Apple iPad Pro Testbericht (9,7 Zoll)

24. April 2016 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy
Es gab neulich neue Geräte von Apple zu sehen, namentlich das Apple iPhone SE (hier mein iPhone SE Testbericht) und das neue iPad Pro, welches 9,7 Zoll groß ist. Hatte man vorher das klassische iPad, so gesellten sich im Laufe der Jahre neue Geräte hinzu, so bekommen Kompakt-Liebhaber das iPad mini und die Kreativen das große iPad Pro mit wuchtigen 12,9 Zoll. Ich persönlich bin immer ein Wandler zwischen den Welten. Will ich möglichst gut konsumieren, so mag ich wirklich mein bisheriges Gerät, das iPad Air 2. Tolle Größe, tolle Akkulaufzeit, toller Sound – gelungenes Rundumpaket für viele meiner Belange.

Apple macht native WatchOS-Apps ab 01. Juni zur Pflicht

23. April 2016 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Oliver Pifferi
watch-os-2Wie Apple in einer Nachricht an Entwickler recht kurzfristig bekanntgegeben hat, müssen alle ab dem 01. Juni 2016 veröffentlichten Apps für die Apple Watch nativ laufen. Heisst auf gut Deutsch: Man trennt sich recht rabiat von Anwendungen, die noch auf WatchOS 1 basieren und setzt das im letzten Jahr erschienene WatchOS 2 SDK für neue Apps voraus. Native, unter WatchOS 2 entwickelte Apps benötigen nicht mehr die Verbindung zum Smartphone und können auch eigenständig eine Internetverbindung via WLAN aufbauen.

VOX: OS X-Mediaplayer unterstützt Sonos-Lautsprecher

23. April 2016 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: caschy
Sonos Artikel LogoDen Media Player VOX für die OS X- und iOS-Plattform hatte ich hier im Blog schon einmal kurz vorgestellt. Schon lange am Markt und in der Grundversion kostenlos (nur OS X, iOS kostet). Hat sich bisher bei mir aber nie als Nummer 1 durchsetzen können, die meiste Zeit dudelt Spotify, irgendein Dienst im Browser – und dann gibt es da noch meinen Standard-Player, den VLC Media Player. Dennoch könnte für viele Menschen der VOX-Player eine gute Wahl sein – und wenn nicht als Standard, dann aber als Alternative.

Polarr Photo Editor Pro für Windows 10 aktuell drastisch reduziert, Mac-Version ebenfalls

21. April 2016 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi
Polarr_LogoFotofreunde werden unter Windows 10 gegebenenfalls schon über den Polarr Photo Editor gestolpert sein, den es in einer kostenlosen- und einer Bezahlvariante für knappe 20 EUR gibt. Wer aktuell noch hadert, ob er das Geld für die Pro-Version ausgeben soll oder einfach eine Alternative unter Windows sucht, sollte jetzt die Ohren spitzen: Die Software ist aktuell drastisch reduziert und nunmehr im Rahmen des Tages der Erde am morgigen 22. April für 99 Cent zu haben, die Aktion gilt noch bis zum 24. April. Auch Mac-User schauen nicht in die Röhre – die App ist dort zwar nicht so enorm reduziert, aber auch im App Store fallen aktuell nur 99 Cent an.

Skype Bots nun auch auf dem Mac und im Web verfügbar – allerdings (noch?) nicht in Deutschland

20. April 2016 Kategorie: Apple, Internet, Social Network, geschrieben von: Oliver Pifferi
artikel_skypeIm Zeitalter der Bots, die ja nach und nach die einzelnen Messenger-Lösungen „beglücken“, hat Microsoft ja bereits vor einigen Wochen die Kunde vermeldet, die kleinen Helferlein im Rahmen einer Preview zu integrieren. Das Ziel: Das Messaging ein wenig aufzupeppen und dabei mehr Abwechslung, Dienste und Unterhaltung mit in die Lösung zu bringen – so der Plan. Nun wird die Preview erweitert und die Variante für den Mac und den Browser klopft an – allerdings (noch) mit einer Einschränkung, die schon Teil der Überschrift dieses Artikels ist.

iOS 10: Von diesem Konzept darf sich Apple eine Scheibe abschneiden

20. April 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
ios 10Geht es nach Nutzern, dann muss man immer und an allen Ecken verbessern. Kein System ist perfekt sagt man – doch würde man die Wünsche aller Nutzer berücksichtigen, so käme wohl auch nichts anständiges dabei heraus – und so müssen wir mit dem leben, was uns die Hersteller so geben. Hier habe ich so meine Präferenzen und setze mobil ausschließlich auf Android und iOS. Windows 10 Mobile hat mich komplett  verloren und ich möchte damit auch derzeit keine Zeit verbringen. Während Google mit Android N schon eine öffentliche Vorschau an Nutzer herausgegeben hat, dürfen wir uns im Falle von Apples iOS 10 sicher noch eine Weile gedulden, hier wird die im Juni stattfindende Entwicklerkonferenz WWDC Neuerungen verraten.

Apple MacBook mit neuer Hardware vorgestellt

19. April 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy
Apple_logo_black.svgDas kommt plötzlich! Apple aktualisiert das 12 Zoll MacBook. Neue Prozessoren, neue Farbe und auch eine längere Akkulaufzeit stehen auf der Liste. Aber der Reihe nach: Apple hat heute das MacBook mit neuesten Intel-Prozessoren, verbesserter Grafikleistung, schnellerem Flash-Speicher und einer zusätzlichen Stunde Batterielaufzeit aktualisiert. In seinem Unibody-Gehäuse komplett aus Metall ist das MacBook nun in vier Aluminium-Finishes in Gold, Silber, Space Grau und zum ersten Mal bei einem Mac auch in Roségold erhältlich. Das wird sicherlich einigen gefallen, meiner Meinung nach darf da noch viel mehr Farbe auf die MacBooks oder iPhones. Schönes Rot oder Blau…. das wäre ja mal was.

Apple Worldwide Developers Conference beginnt am 13. Juni in San Francisco

19. April 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgErst von Siri ausgeplaudert, nun von Apple bestätigt. Die 27. jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) wird vom vom 13. bis 17. Juni im Moscone West in San Francisco veranstaltet. Die WWDC gilt als Treffpunkt der kreativen Talente, die hinter den ganzen Apps stecken und Mitglieder der Entwickler-Gemeinde von Apple aus der ganzen Welt kommen ab dem 13. Juni zusammen, um mehr über die Zukunft von Apples vier Softwareplattformen – iOS, OS X, watchOS und tvOS zu erfahren.

WWDC 2016: Laut Siri vom 13. bis 17. Juni

18. April 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
Apple_logo_black.svgWill man Apples Sprachassistenten Siri glauben, so findet die WWDC (World Wide Developers Conference) in diesem Jahr vom 13. bis zum 17. Juni 2016 in San Francisco statt. Entdeckt haben es die Menschen bei 9to5Mac. Auch in Deutschland antwortet Siri auf die Frage nach „WWDC“ mit der Antwort. Sollte uns Siri also nicht betuppen, dann ist es dieses Zeitfenster, in dem wir vermehrt über Apples neue Pläne bezüglich iOS und MacOS erfahren. Und wer weiß – vielleicht sind ja auch aktualisierte MacBooks mit im Spiel – falls diese nicht schon vorher erscheinen. Interessierte sollten sich den Kalender schnappen und zumindest den Abend des 13. Juni freihalten, denn sicherlich wird es zur Eröffnung einiges zu sehen und zu hören geben.

Whatsie: Open Source-Software „WhatsApp Desktop“ als Neuauflage für Windows, OS X und Linux

18. April 2016 Kategorie: Apple, Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel-WhatsApp-LogoAls ich Euch gestern BetterApp for WhatsApp vorstellte (aktuell reduziert erhältlich), gab es einige Reaktionen. Zahlreiche Alternativen wurden genannt, uns erreichte aber auch eine Tippmail mit Neuigkeiten zu WhatsApp Desktop. Die Open Source-Software wird nämlich eingestellt, wie der Entwickler über GitHub mitteilt. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn es gibt mit Whatsie bereits einen Nachfolger. Dieser befindet sich allerdings noch in der Beta, ist wie das vorherige Programm aber Open Source und für die Systeme Windows, OS X und Linux bei GitHub verfügbar.



Seite 6 von 309« Erste...456789...Letzte »