Synology DS file: Fehler behoben, App wieder im Store

18. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für die Nutzer eines Synology NAS, die in Verbindung mit einem Android-Smartphone die App DS file nutzen. Wir berichteten hier gestern über einen Fehler in der App, der für defekte Dateien sorgen konnte. Kurz nach unserem Beitrag meldete sich Synology bei uns mit dem Hinweis, dass man die App aus dem Google Play Store entfernt habe, um den Fehler zu beheben. Mittlerweile ist die App wieder im Google Play Store verfügbar, der Fehler ist behoben, wie ich gerade verifizieren konnte. (danke an alle Einsender!)ds file android

1Password 4 für Windows veröffentlicht

17. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

1P4-Win-Favorites

Nach einigen Monaten hat man seitens Agilebits die Arbeiten an 1Password 4 für Windows abgeschlossen. Bei 1Password handelt es sich um einen Passwort-Manager, der auch unter Android, iOS und OS X zu finden ist. Endlich hat man dem Programm eine neue, frische Optik angedeihen lassen, auch unter Windows findet man nun Favoriten, mehrere Safes und WiFi Sync. Insgesamt sind es 374 neue Funktionen, Verbesserungen und Fixes, die in das Programm eingeflossen sind. Auch die Browser-Erweiterung hat einen neuen Anstrich erhalten, diese bekommt ihr für Firefox, Chrome, Safari, Opera und auch den Internet Explorer. 1Password 4 setzt Windows 7 oder Windows 8.x voraus. Käufer von 1Password, die bereits irgendwann 2013 oder 2014 das Programm gekauft haben, bekommen das Programm kostenlos, die Lizenz wird so anerkannt. Alle anderen zahlen als Upgrade-Preis 24,99 Dollar, Neukunden schlagen bei 49,99 Dollar zu – und das 5er-Pack für Familien liegt bei 69,99 Dollar.

Microsoft schließt OneDrive-Sicherheitslücke

17. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft hat eine Sicherheitslücke im Cloudspeicher OneDrive behoben. Diese Lücke erlaubte es Administratoren von Seiten, die in Dokumenten innerhalb von OneDrive verlinkt waren, auf dieses Dokument unter Umständen zuzugreifen. Ein Nutzer, der in einem Dokument auf diesen Link klickte, schickte diese Dokumenteninformationen an den Server mit, was mitlesenden Administratoren Zugang hätte bescheren können.onedrive_april1

Microsoft selber teilt mit, dass man keine Reports über externe Zugriffe erhalten habe, man aber dennoch diese Lücke schließe und jetzt nur Sender und Empfänger auf das Dokument zugreifen können. Der Fehler wurde nun behoben, allerdings hat Microsoft keine geteilten Links deaktiviert, sodass es theoretisch möglich ist, dass irgendwelche bereits geklickten Links bei anderen Servern im Log hängen und so noch ein Zugriff möglich ist. Laut Microsoft ist nur eine kleine Anzahl der Dateien betroffen, wer auf Nummer sicher geht, hebt das Sharing auf und aktiviert es neu.

Synology entfernt DS file aus dem Play Store

17. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Heute morgen berichteten wir hier über einen Fehler mit der DS file-App von Synology. Die Android-Version sorgte dafür, dass beim Upload einer Datei von einem Android-Gerät diese beschädigt wurde. Synology teilte uns nun per Mail mit, dass man aktuell die App aus dem Google Play Store entfernt habe. Momentan wird daran gearbeitet, den beschriebenen Fehler zu beheben, damit die App schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden kann.  Solltet ihr die App auf eurem Android-Smartphone oder dem -Tablet installiert haben, dann solltet ihr auf jeden Fall von der Nutzung absehen, bis Synology ein Update zur Verfügung stellt.ds file android

Paragon Backup & Recovery 2014 Free ab sofort mit WinPE Boot Media Builder

17. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Paragon Software, Hersteller von Lösungen zur Datensicherung, –wiederherstellung und –migration, hat die aktualisierte Version seines Sicherungstools Paragon Backup & Recovery 2014 Free veröffentlicht. Die Lösung ist laut Paragon sehr beliebt, über zwei Download-Portale hat man bereits 2,5 Millionen Downloads generieren können.

Bildschirmfoto 2014-06-16 um 16.39.02

Die nun veröffentlichte Version enthält jetzt mit dem WinPE Boot Media Builder eine Funktion, mit der die Erstellung eines Rettungsmediums mit einer Linux- oder WinPE-Rettungsumgebung möglich ist. Kann das System nicht mehr starten, so kann man notfalls mit diesem Medium ein Image einspielen, als Ziel hat man hier eine ISO oder den USB-Stick zur Auswahl. Kompatibel ist die Software mit Windows 8.1 (32/64 Bit) (ältere Betriebssysteme bis hin zu Windows XP SP2 und Windows 2000 SP4 werden weiterhin unterstützt). Ebenfalls nett: im Gegensatz zu vielen anderen Paragon-Lösung wird man hier nicht zu einer Registrierung gezwungen: Runterladen – nutzen.

App-Verifizierung: Root-Tool Towelroot wird erkannt

17. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Eine freudige Überraschung war das Tool Towelroot des Hackers George Francis Hotz, besser bekannt als geohot. Mit nur einem Klick lässt sich ein Exploit durchführen, der bei diversen Geräten dafür sorgt, dass der Nutzer Root-Rechte erlangt. Für die einen eine willkommene und einfache Root-Geschichte, in Wirklichkeit natürlich ein Exploit, der nicht gerade unkritisch ist –  da so natürlich auch jede App theoretisch einen Button einbauen könnte, der bestimmte Geräte rootet – und im Anschluss könnte die App Daten auslesen, Malware platzieren oder ähnliches.

towel

Das ist man bei einer extern installierten APK-Datei natürlich selber Schuld, da standardmäßig diese Möglichkeit deaktiviert ist. Allerdings könnte der Code einer App untergeschoben werden, die im Play Store platziert wird. Google bietet seit längerem standardmäßig die Überprüfung von APKs an, die aus Drittquellen stammen, hier hat der Nutzer noch ein zusätzliches Sicherheitsnetz. Eben jenes greift aktuell auch bei Towelroot. Installiert der Nutzer die Root-App, so grätscht Google mit einer Warnung in den Installationsvorgang, was gestern noch nicht der Fall war. Trotzdem ist die Installation natürlich möglich – dennoch schön zu sehen, dass Google relativ flott in Sachen Sicherheit agiert und den Nutzer vor Gefahren warnt.

Sicherheit: Evernote-Foren gehackt

16. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Evernote hat heute bekannt gegeben, dass der Provider, der das Evernote-Forum betreut, gehackt wurde. Laut Evernote geht man davon aus, dass der Angreifer die E-Mail-Adressen der Nutzer abfischen konnte. Private Foren-Nachrichten und Passwörter sind nach letztem Kenntnisstand nicht direkt vom Hack betroffen.

evernote-logo

Bei Nutzern, die seit 2011 oder länger dabei, ist allerdings der Hash des Passworts entwendet worden.In Sachen privater Foren-Nachrichten kommuniziert Evernote allerdings nur, dass man “glaubt”, dass diese nicht entwendet wurden. Der Dienst Evernote und das Forum werden getrennt behandelt, sodass der Notizdienst in keiner Weise betroffen sein soll. Evernote rät, dass Nutzer des Forums in nächster Zeit verstärkt darauf achten sollen, was bei ihnen so in der Mailbox ankommt.

 

Bug lässt Smartphones mit Mediatek-Prozessor bei Empfang bestimmter SMS neu starten

16. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Update: Wiko hat bereits reagiert und bietet Updates für betroffene Geräte an.

Noch eine unschöne Nachricht für Nutzer von Günstig-Smartphones mit Mediatek-Prozessoren. Zuerst wurde es auf Geräten von Wiko entdeckt, es scheint aber eine ganze Reihe weiterer Smartphones betroffen zu sein. Aber was ist eigentlich das Problem? Eine SMS mit dem Inhalt “=” sorgt dafür, dass betroffene Geräte neu gestartet werden. Unklar ist, was genau dieses Problem verursacht. Betroffene Geräte sind mit teils unterschiedlichen Android-Versionen ausgestattet, die Gemeinsamkeit ist der verbaute Prozessor von Mediatek.

Star N9500: Galaxy S4-Klon kommt ab Werk mit Trojaner

16. Juni 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein starkes Stück, das G Data hier ausgegraben hat. Das vom chinesischen Smartphone-Hersteller Star auch in Europa vertriebene Smartphone N9500 ist ab Werk mit einem Trojaner ausgestattet, der fleißig Daten an einen chinesischen Server sendet. Der Trojaner Android.Trojan.Uupay.D tarnt sich dabei als Google Play Dienst und unterbindet auch die Installation von Sicherheits-Patches und löscht alle Protokolle, die seine Aktivität verraten könnten.

China_Tablet

Zwei-Faktor-Authentifizierung für WordPress

16. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, WordPress, geschrieben von: caschy

Sicherheit ist vielen wichtig. Viele nutzen deshalb auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die von diversen Diensten wie Gmail, Evernote, Outlook und Co angeboten wird. Hierbei muss man nicht nur den Nutzernamen und das Passwort kennen, sondern auch einen Code, der per SMS oder E-Mail gesendet wird, alternativ in speziellen Apps generiert wird.

WordpRess Code



Seite 14 von 156« Erste...121314151617...Letzte »