Google veröffentlicht iOS-App für AdSense

5. August 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ein paar Tagen erst gab Google die AdSense-App für Android heraus. Nun erschien das iOS-Pendant, um auch mit dem iPhone auf die aktuellen AdSense-Einnahmen zugreifen zu können. Der Download ist natürlich kostenlos und im Gegensatz zur Android-Version dürfte es auch keine Kompatibilitätsprobleme zwischen den verschiedenen Geräten geben.

Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

US-Regierung unterbindet Einfuhrstopp für iPhones und iPads

4. August 2013 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die International Trade Commission (ITC) entschied vor einem Monat, dass die Geräte iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G und das iPad 2 3G, nicht mehr von Apple in die USA eingeführt werden dürfen. Letztes Veto-Recht hat die US-Regierung, die dafür 60 Tage Zeit hatte. Nun wurde gesprochen und das Importverbot ist Geschichte.

iPhone-4S-213

Die Begründung für die Aufhebung des Importverbots ist, dass man Folgen für die US-Wirtschaft und den Kunden befürchtet hätte. Betroffen gewesen wären nur die genannten Modelle der Geräte, die über Mobilfunkanbieter AT&T angeboten wurden. Samsung zeigt sich natürlich enttäuscht, während Apple sich nur bestätigt fühlt.

Google Play mit mehr Downloads als Apples AppStore, Umsatz im Vergleich schwach

1. August 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Google Play den AppStore auch mit Downloadzahlen überholt. Im 2. Quartal 2013 konnte Google Play 10% mehr Downloads verzeichnen als Apples Gegenstück, der Umsatz war bei Apple aber 2,3 mal höher. Der meiste Umsatz wird mit Games gemacht. Rund 80% machen sie in Google Play aus, 75% in Apples AppStore. In beiden Stores machen Games ungefähr 40% der Gesamtdownloads aus.

AppAnnie_q213_0001

Sieht man sich die App-Statistiken nach Ländern an, sieht man die Bedeutung der USA für den App-Markt. Nach Downloads und Umsatz sind diese im AppStore führend, in Google Play immerhin bei den Downloads, eine kleine Überraschung gibt es hier beim Umsatz. Sowohl Japan, als auch Südkorea sorgen in Google Play für mehr Umsatz als die USA. Auf Platz vier befindet sich Deutschland. was für mich auch etwas überraschend ist.

Apple ermöglicht Spam-Reports für iMessage

31. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple bietet ab sofort die Möglichkeit, Spam-Mitteilungen, die man via iMessage erhält, zu melden. Zwar hat man in iOS 7 die Möglichkeit, einzelne Nummern oder Personen zu blockieren, Nutzer einer älteren iOS-Version können dies aber nicht tun. Die Meldung ist alles andere als komfortabel. Anstatt einfach einen Button in iMessage einzubauen, muss der geschädigte Nutzer eine E-Mail an imessage.spam@icloud.com senden. Der Inhalt muss aus einem Screenshot der Nachricht, die komplette Absenderadresse (E-Mail oder Telefonnummer) und Datum/Uhrzeit der Nachricht enthalten.

imessagespam

Auf der entsprechenden Apple-Hilfeseite wird auch gleich noch erklärt, wie man den Unterschied zwischen einer iMessage und einer normalen SMS erkennt und natürlich wie man einen Screenshot mit dem iPhone anfertigt. Habt Ihr schon einmal Spam-Nachrichten über iMessage erhalten?

MacBook Air 2013: mein Testbericht

30. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Am 10. Juni stellte Apple das neue MacBook Air 2013 vor. Optisch wie immer, doch mit einigen Verbesserungen unter der Haube. Hier muss man allerdings auch Intel loben, die mit ihrem Intel-Prozessor der vierten Generation (Haswell) einiges in Sachen Performance und Grafikleistung verbessert haben, sodass nicht nur die Käufer eines neuen MacBook Air 2013 etwas davon haben, sondern auch die Nutzer eines Ultrabooks.

MacBook Air 2013_004

Geschickt justiert sorgt die neue Plattform nicht nur für ein Plus an Leistung, sondern auch für ein Plus an Akkulaufzeit – ein Feature, welches dem mobilen Menschen immer wichtiger ist. Bevor ich zu meiner Meinung bezüglich des neuen MacBook Air 2013 komme, erst einmal ein paar Worte aus der persönlichen Warte, warum ich derzeit das Modell MacBook besser finde, als vielleicht ein aktuelles Gerät aus der Kategorie Ultrabook mit Windows.

Android dominiert nun auch den Tablet-Markt

30. Juli 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es hat eine ganze Weile gedauert, bis Android-Tablets den gleichen Siegeszug an den Tag legten wie damals im Bereich Smartphones. Während bei Apple die Auslieferungen sogar sinken, verdoppelteten sie sich fast bei Android-Tablets im Vergleich zum zweiten Quartal 2012. Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2013 51,7 Millionen Tablets verkauft, 34,6 Millionen davon haben Android als Betriebssystem an Bord.

pr-290713-tts

Apple konnte trotz günstigem iPad Mini keinen neuen Schwung aufnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr verkaufte man 2,4 Millionen weniger Tablets. Der Marktanteil im zweiten Quartal 2013 schrumpfte auf 28,3%. Im Vorjahr machte das iPad noch 47,2% des Marktes aus. Android dominiert mit 67% deutlich den Markt. Ähnlich wie im Bereich Smartphones, spielen andere Systeme kaum eine Rolle. Windows-Tablets sind mit 4,5% Marktanteil der Dritte im Bunde.

iTunes 11.1 Beta bringt iTunes Radio mit

29. Juli 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Heute hat Apple nicht nur iOS 7 Beta 4 veröffentlicht, sondern auch die Version 11.1 von iTunes in einer ersten Beta. Die große Änderung? iTunes Radio ist dabei! Apple hatte zur Entwicklerkonferenz WWDC iTunes Radio angekündigt, einen kostenlosen Internetradio-Dienst, der über 200 Sender und den Musikkatalog aus dem iTunes Store bietet und mit Funktionen kombiniert, die ausschließlich iTunes zur Verfügung stellen kann.

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 19.49.44

Sobald man iTunes Radio auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder Apple TV einschaltet, hat man Zugriff auf Sender, die von der Musik inspiriert werden, die man bereits hört.  Des Weiteren hat man Zugriff auf Featured Stations, die von Apple verwaltet werden und auf Genre-fokussierte Sender, die ausschließlich für den jeweiligen Anwender personalisiert sind. iTunes Radio entwickelt sich selbst weiter, basierend auf der Musik, die man abspielt und herunterlädt. Je öfter man iTunes Radio und iTunes nutzt, umso besser weiß es, was der Nutzer gerne hört und umso individueller wird die Hörerfahrung.

China Labor Watch: So verstößt Apple-Zulieferer Pegatron gegen Arbeitsrecht

29. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Arbeitsbedingungen in Chinas Elektrofabriken sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Apple musste gestern bereits wieder Kritik einstecken, es geht um Zulieferer Pegatron. China Labor Watch hat nun den offiziellen Bericht dazu veröffentlicht und rückt ebenfalls wieder einmal Apple in den Fokus.

pegatron_arbeiter

China Labor Watch (CWL) entdeckte 86 Verletzungen von Arbeitsrechten, darunter 36 Verstöße gegen Gesetze und 50 ethische Verletzungen, aufgeteilt in 15 Kategorien. Die Fabriken von Pegatron verletzen eine große Anzahl internationaler und chinesischer Gesetze und Standards ebenso wie Apples eigens festgelegte Standards zur sozialen Verantwortung.

Apple: wieder Kritik an Arbeitsbedingungen bei Zulieferern

28. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Wohl kein Unternehmen der Tech-Branche wird so beäugt, wie Apple. Egal was es ist, Apple ist immer für eine Schlagzeile gut. In der Vergangenheit war Apple oft im Fokus der Medien, da der Zulieferer Foxconn seine Arbeiter wohl nicht so behandelte, wie es hätte sein sollen. Kinderarbeit, massig Überstunden und Co, Leser dieses Blogs kennen die Geschichte.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

Remote Desktop: Splashtop Personal für iPhone & iPod gerade kostenlos

28. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Die meisten von euch werden Splashtop kennen. Einfache Möglichkeit von überall mit euren verschiedenen mobilen Geräten auf den PC zugreifen, egal ob ihr mit einem iPhone oder auf Android unterwegs seid. Der Vorteil ist offensichtlich: Zugriff auf alle Programme, Dokumente & Co von unterwegs, ohne diese erst zu synchronisieren, selbst Videos werden in Full HD-Auflösung mit Ton flüssig wiedergegeben und übertragen, sofern das Netzwerk mitmacht.

Splashtop bietet verschiedene Lösungen an und eine dieser Lösungen ist Splashtop Personal für iPhone & iPod, welches es gerade mal wieder kostenlos gibt, da man derzeit 14 Millionen Nutzer feiert. Falls sich Nutzer von Vorgänger-Versionen wundern: diese Version ist das, was man früher unter Splashtop 2 kannte, die App wurde umbenannt. Kleine Info vorab: Splashtop Personal für iPhone & iPod eignet sich für das gepflegte Bildschirmecho im eigenen Netzwerk, für den Zugriff außerhalb gibt es eine In-App-Kaufmöglichkeit. Als Systeme werden OS X, Windows und Linux unterstützt.



Seite 97 von 222« Erste...9596979899100...Letzte »