Apple und Zeiss arbeiten angeblich an Augmented Reality-Brille, soll dieses Jahr präsentiert werden

10. Januar 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

CES ist, wenn es auch Gerüchte entstehen, die mit Unternehmen zu tun haben, die gar nicht auf der Messe ausstellen. Das sind nicht viele, Apple gehört aber traditionell dazu. Gut, dass es Partnerfirmen gibt, die dann auch noch auskunftsfreudig sind, was die Zusammenarbeit angeht. Erzählt man über diese dann auch noch in Gegenwart von Robert Scoble, ergibt sich daraus ein handfestes Gerücht. Robert Scoble hat sich bei Zeiss umgesehen, die ihren Messestand im AR-Bereich hatten, obwohl sie keine AR-Produkte ausstellen. Ein Mitarbeiter von Zeiss soll ihm gegenüber bestätigt haben, dass die beiden Unternehmen an einer Augmented / Mixed Reality-Brille arbeiten.

Für Entwickler frische Betas: iOS 10.2.1, macOS 10.12.3, watchOS 3.1.3 und tvOS 10.1.1

9. Januar 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Entwickler sein oder als solcher bei Apple gemeldet sein, dann bekommt ihr aktuell das große Viererpack bestehend aus  iOS 10.2.1 Beta 3, macOS 10.12.3 Beta 3, watchOS 3.1.3 Beta 2 und tvOS 10.1.1 Beta 2 zum Download angeboten. Die aktuellen iOS- und macOS-Betas sind die ersten in diesem Jahr, die letzten Versionen erschienen im Dezember. Ein detailliertes Changelog suche ich derzeit wieder einmal vergebens, Apple selber spricht lediglich von Verbesserungen in Sachen Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit. Nachdem die Versionen für Entwickler raus sind, dürften sicherlich auch bald Nutzer der Public Beta-Reihe das Update angeboten bekommen.

IINA: Open Source-Mediaplayer für macOS

9. Januar 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Mediaplayer gibt es recht viele im Bereich Audio und Video. Mein Pflichtprogramm ist seit Jahren der VLC Media Player – denn wenn ich lokal vorliegende Dateien abspiele, dann greife ich eigentlich nie zu Playlisten, sondern packe Ordner in den Player (WinAmp soll ja seit Ewigkeiten in einer neuen Beta erscheinen). Aber es gibt ja noch andere Player und wer Open Source mag, der sollte auf jeden Fall auch diese zwei auf der Liste haben: mpv (steht für Media Playback Engine) und IINA. Ersterer ist plattformübergreifend nutzbar und in der Grundversion recht GUI-funktionsloser Unterbau für zahlreiche Player, beispielsweise den Plex Media Player oder aber auch den Open Source-Player IINA.

Zazu: Erweiterbarer Open Source Launcher

7. Januar 2017 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Als ich vor 12 Jahren hier angefangen haben zu bloggen, da hat man noch viele Zusatz-Tools gebrauchen können, da die Betriebssysteme bei weitem nicht so gut ausgestattet waren, wie es heute der Fall ist. So waren Launcher unter Windows für mich immer ein Must Have. Zusätzliche Launcher, wie es beispielsweise Launchy einer ist. Den konnte man beispielsweise mit Such-Tools wie Everything verbinden, um Inhalte schneller zu finden. Fast Forward auf 2017 ist das natürlich Schnee von gestern. Betriebssysteme haben mittlerweile in fast allen Bereichen aufgeholt, viele Tools benötigt man zum Glück einfach nicht mehr.

Apple App Store: Umsatz-Rekord an Neujahr, 20 Milliarden US-Dollar 2016 an Entwickler ausgezahlt

5. Januar 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Neujahrstag, während viele Menschen erst einmal ihren Kater auskurieren, scheint sich der Rest im App Store zu tummeln. Und dort auch einzukaufen. Der 1. Januar 2017 bescherte dem App Store den umsatzstärksten Tag seit Bestehen. Für 240 Millionen US-Dollar Umsatz sorgten die Nutzer an diesem Tag. 2016 war generell ein sehr gutes Jahr für App-Entwickler, 20 Milliarden Dollar zahlte Apple 2016 an sie aus. Über 40 Prozent mehr als 2015. Um das och anders in Relation zu setzen: Insgesamt verdienten Entwickler seit dem Start des App Store 2008 60 Milliarden US-Dollar, ein Drittel davon also im letzten Jahr.

NVIDIA: GeForce Gaming kommt auf PC und Mac

5. Januar 2017 Kategorie: Apple, Games, Streaming, Windows, geschrieben von: caschy

NVIDIA hat nicht nur eine neue Shield TV vorgestellt, man hat auch im Bereich Gaming geliefert, denn man bringt GeForce Gaming auf den PC. Vereinfacht gesagt übernehmen NVIDIAs Hochleistungsrechner in der Cloud das komplette Hardwaregedöns, beim Nutzer kommt auch auf leistungsschwachen Rechnern das Bildschirmecho mit geringer Latenz an. Euer Rechner ist also eine Art Monitor, der Rechner ist NVIDIA in der Cloud. Dieses Cloud-Gaming ist nicht neu, da gab es schon einige Hersteller, die so etwas realisierten.

Outlet bringt Anzeige der verbleibenden Akkulaufzeit auf das MacBook zurück

2. Januar 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das aktuelle MacBook Pro macht nicht nur wegen seiner Touch Bar von sich reden, auch der Akku war bereits Gegenstand diverser Diskussionen. Apple entfernte die Anzeige der verbleibenden Laufzeit, die nicht sehr akkurat angezeigt hat, wie lange das MacBook noch ohne Steckdose auskommt. Bei mir wurden beispielsweise grundsätzlich zwischen 4,5 und 5 Stunden angezeigt (als es noch angezeigt wurde), obwohl ich auch eine durchschnittliche Laufzeit von gut über 8 Stunden komme. Das ist allerdings nicht bei jedem der Fall. Die Anzeige ist nun nicht mehr vorhanden, Entwickler sorgen aber selbstverständlich dafür, dass man zurückbekommt, was Apple so grausam nahm.

Windows Verteilung im Dezember 2016 global – und so schaut es bei uns aus

2. Januar 2017 Kategorie: Apple, Internet, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Verteilung der verschiedenen Betriebssysteme, dafür blicken wir sogar noch einmal zurück in das vergangene Jahr. Wie immer gibt es die Zahlen von Netmarketshare sowie die, die wir bei uns im Blog haben. Aber wir werfen diesmal auch einen Blick auf die Gamer, Steam erhebt seine Zahlen allerdings aus einer monatlichen Umfrage. Besonders interessiert uns der Blick auf die Windows-Zahlen, Windows 7 ist nach wie vor stark verbreitet, obwohl Microsoft alles daran setzt, Windows 10 an den Mann zu bringen. Den Anfang machen die Zahlen von Netmarketshare.

AirPods: Bei schneller Entladung kann ein Reset helfen

31. Dezember 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Vielleicht für alle AirPods-Besitzer ein Tipp. Einige Nutzer haben unter Umständen das Problem, dass das Battery Case zum Aufladen schnell die Akkuladung verliert, wenn die AirPods eingesteckt sind. Das heißt, dass die AirPods noch Saft aus dem Case ziehen, selbst wenn sie nicht in Benutzung sind. Auf Nachfrage unseres Lesers Sven habe ich das einmal an den AirPods getestet, die meine Frau im Einsatz hat. Alles im grünen Bereich, das Case mit aufgeladenen AirPods hat über Nacht nur 1 Prozent Akkukapazität eingebüßt.

Window Tidy: Fenster-Tool für macOS aktuell kostenlos

28. Dezember 2016 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_windowtidyOft sind es die kleinen Programme, die einem den Umgang mit dem Computer ungemein erleichtern. Klein im Sinne von „macht eigentlich nicht viel“. Ein solches Programm ist auch Window Tidy, es sorgt für Ordnung beim Umgang mit Programmfenstern. Diese kann man in verschiedenen, auch selbst erstellten, Layouts anordnen. Halbautomatisch quasi, die vorher festgelegten Größen werden automatisch angewendet. Gerade auf größeren Bildschirmen eine feine Sache, da jongliert man ja eher mehr mit Fenstern als auf einem MacBook. Einen tieferen Einblick in die Möglichkeiten von Window Tidy (und Alternativen) findet Ihr in diesem Beitrag.