Google Project Zero veröffentlicht drei in Apple OS X vorhandene Lücken

24. Januar 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Project Zero hat wieder zugeschlagen. Nachdem die Sicherheitsforscher von Google neulich wieder in die Schlagzeilen kamen, weil sie Lücken samt Exploit für Windows veröffentlichten, trifft es diesmal Apple. Um drei Lücken geht es, die dem Unternehmen bereits im Oktober 2014 mitgeteilt wurden. 90 Tage gibt Google den betroffenen Firmen Zeit für einen Patch, danach werden die Lücken veröffentlicht, ob gepatcht oder nicht.

Google Office

Dinge erledigen: Any.do mit dedizierter Mac-App

23. Januar 2015 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

macapp_laptop-960x649

Any.do, gleichnamiger Hersteller der ToDo-App Any.do und Macher der Kalender-App Cal weitet sein Feld aus. Bislang war Any.do eine App, die ihr im Web oder auf dem Smartphone nutzen konntet. In den letzten Tagen hat man eine dedizierte App für alle geschaffen, die auf OS X setzen. Mittlerweile wurden immer mehr Funktionen in die App eingebaut, so lassen sich jetzt mittlerweile Anhänge ohne Größenbeschränkungen an Termine anhängen, aber auch gemeinsame Aufgaben mit anderen erledigen. Hier liegt dann auch oftmals das Geheimnis der Finanzierung: will man unbegrenzt Dateien beliebiger Größe anhängen – oder mit Menschen im Team arbeiten, dann muss man in die Tasche greifen. Momentan fährt man eine Promo-Aktion, 40 Prozent günstiger fährt man da, 27 Dollar werden jährlich für das Premium-Abonnement fällig. Ich persönlich finde es gut, wenn es native Umsetzungen für den Desktop gibt, Any.do kann hier mit schnellem Zugriff und Benachrichtigungen punkten, ansonsten sieht man nicht viel mehr als im Web. Nervig: bei jedem Start wird meine Apple ID abgefragt, keine Ahnung, ob dies nur bei mir so ist. Nutzer von Any.do im Web sollten sich auf jeden Fall ein eigenes Bild machen. (via Any.do)

Apple Watch: neue Informationen zur Akkulaufzeit

23. Januar 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: caschy

applewatchbattery

Sollte sich an Apples Strategie nichts geändert haben, dann wird die Apple Watch Ende März 2015 in den Handel gehen. Der Einstieg in die Welt der Smartwatches wird bei Apple momentan mit 349 Euro angegeben, greift man zu einer höherwertigen Ausgabe, dann liegt der Preis entsprechend höher.

Apple ringt Samsung mit dem iPhone Marktanteile in Südkorea ab

22. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das dürfte Samsung noch einmal extra weh tun. Apple hat mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus ein glückliches Händchen bewiesen, auch in Märkten, die bisher von Phablets und somit auch Samsung dominiert wurden. Samsung ist in Südkorea weiterhin Marktführer, Apple konnte allerdings ein Allzeithoch in Sachen Marktanteil erreichen. 33 Prozent verzeichnet Apple im November für sich, mehr als jedes andere ausländische Unternehmen jemals in Südkorea erreicht hat, wie Reuters berichtet.

100708_Pudong_Hero_PR

Passwort-Manager: LastPass mit Mac-App

20. Januar 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Möglichkeiten, die eigenen Passwörter zu speichern, gibt es jede Menge. Verschlüsselte Textdateien, das Gehirn, kostenlose Programme wie KeePass oder eben umfassende Lösungen wie Dashlane, 1Password oder LastPass, die nicht nur den Rechner bedienen, sondern die übergreifende Passwort-Verwaltung anbieten. LastPass hat es nun 1Passwort und Dashlane gleichgetan und eine Mac-App veröffentlicht.

BeardedSpice: OS X-App verbindet Musikdienste im Web mit eurer Multimedia-Tastatur

19. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich habe hier im Blog schon einige Male erwähnt, dass ich großer Fan von Diensten im Netz bin, bei denen ich „rares Zeug“ bekomme. Das kann SoundCloud oder MixCloud mit Mixen und Mashups sein, aber auch YouTube mit Musikvideos, bei denen ich mich wundere, dass meine Jugend schon über 20 Jahre her ist.

Bearded Spice

MacHeist: Portfilter Little Snitch freigeschaltet

19. Januar 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Snitch

Einen Tag läuft das MacHeist Bundle noch. Wer es nicht kennt: Bundle aus diversen Mac-Apps für derzeit 14,99 Dollar (rund 12,70 Euro). Die Auswahl war bislang durchwachsen, je nach eigenen Vorlieben. Was im Paket ist? Default Folder X, CodeKit, VirusBarrier, uBar, Speedy, TotalFinder, 1 JahrParallels Access und CodeKit. Knapp über 10.000 Bundles wurden bislang verkauft, nun der große Kaufanreiz: der Portfilter Little Snitch (für viele Referenz auf der OS X-Plattform) ist nun freigeschaltet und auch Bestandteil des Paketes. Einzelpreis von Little Snitch: 35 Dollar. Ich behaupte, dass jetzt noch ein ordentlicher Schwung Bundles verkauft wird – einen Tag geht der Spaß noch und das neue Ziel sollen 40.000 Likes von MacHeist auf Facebook sein, dann soll es die Mail-Software Postbox dazu geben – über 39.000 Likes hat man schon.

Mac: Lautstärkeregelung feiner justieren

18. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp am Rande (nischig und nicht neu): Ich habe an meinem iMac ein Soundsystem (Teufel Motiv 2, mittlerweile 5 Jahre alt und eine der besten Anschaffungen), welches ordentlich Leistung hat. Ich höre ja den ganzen Tag beim Arbeiten Musik und dies oft nicht leise. Die Lautstärke kann über die Fernbedienung des Soundsystems geregelt werden, aber auch eben über den Mac, was ich aus Bequemlichkeitsgründen natürlich mache.

Lautstärke Mac

Einstiegsdroge: „Starte die Reihe“ bringt kostenlose iBooks

18. Januar 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Wer digital Bücher liest, der hat diverse Anlaufstellen – Google hat seine Buchabteilung, Apple auch und neben Weltbild und Co ist natürlich auch Amazon dabei. Alle diese Dienste bieten ab und an mal Gratis-Schmöker an, Amazon hat eine separate Abteilung dafür und Apple auch. Unser Leser Dominik hat uns darauf hingewiesen, dass man dort derzeit auch die Sparte „Starte die Reihe“ vorfindet, in der sich momentan acht Bücher finden lassen, die man als Nutzer kostenlos beziehen kann.

iTunes Books

Die in der Überschrift erwähnte Einstiegsdroge bezieht sich darauf, dass es sich bei den Büchern um Teile handelt, die man auch in einer kompletten Reihe lesen kann. Sie markieren also den Start, sind aber kostenlos – vielleicht für euch eine gute Möglichkeit, neue Inhalte und Autoren zu entdecken. Die acht Bücher sind aus den Sparten Krimi / Thriller, Frauenromane und Belletristik für Kinder. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei. Wer iOS oder generell Apple-Geräte nicht nutzt, der kann auch einmal bei Amazon schauen, eine Stichprobe zeigte, dass man dort einige der Titel auch kostenlos vorfindet.

AirDroid 3.0.3 spricht Deutsch und unterstützt AirMirror nun auch unter Android Lollipop

17. Januar 2015 Kategorie: Android, Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

AirDroid 3 ist seit Anfang Dezember erhältlich. Bisher fehlte jedoch die Unterstützung für das AirMirror-Feature unter Android 5.0 Lollipop. Dieser Umstand wurde mit Version 3.0.3 von AirDroid nun beseitigt. Das Update steht für die Android-App sowie für den Windows- und Mac-Client zur Verfügung. Zusätzlich wurde das Login-Verfahren bei den Desktop-Clients optimiert, sodass es hier zu weniger Problemen kommen sollte.

AirDroid_303



Seite 44 von 265« Erste...424344454647...Letzte »