Let us loop you in – Apple lädt ein: Event am 21. März

10. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgApple-Interessierte können langsam das Geld im Sparschwein zählen, das nächste Event ist heute bestätigt worden, am 21. März geht es in Cupertino rund. Nach jetzigen Gerüchten soll Apple das iPhone SE  vorstellen – aber auch ein 9,7 Zoll großes iPad mit Pro-Funktionen und neue Apple Watch-Armbänder. Ferner werden Ankündigungen zu Software-Updates erwartet. Das iPhone SE soll dabei die Wünsche nach kleineren Displays befriedigen, so wird es lediglich 4 Zoll groß sein und neue Technik unter der Haube haben. Zu den weiteren Komponenten im iPhone SE sollen eine 12 Megapixel starke Kamera gehören, zudem soll es Konfigurationen mit 16 oder 64 GB Speichergröße geben. Ich persönlich schaue weniger auf das kleine iPhone, wobei ich das sicher auch mal ausprobieren würde – ich würde mal schauen, wie ich mit einem neuen iPad so klarkomme, das derzeitige iPad Pro ist etwas zu viel für mich in Sachen Größe. Ach ja – und Skylake in MacBooks wäre ja auch einmal eine Sache. Übrigens: es gibt einen Livestream.

Telekom und Apple Music: Problem behoben

10. März 2016 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy
artikel_telekomKurz notiert: Die Deutsche Telekom, beziehungsweise einige ihrer Nutzer, hatte ein Problem. Dieses Problem stellte sich so dar, dass Nutzer mit Apple Music diese nicht hören konnten. Statt der Musik aufs Ohr gab es ein lapidares „Öffnen fehlgeschlagen. Das Medienformat wird nicht unterstützt“. Das Problem trat mobil im Telekom-Netz auf –  als auch bei Festnetzanschlüssen. Nun Entwarnung, das Problem sollte bereits seit gestern Abend behoben sein. Kein Netzfehler soll Schuld gewesen sein, es lag ein Routing-Problem vor, infolge dessen einige IP-Adressen der Deutschen Telekom in Verbindung mit Apple Music dieses Problem zeigten. Das die offizielle Info zur Thematik.

Verschlüsselung: Cryptomator jetzt auch als iOS-App

9. März 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

cryptEs gibt diverse Programme um auf diversen Plattformen Container anzulegen, deren Inhalt bei Bedarf unverschlüsselt dargestellt wird. Das hat bei vielen damals TrueCrypt gemacht, aber man darf hier sicherlich auch Dinge wie BoxCryptor oder auch VeraCrypt einwerfen. Aber auch seit einiger Zeit auf der OS X-Plattform zuhause (auch Windows und Linux!) und frisch aus der Beta: Cryptomator. Eine Open Source-Lösung um eben verschlüsselte (AES 256) Container anzulegen, deren Inhalt sich nach Eingabe eines Passwortes zeigt. Realisiert haben die App Sebastian Stenzel und Tobias Hagemann und heute ist dann auch die iOS-Ausgabe der App erschienen.

1Clipboard: Synchronisiert die Zwischenablage

9. März 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

1clipboardDas für Privatanwender kostenlose Bildbearbeitungs-Tool PicPick ist sicherlich einigen Lesern hier ein Begriff, haben wir doch in der Vergangenheit das eine oder andere Mal darüber berichtet. Nun gibt es ein neues Tool von den Machern, das vielleicht einige interessant finden könnten. Der Name verrät die Arbeitsweise sicher, 1Clipboard ist ein Manager für die Zwischenablage – ein breit beackertes Feld, schaut man sich den Markt einmal an. Was macht das Tool – derzeit in der Betaphase – erwähnenswert?

Apple Music und die Telekom: Das Medienformat wird nicht unterstützt

9. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_applemusicApple Music ist der Musikstreamingdienst meiner Wahl, die Telekom darf bei uns dafür sorgen, dass Bits und Bytes das Haus verlassen und auch wieder ankommen. Seit gestern Abend mögen nun die beiden nicht mehr so wirklich zusammenspielen. Während sich dies über iTunes auf dem Mac gestern Abend durch jede Menge geskippter Lieder äußerte, ist das iPhone da heute etwas freundlicher und spuckt eine Fehlermeldung aus, bevor das fröhliche Skippen losgeht und eventuell einmal ein Lied doch abgespielt wird. Die Fehlermeldung teilt mit, das Öffnen sei fehlgeschlagen. Das Medienformat wird nicht unterstützt.

Apple veröffentlicht iOS 9.3 Public Beta 6

7. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iOS 9.3Kurz notiert: Wie erwartet hat Apple heute eine neue Public Beta von iOS 9.3 veröffentlicht. Die sechste Version steht zum Download bereit, kommt für Nutzer der vorherigen Beta als OTA-Update. Wer die Beta von iOS 9.3 noch nicht nutzt, dies aber tun möchte, startet auf dieser Seite. iOS 9.3 wird zahlreiche Neuerungen beinhalten, unter anderem die Anpassung der Displayfarbtemperatur in den Abendstunden, per Touch ID gesicherte Notizen und einen größeren Verwendungsumfang für 3D Touch. Wer etwas brandneues an Funktionen findet, darf mich gerne direkt kontaktieren.

Craig Federighi äußert sich zum Apple-FBI-Fall, aus Sicht der Softwareentwicklung

7. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple hat mit einem Fall, in dem das Unternehmen nicht bei der Entsperrung eines iPhones helfen möchte, für mediale Aufmerksamkeit gesorgt und auch eine generelle Debatte über Backdoors in Betriebssystemen angestoßen. Nachdem Apple anfangs eher zurückhaltend Unterstützung der Tech-Branche erhielt, gibt es mittlerweile doch einige Unterstützer der Angelegenheit. Und Apple wird auch nicht müde, den Fall in den Medien zu halten. Diesmal äußert sich kein geringerer als Senior Vice President of Software Engineering, Craig Federighi, zur Sache. Aber nicht etwa auf einer Apple-Presseseite, sondern in der Washington Post, man will ja auch gelesen werden.

Dungeon of the Endless für das iPad aktuell kostenlos

7. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_dungeonoftheendlessKurzer Tipp für Nutzer, die auf ihrem iPad gerne einmal eine Runde zocken. Eine Mischung aus Dungeon- und Tower Defense-Game, das ist Dungeon of the Endless. Mit einem eigens zusammengestellten Team und entsprechender Ausrüstung begibt sich der Spieler in verschiedene Raumschiffe, immer auf der Suche nach dem Ausgang, immer angegriffen von großen Wellen an Monstern, die es zu besiegen gilt, um den Kristall zum Ausgang zu bringen. Für das Game, das einige vielleicht vom PC kennen, ist mindestens ein iPad 3 erforderlich, auf schwächeren Geräten läuft es nicht. Dungeon of the Endless kostet normalerweise 4,99 Euro, ist aktuell erstmals kostenlos zu haben, wie lange allerdings noch, ist unbekannt.

Mac Bundle: 10 Apps kostenlos, darunter Window Tidy

7. März 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgWas kostenlos ist, taugt nichts? Nicht immer passt dieser Spruch, gerade kostenlose Bundles haben ab und an mal eine App dabei, deren Betrachtung lohnt. So gibt es jetzt bei Stacksocial ein App-Bundle für die Mac-Heads. Zehn Apps sind drin, einige davon sind alte Bekannte. Aus meiner Warte kann ich sagen, dass ich nur wenig davon empfehlen könnte, doch das Bundle bekommt eine Erwähnung aufgrund einer einzigen App: Windows Tidy. Die App stellte ich im März dieses Jahres vor.

Google Play Music Desktop Player für Windows, Linux und OS X

7. März 2016 Kategorie: Apple, Google, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Artikel_Google Play MusicMusikplayer gibt es einige – Dienste bekanntlich auch. Google Musik ist ein Dienst, für den es nicht nur die offizielle Player und Web-Apps gibt – man findet auch ein paar Alternativen vor. Diese Alternativen zielen meist auf den Desktop ab, denn hier fehlt Google Musik etwas. Ja, es gibt den Mini-Player, die Web-Variante und eine Chrome-Erweiterung – besonders gut finde ich diese Möglichkeiten allerdings nicht. Wenn der Client nicht stimmt, dann wird es halt nichts mit uns – obwohl preislich vielleicht mit mehreren Menschen interessanter als Spotify (Stichwort Familien-Abo).



Seite 24 von 318« Erste...20212223242526272829...Letzte »