AirDroid 3.0.3 spricht Deutsch und unterstützt AirMirror nun auch unter Android Lollipop

17. Januar 2015 Kategorie: Android, Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

AirDroid 3 ist seit Anfang Dezember erhältlich. Bisher fehlte jedoch die Unterstützung für das AirMirror-Feature unter Android 5.0 Lollipop. Dieser Umstand wurde mit Version 3.0.3 von AirDroid nun beseitigt. Das Update steht für die Android-App sowie für den Windows- und Mac-Client zur Verfügung. Zusätzlich wurde das Login-Verfahren bei den Desktop-Clients optimiert, sodass es hier zu weniger Problemen kommen sollte.

AirDroid_303

Kostenloser FTP-Client: Cyberduck 4.6 ist da

16. Januar 2015 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Cyberduck

Cyberduck ist eine Software, die man ruhig auf dem Schirm haben sollte. Hierbei handelt es sich um einen FTP-Client, der kostenlos, zudem für Windows und OS X zu haben ist. FTP ist natürlich nicht das einzige Protokoll, welches angesprochen werden kann, auch Dinge wie SFTP, WebDAV, Amazon S3 oder der Google Cloud Storage sind nutzbar. Die Version 4.6 bringt ein langes Changelog mit, so können Mac-Nutzer beispielsweise PAC-Dateien für die automatische Proxy-Konfiguration nutzen, auch werden nun S3 Buckets der Amazon-Region EU1 (Frankfurt) unterstützt. Solltet ihr also zum Schlag Menschen gehören, die sich gerne mal Software anschauen – oder eh gerade auf der Suche nach einem FTP-Client sein, dann gebt Cyberduck eine Chance. Power-Usern steht ab sofort eine Version für die Kommandozeile zur Verfügung, hierzu findet ihr Informationen im Blog von Cyberduck.

Goofy: Facebook Messenger für OS X

15. Januar 2015 Kategorie: Apple, Social Network, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-15 um 09.52.25

Kurztipp. Es gibt sie doch noch: Menschen die sich die Mühe machen, Messenger-Apps zu realisieren. Der Facebook Messenger dürfte eine beliebte Art sein, zu kommunizieren – via Web und in unzähligen anderen Applikationen kann man den Chat nutzen. Wer separat auf dem Mac etwas Schickes nutzen will, der schaut sich Goofy an. Kein Hexenwerk, sondern einfach ein schmaler, hübscher Wrapper um die Web-Funktionalität der Facebook-Nachrichtenfunktion. Zeigt unter OS X (Dock-) Benachrichtigungen an, ist kostenlos und bringt alle Funktionen wie Sticker, Gruppenchat und Co mit. Dürfte also für alle etwas sein, die Facebook auf den Desktop holen wollen, aber auf die Funktionen der Web-Variante nicht verzichten wollen.

Parallels Access 2.5 veröffentlicht

15. Januar 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Die meisten Mac-Nutzer werden wohl Parallels kennen. Seit vielen Jahren sorgt diese Software dafür, dass diverse Betriebssysteme auf dem Mac in einer virtuellen Maschine visualisiert werden können. 2013 startete Parallels mit dem Tool Parallels Access. Dieses Tool brachte Mac- und Windows-Apps remote auf den Android- und iPad-Bildschirm, eine erste Einführung in das Thema hatten wir in diesem Beitrag.

Connecting to Win8 PC from Yosemite Safari

Apple zerrt Ericsson wegen LTE-Patenten vor Gericht

14. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple und Patente, das ist immer wieder für einen Prozess vor Gericht gut. So auch im neuesten Kapitel, diesmal trifft es den schwedischen Mobilfunkausrüster Ericsson. Es geht um LTE-Patente, die Ericsson inne hat und für die Lizenzzahlungen anfallen. Apple stört sich nicht nur an der Höhe der Zahlungen, überhaupt soll erst einmal gerichtlich geklärt werden, ob die Patente überhaupt von Apple unberechtigt genutzt werden.

100708_Pudong_Hero_PR

Erste Details zur Apple Watch Companion-App verfügbar

14. Januar 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Apple Watch wird eines der spannendsten Gadgets dieses Jahr. Zwar wurde die Smartwatch von Apple bereits ausführlich vorgestellt, aber typisch Apple wurde eben auch viel geredet und nichts gesagt. Wie bei allen momentan erhältlichen Smartwatches wird auch die Apple Watch eine Companion-App erhalten, die auf dem gekoppelten iPhone zum Einsatz kommt. Details zur Companion-App wurden nun von 9to5mac veröffentlicht.

Apple_Watch

Mac mini: jetzt auch mit 2 TB zu haben

14. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Im Oktober letzten Jahres brachte Apple nach langer zeit einen aktualisierten Mac mini auf den Markt. Der kleine Bolide fand nicht bei allen Anklang, denn ein Aufrüsten von Arbeitsspeicher durch den Nutzer scheint unmöglich. Der neue Mac mini der achten Generation kommt in verschiedenen Konfigurationen, hier könnt ihr zwischen einem Core i5 mit 1,4 GHz, 2,6 GHz oder 2,8 GHz in der Grundkonfiguration wählen.

Mac mini

Apple: Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht konsequent

14. Januar 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Apple kommt in Sachen Security seit langem nicht mehr zur Ruhe. Recht spät führte man die Möglichkeit ein, den eigenen Account per Zwei-Faktor-Authentifizierung zu schützen. Hierbei ist dann nicht nur der Nutzername und ein Passwort zum Einloggen nötig, sondern auch eine zweite Instanz, die in Form eines Codes daherkommt. Doch auf keinen Fall sollte man den Sicherheitsschlüssel verlegen.

macbook

Apple: notorische App-Umtauscher müssen Käufe extra bestätigen und verlieren Umtauschrecht

13. Januar 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ende Dezember führte Apple in Europa ein 14-tägiges Rückgaberecht für Käufe im App Store / iTunes / iBook Store ein. Ohne Angabe von Gründen können die Inhalte zurückgegeben werden, ganz so wie es sich die EU gewünscht hat. Das Problem hierbei: einem Missbrauch steht nichts im Weg. App kaufen, nutzen, zurückgeben. Insbesondere bei Spielen ist das heikel, die wenigsten Mobile Games fesseln länger als zwei Wochen. Folglich könnte man Games kaufen, diese durchzocken und wieder zurückgeben. Wenn man noch nicht ganz durch ist, ist das auch kein Problem, auf den Geräten bleiben die Apps nämlich erhalten und können auch weiterhin genutzt werden.

Apple_Refund

Das MacHeist Bundle ist zurück: viele Apps für kleines Geld

12. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 22.13.02

Das MacHeist Bundle ist zurück – lange Zeit war es da ja ruhig. 14,99 Dollar (rund 12,70 Euro) werden für diverse Apps fällig. Die Nützlichkeit der einzelnen Apps liegt sicherlich im Auge des Betrachters, rein rechnerisch fährt man natürlich bei der Bundle-Aktion günstiger als beim Einzelkauf. Was im Paket ist? Default Folder X, VirusBarrier, uBar, Speedy, TotalFinder, 1 JahrParallels Access und CodeKit. Worauf man achten sollte: ab 5000 verkaufter Bundles bekommt man Cocktail und irgendwann auch die beliebte Firewall-Software Little Snitch. Wann diese allerdings freigeschaltet wird, ist bislang nicht bekannt. 10 Prozent der Kaufsumme geht an eine gemeinnützige Organisation, hier habt ihr die Auswahl zwischen verschiedenen. Bezahlt werden kann per PayPal oder Kreditkarte. Meiner Meinung nach kein schlechtes Bundle, bei dem ich mal wieder zuschlage. Eine Beschreibung der Einzel-Apps findet ihr auf der MacHeist-Webseite.