Apple ruft Beats Pill XL-Lautsprecher zurück und bietet 300 Euro Erstattung

3. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple hat ein neues Rückrufprogramm gestartet. Es geht um Pill XL-Lautsprecher der Marke Beats, die von Apple 2014 übernommen wurde. In diesen kann unter Umständen der Akku überhitzen und somit eine Brandgefahr darstellen. Apple verkaufte das betroffene Produkt seit Anfang 2014 (auch über andere Kanäle). Apple tauscht die Geräte allerdings nicht einfach aus, sondern bietet den Kunden eine elektronische Zahlung in Höhe von 300 Euro an.

BeatsPillXL

Um an dem Rückrufprogramm teilzunehmen, muss man auf dieser Seite ein Formular ausfüllen und erhält daraufhin von Apple eine frankierte Rücksendebox. Die Zahlung der 300 Euro soll dann innerhalb von 3 Wochen erfolgen. Betroffen sind anscheinend alle Modelle der Beats Pill XL-Lautsprecher, Apple macht auf der Erstattungsseite keine Angaben, dass es nur bestimmte Chargen betrifft. Der Beats Pill XL-Lautsprecher ist in den fünf Farben Schwarz, Metallic Sky, Pink, Titanium und Weiß verkauft worden.

Solltet Ihr einen solchen Lautsprecher im Einsatz haben, wäre es ratsam diesen nicht mehr zu benutzen und an Apple zurückzuschicken.

Tim Cook kritisiert Datensammelei durch Google, Facebook und andere

3. Juni 2015 Kategorie: Apple, Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple CEO Tim Cook hat auf dem EPIC Champions of Freedom Event eine Rede gehalten, in der andere Firmen des Silicon Valley nicht gerade gut wegkommen. Es geht um die Privatsphäre der Nutzer und Dienste, die ihr Geld mit den Daten der Nutzer verdienen, insbesondere Facebook und Google. Cook nennt die Firmen zwar nicht beim Namen, die gewählten Beispiele lassen jedoch keinen Zweifel offen, wen er meint.

Apple

Skype kann per Chatnachricht unter Windows, Android und iOS in die ewigen Jagdgründe geschickt werden

3. Juni 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nachdem letzte Woche ein Unicdoe-Bug in Apples iMessage für Aufsehen sorgte, erwischt es nun einen Messenger, der durchaus eine große Anhängerschaft hat: Skype. Betroffen sind alle Versionen, ausgenommen die Version für Windows (Modern, Touch-Version) und die Version für OS X. Alle anderen, also die normale Windows-, Android- und iOS-Version von Skype sind anfällig für diesen Fehler. Erhält man eine bestimmte Nachricht, schmiert Skype ab und lässt sich auch gar nicht mehr so einfach wieder nutzen.

Skypelol

Virtual Reality: Zeiss VR One kann ab sofort gekauft werden

2. Juni 2015 Kategorie: Android, Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Firma Zeiss kennt man in der Regel aus Kameras, Brillenträger eventuell auch von ihrem Optiker. Aber auch ein Virtual Reality Headset bietet der Hersteller mit VR One an. Dabei handelt es sich nicht um ein komplettes VR-Headset, wie es beispielsweise Oculus mit Rift anbietet, sondern eher um eine aufgebohrte Google Cardboard-Variante. Durch die Passngenauigkeit der Smartphone-Schalen, die in VR One eingesetzt werden, ist die VR-Brille aktuell allerdings nur mit dem iPhone 6 (4,7 Zoll) und dem Samsung Galaxy S5 kompatibel.

ZeissVROne

WWDC 2015 Keynote: Apple mit Livestream

2. Juni 2015 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

apple tv

Diese Technikwelt hat mehrere „Fanlager“. Microsofts große Show haben wir gesehen und in der letzten Woche zeigte auch Google auf der I/O die Zukunftspläne des Unternehmens und gab Entwicklern neue Werkzeuge in die Hand. Aber auch Apple wird sicherlich wieder einmal etwas zeigen – und was dies genau ist, können wir am 08. Juni verfolgen. Die WWDC Keynote war in den letzten Jahren nicht nur via Apple TV oder Safari zu schauen, sondern auch per VLC Media Player, Streaming-URL vorausgesetzt. Während wir noch nicht die Streaming-URL kennen, so wissen wir wenigstens, dass es auf dem Apple TV bald losgeht. Bei euch dürfte mittlerweile ein neuer Kanal auf dem Apple TV aufgetaucht sein, der auf den Start der WWDC 2015 Keynote am 08. Juni hinweist. Könnt ihr also bequem auf eurem Apple TV schauen, alternativ werden iOS oder das Web (Safari) unterstützt. Auf Apples Event-Seite ist bislang nichts zu finden, aber das folgt sicherlich noch. Wer das Ganze nicht live schaut, der wird hier im Anschluss auch Zusammenfassungen finden.

Bundle: The Summer Mac Essentials

1. Juni 2015 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bundle

Es gibt wieder einmal ein neues Software-Bundle, wieder einmal haben die Windows-Nutzer das Nachsehen, denn das Bundle ist ausschließlich für Mac-Nutzer gedacht. Die Macher des Bundles nennen es das „The Summer Mac Essentials“ – wobei ich allerdings der Meinung bin, dass keine der Apps nun unbedingt essentiell ist, aber das ist bekanntlich immer Ansichtssache. Was drin ist im Paket? Unibox, eine Mail-App, Noiseless, um Fotos zu verbessern, Hider 2 zum Verstecken von Dateien, NoteBook 4 für eure Notizen, App Tamer 2, ein CPU-Monitor, iStat Menus 5 (ein recht bekannter Systemmonitor), Beamer 2 zum Senden von Medien auf euren Apple TV, das Tool zum Durchsuchen von Nachrichten – Chatology und Jump Desktop – eine Software zum Remote Connect auf euren Rechner. Einzeln wären die Apps natürlich teuer, im Paket gibt es den ganzen Spaß für derzeit 19,99 Dollar, umgerechnet 18,33 Euro. Müsst ihr schauen, ob etwas für euch dabei ist – ich werde wohl dieses Mal aussetzen. Zum The Summer Mac Essentials Bundle (*Partnerlink).

MacX Video Converter Pro kostenlos

1. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Momentan bekommen Mac-Nutzer wieder einmal die Software MacX Video Converter Pro kostenlos. Die Lizenznummer befindet sich im Download, das Programm muss bis zum 9. Juni 2015 mit dieser Nummer aktiviert werden, danach ist die Software dauerhaft freigeschaltet. Was die Software macht? Sie bringt unter anderem Videos vom einen in das andere Format. Hierbei lassen sich diverse Stellschrauben für fortgeschrittene Benutzer justieren, ferner finden Nutzer natürlich auch einige voreingestellte Presets vor, mit denen sie ihre Videos in ein bestimmte Format bringen.

macx

Amazon Prime: Adobe Photoshop Elements 13 für 29 Euro

1. Juni 2015 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Bei Amazon gibt es derzeit eine Sonderaktion. Prime-Mitglieder erhalten dort die Version 13 von Adobe Photoshop Elements, eine Software, die sonst um 70 Euro kostet. Photoshop Elements ist das „kleine“ Bildbearbeitungsprogramm, welches vielen Anwendern reichen sollte (Mac-Nutzer können alternativ auch mal Pixelmator ins Auge fassen). Amazon bietet Prime-Mitgliedern die Boxed- aber auch die Download-Version an. Der Download erfolgt über den Amazon Software-Downloader, die Lizenznummer bekommt ihr ebenfalls dort.

Adobe 29

Unregelmäßige Herzfrequenzmessung nach Apple Watch-Update soll laut Apple kein Bug sein

30. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor knapp zwei Wochen veröffentlichte Apple das erste Software-Update für die Apple Watch. Während dieses eigentlich Verbesserungen bringen sollte, kamen recht schnell Beschwerden auf. Wurde die Herzfrequenz des Trägers mit Watch OS 1.0 noch alle 10 Minuten gemessen, war dies mit Watch OS 1.0.1 nicht mehr der Fall, die Messungen wurden unregelmäßiger. Was nach einem Bug aussieht, soll laut Apple gar kein Bug sein, sondern ist gewollt.

AW_BPM

Apple erklärt Workaround für iMessage-Unicode-Bug und verspricht Fix per Update

29. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor einigen Tagen machte ein iOS-Bug die Runde, der iPhones abstürzen lässt, wenn eine bestimmte Zeichenfolge empfangen wird. Apple bestätigte das Problem und teilte mit, dass an einem Fix gearbeitet wird. Dieser soll per iOS-Update kommen. Bis es soweit ist, gibt Apple nun auf seinen Support-Seiten einen Workaround bekannt, um Nachrichten wieder nutzbar zu machen. In diesem Fall ist Siri Eure Rettung.

unicode



Seite 8 von 256« Erste...67891011...Letzte »