iTunes 12.2.1 veröffentlicht

13. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple hat ein Update für iTunes veröffentlicht, um Fehler zu beheben. iTunes 12.2.1 behebt beispielsweise ein Problem, bei dem iTunes bei iTunes Match-Nutzern fälschlicherweise Titel mit der Art „Abgeglichen“ zu „Apple Music“ geändert hat – so konnten eigene Songs unter Umständen mit DRM versehen werden. Ebenfalls soll ein Mediathek-Problem, welches ehemalige iTunes Match-Abonnenten betreffen konnte, behoben worden sein. Zudem soll das Update auf iTunes 12.2.1 Fehlerbehebungen und Verbesserungen für den Radiosender Beats 1 beinhalten. Das Update ist mittlerweile live und kann von euch heruntergeladen werden.

itunes

Grids: Instagram-Betrachter nun auch für Windows

13. Juli 2015 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Grid

Bei Instagram bleibt man dabei: man ist ein Social Network für Bilder auf Mobil-Basis, alternativ kann man seinen Stream oder die eigenen Bilder im Browser betrachten. Einen Client für Tablets oder den Desktop vermisst man bis heute, sodass Browser-Erweiterungen und Apps von anderen Entwicklern hier einspringen müssen. Bislang ausschließlich auf der Mac-Plattform zu Hause: Grids. Die kostenlose Version der App lässt diverse Dinge zu: so lassen sich eigene Bilder betrachten, selbstverständlich euer Stream und auch angesagte Bilder sind mit drin. Bilder von euch oder anderen speichern? Machbar, wie auch das kommentieren und liken. Die meisten kommen sicherlich mit der kostenlosen Variante klar, wer diverse Ansichtsmodi möchte, der muss in die Tasche greifen. War Grids bislang nur für den Mac zu haben, so steht mittlerweile auch eine Windows-Applikation zum Download für euch zur Verfügung.

Apple beansprucht Gewinne durch Smartphones fast komplett für sich, ist im PC-Bereich auf gleichem Kurs

13. Juli 2015 Kategorie: Apple, Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dass Apple gut mit dem Verkauf der iPhones verdient, zeigt das Unternehmen jedes Quartal, wenn wieder einmal Rekordgewinne verkündet werden. Ein Großteil von Apples Einnahmen stammt vom iPhone. Das iPhone schnappt sich aber – trotz seines weltweit relativ überschaubaren Marktanteils – fast jegliche Gewinne, die auf dem Smartphone-Markt erwirtschaftet werden. Das war nicht immer so, gerade das letzte Quartal brachte einen enormen Schub für Apple, zum Leidwesen von Samsung.

iPhone 6 Plus

SonoAir: neue Beta soll besser mit Lautsprecher-Gruppen arbeiten

13. Juli 2015 Kategorie: Apple, Smart Home, geschrieben von: caschy

Lesern unseres Blogs ist die Software SonoAir sicherlich ein Bergriff: sie sorgt dafür, dass man ohne viel Frickelei oder Zusatz-Hardware die Sonos-Lautsprecher AirPlay-kompatibel bekommt. Quasi Software ausführen, Sonos-Lautsprecher als AirPlay-Ziel auswählen – fertig.

SonoAir

Apple App Store dank Apple Music-Konkurrenz im Visier der FTC

11. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Music, trotz seines bisher erst kurzen Bestehens immer wieder ein Thema, das nicht nur positiv auffällt. Bereits im Vorfeld gab es Untersuchungen, ob Apple mit seinen Verträgen wettbewerbswidrig handelt, indem Publisher dazu aufgefordert werden, ihre Musik nicht mehr für das kostenlose Modell von Spotify (und anderen Streaming-Diensten) anzubieten. Nun untersucht die FTC, ob Apples Behandlung der Konkurrenz über den App Store kartellrechtlich in Ordnung geht. Drei Angriffspunkte gibt es, die für Apple eventuell nach hinten losgehen könnten.

Apple Music

iPod Touch soll am 14. Juli mit 64-Bit-Chip erscheinen, iPod nano und Shuffle sollen neue Farben bekommen

10. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Pascal Wuttke

Es ist relativ still um den iPod Touch geworden. Die aktuellste, fünfte Generation ist in Ihrem Grunddesign mittlerweile fast drei Jahre alt und über die Zeit wurden lediglich eine iSight-Kamera hinzugefügt und die Farben wurden erweitert. Nun soll sich laut appleinsider tatsächlich noch in diesem Monat etwas im Inneren des iPod Touch tun.

13442-8196-18044-l

Entdecke neue Autoren: Apple verschenkt 4 Bücher im iBooks Store

10. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iBooks_kostenlos

Unter dem Motto „Entdecke neue Autoren“ bietet Apple ab heute bis einschließlich 13. Juli kostenlose Bücher über den iBooks Store an. Insgesamt gibt es vier Bücher von vier verschiedenen Autoren. Bei den Autoren handelt es sich um solche, die bereits zunehmend Anerkennung in ihrem Bereich finden. Bei den vier aktuell kostenlos erhältlichen Büchern handelt es sich um Final Cut von Veit Etzold, Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover, Die guten Frauen von Christianssur von Anna Grue und Herrentag von Hans-Henner Hess. Die kostenlosen Bücher findet Ihr auf dieser iBooks Store Übersichtsseite. Falls Ihr bereits wisst, dass Ihr sie laden möchtet, könnt Ihr auch die Links hinter den Buchtiteln verwenden. Viel Spaß beim Lesen!

Soundnode: Open Source-Player für SoundCloud

10. Juli 2015 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

soundnode

Der kurze Tipp für alle, die gerne auf SoundCloud unterwegs sind um sich dort mit Musik berieseln zu lassen: Soundnode. Ein Open Source-Player, den ihr sowohl unter Windows als auch OS X einsetzen könnt. Nach dem Start verbindet ihr euch einfach mit eurem Konto und hab somit direkt Zugriff auf die meisten wichtigen Funktionen. Ihr könnt die App über etwaig vorhandene Mediatasten steuern, ihr habt Zugriff auf eure Playlisten, den Stream, eure Followings, Tracks und Links – quasi auf alles, was das SoundCloud-Herz begehrt. Sichen von Tracks ist selbstverständlich auch möglich – und wenn euch was gefällt, dann könnt ihr es schnell in Playlisten werfen.

iOS 9 und OS X El Capitan als öffentliche Beta verfügbar

9. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iPhone_tech

Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt. Apple hat die öffentlich zugänglichen Betaversionen von OS X El Capitan und iOS 9 veröffentlicht. Die sind natürlich stabiler als die Test-Versionen für Entwickler, aber ihr solltet den Spaß nicht zwingend auf einem Produktivgerät einsetzen. Kann ja immer was sein. Bei OS X El Capitan ist die Sache einfach, hier installiert man einfach auf eine zweite Partition. Einrichten und installieren geht flott, eine Anleitung findet ihr hier, ebenfalls findet ihr Neuerungen zu den Systemen iOS 9 und El Captitan hier im Blog. Solltet ihr kein zweites iOS-Gerät zum Ausprobieren haben und ihr iOS 9 auf eurem Hauptgerät installieren: Backup machen nicht vergessen, am besten das Backup auch mit einem Passwort verschlüsseln, dann werden auch etwaige Passwörter mit übertragen. Siehe auch dieser Beitrag dazu. Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: fröhliches Ausprobieren.

Microsoft veröffentlicht Office 2016 für den Mac

9. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Nach überschaubarer Betazeit ist sie nun da: die finale Version von Microsoft Office für den Mac in Version 2016. Microsoft Office 2016 kommt mit der Ribbon-Oberfläche daher, die die Nutzer der Office-Lösung auf dem iPhone oder iPad vielleicht schon kennen. Die Version 2016 von Office für den Mac ist natürlich mit den Neuerungen der Cloud kompatibel, die Microsoft vor längerer Zeit schon angestoßen hat, die aber nicht wirklich gut in der alten Office-Lösung Platz fanden.

Office-2016-for-Mac-is-here-4-1024x600



Seite 8 von 265« Erste...67891011...Letzte »