Mozilla entfernt Tab-Gruppen und vollständige Themes aus Firefox

firefox

Als Teil der Initiative „Go Faster“ entfernt Mozilla aktuell aus seinem Browser Firefox einige Funktionen. Ich weiß, dass diese Herangehensweise bei euch sehr umstritten ist, wie die Kommentare zu vorherigen Beiträgen zum Thema gezeigt haben. Trotzdem respektiere ich persönlich die Entscheidungen von Mozilla: Man entfernt vor allem wenig genutzte Optionen bzw. solche, die sehr schwer in der Zukunft zu optimieren sein werden. Nun fallen die Tab-Gruppen sowie die vollständigen Themes zur Individualisierung des Browsers der Schere zum Opfer.

Firefox Browser für iOS veröffentlicht

artikel_firefoxDer Firefox Browser ist für viele Nutzer das Tor zum Internet. iOS-Nutzer mussten bisher auf eine Version des Browsers für ihr Mobilgerät verzichten, Mozilla wollte seinerzeit keinen Browser anbieten, weil Apple die Nutzung der Safari-Engine verlangt. Vor knapp einem Jahr kam dann das Umdenken bei Mozilla und man kündigte eine Firefox-Version für iOS an. Diese konnte seit September in Neuseeland als Preview heruntergeladen werden und ist nun weltweit verfügbar. Firefox für iOS bietet dabei das, was man von einem modernen. mobilen Browser erwartet, kommt mit einem privaten Surf-Modus und synchronisiert sich mit der Desktop-Version, wenn man sich mit einem Firefox-Konto anmeldet.

Firefox OS 2.5 Developer Preview als Android-App verfügbar, Firefox OS ohne Flashvorgang ausprobieren

artikel_firefoxAb heute steht die Developer Preview von Firefox OS 2.5 zur Verfügung. Allerdings nicht nur für Besitzer eines Firefox OS-Smartphones, sondern für jeden, der Firefox OS einmal auf seinem Android-Smartphone ausprobieren möchte. Mozilla hat nämlich gleichzeitig eine Android-App veröffentlicht, die Firefox OS 2.5 auch ohne das Flashen des Smartphones auf die Geräte bringt. Über diese App stehen zwar nicht alle Funktionen zur Verfügung, sie soll aber ausreichen, um sich intensiver mit Firefox OS 2.5 zu beschäftigen. Das bedeutet, man hat Firefox OS 2.5 auf dem Gerät, kann aber weiterhin seine Android-Apps wie gewohnt nutzen und verliert auch keine Nutzerdaten, wie es bei einem Flashvorgang der Fall wäre.

Pushbullet: Updates für Android-App und Browser-Erweiterungen, Mac-App aus dem App Store genommen

artikel_pushbulletPushbullet ist ein Dienst, der es auf eine recht einfache Weise ermöglicht, zwischen Smartphone und PC zu kommunizieren. Dazu gehört auch der Versand von Dateien, Links oder die Beantwortung von Nachrichten. Mit den Pushbullet Channels hat man sogar eine Art RSS-Push. Ich selbst nutze Pushbullet nicht mehr, kurioserweise liegt das daran, dass mir der Dienst samt seiner Apps einfach zu unübersichtlich geworden ist. Ich liebte die einfache Möglichkeit Bilder und Links zwischen Smartphones und PC hin und her zu schicken, als dann noch das Chat-Element dazu kam, war das mit der Übersichtlichkeit vorbei.

Portable Firefox 42 für Windows

firefox42 – die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Aber auch die aktuelle Versionsnummer des Browsers Firefox aus dem Hause Mozilla. Die Neuerungen, die die Version 42 mit sich bringt, die hatten wir bereits in einem separaten Beitrag beleuchtet. Besonders erwähnenswert ist hierbei sicherlich nicht nur die Tracking Protection, sondern auch das Security Control Center.Die aktuelle Firefox-Version habe ich wieder als portables Paket hochgeladen, damit ihr die Software auf dem USB-Stick oder eben ohne Installation auf dem Windows-Rechner nutzen könnt. Kennen die langjährigen Leser ja schon sicher. Wer mag, der kann wie immer ein bestehendes Profil gegen das im portablen Paket enthaltene austauschen. Download Portable Firefox 42

Mozilla präsentiert Firefox 42 mit Tracking Protection im Privatmodus

artikel_firefoxMitte August dieses Jahres stellte Mozilla ein neues Private-Tracking Feature vor, welches im aktivierten privaten Browsermodus in Firefox automatisch Tracking-Elemente auf Websites blockt. Somit werden Euch auch keine Cookie-Tracker angehängt, die Ihr über das halbe Netz mitschleift. Vor rund drei Monaten ging diese Funktion zunächst in der Firefox Entwickler-Version für den Desktop sowie der Beta von Firefox für Android live. Nun stellt Firefox die Funktion offiziell in der Stable-Version von Firefox 42 vor.

WhatsApp für Firefox OS 2.5 verfügbar

Artikel-WhatsApp-LogoWhatsApp ist der weltweit meist genutzte Messenger. Trotz technischer Defizite gegenüber anderer Messenger kam WhatsApp genau zum richtigen Zeitpunkt und für genau die richtigen Plattformen, um die Nummer 1 auf dem Messaging-Markt zu werden. Nun kommt mit Firefox OS eine weitere Plattform hinzu, auf welcher der mittlerweile zu Facebook gehörende Messenger seinen Platz findet. WhatsApp für Firefox OS basiert dabei auf der Android-Verison und bietet auch alle Features, die in der Android-Version zu finden sind. Kompatibel ist WhatsApp allerdings erst ab Firefox OS 2.5, die neue OS-Version ist ab heute verfügbar.

Portable Firefox 41.0.2 und Portable Chrome 46

artikel_chromeBereits am gestrigen Freitag hat Mozilla eine Aktualisierung für den Firefox herausgegeben. Nutzer, die den Browser installiert haben oder meine portable Version nutzen, werden das Update sicherlich schon eingespielt bekommen haben. Die Aktualisierung auf die Version 42.0.2 von Firefox sorgt dafür, dass eine kritische Lücke geschlossen wird. Der Sicherheitsforscher Abdulrahman Alqabandi hatte eine Lücke entdeckt, über die böswillige Seiten private Daten aus anderen Quellen abgreifen können.

Mozilla stellt bis Ende 2016 Unterstützung für NPAPI-Plugins ein

firefoxMozilla hat angekündigt, dass man in seinem Browser Firefox bis Ende 2016 die Unterstützung für die meisten NPAPI-Plugins (Netscape Plugin Application Programming Interface) einstellen werde. Dieser Schritt sei auch deswegen sinnvoll, weil man etliche Funktionen, die ehemals nur über die Plugins zur Verfügung standen, als native Web-APIs habe integrieren können. Dazu zählen etwa Features wie das Streamen von Videos, verbesserte Grafik und weitere Gaming-Techniken. Für Mozilla genießen mittlerweile Funktionen Priorität, die es auch Websites möglich machen auf zusätzliche Plugins zu verzichten.

Portable Firefox 41.0.1 und Portable Thunderbird 38.3.0

firefoxWer mit dem Firefox unterwegs ist, der wird sicherlich schon gemerkt haben, dass Mozilla mal wieder ein kleines Update rausschieben musste. Die Version 41.0.1 von Firefox erschien recht früh nach der Version 41, bringt aber keine neuen Funktionen mit, sondern beseitigt lediglich ein paar Fehler. Zu diesen gehörte unter anderem einer, der für Hänger beim Einsatz von Flash-Plugins sorgte. Insgesamt fünf Fehler sind es an der Zahl, die man beseitigte.



Seite 8 von 138« Erste...45678910111213...Letzte »