Apple wird wegen zu wenig freiem Speicher nach iOS 8-Update bei 16 GB iOS-Geräten verklagt

2. Januar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Jahr startet für Apple mit einer Klage. Grund ist der durch iOS 8 verloren gegangene Speicher nach dem Upgrade von iOS 7. Außerdem stimmen sei die Belegung des Speichers durch das Betriebssystem bei den kleinen Modellen (8 GB und 16 GB) so hoch, dass es zu einer irreführenden Speicherangabe kommt. Dies betrifft die Geräte iPhone, iPod Touch und iPad. Nun versuchen zwei Kalifornier aufgrund dieser Tatsache gegen Apple vorzugehen. Es ist nicht da erste Mal, dass Apple wegen einer Speicherangabe vor Gericht muss. Wegen des iPod Nano mit 8 GB Speicher gab es schon einmal einen Fall. 7,45 GB standen dem Nutzer nur zur Verfügung, ausreichend, wie sich später herausstellte, der Fall wurde zu den Akten gelegt.

Apple_Speicher

The Winter Mac Bundle: 10 Mac-Apps für 8 Dollar erhalten

30. Dezember 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Winter Mac Bundle von Creatable beschert Mac-Nutzern zehn Apps für den Mac zu einem kleinen Bundle-Preis. Mindestens 8 Dollar werden fällig, damit Ihr die Apps laden könnt, alternativ könnt Ihr auch 7 Dollar monatlich zahlen, um weitere Vorteile zu genießen. Die Auswahl erfolgt im Bestellprozess. Es gibt bei diesem Bundle auch keine Abstufungen, Ihr zahlt 8 Dollar und erhaltet alle angebotenen Apps.

MacBundle_Creatable

Aktive Ecken und das Trackpad: meine Mac-Settings

29. Dezember 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

In einigen der letzten OS X-Beiträge hatte ich immer mal beiläufig erwähnt, wie ich mit meinem MacBook Air arbeite, beziehungsweise welche Einstellungen ich genau benutze. Alles kein Hexenwerk, doch einige Leser baten mich, doch einmal zu beschreiben, was ich wie eingestellt habe. Deshalb gehe ich hier einmal konkret auf die spezifischen Fragen ein, die mich erreichten.

MacBook Air

Weihnachtszahlen von Flurry: Mehrheit neuer Geräte von Apple, App-Installationen vervielfacht

29. Dezember 2014 Kategorie: Android, Apple, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Weihnachten ist die Zeit, in der viele technische Geräte einen neuen Besitzer finden. Für Mutti gibt es ein Bügeleisen, Vati bekommt die Schlagbohrmaschine. Nein, Spaß beiseite, es landen Jahr für Jahr Smartphones und Tablets unterm Weihnachtsbaum. Die App-Analysten von Flurry haben die Weihnachtswoche untersucht und präsentieren Zahlen, wie die Verteilung der einzelnen Hersteller aussieht und auch, wie es sich mit den App-Installationen verhält. Geräteaktivierungen, App-Installationen und die Displaygrößen der Geräte hat Flurry genauer unter die Lupe genommen.

Flurry_xmas_01

Demokratische Partymucke dank Festify

29. Dezember 2014 Kategorie: Apple, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Abends stöbere ich gerne noch bei Reddit herum um mein Hirn zu resetten. Dabei bin ich gestern Abend auf eine App in diesem Beitrag gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Die App hört auf den Namen Festify und könnte so auf jeder Party dafür sorgen, dass die Tracks gespielt werden, die die Partygäste hören wollen.

Bildschirmfoto 2014-12-29 um 12.35.17

KeepingYouAwake hält den Mac wach

28. Dezember 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Mac-Nutzer kennen vielleicht Caffeine – eines der kostenlosen Tools, welches auf MacBook und iMac bei mir zu finden ist. Das Tool macht eigentlich nur eines: über einen von euch definierten Zeitraum oder unendlich das Display vor dem Bildschirmschoner oder Standby schützen. Mein Einsatzgebiet? Aktivierung von Caffeine, wenn wir den Neuland Podcast aufnehmen. Hierbei kommt es vor, dass der eigentliche Zeitpunkt für die Bildschirmabschaltung überschritten wird, da ich mehr rede und lese, aber nicht die Maus bewege oder tippe.

Screenshots

Caffeeine sorgt dafür, dass das Display angeschaltet bleibt und ich mich nicht neu einloggen muss. Caffeine macht was es soll, wird aber anscheinend nicht mehr entwickelt. das letzte App Store-Update ist aus dem Jahre 2010 und eben jenes bedeutet, dass die Icons auf einem Retina-Display nicht so schick aussehen, zudem sich nicht so gut in den Dark Mode von Yosemite einpassen. Abhilfe soll KeepingYouAwake schaffen. Zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr und nicht weniger als ein 1:1 Klon von Caffeine, welcher aber mit passenden Icons für Retina-Displays und den Dark Mode daherkommt. KeepingYouAwake ist Open Source und Interessierte sind eingeladen, mitzuhelfen oder Funktionen einzubauen. Windows-Alternative: Don’t Sleep. (danke Josh!)

QuickCast: unkompliziert Videoaufnahmen vom Mac-Bildschirm erstellen und teilen

27. Dezember 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

QuickCast nennt sich die App für den Mac, die es Euch ermöglicht, Bildschirminhalte aufzuzeichnen und diese per Cloud an andere weiterzugeben. Man ist relativ flexibel, was die Aufnahmen angeht, lediglich bei der Zeit gibt es Vorgaben, hier sind maximal fünf Minuten möglich. Entscheidet man sich für einen “Quick Record”, zieht man einfach ein Fenster auf, dessen Inhalt dann aufgenommen wird, der Sound kommt vom internen Mikrofon. Über “Advanced Record” hat man die Möglichkeit, Aufnahme-Parameter im Vorfeld zu bestimmen, sei es keine Soundaufnahme oder vordefinierte Größen der Aufnahmefenster. Auch lässt sich hier einstellen, ob man drei oder fünf Minuten lang aufnehmen möchte.

QuickCast_01

Hocus Focus: Mac-App blendet inaktive Fenster aus

26. Dezember 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Mac-Nutzer sein und euer innerer Monk verzweifelt, wenn ihr viele Fenster geöffnet habt, dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder ihr schließt eure geöffneten Programme dauernd, oder entschließt euch, diese mit CMD+H zu verstecken oder mit CMD+M zu minimieren.

hocus focus

1Password wieder für ab unter 20 Euro zu haben

25. Dezember 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Agile Bits hat den Passwort-Manager 1Password für Windows und OS X mal wieder ordentlich in einer Promo-Aktion reduziert. So bekommt man derzeit das komplette Bundle, bestehend aus OS X- und Windows-App, für 41,99 Dollar –  während man für die Einzel-App jeweils 29,99 Dollar zahlen würde. Das Bundle aus Windows- und Mac-App liegt dann derzeit bei ungefähr 34,34 Euro, während für die Einzel-App umgerechnet mit 24,52 Euro zu Buche schlägt.

1password preis

OS X: Sicherheitsupdate für kritische Lücke im Network Time Protocol

23. Dezember 2014 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Mac-Nutzer sollten mal wacker in den App Store gehen und eventuell nach Updates checken, falls noch nicht geschehen. Das Update schließt eine kritische Sicherheitslücke im Network Time Protocol von OS X (ntpd). Durch diese Lücke ist es Angreifern unter Umständen möglich, auf entfernten OS X-Geräten schadhaften Code auszuführen. Entdeckt wurde die Lücke vor wenigen Tagen vom Google Security Team.

updateosx



Seite 24 von 241« Erste...222324252627...Letzte »