Windows 10: Microsoft Passport und Windows Hello wollen Passwörter abschaffen

17. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Persönlich und sicher – das soll Windows 10 werden. Zwei Bestandteile, die dazu beitragen werden, sind Windows Hello und Microsoft Passport. Die beiden Sicherheitstools setzen auf biometrische Erkennung des Nutzers und bieten so nicht nur Zugriff auf Windows, ohne ein Passwort eingeben zu müssen, sondern auch Zugriff auf Webseiten. Voraussetzung für die Nutzung ist natürlich entsprechende Hardware, um Fingerabdrücke, die Iris oder das Gesicht verifizieren zu können.

Kritischer OpenSSL-Bug entdeckt, neue Versionen am 19. März

17. März 2015 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Administratoren dürfen sich schon einmal langsam in die Richtung ihrer Server begeben und Software-Hersteller die nächsten Updates einplanen – es existiert wieder ein OpenSSL-Bug. OpenSSL erreichte auch die Nicht-Techies in den Medien, das Stichwort Heartbleed dürfte noch allen in Erinnerung sein. Das OpenSSL-Team wird am 19. März die neuen Versionen 1.0.2a, 1.0.1m, 1.0.0r und 0.9.8zf veröffentlichen. Die neuen Versionen werden einige Sicherheitslücken schließen, der Schweregrad des höchst eingestuften Bugs liegt dabei auf “Hoch”. Genaue Details wurden sicherlich aus Sicherheitsgründen nicht bekannt gegeben, dürften aber mit der Verfügbarkeit der Version 1.0.2a, 1.0.1m, 1.0.0r und 0.9.8zf veröffentlicht werden.

Fotolia_63901721_S_copyright

Yahoo verabschiedet sich in den USA von Passwörtern

16. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Passwort vergessen? Geht es nach Yahoo, wird dies in Zukunft nicht mehr vorkommen, da es gar kein Passwort mehr gibt, das Ihr vergessen könnt. In den USA führt Yahoo nun die On-demand-Passwörter ein. Das Ganze funktioniert im Prinzip wie eine 2-Faktor-Authentifizierung, nur dass der Schritt mit dem normalen Passwort weggelassen wird. Nutzer in den USA können sich für die On-demand-Passwortanfrage in ihrem Yahoo-Account anmelden.

Yahoo

Blackberry, IBM und Samsung stellen hochsicheres Tablet für den Behörden- und Unternehmensmarkt vor

15. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Die CeBIT 2015 hat noch gar nicht richtig begonnen, da eilt Blackberry bereits mit der Ankündigung um die Ecke, dass man gemeinsam mit Samsung und IBM eines der sichersten Tablets auf dem Markt hergestellt hätte. SecuTABLET heißt der Zögling aus der gemeinschaftlichen Kooperation und kommt in bekanntem Gehäuse daher.

Bildschirmfoto 2015-03-15 um 19.08.15

CeBIT 2015: Telekom will Smartphones, Tablets und Rechner mit deutscher Software schützen

15. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Die CeBIT startet offiziell heute Abend, doch bereits im Vorfeld hat die Deutsche Telekom Neuerungen für Kunden verlauten lassen. Man will die erreichen, die vielleicht der Meinung sind, dass Produkte aus Deutschland in Sachen Sicherheit die besseren sind. Aus diesem Grunde hat sich die Deutsche Telekom mit vier deutschen IT-Sicherheitsanbietern zusammengetan und ein kostenloses Softwarepaket für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen geschnürt, welches im zweiten Quartal auf den Markt kommen soll.

Telekom

1Password: Passwort-Manager wieder reduziert

14. März 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Agile Bits hat den Passwort-Manager 1Password für Windows und OS X mal wieder reduziert. So bekommt man derzeit das komplette Bundle, bestehend aus OS X- und Windows-App für 48,99 Dollar, während man für die Einzel-App jeweils 34,99 Dollar zahlen würde. Tipp am Rande: Interessierte geben beim Kauf den Code MacPowerUsers ein, hiermit wird noch einmal 7 Dollar gespart, man bekommt dann die jeweilige Version für umgerechnet 26,60 Euro.

1password

Gamer aufgepasst: Ransomware “Teslacrypt” verschlüsselt Eure Spielstände

13. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine neue Ransomware macht die Runde. Teslacrypt genannt verschlüsselt diese auf infizierten Rechnern Dateien, die zu bekannten Spielen gehören. Dadurch lassen sich die Games nicht mehr spielen bis man den Verteilern der Ransomware mindestens 500 Dollar zukommen lässt (das heißt nicht, dass die Dateien nach Zahlung auch wirklich wieder entschlüsselt werden). Die Ransomware befällt 40 Spiele, darunter auch Titel wie Call of Duty, Minecraft, World of Warcraft und World of Tanks, wie BBC berichtet.

Teslacrypt

Google bald mit eigenem VPN-Dienst?

13. März 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Android 5.1 ist da und bringt eine Menge Neuerungen mit sich. Bislang nicht offiziell, aber vielleicht ein bald kommendes Feature: VPN via Google. Ein Blogger entdeckte die in ersten Grundformen erkennbare Funktion, die über einen direkten Aktionsaufruf über einen Dritt-Launcher wie beispielsweise Apex Launcher oder Nova Launcher auffindbar ist (so beispielsweise). Bei der Auflistung der möglichen Aktionen stieß er auf den Punkt “Google Connectivity Services”. Als er diese ausführte, wurde ihm ein Google VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) angeboten. Dieses – so die Informationsmeldung – solle dabei helfen, auch in öffentlichen Drahtlosnetzwerken sicher zu surfen. Sämtliche Verbindungen werden so verschlüsselt und über Google VPN-Server transportiert.

Screenshot_2015-03-12-13-27-49-304x540--Screenshot_2015-03-12-13-34-43-304x540--Screenshot_2015-03-12-12-00-43-304x540

Network Attached Storage: QNAP TS-251C vorgestellt

13. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Ein neues Network Attached Storage kommt von QNAP. Preislich befindet es sich im Mittelfeld, will aber beim Consumer punkten, welcher ein Multimedia-NAS sucht. Das Turbo NAS TS-251C von QNAP setzt auf einen Intel Celeron 2,41-GHz-Doppelkernprozessor und 1 GB RAM, zwei Festplatten können verbaut werden. Über HDMI kann das TS-251C an ein Fernsehgerät angeschlossen werden, um Videos per HD Station und XBMC-App abzuspielen.

150313_QNAP_TS-251C

Synology: DSM 5.2. Beta ab sofort verfügbar

12. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

Neugierige können ab sofort die aktuelle Betaversion 5.2 des DiskStation Managers für das Synology NAS ausprobieren. Zu den großen Neuerungen gehört beispielsweise der optimierte Betrieb mehrerer Docker-Container, eine verbesserte Sicherheit mit AppArmor und SMB3-Verschlüsselung, Synchronisierung und Sicherung von Cloud-Daten mit flexibler Versionsverwaltung und Verschlüsselung, Link Aggregation und Failover durch ALB-Unterstützung. Ich habe hier einmal ein paar Screenshots einiger Neuerungen, falls ihr mit eurem Produktiv-NAS kein Risiko eingehen wollt und deshalb keine Betaversionen installiert. Das komplette Changelog und die Downloadmöglichkeit für euer NAS bekommt ihr auf der Seite von Synology.

Diese Diashow benötigt JavaScript.



Seite 2 von 174123456...Letzte »