzahl unserer Leser zur Bildbetrachtungs- und -sicherungs-App schlechthin gemausert. Fotos und Videos lasse ich seitdem die Option besteht immer fein über das WLAN in der Cloud sichern und nutze die integrierten Bearbeitungs-Utensilien mindestens ebenso regelmäßig. Ab sofort bietet die App aber noch eine weitere sinnvolle Funktion, zumindest wenn man sich oft Videos in seinen Alben anschaut. Diese werden nämlich nun nach einmaligem Betrachten im Cache der App behalten.

Google Chrome für Android: Alternative Tab-Ansicht nutzen

1. September 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Wir haben bereits in diesem Bericht neulich gezeigt, wohin die Entwicklung von Google Chrome unter anderem auch auf der Android-Plattform geht. Stichwort: Chrome Home und die Adressleiste unten am Bildschirmrand. In diesem Beitrag soll es um etwas anderes gehen, allerdings ist auch hier die Optik im Spiel. Viele von euch verbringen wahrscheinlich auch mobil viel Zeit im Netz und mit der Zeit häufen sich die geöffneten Tabs in Google Chrome.

Google Fotos: Version 3.4 offenbart mögliche Favoriten-Funktion, einmaliges Hochladen mit mobilen Daten gesichtet

1. September 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wieder einmal hat sich das Teardown-Team von Android Police eine APK aus dem Hause Google geschnappt, um sie auf Herz und Nieren und vor allem neue noch unbekannte Features hin zu untersuchen. Und siehe da: Zwei neue Funktionen konnten ausfindig gemacht werden, auch wenn noch nicht ganz klar ist, ob und wann diese dann in einer zukünftigen Version auftauchen werden. So lassen sich eventuell bald schon Fotos als Favoriten markieren und so schneller wiederfinden.

Google Home kann mit Smart-Home-Software Z-Way kommunizieren

31. August 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Die Z-Wave Europe GmbH, Distributor und Hersteller für Smart Home Geräte mit Z-Wave Funktechnologie, hat bekannt gegeben, dass sich Geräte mit der Smart Home Steuersoftware „Z-Way“ auch über die Google Home Sprachsteuerung ein- und ausschalten lassen. Die Z-Way Firmware beherrscht bereits seit einiger Zeit die Amazon-Echo-Sprachsteuerung. Durch die erweiterte Integration können nun auch Nutzer von Google Home ganz einfach Geräte im intelligent vernetzten Zuhause per Sprachbefehl an- und ausschalten.

Smart Home: Nest Thermostat E ist offiziell

31. August 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein neues Thermostat der zu Google gehörenden Firm Nest hat sich bereits durch einen Leak angekündigt, allerdings gab es seinerzeit keinerlei Informationen über das Gerät, lediglich ein Bild gab es zu sehen. Dieses war auch korrekt, wie die jetzige offizielle Ankündigung bestätigt. Das neue Thermostat kommt mit einem „frosted“ Display, das angenehmer anzusehen ist als grell leuchtende LEDs. Eingefasst ist das Display von einem Ring aus Kunststoff, der sich allerdings wie Keramik anfühlen soll.

Google Assistant: Google kündigt Integration in weitere Lautsprecher und Haushaltsgeräte an

30. August 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Von Alexa und Cortana hatten wir heute bereits News, die beiden Assistenten werden auf Geräten koexistieren, lassen sich jeweils auf Zuruf mit dem anderen Assistenten nutzen. Auch Google hat Neuigkeiten bezüglich des Assistant zu verkünden, dieser kommt nämlich auf weitere smarte Lautsprecher abseits von Google Home. Und auch Haushaltsgeräte werden mit dem Google Assistant ausgestattet. Unterscheiden muss man hier zwischen Geräten, mit denen man direkt sprechen kann – und solchen, die sich via Assistant steuern lassen.

Android 8.0 Oreo: Google veröffentlicht OTA-Images

30. August 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Nachdem neulich Android 8.0 Oreo vorgestellt wurde, gab es gleich frohe Kunde für die Teilnehmer am Beta-Programm. Sie bekamen direkt das finale Update eingespielt, Google stellte zeitgleich die Images zur Verfügung. Nun beginnt man mit der Verteilung von Android 8.0 Oreo auch für Geräte, die nicht am Beta-Programm teilnahmen, Leser mit Google Pixel bestätigten uns, dass das Update ihnen angeboten wurde. Des Weiteren stellte Google die OTA-Images für Android 8.0 Oreo für Nexus- und Pixel-Geräte zur Verfügung. Falls das Update bei euch noch nicht angekommen ist, könnt ihr mittels des OTA-Updates euer Gerät ohne Datenverlust relativ einfach flashen, um auf Android 8.0 Oreo zu kommen.

Bild-in-Bild unter Android Oreo: YouTube-App zeigt sich sehr wählerisch

29. August 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Bild-in-Bild-Funktion von Android ist eines der großen neuen Features für Android Oreo. Man könnte meinen, dass Google gerade die eigenen Apps alsbald damit ausstattet, so wie es bei Google Maps bereits der Fall war. YouTube ist so eine App, bei der Bild-in-Bild sehr viel Sinn ergeben würde. Allerdings hat Google da offenbar andere Pläne, bietet die Funktion zwar an, aber bei weitem nicht für jeden. Denn verfügbar ist Bild-in-Bild – wie auch das Abspielen von Videos im Hintergrund – nur für zahlende YouTube Red-Kunden.

ARCore: Googles AR-Lösung für Jedermann ist da

29. August 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Wir haben in den letzten Monaten viele tolle Dinge gesehen, die man mit Apples ARKit bauen kann. AR, durch die Smartphones der Nutzer direkt in Millionen Händen. Die Frage war: Wo bleibt Google mit Vergleichbarem? Die Lösung heißt ARCore und wurde heute vorgestellt. ARCore wurde heute als Kit für Entwickler veröffentlicht. Diese können ihre Lösungen ähnlich ARKit aufziehen.

YouTube stellt neues Design vor

29. August 2017 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy

Neues von YouTube, die haben die seit Monaten schleichenden Designänderungen heute offiziell gemacht und vorgestellt. Man geht in der offiziellen Vorstellung noch einmal auf das neue Design der App ein, die laut YouTube mit einem sauberen, neuen Design daherkommt, zudem lassen sich Videos per Gesten steuern. Tippt man rechts oder links im Video doppelt, so springt man 10 Sekunden vor oder zurück. Später sollen auch Videos per Wisch übersprungen werden können. Ferner können Videos jetzt auch in der App schneller oder langsamer abgespielt werden. Ebenfalls will man die Darstellung diverser Formate ändern, so sollen zukünftig die vertikal aufgenommen Videos ohne den schwarzen Balken korrekt dargestellt werden.