Firefox OS-Smartphone Flame kann für 130 Euro bestellt werden

Mozilla hat mit dem Flame ein neues Firefox OS Smartphone auf den Markt gebracht. Das Flame ist ein Referenzgerät für Entwickler, die sich mit der Plattform beschäftigen wollen. Für ein Smartphone mit Firefox OS, das bekanntlich für schwächere und dadurch günstigere Geräte konzipiert ist, sind die technischen Spezifikationen gar nicht so schlecht und auch der Preis kann sich mit unter 130 Euro sehen lassen.

Flame

Portable Thunderbird 31 und Portable Firefox 31 ESR

thunderbirdGestern ist nicht nur Mozilla Firefox 31 erschienen, sondern auch das Mail-Programm Thunderbird. Thunderbird hat einen großen Sprung auf die Version 31 gemacht und so eine amtliche Liste an Fehlerbehebungen vorzuweisen. So findet man zum Beispiel eine verbesserte Autovervollständigung vor. Nachdem ich bereits gestern die portable Version von Firefox 31 zur Verfügung gestellt habe, lege ich mit der Version 31 von Portable Thunderbird natürlich nach. Ebenfalls habe ich auf Wunsch einiger Leser die portable Version von Firefox ESR aktualisiert. Die ESR-Version ist die Version, welche häufig in Unternehmen eingesetzt wird, da eben nicht alle paar Wochen ein Update eingespielt wird. Wie das abläuft, beschrieben wir in diesem Beitrag. In diesem Sinne: Download Portable Thunderbird 31 / Download Portable Firefox 31 ESR

Mozilla Firefox 31 und Portable Firefox 31

firefox1

Mozilla hat den Browser Firefox in der Version 31 für Windows, Linux und OS X veröffentlicht. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem das Suchfeld, welches ihr auf der “Neuer Tab”-Seite vorfindet. Weiterhin hat Mozilla an der Sicherheit geschraubt und blockiert – wie Chrome auch – Downloads entsprechend klassifizierter Malware. Eine weitere Neuerung ist die Ausführung von OGG- oder PDF-Dateien, sofern keine Standard-App unter Windows vorhanden ist. Das komplette Changelog und die Liste mit bekannten Problemen lässt sich hier einsehen. Wie immer habe ich die portable Version von Firefox für Windows für euch zusammengepackt und in den Google Drive hochgeladen, bereits vorhandene Versionen aktualisieren sich automatisch. Herunterladen und entpacken – Spaß haben. Download Portable Firefox 31 für Windows.

O2 startet Verkauf des neuen Alcatel ONETOUCH FIRE E in Deutschland

Das Mobilfunkunternehmen O2 startet einen neuen Anlauf in Sachen Firefox OS. Hierbei will man nun das Alcatel ONETOUCH FIRE E an den Kunden bringen. Hierbei handelt es sich um ein 4,5 Zoll großes Smartphone mit qHD-Auflösung, einem 1,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor und 512 Megabyte RAM. Zum Einsatz kommt das Firefox OS 1.3, eine Aktualisierung auf Firefox OS 2.0 ist angekündigt und wird auch vom Alcatel ONETOUCH FIRE E unterstützt.

FIRE E_orange

Mozilla mozjpeg 2.0 soll Bilder kleiner machen

Um das Web schneller zu machen, braucht es keine neuen Bildformate. Dies behauptet zumindest Mozilla. Je schneller Bilder geladen werden, desto besser. Google hat für sich 2010 das Format WebP erdacht und eine stärkere Kompression bei gleichbleibender Qualität gegenüber dem JPG-Format ausgesagt. Seit längerer Zeit arbeitet Mozilla daran, Bilder noch stärker komprimieren zu können, ohne dass der Betrachter auf Qualität verzichten muss.

Mozilla testet Übersetzungs-Feature in Aurora

Die Aurora-Version von Firefox erhält hat aktuell ein experimentelles Übersetzungs-Feature integriert. Die aktuelle Aurora-Version trägt die Nummer 32, das Feature wird aber noch nicht in der finalen Version Firefox 32 Einzug erhalten. Jeder kann das Feature testen, allerdings sind automatisch nur 50% der Nutzer zufällig ausgewählt. Um zu sehen, ob man sich selbst in der Testgruppe befindet, kann man dies in about:config überprüfen. Gesucht werden muss der Wert von experiments.translation-aurora32-de.isTestGroup.

Aurora_Translate

Firefox OS Streaming Stick könnte der bessere Chromecast werden

Firefox OS kennt man bisher eigentlich nur von Ultra-Günstig-Smartphones. Mozilla scheint aber noch weitere Pläne mit dem offenen OS zu haben. GigaOm hatte die Möglichkeit, einen Firefox OS Streaming-Stick auszuprobieren, der bisher nur an wenige Entwickler ausgegeben wurde. Im Prinzip funktioniert dieser Stick wie Googles Chromecast, nur ist er ein Stück weit offener und wird ohne jegliche Content-Restriktionen, wie es sie bei Googles Stick gibt.

Mozilla entwickelt Kommentar-Plattform für New York Times und Washington Post

Interessante und nicht alltägliche Partnerschaft, die da geschlossen wurde. Mozilla, The New York Times, The Washington Post und die Knight Foundation arbeiten zusammen, Mozilla soll hierbei für die genannten Zeitschriften ein Kommentar- und Community-System entwickeln. Die Knight Foundation steckt knapp 4 Millionen Dollar in das eigenwillige Projekt, welches Journalisten besser mit ihren Lesern verbinden soll. Durch die Plattform, die Open Source sein wird, werden die Leser in die Lage versetzt, Bilder, Links und andere Medien zu teilen, Gespräche zu verfolgen, dazu Diskussionen und ihre Beiträge nebst Online-Identitäten zu verwalten. Journalisten und Entwickler, die sich für das Thema interessieren, finden bei Mozilla alle Informationen und Links, ich bin mal gespannt, was für eine Open Source-Lösung dabei herauskommt.IMG_4340

E-Mail: Portable Thunderbird 24.6.0

thunderbird

Bereits vor ein einigen Tagen ist der Mail-Client Thunderbird in seiner Version 24.6.0 erschienen. Wer bereits die portable Vorgängerversion oder die installierte Version nutzte, der sollte mittlerweile auch das Update bekommen und installiert haben. Das Update auf Thunderbird 24.6.0 behebt insgesamt drei Fehler, von denen alle von Mozilla als kritisch eingestuft wurden. Weiterhin können nun Message Threads ignoriert oder beobachtet werden. Ich habe einmal die portable Version von Thunderbird aktualisiert und für euch in meinen Google Drive hochgeladen. Wer bislang noch nicht damit in Berührung kam: einfach entpacken und ein Konto einrichten. Ideal als reiner Mail-Client, oder als Backup-Programm für E-Mails mit Suchindex als Alternative zu MailStore Home. Download Portable Thunderbird 24.6.0.

Apps für Firefox OS laufen unter Android

Firefox OS musste sich in der Vergangenheit viel Kritik anhören, da häufig der Vorwurf kam, dass die mittels HTML5 und JavaScript realisierten Apps lediglich Web Apps seien. Bedeutet, dass sie nicht nur auf Firefox OS laufen, sondern auch in jedem Browser. Diese Tatsache kann man nun auch ausnutzen, um diese Apps auf dem Android-Smartphone ausführen zu lassen. So kann man sich Firefox als Browser schnappen und die Open Web Apps ausführen. Nicht nur das, man kann diese Apps auch etwas mehr in das System integrieren, da sie ein eigenes Icon zum direkten Start in eurem Launcher spendiert bekommen, über den sie auch deinstalliert werden können. Ist ein wenig so wie die Chrome-Apps auf dem Windows-Rechner. Wer das ausprobieren will: Firefox installieren, den Marketplace aufrufen und eine App nach Gusto suchen. Vielleicht für einige Entwickler interessant, die dahingehend entwickeln wollen. Ob man das braucht? Ich zumindest nicht.fx



Seite 2 von 122123456...Letzte »