Von Spotify zu Google Music: Playlisten exportieren

10. Juni 2013 Kategorie: Apple, Google, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Google hat seinen eigenen Musikdienst All Access vor nicht allzu langer Zeit gestartet. Offiziell ist der Dienst noch nicht an den Start gegangen, doch ich beschrieb ja bereits hier, wie die Nutzung in Deutschland problemlos möglich ist. Das Problem für Googles Musikdienst? Benutzer hängen vielleicht noch beim Branchenprimus Spotify fest, haben dort vielleicht umfangreiche Playlisten, die so einfach nicht zu Google zu bringen sind.

Portify

Abhilfe soll das Tool Portify schaffen, welches für Windows, Mac und Linux zu haben ist. Nach Eingabe euer Account-Daten bringt das Tool eure Playlisten von Spotify zu Google Music. Die bei Spotify oft zu findenden Karaoke-Tracks lassen sich vorab ausfiltern, ebenfalls werden Tracks angezeigt, die bei Google Music All Access nicht zu finden sind.

Apple WWDC 2013: Das sagt die Gerüchteküche

9. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der aufmerksame Leser hat es sicher mitbekommen, wir haben bisher komplett auf Gerüchte bezüglich etwaiger Neuvorstellungen auf der diesjährigen WWDC von Apple verzichtet. Morgen findet also die Mutter aller Technik-Keynotes statt, Zeit doch einmal einen Ausblick auf das zu wagen, was uns erwarten könnte.

WWDC
Sicher ist, dass der Schwerpunkt nicht auf Geräten liegen wird, es sei denn Tim Cook zaubert ein “One more Thing” aus dem Hut. Im Vordergrund werden Mac OSX 10.9 und iOS 7 stehen. Das zeigen auch die im Moscone Center installierten Banner.

Shortcat: Spotlight für aktive Fenster

8. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Mac OS X. Shortcat ist ein kostenloses Tool, welches sich momentan in der Betaphase befindet. Mit Shortcat ist es möglich, die Maus etwas weniger zu benutzen, sofern man Fan von schnellerem Arbeiten via Tastatur ist. Shortcat muss man sich als Spotlight für derzeit aktive Programmfenster vorstellen. Per Shift + Command + Space lässt sich das Suchfenster aktivieren.

Shortcat

Dort könnt ihr dann direkt mit der Eingabe der Begriffe loslegen; die passenden werden dabei farblich hinterlegt und können direkt angesprungen werden. Funktioniert natürlich nicht nur in den Systemeinstellungen, sondern in jedem aktiven Fenster, auch der Browser und seine Tabs werden erkannt.

Apple TV für 77 Euro, interessant für Plex-Nutzer

5. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Kurzer Tipp für alle, die mal mit dem Gedanken spielten, sich den Apple TV zu kaufen. Normalerweise kostet die kleine Box bei Apple 109 Euro, momentan bietet man bei Amazon den kleinen Media-Client für 77 Euro an. Für iOS- und / oder Mac-Nutzer ist vielleicht noch interessant zu wissen, dass sich das Bildschirmsignal via Apple TV auf den TV beamen lässt.

appletv

Und ganz wichtig: ich hätte es jetzt hier nicht gebloggt, wenn nicht bekannt geworden wäre, dass der Plex Mediaserver auch ohne Jailbreak genutzt werden kann, wenn man den PlexClient auf den Apple TV bringt. Beim Amazon-Angebot handelt es sich um die dritte und damit aktuellste Version. Happy Streaming.

Mediacenter Plex: Nutzung auf Apple TV ohne Jailbreak möglich

5. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Das sind gute Nachrichten für Nutzer des XBMC-Ablegers Plex, über den wir hier schon das eine oder andere Mal berichtet haben. Plex ist ein Mediacenter, welches es für diverse Plattformen gibt, unter anderem für den Mac, Windows oder auch als Paket für diverse NAS-Systeme. Das Ziel dürfte klar sein: eine schicke Bedienoberfläche für die eigenen Medien, die man so konsumieren will.

P43A0963

Samsung erwirkt Import-Verbot für iPhone 4 und iPads mit 3G in den USA

5. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das ist der Knaller. Längere Zeit wurde es medial still um die andauernden Patentstreitigkeiten zwischen Samsung und Apple. Und jetzt kommt der Paukenschlag. Die International Trade Commission (ITC) untersagt Apple den Import des iPhone 4, 3GS und 3G, des iPad 3G und des iPad 2 3G für AT&T. Laut Samsung verwendete Apple in diesen Modellen eine Datenübertragungs-Technologie, auf die Samsung Patente hält. Neuere Modelle sind davon nicht betroffen.

iPhone-4S-213
Während die ITC andere Patente nicht verletzt sieht, fehlte ein klarer Beweis, dass Patent ‘348 nicht verletzt wurde. Apple führte an, dass Samsung einverstanden war, die Patente unter FRAND-Lizensierung nutzbar zu machen, da es sich um Notwendigkeiten handelte, um drahtlose Breitbandverbindungen zu ermöglichen. Darauf wird wohl auch Apples Strategie im Berufungsverfahren hinauslaufen.

Apples iRadio soll zur WWDC kommen – angebliche Einigung mit Warner Music

3. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der in der Gerüchteküche iRadio getaufte Musik-Streaming-Dienst von Apple könnte einen entscheidenden Schritt nach vorne gemacht haben. Nach langen Verhandlungen soll nun auch Warner Music mit an Bord sein. Ob das ausreicht, um den Dienst bereits zur WWDC zu präsentieren ist jedoch fraglich, immerhin würde mit Sony Music noch ein Big Player im Einigungsverfahren fehlen. Außerdem sollte man alle Details, die bisher zu den Deals bekannt sind, immer noch mit Vorsicht genießen, solange keiner der Beteiligten Auskunft darüber gibt.

iTunes
Details zu dem nicht bestätigten Deal mit Warner Music sollen auch bekannt sein. Ganze 10% der Werbeeinnahmen sollen an das Unternehmen fließen. Erwartet wird der Dienst, wie bereits erwähnt, bereits in einer Woche zur WWDC. Das wurde er aber letztes Jahr auch, insofern sollte man sich nicht darauf versteifen. Ob ein iRadio von Apple etablierten Diensten wie Spotify oder dem noch jungen (und in Deutschland noch nicht verfügbaren) Play Music All Access von Google den Rang ablaufen kann, wenn es nur ein weiterer Streaming-Dienst ist? Ich behaupte, der Dienst würde soviel Zulauf bekommen, dass sich die anderen nur denken “warum die und nicht wir?”. Was meint Ihr? Kommt iRadio nächste Woche und würdet Ihr Euch freuen, wenn es so wäre?

Kommt iOS 7 mit AirDrop Datei-Sharing-Funktion?

3. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Alle Jahre wieder kocht die Gerüchteküche, wenn es um Apples WWDC-Vorstellungen geht. Dass dieses Jahr vor allem iOS 7 im Vordergrund stehen wird, ist so gut wie sicher. Details gibt es bisher wenige, ein paar interessante Features könnten laut 9to5Mac jedoch Einzug erhalten.

WWDC
Bereits letztes Jahr experimentierte Apple mit einer AIrDrop-Funktion in iOS, in den momentanen Testversionen von iOS 7 soll dieses ebenfalls wieder an Bord sein. Über eine WiFi-Direct-Verbindung könnte man so Dateien zwischen iOS-Geräten, eventuell auch zwischen iOS und OSX tauschen. Diese Funktion steht über das normale Share-Menü zur Verfügung.

Das beste Humble Bundle aller Zeiten: The Walking Dead, Zurück in die Zukunft und Co

30. Mai 2013 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Freunde des geneigten Spielens, euch offenbart sich meiner Meinung nach das beste Humble Bundle allerZeiten. Wer das nicht kauft, der ist selber schuld. Da sind mindestens zwei Spiele drin, die ihr zwingend gespielt haben müsst. Das Gute: es sind nicht nur einzelne Spiele, sondern die kompletten Serien.

Apple: neuer iPod touch vorgestellt

30. Mai 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Ganz still und heimlich hat Apple heute ein neues Produkt an den Start gebracht. Es handelt sich dabei um den Apple iPod Touch mit 16 GB. Er verfügt über ein Retina-Display und den A5-Prozessor, lässt allerdings kurioserweise die Handschlaufe und die rückseitige iSight-Kamera vermissen. Der aktualisierte iPod touch ist knapp 80 Euro günstiger als das Modell mit Kamera und 32 GB Kapazität. Der neue iPod touch, der auch nur in schwarz und silber zu haben ist, kostet 239 Euro und ist ab sofort erhältlich. Dann doch lieber gleich etwas mehr investieren und sich ein iPad mini anschaffen, wenn man nicht auf die Mobilität des touch angewiesen ist (ja, ein hinkender Vergleich, dennoch).

iPod touch 16 GB



Seite 98 von 214« Erste...96979899100101...Letzte »