Änderungen im Apple App Store

8. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
apple logo artikel retroKurz notiert: Schon vor der World Wide Developer Conference gibt es Neuerungen und Informationen seitens Apple. In einer Nachricht an Entwickler wurde kommuniziert, dass diese, beginnend in den USA, ihre Apps in den Suchergebnissen bewerben können. Ein Tracking der Nutzer soll dabei nicht möglich sein. Technisch nichts Neues, gesponserte Suchergebnisse haben heute fast alle Suchmaschinen diverser Dienste. Begonnen werden soll damit im Herbst. Ebenfalls soll es Neuerungen im Bereich der Abos geben. So kann der Nutzer nun bestimmte Abonnements automatisch verlängern, sofern der Anbieter diese Funktion erlaubt.

Opera 38: Energiesparmodus und eigene Adblock-Listen

8. Juni 2016 Kategorie: Apple, Internet, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_opera_neuOpera 38 wurde veröffentlicht und er hat eine Funktion im Gepäck, die Nutzer der Developer-Version bereits kennen. Der Energiesparmodus erhält nun auch Einzug in die finale Version und könnte dabei helfen, die Laufzeit Eures Laptop-Akkus zu verlängern. Also noch mehr als Ihr es schon durch Nutzung des Adblockers tun könnt, 40 Prozent mehr Laufzeit sind im Vergleich zu Chrome drin, bei aktiviertem Adblocker sogar 49 Prozent. Sicher ein eher theoretischer Wert, aber er verdeutlicht, dass dies durchaus Auswirkungen auf die Laufzeit Eures Laptops haben kann.

Android auf iPhone 6 Plus zum Laufen gebracht dank Case aus dem 3D-Drucker

8. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Android_iPhone6PlusNick Lee, CTO bei Entwickler Tendigi, hat bereits im April eindrucksvoll bewiesen, dass er Windows 95 auf eine Apple Watch portiert bekommen hat. Nun meldet er sich zurück mit einer ähnlich abstrusen Idee, denn er hat es über ziemlich komplizierte Umwege hinbekommen, das Betriebssystem Android auf einem iPhone 6 Plus zum Laufen zu bekommen. Ein selbst erstelltes Case aus dem 3D-Drucker führte ihn zum Ziel.

Bilder und Videos lassen sich nun direkt mit Instagram für iOS teilen

7. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_instagramWer mit einem anderen Betriebssystem als iOS mobil unterwegs ist, der wird sich vielleicht wundern, warum so etwas eine News wert ist. So lässt beispielsweise gerade unter Android das Teilen-Menü des Systems keine Wünsche offen, wenn es um die Auswahl an Apps geht, über die Inhalte geteilt werden dürfen. Beim iOS sieht das etwas anders aus. Da müssen Drittanbieter diese Option erst nachträglich in ihre Apps implementieren. Ein neues prominentes Beispiel dafür ist nun Instagram.

DxO Optics Pro 9 Elite: Bildbearbeitung für Windows und OS X kostenlos zu haben

6. Juni 2016 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow
DxO_OpticsPro_9Schnäppchenjäger können wieder einmal eine ältere Version von DxO Optics Pro für Windows und OS X kostenlos erhalten. Das Programm ist mittlerweile bei Version 11 angekommen, verschenkt wird Version 9. Das Programm bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Aufnahmen, lässt sich aber dennoch einfach bedienen. Zwar bietet die aktuelle Version mehr Features als DxO Optics Pro 9, aber auch mit dieser lässt sich gut arbeiten. Eine Liste der mit DxO Optics Pro unterstützten Kameras findet Ihr an dieser Stelle, falls dies für Euch von Bedeutung ist.

PrimoMusic für den Mac gerade kostenlos: Ohne iTunes Musik kopieren

6. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
apple music artikel logo itunesSolltet ihr einen Mac euer Eigen nennen, dazu mit iPad und iPhone durch die Welt gehen, dann könnt ihr euch derzeit eine kostenlose Software besorgen, die auf den Namen PrimoMusic hört. Für mich ist die Software kein Muss mehr, da ich mich mittlerweile anders arrangiert habe, aber vielleicht ist es etwas für euch. Die App kann Medieninhalte unter Umgehung von iTunes auf euer iPhone oder iPad bringen. Fand ich früher ganz nett, denn ich gebe meine Medieninhalte keiner App und keinem System zur Katalogisierung in die Hand. Wenn ich nicht streame, dann haue ich mir Musikordner aufs Smartphone. Das geht unter Android besonders bequem, unter iOS greife ich da zur Wollmilchsau namens Documents.

Apple WWDC 2016: Wohl keine Hardware, Siri für Macs

4. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
siri_logo

Erst kürzlich habe ich über potentielle Neuerungen für Apples Sprachassistentin Siri gebloggt. So könnte die Sprachsteuerung in Zukunft deutlich intelligenter arbeiten. Es ist dabei altbekannt, dass Siri eventuell den Sprung von mobilen Endgeräten zu den Apple Mac schaffen könnte. Jetzt verdichten sich die Gerüchte erneut. Apple könnte schon auf der WWDC Mitte Juni die Bombe platzen lassen. Außerdem heißt es, dass Apple Geldtransfers über iMessages mit Apple Pay anbieten wolle. Zusätzlich habe Apple angeblich am generellen Design des Betriebssystems iOS geschraubt, bringe mehr Farben ins Spiel und überarbeite die Benachrichtigungen. Im Bezug auf die Apps, solle Apple Music im Design mehr in Richtung Spotify gehen, während die Foto-App zahlreiche neue Funktionen erhalten könnte.

Unicode 9 bringt 72 neue Emojis für alle OS

3. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, Internet, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Unicode9_EmojiKurz notiert: Am 21. Juni 2016 ist es soweit. Das Unicode Konsortium wird dann Unicode 9 veröffentlichen und hat jetzt bereits im Vorfeld alle 72 neuen kommenden Emojis vorgestellt. Diese werden für alle Plattformen verfügbar gemacht, müssen allerdings von den entsprechenden Entwicklern der jeweiligen Betriebssysteme separat in das OS gepatcht werden. Mit iOS 10 und Android N in der Warteschlange sind zumindest schon einmal 2 mögliche Kandidaten für die direkte Integration bekannt.

VSCO: App erhält frischen Anstrich

3. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow
VSCO_LogoKurz notiert: Lang war es ruhig um die einst so beliebte Kamera- und Bildbearbeitungs-App VSCO mit eigener Community. Nun vermeldet das Entwicklerteam, dass mit dem neuesten Update gewissermaßen ein „New VSCO“ geschaffen wurde. Neben einem überarbeiteten Interface finden unter anderem auch eine Gestensteuerung und ein auf der „Entdecken“-Funktion basierendes „Find My Friends“-Feature den Weg in die App.

The World Class Mac Bundle: 8 Produktiv-Programme im Sparpaket

3. Juni 2016 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_stacksocialStack Social hat wieder einmal ein Sofwtare-Bundle für Mac-Nutzer geschnürt. Mit acht Programmen recht übersichtlich bestückt, kommt das Bundle für 29,99 Dollar zu euch. Die Programme lassen sich eher in der Kategorie Produktivität einordnen, abwägen sollte man vor einem eventuellen Kauf dennoch, ob man die Programme in dieser Form denn auch benötigt, man sollte sich keinesfalls von der theoretischen 92-prozentigen Ersparnis locken lassen. Welche Programme dabei sind, habe ich Euch unten mit Ultrakurzbeschreibung eingefügt, bei Interesse informiert Ihr Euch vor dem Kauf ja sicher ausführlicher.



Seite 4 von 31512345678910...Letzte »