Vorschau-App unter OS X: PDF unterschreiben

3. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich beschrieb einmal in einem Beitrag, wie Windows- und OS X-Nutzer eine PDF-Datei mit dem Adobe Reader unterschreiben können. Wer das Ganze quick’n’dirty und mit Bordmitteln von OS X erledigen will, der kann dies auch tun. Wie immer darf dabei bedacht werden: Nicht alles kann mal eben eingescannt werden und mit einer elektronischen Unterschrift versehen werden, es gibt Institutionen, die wollen die Tinte auf dem Papier und kein PDF gesandt haben.

uschrift1

Amphetamine: hält den Mac wach

3. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Vielen Mac-Nutzern bekannt: Caffeine. Kleine und kostenlose App, die euren Mac davon abhält, das Display abzudunkeln oder in den Ruhezustand zu gehen. Das kann unendlich lange sein oder sich in einem von euch definierten Zeitraum bewegen. Caffeine ist seit 2010 im App Store nicht mehr aktualisiert worden und mittlerweile gibt es auch Alternativen wie Keeping you Awake, Should I Sleep oder Don’t Sleep – und mit Amphetamine gesellt sich eine weitere kostenlose Variante dazu, die mit Einstellungsmöglichkeiten glänzen will.

Amphetamine

Apple Watch: Tattoo-Problem bestätigt; Watch-Reinigung unter fließendem Wasser empfohlen

2. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Apple Watch findet ihren Weg auf immer mehr Handgelenke und so tauchen auch die ersten Probleme auf. So wurde relativ schnell klar, dass Tattoos auf dem Handgelenk für eine nicht korrekt funktionierende Pulsmessung sorgen können. Apple setzt auf einen optischen Sensor, der mittels Licht die Veränderungen des Blutflusses erkennt und somit den Puls „auslesen“ kann. In einem Update der Support-Dokumente erläutert Apple nun dieses Problem und gibt auch einen etwas eigenartigen Lösungsvorschlag.

apple watch

Telegram für Android, iOS und OS X: Update bringt einige praktische Neuerungen

1. Mai 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Telegram-Messenger hat ein umfangreiches Update erfahren. Die Versionen für Android, iOS und OS X erhalten neue Funktionen, die die Nutzung des Messengers nicht nur komfortabler machen, sondern auch den Wechsel von anderen Chat-Apps vereinfachen. Für Gruppenchats muss nun nämlich nicht mehr jeder Teilnehmer einzeln eingeladen werden, sondern man kann einfach einen Einladungslink verteilen. Diesen Einladungslink erstellt man einfach dort, wo man auch einzeln andere einladen kann. Dieser wird geteilt und jeder, der ihn anklickt, kann daraufhin einer Gruppe beitreten.

Telegram_neu

Apple Watch: ein Blick in den S1 Chip

30. April 2015 Kategorie: Apple, Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Den iFixit-Teardown der Apple Watch hatten wir bereits, dieser offenbarte lediglich, dass ein Großteil des Inneren der Uhr mit Akku und der Taptic Engine ausgefüllt ist. Mit einem gewissen Stolz präsentierte Apple letztes Jahr im September den S1 Chip, ein ca. 2,5 x 2,5 cm großes Bauteil, das alle Komponenten beherbergt, die man in so einer Smartwatch braucht. Ein geschlossenes System, das erst einmal keinen Einblick in die einzelnen Komponenten gibt. ABI Research hat den S1 nun auseinandergenommen und zeigt, was sich alles darin befindet.

Apple_S1

Apple Watch: Probleme mit Taptic Engine sollen für Lieferschwierigkeiten verantwortlich sein

30. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bereits kurz nach dem Start der Vorbestellungen für die Apple Watch war klar: Interessierte müssen sich gedulden, im Zweifelsfall bis Juni. Was erst einmal für eine hohe Nachfrage spricht, könnte auch die Erklärung in defekten Bauteilen haben. Wie das Wall Street Journal berichtet, lässt Apple die Taptic Engine, den Ersatz für schnöde Vibration, von zwei Herstellern fertigen. Einer davon – AAC Technologies Holding Inc. – soll Probleme haben, defekte Teile ausliefern. Das veranlasste Apple dazu, die Produktion komplett auf Nideq Corp – dem zweiten Hersteller der Taptic Engine – zu übertragen.

apple watch

Visual Studio Code: Microsoft veröffentlicht Code-Editor für OS X, Linux und Windows

30. April 2015 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die BUILD 2015 Entwicklerkonferenz von Microsoft hat begonnen und Microsoft hat schon für den ersten Oha-Moment gesorgt. Es wurde eine Version des Visual Studio für OS X und Linux angekündigt. Visual Studio Code genannt, ist es dafür gedacht, .NET und andere Programmiersprachen auf Linux-Systemen zu erstellen. Microsoft hält also an seinem Cross-Platform-Ansatz fest, was sehr zu begrüßen ist. Es ist das erste Mal, dass Microsoft eine Version des Visual Studios abseits von Windows veröffentlicht.

VSC

Twitter: Partnerschaft mit Apple soll Tweets in die Spotlight-Ergebnisse bringen

29. April 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

In Zukunft könnten Nutzer von Apples iOS oder Mac OS X auch Suchergebnisse von Suchen vorfinden, die das Social Network Twitter ausspuckt. Entsprechende Äußerungen gab Twitters CEO Dick Costolo von sich, als er im turnusmäßigen Analystenegespräch zu den aktuellen Quartalszahlen Stellung bezog:

twitter

LastPass nun auch für die Apple Watch verfügbar

29. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LastPass ist ein recht beliebter Passwortmanager, den wir schon des Öfteren im Blog hatten. Kann auf mehreren Plattformen und Geräten genutzt werden und bietet in seiner Premium-Version einige Annehmlichkeiten, die in der kostenlosen Version nicht vorhanden sind. Jetzt gibt es LastPass auch für die Apple Watch. So hat man seine Passwörter immer zur Verfügung. Da man sich über die Apple Watch nicht bei Webseiten anmelden kann, ist die einzige Funktion, die LastPass besitzt, die Anzeige von Passwörtern und sicheren Notizen.

LP_AW

Perfect Effects 9.5 Premium Edition für Windows und OS X kostenlos abstauben

29. April 2015 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

48 Pfund (rund 67 Euro), das ist der Preis, den man ansonsten für Perfects Premium in der Version 9.5 bezahlen muss. Wie auch im im Februar dieses Jahres macht das Unternehmen seine “alte” Software-Version für Interessierte kostenlos zugänglich. Perfect Effects 9.5 Premium Edition ist eine Bildbearbeitungssoftware, die einen bunten Blumenstrauß aus allerlei Filtern und Enhancern mitbringt, dabei ist man allerdings auch für den Nutzer aus dem Bereich Einsteiger leicht verständlich.

Perfects Premium 9