Twitter: Tweeten für OS X erschienen

21. März 2016 Kategorie: Apple, Social Network, geschrieben von: caschy
tweetenOb man es braucht, darf dahingestellt sein, ich erwähne es doch einmal für die (angehenden) mitlesenden Tweeten-Nutzer. Tweeten hatte ich bereits im Blog vorgestellt, die kostenlose Lösung hat sich auf den Weg gemacht, Tweetdeck etwas aufzuwerten. Hierfür gibt es bereits diverse Erweiterungen für Browser, auch eine Windows-App fehlt nicht. Da das Ganze ja auf Tweetdeck im Web aufsetzt, braucht man eigentlich nicht zwingend eine lokal agierende App, wer diese aber dennoch vorzieht, der kann sich diese auch nun für den Mac besorgen. Das Ganze ist da ein Wrapper, der wie eine eigene App agiert. Ist halt aufgebaut wie einige der Lösungen, die WhatsApp oder den Facebook Messenger als eigene App abbilden. Ob ihr das benötigt, weiss ich natürlich nicht, ihr wisst nun aber, dass es Tweeten auch für den Mac gibt.

iMessage-Lücke soll Zugriff auf versendete Bilder und Videos geben

21. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple und die Verschlüsselung der verkauften Geräte, in den letzten Wochen vor allem ein Thema, da das FBI eine Backdoor im iOS-System fordert. Apple verschlüsselt die Daten der Nutzer, kann selbst nicht darauf zugreifen, verbessert diese Systeme immer wieder. Dass diese ebenfalls nicht immer fehlerfrei sind, haben nun Forscher der John Hopkins-Universität entdeckt. Es geht zwar nicht um die komplette Verschlüsselung des iPhones, aber um Videos und Bilder, die via iMessage verschickt werden und über eine Lücke für einen Angreifer sichtbar sein können.

Let us loop you in: so verfolgt Ihr das Apple-Event im Livestream

21. März 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleZum ersten Mal dieses Jahr wird Apple uns heute Abend neue Geräte vorstellen. Wie (fast) immer wird Apple die Vorstellung wieder als Livestream übertragen, sodass Interessierte direkt mitverfolgen können, wenn Tim Cook und Konsorten die Bühne betreten. Glaubt man den bisherigen Spekulationen, werden wir heute Abend ein neues iPhone sehen. Keinen Nachfolger für das iPhone 6s, sondern für das 5s, mit 4 Zoll der noch kleinsten erhältlichen iPhone-Größe. Das iPhone SE soll sich dabei optisch wenig vom iPhone 5s unterscheiden, technisch aber auf aktuellem Stand sein, auch 4K-Videoaufnahme und die Bezahlung per Apple Pay ermöglichen.

Verdun: intensiver Multiplayer-Shooter

20. März 2016 Kategorie: Apple, Games, Windows, geschrieben von: Andreas Haswell

Bildschirmfoto 2016-03-18 um 10.24.40Ich bin kein sonderlich großer Fan von typischen Online-Shootern, indem es tatsächlich nur darum geht, Gegner umzunieten und dafür eine Belohnung zu kassieren. Zumeist sind solche Ballerorgien arg chaotisch und überaus hektisch. Toll ist zwar, dass man ganz nebenbei Fluchwörter in diversen Fremdsprachen dank seiner Mitspieler erlernt, aber vielmehr fällt da für mich persönlich nicht ab. Hin und wieder gibt es jedoch Ausnahmen und eine davon stellt Verdun (PC und Mac) dar, über den ich heute ein paar Zeilen verlieren werde.

Apple TV im Retro-Fieber: „Sonic the Hedgehog“ und „Giana Sisters“ sind da

19. März 2016 Kategorie: Apple, Games, geschrieben von: André Westphal

sonic the hedgehog

Für den Apple TV erscheinen einige, neue Retro-Apps. Den Anfang macht Segas blauer Igel in „Sonic the Hedgehog“. Das Spiel habe ich damals bis zum Erbrechen am Mega Drive meines Cousins gezockt, kam aber nie über die „Labyrinth Zone“ hinaus. Noch heute habe ich die plärrende Melodie im Ohr, wenn Sonic die Luft ausging und ich das Ertrinken nicht mehr verhindern konnte. Wer übrigens die App bereits für andere iOS-Geräte gekauft hat, muss am Apple TV nicht nochmal zahlen, sondern kann direkt loszocken. Am 24. März soll bereits „Sonic the Hedgehog 2“ folgen.

Apple iPad Pro mit 9,7 Zoll und 32 GB wohl für 599 US-Dollar

18. März 2016 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_iPadPro

Am 21. März 2016, also in wenigen Tagen, wird Apple aller Voraussicht nach ein neues iPad Pro mit 9,7 Zoll Diagonale vorstellen. Aktuell gibt es nur eine Variante mit 12,9 Zoll. Nun kursieren bereits die potentiellen Preise: Demnach solle das Apple iPad Pro mit 9,7 Zoll mit 32 GByte Speicherplatz 599 US-Dollar kosten. Dadurch würde es sich um das erste iPad-Modell mit jener Diagonale handeln, das für mehr als 499 US-Dollar Basispreis den Besitzer wechselt. Es soll sich beim genannten Modell um die Wi-Fi-Variante handeln. Natürlich wird es auch teurere Versionen mit LTE sowie bis zu 128 GB Kapazität geben.

iPhone SE: Foto soll Verpackung zeigen, 16 GB Speicher und NFC an Bord

17. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleAm Montag wird Apple aller Voraussicht nach ein neues iPhone vorstellen. Noch nicht das für September erwartete iPhone 7, sondern einen Nachfolger für das 4 Zoll iPhone 5S, welches ja nach wie vor verkauft wird. Ein iPhone SE soll es werden, darauf hat sich die Gerüchteküche im Laufe der Zeit geeinigt. Dieser Verdacht wird nun auch durch ein Bild erhärtet, das die Packung des kommenden kleinen iPhone zeigen soll. Man sieht nur einen Teil der Verpackung, der den Namen verrät, aber auch Auskunft darüber gibt, dass das iPhone SE mit NFC ausgestattet ist, also auch für Apple Pay nutzbar sein sollte.

Apple verliert Patentstreit gegen OpenTV in Deutschland

17. März 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_applePatentklagen im mobilen Bereich, damals von Apple als Industriestandard eingeführt und mittlerweile mehr gegen sich selbst gerichtet, sieht man heute nicht mehr so häufig – oder sie schaffen es einfach nicht mehr, genug Aufmerksamkeit zu erregen. Das Landgericht Düsseldorf hat nun wieder einmal eine Entscheidung gefällt, sie betrifft die Nutzung von OpenTV-Patenten, die Apple unrechtmäßig für Videostreamingdienste einsetzt. Darf Apple laut Gericht nun nicht mehr. Betroffen sind iPhone und iPad. Wie Apple nun reagieren wird, ist noch nicht bekannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es auf eine Berufung hinausläuft, dürfte aber sehr hoch sein.

Apple News öffnet sich für alle Publisher

16. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple News, gestern bereits ein Thema, da ging es um die Platzierung von Sponsored Posts in den Newsfeeds der Leser. Die klare Kennzeichnung – also keine Schleichwerbung, wie von so vielen im Netz unterstellt – sorgt dafür, dass diese Inhalte auch für jeden ersichtlich sind. Über eine weitere Änderung in Apple News berichtet nun Bloomberg. Konnten bislang nur ausgewählte Medien bei Apple News gelistet werden, soll dies bald für alle Publisher möglich sein, egal wie groß oder klein. Ziel ist es, mehr Inhalte anzubieten und somit auch mehr Nutzer für die App zu gewinnen.

Deezer-App ab sofort für Apple Watch verfügbar

16. März 2016 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: caschy

deezer apple watchIch nutze Spotify, meine Frau hingegen liebt Deezer, da die Musikauswahl in Sachen Musicals dort wohl größer ist. Relativ egal dürfte meiner Frau hingegen die aktuelle Neuerung aus dem Hause Deezer sein. Der Musik-Streamingdienst bietet nämlich ab sofort auch eine native Apple Watch-App an. Deezer ist auf der Apple Watch für iPhone-Nutzer mit iOS 8.2 oder höher verfügbar. In der App kann die bereits synchronisierte Musikbibliothek des iPhones auch im Offline-Modus abgespielt werden. Deezer bietet seinen Nutzern auf dem Wearable von Apple auch den FlowModus an, der als persönlicher DJ fungiert. Ferner gibt es Charts, kuratierte Playlisten für jeden Anlass und jede Stimmung, die Abteilung „Meine Musik“ und die Unterstützung für Force Touch – hier reicht ein fester Druck auf das Display, um zum Hörverlauf, dem Shuffle-Modus und dem Repeat-Modus zu gelangen.



Seite 44 von 340« Erste...40414243444546474849...Letzte »