Synology DiskStation Manager 6.0.2-8451-1 ist da

3. September 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Artikel_SynologySolltet ihr ein Synology-NAS euer Eigen nennen, dann schaut doch einmal in der Systemsteuerung vorbei, denn dort dürfte der DiskStation Manager 6.0.2-8451-1 auf euch warten. Wie schon beim letzten Mal teil Synology mit, dass es je nach Region ein paar Tage dauern kann, bis das Update da ist, in Deutschland scheint es aber offenbar größtenteils bei den Nutzern angekommen zu sein. Synology fixt mit der Version 6.0.2-8451-1 des DiskStation Managers einen unschönen Fehler, so konnten sich unter Umständen die mobilen Apps und einige Browser nicht mit der DiskStation über HTTPS verbinden, wenn HTTP/2 aktiviert war. Ferner wurde die Stabilität des Dateisystems Btrfs erhöht und ein Fehler behoben, der dafür sorgen konnte, dass Nutzer nach einem System-Restore nicht mehr ins System konnten.

Enpass 5.4.0 mit einigen Neuerungen für iOS verfügbar

2. September 2016 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

enpass logoEnpass für iOS hat in Version 5.4.0 ein paar Neuerungen erhalten, die die Nutzung wieder einmal ein bisschen geschmeidiger machen. So kann man nun direkt aus der Safari-Erweiterung ein Passwort generieren, wenn man einen neuen Eintrag erstellt oder einen bestehenden aktualisiert. Für Nutzer der Apple Watch ist vielleicht die Möglichkeit interessant, dass man nun von einem Eintrag bestimmte Felder auswählen kann, die auf der Apple Watch angezeigt werden sollen, es müssen nicht mehr alle Inhalte angezeigt werden. Einträge lassen sich zudem nun per Url ansprechen, diese erhaltet Ihr auf der Detailseite eines Eintrags.

Paragon Backup & Recovery 16 wird zeitweise kostenlos angeboten

1. September 2016 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

br16LogoParagon hat aktuell Paragon Backup & Recovery 16 auf den Markt gebracht. Die Software soll das Windows-System schützen und sichern. Egal ob es um das einfache Sichern von Daten, die Automatisierung von Backup-Prozessen oder das Erstellen komplexer Backup-Routinen geht, die Software bietet einige Funktionen für alle Facetten der Sicherung auf Speicherorte eurer Wahl.  Im Fall eines Datenverlustes oder Festplattencrashs soll man so einzelne Dateien oder die gesamte Festplatte mit wenigen Klicks wieder zurückholen. Das Interessante für die, die die Software ausgiebig testen wollen: Man bietet das Paket temporär kostenlos an. Zwischen dem 1. September und dem 1. November haben damit alle Nutzer die Möglichkeit, die Software kostenlos herunterzuladen und sich (während der Installation) für eine Seriennummer zu registrieren. Die kostenlose Lizenz bleibt natürlich auch nach Ablauf der Gratisperiode im Besitz des Nutzers.

iCloud bekommt neuen 2 TB Speicherplan

31. August 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

icloud-1Apple-Nutzer können ab sofort mehr Speicherplatz in der Cloud buchen, sofern sie denn diesen benötigen. Apple hat seinen Speicherplatz um die Option 2 TB erweitert, die ab sofort abonniert werden kann. Der neue Plan kostet den Nutzer 19,99 Euro im Monat. Insgesamt stehen nun vier zahlungspflichtige Pakete zur Verfügung bei Apple. 5 GB bekommt jeder Nutzer kostenlos, 50 GB kosten 0,99 Cent im Monat, 200 GB liegen bei 2,99 Euro pro Monat und 1 TB liegt bei 9,99 Euro im Monat. Ihr könnt die Pläne ab sofort in den iCloud-Einstellungen von macOS oder iOS abonnieren.

1Album: Foto-App macht Backups auf Netzwerkspeicher (und Rechner)

28. August 2016 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

1albumAls Überschrift hätte ich schreiben können: „Was ist das für 1Album?“, aber ich bin gegen die Moneyboyisierung der Sprache. Stattdessen folgt der kurze Hinweis auf 1Album, eine recht interessant Lösung, die vielleicht für den einen oder anderen interessant sein könnte – zumindest kann man es im Hinterkopf behalten. 1Album hat sich vornehmlich auf die Fahnen geschrieben, dass man ein Fotoalbum für Network Attached Storages (NAS) sein möchte. Doch man ist eben doch eine Ecke mehr, da man nicht nur die üblichen Netzwerkspeicher unterstützt, sondern über Blackbox (so heißt die Backup-Lösung hinter 1Album) noch andere Plattformen.

Duplicacy: Backup-Lösung für Windows, Linux und macOS

28. August 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

duplicacy-256In Sachen Backup führen viele Wege nach Rom. Viele dieser Wege haben wir in den letzten Jahren hier im Blog beschrieben, von einfacher Kopierei bis hin zum verschlüsselten Cloud-Backup ist in unserem Archiv eigentlich alles vorhanden. Bislang fehlt in unserem Blog aber der Hinweis auf Duplicacy. Hierbei handelt es sich um ein für Privatanwender kostenloses Programm, welches für macOS, Windows und Linux zu haben ist. Duplicacy setzt nicht nur auf ein Sichern innerhalb des eigenen Netzwerkes, man kann auch Backups in der Cloud sichern, sogar verschlüsselt. Hier steht dann der eigene SFTP zur Verfügung, alternativ Backblaze, Amazon S3, Google Cloud Storage, Microsoft Azure und Dropbox.

Opera Sync: Server kompromittiert, Nutzer sollen Passwörter ändern

26. August 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

opera beitragSolltet ihr die Synchronisation von Opera nutzen, dann könnte es sein, dass ihr eine E-Mail des Anbieters bekommt, dass ihr doch euer Passwort ändern sollt. Grund hierfür ist ein Anfang der Woche festgestellter Angriff auf die Opera Server in Bezug auf das Synchronisations-System. Man werte gerade den Angriff aus und forscht nach, man geht aber davon aus, dass manche Daten – Passwörter und Account-Informationen – kompromittiert wurden. Die Passwörter, sofern synchronisiert, werden laut Opera nur verschlüsselt  (hashed & salted) gespeichert, dennoch habe man alle Passwörter der Nutzer für das Opera Sync-System zurückgesetzt. Doch nicht nur das, man fordert die Nutzer auf, eventuell auch andere Passwörter bei anderen Diensten zu ändern.

Dropbox setzt Passwörter zurück, die seit 2012 nicht geändert wurden

26. August 2016 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox Artikel LogoWer sich aktuell bei Dropbox einloggt, wird unter Umständen dazu aufgefordert, sein Passwort zurückzusetzen. Unter Umständen bedeutet, dass das Passwort seit 2012 nicht mehr geändert wurde. Damals wurden nämlich Daten bei Dropbox entwendet, darunter die Mailadresse zum Einloggen und das Passwort in verschlüsselter Version. Dropbox geht weiterhin davon aus, dass die Passwörter nicht geknackt wurden, das Security Team hat sich dennoch dafür entschieden, die Passwörter bei Nutzern zurückzusetzen, die ihr Passwort seitdem nicht geändert haben.

Sony PlayStation Network mit 2-Faktor-Authentifizierung

25. August 2016 Kategorie: Backup & Security, Games, geschrieben von: caschy

playstation logo altMan möchte meinen, dass gerade Sony schon eine funktionierende Zwei-Faktor-Authentifizierung für Mitglieder des PlayStation Networks hat. Hatte man bisher aber nicht. Aber nun ist es endlich soweit, Nutzer können ab sofort ihre Konten dahingehend absichern und eine zweite Sicherheitsstufe scharf schalten. Sony setzt hier nicht auf die bei vielen eingesetzte Methode der in einer App generierten Codes, stattdessen bekommt der Nutzer seinen Code per SMS auf sein Smartphone mitgeteilt. Nutzer, auch die aus Deutschland, können bereits jetzt ihren Account mit der 2-stufigen Überprüfung ausstatten.

Opera VPN ab sofort auch für Android verfügbar

23. August 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_operavpnSeit Mai können iOS-Nutzer bereits auf den kostenlosen VPN-Dienst von Opera zugreifen, nun folgt die Android-App mit dem gleichen Ziel: Euch das Surfen angenehmer zu gestalten. Sei es durch Aufhebung von Geoblockaden oder einfach durch die VPN-typische Anonymisierung. Deutschland, Kanada, die Niederlande, Singapur und die USA können als Standort gewählt werden, die App kann ohne Anmeldung oder Registrierung genutzt werden. Opera bietet den Dienst ohne Limit kostenlos an. Die Frage, was eine Firma bewegt, einen solchen Dienst kostenlos anzubieten, den sich andere gut bezahlen lassen, darf da natürlich aufkommen.



Seite 14 von 240« Erste...10111213141516171819...Letzte »