Apple iPad Air 2 und iPad mini 3 vorgestellt: noch dünner und mit Touch ID

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple hat soeben, wie erwartet, das iPad Air 2 und das iPad mini 3 vorgestellt. Während das iPad Air weit davon entfernt ist, Alterserscheinungen zu zeigen, wurde beim iPad Air 2 noch einmal eine Schippe draufgelegt, ebenso wie beim iPad mini 3. 225 Millionen iPads hat Apple bereits verkauft. 70 Millionen davon in den letzten 12 Monaten (Ende Q3). Die Nutzer können aus 675.000 für das iPad optimierte Apps im App Store auswählen. Aber kommen wir zu den Neuerungen, die das iPad noch besser machen sollen.

iPadAir_2_02

OS X 10.10 Yosemite kommt heute

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Pascal Wuttke

Auf der WWDC im Juni hatte Apple einen ersten Ausblick auf die nächste OS X Version 10.10 Yosemite gegeben. Im Juli konnte man sich zur Beta bei Apple eintragen lassen und das neue Betriebssystem ein wenig austesten. Nachdem Apple zuletzt drei Golden Master-Versionen veröffentlichte, war klar dass Yosemite vor der Tür steht und vermutlich zum heutigen Apple Event ein finales Release-Datum erhalten wird. So war es dann auch und OS X Yosemite steht ab heute zum Gratis-Download zur Verfügung.

yosemite

Apple Pay startet am 20. Oktober, Apple Watch erhält WatchKit

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Tim Cook hat auf der heutigen Veranstaltung auch weitere Informationen zu Apple Pay und der Apple Watch gegeben. Apple Pay wird nächste Woche in den USA starten, im letzten Monat sind zahlreiche Unterstützer hinzugekommen, die noch dieses Jahr oder Anfang nächsten Jahres den Dienst integrieren werden. Tim Cook sieht Apple Pay als eine große Sache, so sehen es die Unternehmen, die es unterstützen werden anscheinend auch. Neue Informationen gibt es auch zur Apple Watch. Die Uhr soll Anfang 2015 auf den Markt kommen, bereits im November werden sich Entwickler aber das WatchKit schnappen können, um Apps für die Apple Watch zu entwickeln. Eine ordentliche Vorlaufzeit, damit auch zum Start direkt passende Apps verfügbar sind, die nicht nur von Apple stammen.

ApplePay

Apple Event: Live-Ticker, Chat und Livestream zur iPad Präsentation

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

In drei Stunden ist es so weit, Apple lädt noch einmal ein, um neue Produkte zu präsentieren. Der Online Store hat sich schon einmal vom Netz genommen, damit die Aktualisierung auch pünktlich wieder online gehen kann. Erwartet werden neue iPads (iPad Air 2 und iPad mini 3, die bereits durch Apple selbst bestätigt wurden), sowie ein Retina iMac und natürlich OS X Yosemite. Auf ein MacBook Air mit Retina Display sollte man aktuellen Gerüchten nach nicht mehr hoffen. Dafür könnte es aber eine Überraschung geben, in Form eines neuen Apple TVs. Allerdings gibt es hierzu keine konkreten Gerüchte oder ähnliches.

Bildschirmfoto 2014-10-10 um 11.12.39

Microsoft Office für Mac 2011 14.4.5-Update schließt Sicherheitslücke

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

mac office

Ja es gibt sie – Menschen, die Microsoft Office unter OS X nutzen. Auch ich bilde da keine Ausnahme, ab und an greife ich mal zum Tool aus dem Hause Microsoft (obwohl für meine seltenen Belange eigentlich Pages und Co oder OpenOffice langt). Wobei man sagen muss: ein Update wird mal langsam Zeit – und angeblich soll dieses Jahr noch ein neues Mac Office auf den Markt kommen. Solltet ihr auch Microsoft Office auf eurem Mac nutzen, dann begebt euch auf jeden Fall mal in die Update-Abteilung von Microsoft, denn dort wartet ein größeres Updatepaket auf euch, welches den Titel Microsoft Office für Mac 2011 14.4.5-Update trägt. Die Installation ist laut Microsoft angeraten, wird hier doch eine Sicherheitslücke geschlossen, die unter Umständen dazu geeignet ist, Schadcode remote bei euch auszuführen.

Line veröffentlicht iPad-App

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Während der Messenger Line bereits auf zahlreichen Plattformen vertreten ist, fehlte bislang eine für das iPad optimierte Version. Diese gibt es ab sofort im App Store. Nutzer können die App parallel zur iPhone-Version nutzen, Chatverläufe, Freundeslisten, etc. werden synchronisiert. Line für das iPad nutzt den Platz optimiert aus, um ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten. Einziger Haken: Man kann mit der iPad Version keinen Line-Account erstellen, dies muss weiterhin über ein Smartphone geschehen. Dennoch, wer Line sowieso nutzt, kann dies nun auch auf dem iPad tun.

Download @
App Store
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos

iPad Air 2 und iPad Mini 3 von Apple selbst geleakt

15. Oktober 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Deniz Kökden

Dieses Jahr steht nicht im Zeichen von Apple, erst lässt sich das neue iPhone 6 Plus angeblich verbiegen, dann gab es Probleme mit einem Softwareupdate und nun leakt Apple die neuen iPads einen Tag vor der offiziellen Vorstellung. Zufall?

ipad1.480x480-75 (1)

Spotify als öffentliche Beta für OS X und Windows

14. Oktober 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Spotify liegt mittlerweile für alle Testwütigen auch als öffentliche Betaversion vor. Dies bedeutet, dass sich jedermann die Betaversion von Spotify für Windows oder OS X besorgen und damit Musik hören kann. Die Betaversion sorgt unter anderem für Spotify Connect eurer Geräte, ihr könnt also so vom Smartphone aus Spotify am Rechner fernsteuern oder eben das Smartphone vom Rechner aus mit Musik bestücken. Wie immer gilt bei Betaversionen: man bekommt oftmals vorab neue Funktionen, aber unter Umständen auch Fehler in der Software zu spüren.

Spotify

Mailbox: OS X Mail-Client der Dropbox-Macher nun offen für alle

13. Oktober 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Mailbox, von Dropbox aufgekaufter Mail-Client für iOS, Android und OS X, geht mit der Mac-Ausgabe in die öffentliche Beta. Bislang waren nur Nutzer mit Einladung in der Lage, den Client auf der OS X-Plattform zu nutzen. Einen ganz kurzen Anriss der App gab ich hier. Mailbox versucht, das ganze Mailaufkommen in Aufgaben zu splitten und arbeitet auf IMAP-Basis. Je nach Mailaufkommen und Art der üblicherweise eingehenden Mails kann man sich hier schon flotte Workflows bauen. Gmail-Nutzer können sich das so vorstellen, dass aufbauend auf Gmail Labels angelegt werden, in die ihr mittels vorgefertigter Aktionen Mails verschiebt, alles unter einer schicken Haube. Ich selber habe mich nie dazu durchringen können, meine Mails ausserhalb von Gmail zu verwalten (so arbeite ich mit Gmail), aber vielleicht ist es ja was für euch. Bedenkt: ist eine Beta.

Apple veröffentlicht sechste Beta von OS X Yosemite

13. Oktober 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple hat am heutigen Abend die sechste öffentliche Beta von OS X Yosemite veröffentlicht. Das Update, welches über den Mac App Store vertrieben wird, bringt die Beta-Anwender auf den Stand der Golden Master 3, die ebenfalls jüngst veröffentlicht wurde. Auf den ersten Blick konnte ich keine optischen Änderungen entdecken, es scheint sich bei dem recht kleinen Update um ein reines Bugfix-Update zu handelt. Am 16. Oktober hat Apple zu einem Event eingeladen, erwartet werden mindestens neue iPads, aber auch die Vorstellung der finalen Yosemite-Version ist denkbar.

yosemite



Seite 4 von 209« Erste...234567...Letzte »