Google Fotos: auch nicht geteilte Bilder öffentlich aufrufbar, Panik unangebracht

23. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Alle Jahre wieder… So könnte der Artikel beginnen. Denn letztes Jahr im April gab es schon einmal die gleiche Problematik, die eigentlich keine ist. Es geht um bei Google gespeicherte Bilder. Dieses Jahr nicht über Google+, sondern Googles neuen Dienst Fotos. Das angebliche Problem: Bilder, die nicht geteilt werden, sind über eine öffentliche Url aufrufbar – von jedem, der diesen Link besitzt. Das stellte ein reddit-Nutzer beim durchblättern seiner Fotos fest.

Google-Fotos

Facebook & Instagram: Fotos zu Google Fotos umziehen

21. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, um Fotos in der Cloud zu verwalten oder zu sichern. Da gibt es selbst aufgesetzte Lösungen, aber auch die fertigen, die man in die Kategorie „die üblichen Verdächtigen“ einsortieren will. Wer Fotos in der Cloud sichern möchte, der sollte zumindest schauen, dass dem Anbieter gut auf die Finger geschaut wird, Verschlüsselung eingesetzt wird und das Konto bestenfalls eine Zwei-Faktor-Authentifizierung anbietet.

Google-Fotos

Apple: XARA-Sicherheitslücke wird geschlossen, Anfang bereits gemacht

20. Juni 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine massive Sicherheitslücke wurde diese Woche für OS X und iOS aufgedeckt. Diese erlaubt es Apps, Daten von anderen Apps auszulesen und auch auf Einträge im Schlüsselbund zuzugreifen. Obwohl Apple sechs Monate Zeit hatte, gab es bis zur Veröffentlichung der Lücke keinen Fix für das Problem. Den gibt es auch jetzt noch nicht, Apple arbeitet aber bereits an einer Lösung.

Apple

Windows 10: Edge synchronisiert Passwörter

19. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

900

Dass man heutzutage Passwörter synchronisieren kann, dies dürfte bekannt sein. Google bietet es an und auch Mozilla hat im Firefox eine Lösung in petto. Auch Microsoft wird mit Windows 10 einen neuen Passwort-Manager in den Browser Edge bringen, der auf Wunsch die Passwörter speichert und diese auf Nutzerbefehl via Cloud mit anderen Geräten teilt. Bislang ist der Passwort-Manager von Microsofts Edge-Browser in der Windows 10 Build 10130 nicht dahingehend funktional, wohl aber in der schon ins Netz geleakten Build 10147. Hier erhält der Nutzer in den erweiterten Einstellungen die Möglichkeit, die Passwörter zu speichern. Ebenfalls ist es dort möglich, die Synchronisation via Cloud zu aktivieren, sodass man von anderen Windows Rechnern oder von Windows Phone auf die Passwörter zugreifen kann, die man so gespeichert hat. (via neowin)

Electronic Frontier Foundation: Benutzerdaten und Unternehmen, WhatsApp pfui, Apple hui

18. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

eff-huge

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat mal wieder den jährlichen „Who has your Back“-Bericht veröffentlicht. In diesem geht es darum, wie nach Ansicht der EFF Unternehmen mit Benutzerdaten umgehen. Wer die EFF nicht kennt, hier einmal die Informationen seitens Wikipedia: Die Electronic Frontier Foundation (EFF) ist eine im Juli 1990 von John Perry Barlow und Mitchell Kapor gegründete nichtstaatliche Organisation mit Sitz in San Francisco, die sich mit den Bürgerrechten im Cyberspace beschäftigt.

Samsung gibt Statement zur SwiftKey-Sicherheitslücke ab

17. Juni 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ihr habt sicher die Sicherheitslücke mitbekommen, die in einigen Modellen der Galaxy-Reihe vorhanden ist. Durch einen Updater der von Samsung genutzten SwiftKey-Tastatur kann Schadcode auf die Geräte gelangen, der wiederum in der Lage ist, private Daten von den Geräten zu entwenden. Nun erreichte uns eine offizielle Stellungnahme von Samsung zu dem Thema. Die Lücke ist bekannt und ein entsprechender Patch wird in den nächsten Tagen ausgeliefert. Außerdem verweist Samsung darauf, dass Geräte ab dem Galaxy S4 mit Knox ausgestattet sind und der Kernel dieser Geräte deshalb nicht betroffen sei. Hier das komplette Statement:

Samsung_Statement_SwiftKey

Apple: Sicherheitslücken in iOS und OS X erlauben Auslesen von App-Passwörtern und Schlüsselbund

17. Juni 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt eine gravierende Sicherheitslücke in iOS und OS X, die heute veröffentlicht wurde. Dass es noch keinen Patch gibt, dürfte am Umfang der Lücke liegen, Apple wusste seit Oktober 2014 von der Lücke und bat die Entdecker um sechs Monate Zeit, bevor man die Lücke publik macht. Dies geschah nun, einen Fix für die Systeme fehlt allerdings noch.

Apple

Google startet Security Reward Program für Android

16. Juni 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit 2010 gibt es von Google ein Programm, das Entdecker von Sicherheitslücken in bestimmten Programmen belohnt. Letztes Jahr zahlte Google über 1,5 Millionen Dollar für Sicherheitslücken aus, die in Chrome oder anderen Google-Produkten gefunden wurden. Ende Januar wurde das Security Reward Program bereits um Android-Apps von Google erweitert, jetzt gibt es ein eigenes Security Reward Program für Android.

android-beitrag

LastPass: Achtung! Einbruch beim Passwort-Manager

15. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

LastPass_Android

Schlechte Nachrichten kommen derzeit vom Anbieter eines Online-Tresors für Passwörter. Der beliebte Anbieter LastPass erlaubt die Speicherung von Passwörtern online – und diese stehen dem Nutzer auf diversen Plattformen zur Verfügung. Nun die Aussage, dass man am vergangenen Freitag eine ungewöhnliche Aktivität im Firmennetzwerk festgestellt habe. Laut LastPass habe man bei anschließenden Untersuchungen keinen Hinweis darauf gefunden, dass verschlüsselte Passwort-Tresore entwendet wurden.

Synology liefert Amazon Cloud Drive-Synchronisation nach, Anleitung für euer Foto-Backup

14. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-06-13 um 19.47.52

Das war eine Verwunderung bei den letzten Synology-Updates! Erst einmal verschwand OneDrive bei einigen, dafür tauchte Amazon Cloud Drive als Synchronisationsmöglichkeit auf. Kurze Zeit später ein neues Update, welches den Amazon Cloud Drive entfernte. Es gab wohl einige Probleme, die man ausmerzen musste. Nun aber hat Synology nachgelegt und den Amazon Cloud Drive für euch eingebunden (an dieser Stelle einmal Danke an Dietmar für den Hinweis). Ihr findet das Modul unter dem Punkt Cloud Sync und hierdurch haben Amazon-Nutzer auf Wunsch einige nette Synchronisationsoptionen bezüglich Dateien und Fotos.



Seite 5 von 186« Erste...345678...Letzte »