GPGMail 3.0b1 unterstützt macOS High Sierra

29. September 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

Die Verschlüsselung von Daten, immer mehr Menschen wird sie auch im Bereich der Kommunikation wichtig. Die Verschlüsselung von Mails ist dabei gar nicht so einfach, alles andere als massentauglich. Für macOS gibt es mit GPGMail ein beliebtes Open Source-Programm, das bei er Verschlüsselung behilflich ist. GPGMail ist Bestandteil der GPGSuite und liegt nun in Version 3.0b1 vor, einer ersten Beta mit Unterstützung für macOS 10.13 High Sierra.

Nextcloud mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

29. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von:

Eines der am meisten geforderten Features bei Nextcloud ist in einer Vorschauversion nutzbar: Integrierte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei der Synchronisation von Dateien. Vorschauversion bedeutet, dass die Macher den Part auf dem Server erledigt haben – App-seitig ist das Ganze aber erst einmal in der Android-App nutzbar, ebenfalls liegt der Work-in-Progress-Code für die Desktop- und iOS-Variante von Nextcloud vor. Hier bittet man die Sicherheits- und fortgeschrittene Community, doch einen Blick auf die Implementierung zu werfen.

Google Authenticator 5.0 für Android veröffentlicht

28. September 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von:

Die Absicherung von Accounts über eine zweistufige Bestätigung ist immer empfehlenswert, besonders einfach wird es dem Nutzer gemacht, wenn die benötigten Codes einfach über eine App abgerufen werden können. Der Google Authenticator ist eine solche App, die temporäre Codes für eine Login-Bestätigung erstellt, für Android liegt die App nun in Version 5.0 vor. Die neue Version hat dabei nur kleinere Änderungen im Gepäck.

Synology DiskStation Manager 6.1.3-15152-5 ist da

28. September 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Kurz notiert: Solltet ihr ein Synology-NAS euer Eigen nennen, dann schaut doch mal nach einem Update. Synology verteilt seit dem 25. September ein Update des DiskStation Managers, der die Software des NAS auf die Version 6.1.3-15152-5 bringt. Synology behebt hier unter anderem Probleme bei der erweiterten Überwachung der Laufwerkstemperaturen, verbessert die Stabilität des DSM-Starts und in Sachen Sicherheitslücken wurde man auch tätig, hier hat man eine Lücke in Zusammenhang mit Bluetooth-Dongles geschlossen sowie eine im Linux-Kernel. Das Changelog habe ich euch unten mal angehangen. Fröhliches Aktualisieren.

Huawei Mobile Cloud startet mit 5 GB kostenlosem Speicher auf P10 und nova 2

27. September 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, geschrieben von:

Die Cloud gewinnt – gerade in Verbindung mit dem Smartphone – immer mehr an Bedeutung. Ob es um die Sicherung der mit dem Smartphone geschossenen Bilder geht oder auch einfach um die Sicherung von Einstellungen, die Cloud bietet sich für eine bequeme Synchronisierung zwischen Geräten einfach an. Google bietet mit Drive und Fotos gleich mehrere Stellen, Microsoft hat OneDrive, Apple seine iCloud. Und dann gibt es noch zahlreiche Cloud-Anbieter, die alleine arbeiten, weder an ein bestimmtes System, noch an ein bestimmtes Gerät gebunden sind.

Passwortmanager: Enpass unterstützt nun Autofill in Microsofts Edge Browser

27. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von:

Enpass ist ein beliebter Passwortmanager, der im Desktop-Bereich auch dauerhaft kostenlos genutzt werden kann. Edge-Nutzer unter Windows konnten mit Engpass bislang wenig anfangen, dem Passwortmanager war es aufgrund von Windows-Restriktionen nicht möglich, Login-Daten an den Browser zu übergeben. Als Beta gab es die Geschichte vor einiger Zeit schon, nun liefert Enpass den ersten Offline-Passwortmanager, der Autofill in Edge unterstützt. Ermöglicht wird dies durch die Bereitstellung einer UWP-App, die auf der Win32-App basiert und eben mit der ebenfalls neuen Edge-Extension kommunizieren kann.

QNAP: NAS mit Ryzen und Vorschau auf QTS 4.3.4

27. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Software & Co, geschrieben von:

Schaue ich mir die NAS-Systeme auf dem Markt an, so schiele ich oft zu den Herstellern, bei denen in Sachen Software etwas passiert. Hiermit meine ich jetzt nicht kostenlose Bastel-Lösungen, sondern eher kommerzielle Geschichten, die ihr und ich so kaufen könnt. Bei den meisten Anbietern geht es ruhig ab, neue Features und Updates sind nicht die Regel, anders bei Synology oder QNAP. Zuletzt genannter Hersteller hat jetzt eine Vorschau auf QTS 4.3.4 veröffentlicht – das Update soll im Oktober 2017 erscheinen.

KyPass v4 erschienen: KeePass-Client für iPad und iPhone

26. September 2017 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von:

1Password? Enpass? LastPass? Dashlane? Safe in Cloud? Geht für einige gar nicht, sie schwören seit Jahren auf KeePass oder eines der Derivate. Hut ab, fantastische Software, wenn auch manchem nicht optisch hübsch genug – oder zu sperrig in der Bedienung. Auf den mobilen Plattformen gibt es auch Apps, die mit KeePass-Datenbanken umgehen können und die Nutzung etwas vereinfachen. Auf der iOS-Plattform gibt es beispielsweise KyPass. KyPass synchronisiert eure Datenbanken auf Wunsch aus iCloud, Dropbox, Google Drive oder mit WebDav-kompatiblen Anbietern.

macOS High Sierra: Keychain-Lücke sollte Euch nicht vom Update abhalten

26. September 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

Bereits gestern wurde eine Lücke bekannt, die das Auslesen von macOS Keychain-Einträgen über eine nicht signierte App und ohne Eingabe eines Passworts und ohne Meldung an den Nutzer ermöglicht. Während die Lücke existiert, hat Entdecker Patrick Wardle diese bisher nicht veröffentlicht. Das wird er erst machen, wenn sie von Apple beseitigt wurde. Seiner Meinung nach wird das bald der Fall sein, gemeldet hat er die Lücke am 7. September. Da nicht nur macOS High Sierra, sondern auch ältere Versionen von macOS betroffen sind, sollte einen die Lücke nicht von einem Update abhalten.

Google versorgt die Nexus 5X und 6P länger mit Sicherheits-Updates

26. September 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Google versorgt seine eigenen Smartphones – früher Nexus, heute Pixel – regulär für zwei Jahre mit Updates für das Betriebssystem bzw. drei Jahre mit Sicherheits-Updates. Man kann Glück haben und auch nach jenen Zeiträumen noch Aktualisierungen erhalten, aber es gibt dann eben keine Versprechungen mehr seitens Google. Nun hat das Unternehmen aber ohne große Ankündigungen die Zeiträume für die Nexus 5X und 6P angepasst. Beide Smartphones sollen bis November 2018 Sicherheits-Updates erhalten. Eine Begründung für die kleine Verlängerung hat Google aber nicht parat.

Yubico YubiKey 4C Nano vorgestellt

26. September 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Der YubiKey ist sicherlich einigen ein Begriff. Hardware-Token, mit dem man sich an einem System anmelden kann. Statt oder zusätzlich zu einem Passwort. Das Unternehmen bot in der Vergangenheit klassische USB-Lösungen an, stellte aber aktuell auf der Microsoft Ignite Conference in Orlando den neuen YubiKey 4C Nano mit USB-C vor – vorher musste man zum etwas größerem 4C greifen. Nach Aussagen von Yubico handelt es sich beim 4C Nano um das kleinste Multi-Protokoll USB-C-Authentifizierungsgerät der Welt.

macOS: Sicherheitsforscher warnt vor Lücke

25. September 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

Bereits gegen Mittag deutscher Zeit twitterte Sicherheitsforscher Patrick Wardle, dass er eine Sicherheitslücke in der Beta von Apples Betriebssystem macOS High Sierra gefunden habe. Elegantes Timing, ein paar Stunden vor der Veröffentlichung des finalen Systems. Laut Wardle ist es durch die Sicherheitslücke möglich, dass eine bösartige Applikation Passwörter aus dem Apple Keychain, also der Passwortverwaltung, stiehlt.

Samsung stopft Blueborne-Lücke auf einigen Galaxy-Smartphones

25. September 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Die Blueborne-Lücke sorgte kürzlich für Aufsehen, zahlreiche Geräte sind über eine Lücke in der Bluetooth-Schnittstelle angreifbar. Sind die Geräte mit dem Internet verbunden, kann nach einem Angriff Malware nachgeladen werden, alles Dinge, die man nicht möchte. Mit etwas Glück bekommt man für sein betroffenes Gerät (auch IoT-Geröte sind betroffen) ein Update, mit Pech bleibt man dauerhaft angreifbar, wenn man eben kein Update bekommt. Auf dieses warten auch viele Smartphone-Nutzer, gute Nachrichten gibt es an dieser Stelle von Samsung.

Nintendo-Accounts unterstützen nun 2-Faktor-Authentifizierung

23. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Games, Internet, geschrieben von:

Die Absicherung von Online-Accounts über die sogenannte 2-Faktor-Authentifizierung ist zwar nicht immer der bequemste Weg des Schutzes, dafür aber ein recht effektiver. Zugang zum Account bekommt nur, wer auch einen zweiten Code hat, dieser kann entweder über Apps generiert werden oder kommt gar per SMS oder E-Mail. Eine solche Authentifizierung mit dem zweiten Faktor bietet ab sofort auch Nintendo für seine Accounts an. Ob Ihr dabei nur die Mobile Games zockt oder mit der Switch unterwegs seid, spielt keine Rolle, der Account ist der selbe.

Google: G-Suite-Admins können in Microsoft Personal Storage Table (PST) exportieren

21. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Nicht alle nutzen das kostenfreie Angebot von Google, also den Google Drive, Google Mail oder die ganzen Office-Programme, stattdessen gibt es Unternehmen oder Organisationen, die auf die G Suite setzen. Da gibt es beispielsweise G Suite Business, Enterprise und Education sowie Basic. Administratoren der genannten Ausgaben der G Suite bekommen nun neue Möglichkeiten in die Hand gedrückt, wenn es um den Export geht. Bislang war es so, dass man die Mailboxen von Anwendern im Format MBOX exportieren kann. Auf vielen Plattformen das klassische Ding.