Gamer aufgepasst: Ransomware „Teslacrypt“ verschlüsselt Eure Spielstände

13. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine neue Ransomware macht die Runde. Teslacrypt genannt verschlüsselt diese auf infizierten Rechnern Dateien, die zu bekannten Spielen gehören. Dadurch lassen sich die Games nicht mehr spielen bis man den Verteilern der Ransomware mindestens 500 Dollar zukommen lässt (das heißt nicht, dass die Dateien nach Zahlung auch wirklich wieder entschlüsselt werden). Die Ransomware befällt 40 Spiele, darunter auch Titel wie Call of Duty, Minecraft, World of Warcraft und World of Tanks, wie BBC berichtet.

Teslacrypt

Google bald mit eigenem VPN-Dienst?

13. März 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Android 5.1 ist da und bringt eine Menge Neuerungen mit sich. Bislang nicht offiziell, aber vielleicht ein bald kommendes Feature: VPN via Google. Ein Blogger entdeckte die in ersten Grundformen erkennbare Funktion, die über einen direkten Aktionsaufruf über einen Dritt-Launcher wie beispielsweise Apex Launcher oder Nova Launcher auffindbar ist (so beispielsweise). Bei der Auflistung der möglichen Aktionen stieß er auf den Punkt „Google Connectivity Services“. Als er diese ausführte, wurde ihm ein Google VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) angeboten. Dieses – so die Informationsmeldung – solle dabei helfen, auch in öffentlichen Drahtlosnetzwerken sicher zu surfen. Sämtliche Verbindungen werden so verschlüsselt und über Google VPN-Server transportiert.

Screenshot_2015-03-12-13-27-49-304x540--Screenshot_2015-03-12-13-34-43-304x540--Screenshot_2015-03-12-12-00-43-304x540

Network Attached Storage: QNAP TS-251C vorgestellt

13. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Ein neues Network Attached Storage kommt von QNAP. Preislich befindet es sich im Mittelfeld, will aber beim Consumer punkten, welcher ein Multimedia-NAS sucht. Das Turbo NAS TS-251C von QNAP setzt auf einen Intel Celeron 2,41-GHz-Doppelkernprozessor und 1 GB RAM, zwei Festplatten können verbaut werden. Über HDMI kann das TS-251C an ein Fernsehgerät angeschlossen werden, um Videos per HD Station und XBMC-App abzuspielen.

150313_QNAP_TS-251C

Synology: DSM 5.2. Beta ab sofort verfügbar

12. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

Neugierige können ab sofort die aktuelle Betaversion 5.2 des DiskStation Managers für das Synology NAS ausprobieren. Zu den großen Neuerungen gehört beispielsweise der optimierte Betrieb mehrerer Docker-Container, eine verbesserte Sicherheit mit AppArmor und SMB3-Verschlüsselung, Synchronisierung und Sicherung von Cloud-Daten mit flexibler Versionsverwaltung und Verschlüsselung, Link Aggregation und Failover durch ALB-Unterstützung. Ich habe hier einmal ein paar Screenshots einiger Neuerungen, falls ihr mit eurem Produktiv-NAS kein Risiko eingehen wollt und deshalb keine Betaversionen installiert. Das komplette Changelog und die Downloadmöglichkeit für euer NAS bekommt ihr auf der Seite von Synology.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Panda Security: Sicherheitssoftware legt Rechner lahm

11. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

panda

Kurz notiert: Solltet ihr auf die Sicherheitslösung Panda Antivirus für Windows setzen, dann passt momentan besonders auf. Das Tool zerschießt nach einem Update Windows-Installationen – wer seinen Rechner neustartet, der wird diesen dann nicht mehr direkt in die Gänge bekommen können – ein Boot tut derzeit also nicht gut. Nach einem Update sollte der Rechner angeschaltet bleiben, bis man bei Panda Security das Problem gelöst hat. Wer bereits neugestartet hat, der sollte die Ruhe bewahren – laut Panda Security arbeitet man an einer Lösung für die betroffenen Rechner – behaltet also den Twitter-Account der Firma im Auge.

Tether: Kostenlose App entsperrt euren Mac via iPhone

11. März 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Es gab in der Vergangenheit schon diverse Apps, die das iPhone zum Schlüssel für den Mac machten. Und wie viele dieser Apps arbeitet auch Tether mit der Verbindung über Bluetooth. Tether hat einen Vorteil für Test-Wütige: es ist kostenlos, andere Lösungen mussten bislang meistens bezahlt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

CIA soll Verschlüsselungsmethoden von Apple und Microsoft im Visier haben

10. März 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Edward Snowden sorgt einmal mehr mit veröffentlichten Geheimdienst-Dokumenten für Aufsehen. Diesmal steht aber nicht die NSA im Vordergrund, sondern die CIA. Diese soll nämlich versucht haben, gegen die Verschlüsselungsmethoden der Hardwarehersteller anzugehen. Die Ziele: Apple und Microsoft. Die CIA soll laut den veröffentlichten Dokumenten versucht haben, sowohl Xcode als Angriffsstelle zu nutzen, als auch die Encryption Keys aus Apples mobilen Prozessoren zu extrahieren. Ebenso gilt Microsofts Bitlocker-Verschlüsselung als Angriffsziel.

macbook

Mobile Encryption App der Deutschen Telekom erhält neue Funktionen und lässt Source Code einsehen

10. März 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Deutsche Telekom entwickelt ihre Mobile Encryption App weiter und versieht diese zur bald stattfindenden CeBIT mit neuen Funktionen. Die App selbst gibt es schon eine ganze Weile, sie ist aktuell aber nur für große Geschäftskunden verfügbar. Neu hinzu kommt nun die Möglichkeit, auch Gespräche in Dreierkonferenzen zu führen, außerdem kann die Verschlüsselung nun auch in bestehende Festnetz-Technikwelten integriert werden. Auf diese Weise sind Gespräche von und zu Festnetz-Telefonen möglich, bisher war die verschlüsselte Kommunikation auf Smartphones beschränkt.

T_Logo

Besser spät als nie: Google schreibt 2 GB Drive-Speicher aus Safer Internet Day-Aktion gut

9. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Drive_2GB

Am 10. Februar startete Google eine Aktion, die 2 GB zusätzliche Speicher bei Google Drive versprach – dauerhaft. Hierzu musste man lediglich seine Sicherheitseinstellungen überprüfen und gegebenenfalls ergänzen. Gut geschrieben werden sollte der zusätzliche Speicher ab dem 28. Februar. Das Ganze hat sich ein bisschen verzögert, sodass ein Großteil (alle?) der Nutzer erst heute die E-Mail erhalten hat, dass der Speicher nun hinzugefügt wurde. Ein Blick in die Speichereinstellungen verrät, dass die 2 GB auch tatsächlich vorhanden sind, sie werden als „Google Support“ aufgeführt. Schöne Aktion, die hoffentlich ihren Zweck erfüllt hat und die Menschen dazu veranlasste, den Sicherheitscheck durchzuführen.

Vorratsdatenspeicherung: deutsche Regierung plant Gesetz

8. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet in einem aktuellen Beitrag, dass unsere Regierung nun ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung plant – im nationalen Alleingang. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und Justizminister Heiko Maas (SPD) sollen für dieses Gesetz einen persönlichen Kompromiss aushandeln.

Fotolia_67381960_S_copyright



Seite 11 von 183« Erste...91011121314...Letzte »