Mediacenter Plex: Nutzung auf Apple TV ohne Jailbreak möglich

5. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Das sind gute Nachrichten für Nutzer des XBMC-Ablegers Plex, über den wir hier schon das eine oder andere Mal berichtet haben. Plex ist ein Mediacenter, welches es für diverse Plattformen gibt, unter anderem für den Mac, Windows oder auch als Paket für diverse NAS-Systeme. Das Ziel dürfte klar sein: eine schicke Bedienoberfläche für die eigenen Medien, die man so konsumieren will.

P43A0963

Samsung erwirkt Import-Verbot für iPhone 4 und iPads mit 3G in den USA

5. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das ist der Knaller. Längere Zeit wurde es medial still um die andauernden Patentstreitigkeiten zwischen Samsung und Apple. Und jetzt kommt der Paukenschlag. Die International Trade Commission (ITC) untersagt Apple den Import des iPhone 4, 3GS und 3G, des iPad 3G und des iPad 2 3G für AT&T. Laut Samsung verwendete Apple in diesen Modellen eine Datenübertragungs-Technologie, auf die Samsung Patente hält. Neuere Modelle sind davon nicht betroffen.

iPhone-4S-213
Während die ITC andere Patente nicht verletzt sieht, fehlte ein klarer Beweis, dass Patent ‘348 nicht verletzt wurde. Apple führte an, dass Samsung einverstanden war, die Patente unter FRAND-Lizensierung nutzbar zu machen, da es sich um Notwendigkeiten handelte, um drahtlose Breitbandverbindungen zu ermöglichen. Darauf wird wohl auch Apples Strategie im Berufungsverfahren hinauslaufen.

Apples iRadio soll zur WWDC kommen – angebliche Einigung mit Warner Music

3. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der in der Gerüchteküche iRadio getaufte Musik-Streaming-Dienst von Apple könnte einen entscheidenden Schritt nach vorne gemacht haben. Nach langen Verhandlungen soll nun auch Warner Music mit an Bord sein. Ob das ausreicht, um den Dienst bereits zur WWDC zu präsentieren ist jedoch fraglich, immerhin würde mit Sony Music noch ein Big Player im Einigungsverfahren fehlen. Außerdem sollte man alle Details, die bisher zu den Deals bekannt sind, immer noch mit Vorsicht genießen, solange keiner der Beteiligten Auskunft darüber gibt.

iTunes
Details zu dem nicht bestätigten Deal mit Warner Music sollen auch bekannt sein. Ganze 10% der Werbeeinnahmen sollen an das Unternehmen fließen. Erwartet wird der Dienst, wie bereits erwähnt, bereits in einer Woche zur WWDC. Das wurde er aber letztes Jahr auch, insofern sollte man sich nicht darauf versteifen. Ob ein iRadio von Apple etablierten Diensten wie Spotify oder dem noch jungen (und in Deutschland noch nicht verfügbaren) Play Music All Access von Google den Rang ablaufen kann, wenn es nur ein weiterer Streaming-Dienst ist? Ich behaupte, der Dienst würde soviel Zulauf bekommen, dass sich die anderen nur denken “warum die und nicht wir?”. Was meint Ihr? Kommt iRadio nächste Woche und würdet Ihr Euch freuen, wenn es so wäre?

Kommt iOS 7 mit AirDrop Datei-Sharing-Funktion?

3. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Alle Jahre wieder kocht die Gerüchteküche, wenn es um Apples WWDC-Vorstellungen geht. Dass dieses Jahr vor allem iOS 7 im Vordergrund stehen wird, ist so gut wie sicher. Details gibt es bisher wenige, ein paar interessante Features könnten laut 9to5Mac jedoch Einzug erhalten.

WWDC
Bereits letztes Jahr experimentierte Apple mit einer AIrDrop-Funktion in iOS, in den momentanen Testversionen von iOS 7 soll dieses ebenfalls wieder an Bord sein. Über eine WiFi-Direct-Verbindung könnte man so Dateien zwischen iOS-Geräten, eventuell auch zwischen iOS und OSX tauschen. Diese Funktion steht über das normale Share-Menü zur Verfügung.

Das beste Humble Bundle aller Zeiten: The Walking Dead, Zurück in die Zukunft und Co

30. Mai 2013 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Freunde des geneigten Spielens, euch offenbart sich meiner Meinung nach das beste Humble Bundle allerZeiten. Wer das nicht kauft, der ist selber schuld. Da sind mindestens zwei Spiele drin, die ihr zwingend gespielt haben müsst. Das Gute: es sind nicht nur einzelne Spiele, sondern die kompletten Serien.

Apple: neuer iPod touch vorgestellt

30. Mai 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Ganz still und heimlich hat Apple heute ein neues Produkt an den Start gebracht. Es handelt sich dabei um den Apple iPod Touch mit 16 GB. Er verfügt über ein Retina-Display und den A5-Prozessor, lässt allerdings kurioserweise die Handschlaufe und die rückseitige iSight-Kamera vermissen. Der aktualisierte iPod touch ist knapp 80 Euro günstiger als das Modell mit Kamera und 32 GB Kapazität. Der neue iPod touch, der auch nur in schwarz und silber zu haben ist, kostet 239 Euro und ist ab sofort erhältlich. Dann doch lieber gleich etwas mehr investieren und sich ein iPad mini anschaffen, wenn man nicht auf die Mobilität des touch angewiesen ist (ja, ein hinkender Vergleich, dennoch).

iPod touch 16 GB

iTunes Festival 2013 in London: Apple gibt erste Acts bekannt

30. Mai 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Das iTunes-Festival in London werden sicherlich einige von euch kennen. Musik ohne Ende – und wenn man es nicht nach London schafft, dann macht dies nichts: die Acts werden nämlich live gestreamt und für gewisse Zeit via iTunes kostenlos anschaubar sein. Während des iTunes Festivals in London im legendären Roundhouse werden jede Nacht im September insgesamt über 60 Acts auftreten.

festival

Die Auftritte können live oder auf Abruf sowohl von Millionen von iOS-Anwendern auf der ganzen Welt über ihr iPhone, iPad oder iPod touch als auch über iTunes auf ihrem Computer oder in HD-Qualität über Apple TV angeschaut werden.

Apple-Chef Cook über Android, Google Glass und mehr

29. Mai 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Apple-Chef Tim Cook sprach aktuell auf der D11-Konferenz und hat in einem Interview einige interessante Statements von sich gegeben, die ich hier für die geneigten Leser kurz wiedergeben möchte. Auf Google Glass angesprochen antwortete Cook, dass es ein Produkt ist, welches nicht für die breite Masse gemacht ist, beziehungsweise diese nicht ansprechen wird. Hier wird von Cook das Argument ins Feld geführt, dass es vielen Menschen wichtig sei, dass das Gestell einer Brille nicht zu sehen wäre und zudem Nicht-Brillenträger wohl kaum freiwillig zu einer solchen Brille greifen würden.

timcookd111

Dennoch halte er das Thema “Wearables”, also am Körper getragene Technik, für durchaus interessant. Tim Cook trägt selbst ein Nike Fuelband, welches tägliche Aktivitäten wie Laufen, Sport und Co trackt.

Humble Indie Bundle 8: es darf wieder gespielt werden

28. Mai 2013 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Es ist wieder soweit, ein neues Humble Indie Bundle ist ab heute wieder offiziell verfügbar! Nicht zu verwechseln mit dem Humble Weekly Sale, wo es inzwischen jede Woche verschiedene Spieleangebote gibt. Das Prinzip ist natürlich wie immer das gleiche: Für eine Summe eurer Wahl bekommt ihr im aktuellen Bundle für Windows, Mac und Linux folgende Spiele: Little Inferno, Awesomenauts, Capsized, Thomas Was Alone, Dear Esther. Wer mehr als den Durchschnitt (aktuell knapp $5) zahlt bekommt zudem Hotline Miami und Proteus oben drauf.

Humble Indie Bundle 8

TV-Tipp: ZDF-Magazin Frontal21 zu Steuern und Arbeitsbedingungen bei Apple

28. Mai 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Apple ist gern gesehener Gast in Dokumentationen, wohl keine andere Firma eignet sich so gut dazu, Arbeitsbedingungen bei Foxconn zu beleuchten. Heute Abend ist Frontal21 im ZDF am Ball und man hat nun stichhaltige Beweise gegen das Unternehmen aus Cupertino gesammelt. So heißt es in der Pressemitteilung des ZDF: Der Apple-Konzern vermeidet in Deutschland durch ausgeklügelte Steuertricks Zahlungen in dreistelliger Millionenhöhe im Jahr.

code_labor_hero-550x328

Der Trick: Apple nutzt ein komplexes Geflecht aus vielfach im Ausland – zum Beispiel in Irland – angesiedelten Firmen (Anmerkung von mir: da sitzen sie alle). Weiter ergaben Frontal21-Recherchen in China, dass bei dem Apple-Zulieferer Foxconn vorgeschriebene Arbeitszeiten nicht eingehalten werden. Zwar versprach Foxconn, die Anzahl der Überstunden bis zum 1. Juli 2013 auf maximal 36 Überstunden im Monat zu reduzieren, aber daran zweifeln Experten wie Cornelia Heydenreich vom gemeinnützigen Verein Germanwatch. Vor Ort-Recherchen von Frontal21 belegen, dass wenige Monate vor der Deadline bei Foxconn immer noch deutlich länger gearbeitet wurde. Wann? Heute Abend, 21:00 Uhr. Wo? Im ZDF. Hauptsache es wird nicht so eine Geschichte, wie damals der Markencheck...



Seite 98 von 214« Erste...96979899100101...Letzte »