„Atari Flashback Classics“: 100 Retro-Spiele ab 31. März für PS4 und Xbox One

26. Februar 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Atari veröffentlicht am 31. März gleich zwei Spielesammlungen für die Konsolen Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One: Die „Atari Flashback Classics“ erscheinen als Volume 1 und 2 und bündeln jeweils 50 klassische Spiele aus den Zeiten des Atari 2600. Falls euch das irgendwie bekannt vorkommt: Ja, das erinnert an den Atari Vault, eine Sammlung mit 100 Spielen, die 2016 auf dem PC ihren Einstand gegeben hat. Solltet ihr euch die Liste der enthaltenen Spiele genauer zu Gemüte führen, erlebt ihr entsprechend auch ein Déjà-vu. Mit von der Partie sind abermals Klassiker wie „Asteroids“, „Centipede“ oder „Combat“. Aber auch obskure Titel wie „Swordquest“. Letzteres hat der von mir persönlich sehr geschätzte Angry Video Game Nerd sogar einmal in einem Video veralbert.

Humble Civilization Bundle für Strategie-Liebhaber

25. Februar 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Und wieder einmal gibt es ein neues Humble Bundle – dieses Mal speziell für Fans gepflegter Rundenstrategie. So bietet euch das Humble Civilization Bundle eine ganze Brigade an Spielen und Erweiterungen aus der Reihe des Entwicklers Sid Meier. Bereits ab dem Startpreis von einem US-Dollar dürft ihr euch über die Games „Sid Meier’s Civilization III“ sowie „Sid Meier’s Civilization IV: Complete Edition“ freuen. Ab mehr als dem Durchschnittspreis, als ich diesen Beitrag geschrieben habe, waren das gerade 5,17 Euro, kommen noch „Sid Meier’s Civilization V“ plus die Erweiterungen „Brave New World“, „Gods and Kings“, sowie ein sehr umfangreicher DLC-Pack hinzu.

Pokémon GO feiert am 27. Februar den Pokémon Day – und Pikachu darf wieder Hütchen tragen

25. Februar 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das Entwicklerteam von Pokémon GO und die Jungs und Mädels der „The Pokémon Company International“ haben sich getroffen und miteinander an einem kleinen Special zum diesjährigen Pokémon Day gewerkelt. Um genau zu sein handelt es sich eher um eine Aktion für die Sammler unter den Trainern, die jede noch so kleine Abweichung an den kleinen Monstern feiern und wirklich jedes davon in ihrem Pokédex registriert wissen müssen. Denn vom 26. Februar, 22 Uhr bis zum 06. März, 22 Uhr kann man wieder einmal ein besonderes Pikachu fangen. Dieses ist zur Feier des Pokémon Day mit einem Party-Hütchen ausgestattet und wird dieses auch nach dem Aktionszeitraum behalten.

Twitch Prime spendiert Mitgliedern aktuell „The Banner Saga“ und bald „The Banner Saga 2“

24. Februar 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Habt ihr Twitch Prime abonniert? Das könnte auch der Fall sein, ohne dass es euch bewusst ist. Denn abonniert ihr Amazon Prime, steht euch automatisch auch Twitch Prime zur Verfügung. Wenn ihr Twitch allerdings links liegen lasst, also weder Videospiele-Streams verfolgt noch selbst welche anbietet, nützt euch das Abo in der Regel wenig. Immerhin verteilt Twitch aber monatlich Gratis-Inhalte. In den letzten Monaten waren das jedoch meistens eher belanglose DLCs. Immerhin gab es im Januar das Spielchen „Heavy Bullets„. Jetzt wird es dann aber doch noch eine Ecke interessanter: Aktuell schenkt Twitch Prime Mitgliedern nämlich das wirkliche tolle Rollenspiel „The Banner Saga“. Noch bis zum 28. Februar könnt ihr das Game für den PC gratis mitnehmen.

Nightgate als App der Woche für iOS aktuell kostenlos

24. Februar 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit „Gates“ haben iOS-Nutzer in der Regel eher schlechte Erfahrungen, das soll bei der kostenlosen App der Woche aber anders sein. Nightgate ist eine Art geometrischer Puzzler. Mit einer Kugel muss man in jedem der 50 Level bestimmte Punkte erreichen – was an sich kein Problem darstellt. Aber natürlich gibt es Hindernisse und andere Widrigkeiten, die die eigentlich einfache Aufgabe dann schnell schwierig werden lassen. Was Nightgate von einem normalen Puzzler unterscheidet, ist die Story und auch das Design. Sieht sehr futuristisch aus und in der Zukunft handelt auch die Story, die allerdings wirklich nur Beiwerk ist, um dem Game einen Rahmen zu geben.

Xbox Games with Gold im März 2017 mit „Evolve“

24. Februar 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Microsoft hat mitterweile seine Xbox Games with Gold für den nächsten Monat offiziell bestätigt. Habt ihr Xbox Live Gold abonniert, so kommt ihr im März 2017 an der Xbox One direkt ab dem 1. in den Genuss von „Layers of Fear“. Dabei handelt es sich um ein Anfang 2016 erschienenes Horror-Game aus der Egoperspektive, das mit reichlich Jump-Scares die Nerven strapaziert. Allerdings regiert hier nicht die Action, sondern man erkundet eine viktorianische Villa und löst allerlei Rätsel. Für die Xbox 360 gibt es hingegen ab dem 1. März den Titel „Borderlands 2“. Schöne Mischung aus Shooter und RPG mit so viel Loot, wie ihr tragen könnt. Habe ich zum Release am PC endlos gezockt und macht im Koop-Mulitplayer Laune.

Guns’n’Glory Premium für Android aktuell für 10 Cent erhältlich

22. Februar 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Normalerweise geht es in Games darum, die Heldenrolle zu übernehmen. Nicht so bei Guns’n’Glory, einem Spiel, in dem Ihr Euch ein Team aus Wildwest-Bösewichten zusammenstellt, um andere auszurauben. Das ist ganz witzig gemacht und bringt auch Spielspaß, vor allem, wenn man aus dem Bereich Tower Defense kommt. Twist ist hier eben, dass die Einheiten beweglich sind. Die Banditen lassen sich durch Training auch in ihrer Stufe erhöhen, außerdem können auch Züge und Boote bewaffnet werden. Insgesamt also schon recht abwechslungsreich, was die strategischen Möglichkeiten angeht.

Tilt Brush: Ehemals HTC Vive-exklusive Zeichen-App für Oculus Rift erschienen

22. Februar 2017 Kategorie: Games, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Auch wenn es hierzulande vermutlich nicht so viele Nutzer der Oculus Rift wie von Sonys PSVR oder wohl auch der HTC Vive geben mag, so wird es sicherlich trotzdem einige geben, die sich über die folgende Neuigkeit freuen dürften: Die ehemals für die Vive exklusive App „Tilt Brush“ von Google wurde nun ebenfalls im Oculus App Store verfügbar gemacht. Tilt Brush kann man als großen virtuellen 3D-Malkasten verstehen, innerhalb welchem der Spieler/Künstler mit diversen Pinseln, aber auch mit Licht und Feuer in den Raum zeichnen kann. Die entstandenen Kunstwerke lassen sich dabei die gesamte Zeit von allen Seiten betrachten und erweitern.

„Shadowgun: Legends“ auf der Nvidia Shield Android TV exklusiv in 4K angespielt

19. Februar 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

„Shadowgun: Legends“ soll dieses Jahr für mobile Endgeräte sowie die Nvidia Shield Android TV erscheinen. Ich hatte dank Nvidia die Gelegenheit eine exklusive Demo des Shooters an der Shield (2015) ausgiebig zu zocken. Das war für mich eine spannende Sache, denn die finale Version des Games wird schließlich erst im Sommer 2017 erscheinen. Doppelte Spannung kam auf, weil das Spiel tatsächlich auf der Nvidia Shield Android TV in 4K ausgegeben wird. In welcher Auflösung das Spiel nativ gerendert wird, kann ich euch allerdings nicht zu 100 % sagen. Natürlich konnte ich den späteren Online-Modus aktuell noch nicht ausprobieren, aber immerhin Eindrücke zur Technik und zum Gameplay sammeln. Vor allem die Grafik hat mich dabei sehr beeindruckt.

Nintendo Switch: Digitale Käufe an Nutzerkonten statt an Hardware gebunden

19. Februar 2017 Kategorie: Games, Hardware, Software & Co, geschrieben von: Gastautor

Die Nintendo Switch erscheint zwar erst am 3. März – in Deutschland zum Preis von 329 Euro – wird aber schon von Fans des Unternehmens heiß erwartet. Auf den üblichen Videoplattformen finden sich schon jetzt einige Unboxing-Videos- So haben einige Händler die Konsole versehentlich zu früh verschickt. Die glücklichen Besitzer teilen entsprechend viele Informationen mit der Community. Ein Detail dürfte die Nintendo-Fangemeinde dankend auf die Knie fallen lassen: offenbar werden digitale Käufe endlich nicht mehr an die Hardware gebunden, sondern können auch später noch beliebig oft heruntergeladen und installiert werden, solange das selbe Nintendo-Konto verwendet wird.