IF This Then QNAP: Partnerschaft mit IFTTT

10. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Solltet ihr ein NAS von QNAP euer Eigen nennen, euch der Dienst IFTTT nicht ganz fremd sein, so gibt es jetzt vielleicht etwas, was euch nützlich erscheint. QNAP ist eine Partnerschaft mit IFTTT eingegangen, dem Automatisierungsdienst, der Services miteinander verknüpft. Mit QNAPs IFTTT Agent können Benutzer nun ihr IFTTT-Konto mit ihrem QNAP NAS verbinden und eine nahezu unbegrenzte Anzahl NAS-relevanter Applets auf der IFTTT-Webseite erstellen.

iCloud: IT-Forensiker konnten mehrere Jahre alte, teils bereits gelöschte Browser-Verläufe wiederherstellen

10. Februar 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Nicht unbedingt das, was man erwartet, wenn man auf „Verlauf löschen“ in der Browser-History seines heimischen MacBooks oder iPhones antippt: Eine russische IT-Forensik-Firma namens Elcomsoft stellte jetzt eine Methode vor, mit der sie teilweise schon Jahre als „gelöscht“ vermutete Verläufe inklusive einiger Zugriffsdaten aus Apples iCloud wiederherstellen konnte. Die Einträge beinhalteten Daten wie die Seitennamen, URLs und auch wann eine entsprechende Seite vom Verlauf-Eigentümer aufgesucht wurde. Informationen, die sicher nicht jeder freiwillig so einfach hergeben möchte. Verläufe, die man als gelöscht abgestempelt hatte wurden mit dem Zusatz „deleted“ versehen, waren aber nichtsdestotrotz aufrufbar.

WhatsApp schaltet Zwei-Faktor-Authentifizierung für Android und iOS frei, so aktivierst du sie

10. Februar 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Bislang nur in einer Betaversion des Android-Clients zu finden, ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung mittlerweile auch in der finalen Version des beliebten Messengers für Android, aber auch für iOS zu finden. Das Ganze ist natürlich optional, bedeutet lediglich eine weitere Schutzschicht. Konkret bedeutet dies, dass sich nicht einfach jemand eure SIM schnappen kann und danach direkt in eurem WhatsApp-Account drin ist. Das unterstützen mittlerweile viele Apps auf unterschiedliche Art und Weise.

Signal: Sicherer Messenger bekommt Videotelefonie

7. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Recht beliebt in Sachen Verschlüsselung: Das Protokoll von Open Whisper-Systems, unter anderem von WhatsApp Facebook im Messenger zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Doch es nützt der sicherste Messenger nichts, wenn die Nutzer ihn nicht nutzen. Sehe ich persönlich beispielsweise in meinem Umfeld, wo selbst Threema eine Randerscheinung ist – man setzt auf WhatsApp und den Facebook Messenger – und dies seit Zeiten, bevor von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Rede war.

KeePassXC: KeePass Community-Version für Windows, Linux und macOS

5. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

KeePass ist einer der beliebtesten Passwort-Manager. Das liegt nicht nur daran, dass er seit Jahren entwickelt wird, quasi „eine Bank ist“, auch die Quelloffenheit sorgt für seine Verbreitung. Um KeePass herum entstand so in den Jahren eine große Auswahl an Apps, die mit dem Datenbankformat von KeePass umgehen können. So findet man angepasste Versionen für Windows 10, Android, iOS, Windows Mobile oder auch macOS. Viele dieser kleinen Perlen haben wir hier im Blog bereits vorgestellt, KeePassXC fehlte bislang.

QNAP NAS werden durch WirelessAP Station zur kabellosen Basisstation

3. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr ein NAS von QNAP nutzen, welches eine installierte PCIe-WLAN-Netzwerkkarte hat, so könnt ihr ab sofort die neue App WirelessAP Station aus dem QTS App Center herunterladen. Mit dieser App können Besitzer eines QNAP NAS das NAS zu einer kabellosen Basisstation umfunktionieren und so ein unabhängiges WLAN-Netzwerk erstellen. WirelessAP Station ist ab sofort im QTS App Center erhältlich. Zur optimalen Nutzung der App muss das NAS folgende Systemanforderungen erfüllen: Firmware QTS 4.3.0 oder neuer, PCIe-Steckplätze sowie die unterstützten Netzwerkkarten TP-Link TL-WDN4800 N900, TP-Link TL-WDN3800 N600, TP-Link TL-WN881ND N300 oder TP-Link TL-WN781ND N150.

Smart Home: Nest Labs und Generali-Tochter CosmosDirekt beschließen Partnerschaft

1. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Kaum in Deutschland an den Start gegangen, geht das zu Alphabet / Google gehörige Unternehmen Nest Labst eine Partnerschaft mit dem Generali-Direktversicherer CosmosDirekt ein. Nest stellt Cloud-angebundene Rauchmelder, Thermostate und Überwachungskameras her. Bislang waren die Gerätschaften der Firma Nest hier in Deutschland nur über Umwege zu bekommen, beziehungsweise war der deutsche Markt offiziell noch nicht erschlossen.

Tag des Passworts: Alles halb so wild?

1. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Es gibt mittlerweile Tage für alles. Menschen oder Institutionen rufen für Dinge Tage aus. Manchmal sind diese Dinge selbstverständlich – beispielsweise Bier oder die Jogginghose. Auch diese beiden Dinge haben ihre eigenen „Feiertage“ und neben dem beliebten Backup hat auch das Passwort einen eigenen Tag. Den 1. Februar nämlich. „Ändere-Dein-Passwort-Tag“. Ist das eigentlich sinnvoll? Ich sage mit Einschränkungen: NEIN! Warum? Ganz einfach: Es kommt wie immer drauf an.

Dropbox Smart Sync: Sehen, was online an Daten vorliegt

30. Januar 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Hause Dropbox. Da hat man heute die neue Funktion Smart Sync vorgestellt. Was Smart Sync ist? Schnell erklärt ist es der Einblick auf alle Dateien, selbst wenn diese offline nicht vorhanden sind. Es handelt sich um das, was vor einiger Zeit als „Project Infinite“ bekannt wurde. Kennen OneDrive-Nutzer schon, kommt nun auch Dropbox-Nutzern mit Business-Account zugute, die in das Early Access-Programm aufgenommen wurden.

Chrome OS liefert Hinweis für auf Bluetooth-basierende 2FA-Keys für Google-Accounts

30. Januar 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Redakteur Dinsan hat beim Einrichten des Play Stores auf seinem Chromebook kürzlich eine interessante Entdeckung gemacht, die er auch direkt in seinem Blog niederschreiben und teilen musste. Während der Einrichtung kam er bei der Zwei Faktor-Authentifizierung an, bekam allerdings einen recht merkwürdigen Screen dabei präsentiert. Darauf zu sehen ist ein Key, der stark an den Umriss eines Einkauf-Chips erinnert, allerdings in der Mitte einen Button besitzt. Dies erinnere laut Dinsan sehr an den Knopf der USB-Sticks, die er zum Entsperren seiner Zwei Faktor-Authentifizierung beim Google-Account nutzt. Hier wäre dieser für eine kleine Taschenlampe gedacht.