iOS 7.1 soll im März kommen, Tim Cook gibt interessantes Interview

8. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ok, dass iOS 7.1 im März kommen soll, ist nun keine große Überraschung. Überraschend ist allerdings die Aussage von “vertrauenswürdigen Quellen” gegenüber 9to5Mac. iOS 7.1 soll demnach keine unerwarteten Features bekommen und im Großen und Ganzen dem entsprechen, was bereits durch die Beta-Versionen bekannt ist. Ob das nun iOS in the Car beinhaltet oder nicht, wird allerdings nicht erwähnt. Viele Bugfixes, eine bessere generelle Performance und optische Tweaks sollen im Vordergrund stehen.

ios_7_1

OS X: Gestr macht das Trackpad zum Programmstarter per Geste

7. Februar 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Der Programmstart ist auf dem Mac eine flotte Sache, entweder man nutzt die Dock, Spotlight, Launchpad oder Dritt-Apps wie Alfred und Co. Nutzer eines MacBooks oder eines iMacs mit Magic Trackpad könnten sich aber auch einmal an einer Eingabe per Geste versuchen. Gestr heißt die App und sie erlaubt es euch, selbst definierbare Gesten mit Apps, Webseiten und Co zu verknüpfen. Nachdem ihr das Programm gestartet habt, sucht ihr euch eine App aus und klickt danach auf “Assign”, woraufhin ihr eine Geste definieren könnt. Um eine Geste vom System anschließend zum Programmstart erkennen zu lassen, müsst ihr kurz mit vier Fingern auf das Trackpad tippen, wie es auch im Video ausführlich gezeigt wird.

Bildschirmfoto 2014-02-07 um 14.31.49

Probleme beim AirPlay-Mirroring? Bluetooth deaktivieren

6. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurzer Tipp für alle, die vielleicht Probleme beim AirPlay-Mirroring mit dem Mac Pro oder dem MacBook Pro Late 2013 haben. Hierbei kann es beim Spiegeln des Bildschirminhaltes wohl unter Umständen zu Problemen kommen, sofern man sich in einem 802.11b oder 802.11g Netzwerk befindet. Hier kann es zum Einfrieren des übertragenen Bildes oder zum Abbruch der Datenübertragung kommen. Es kann laut Apple helfen, während der Übertragung Bluetooth zu deaktivieren. Ist natürlich doof, wenn man eventuell Bluetooth-Geräte nutzt, bleibt zu hoffen, dass man bei Apple das Problem schnell in den Griff bekommt und ein Update nachschiebt.

bluetooth

Evernote bohrt Suche auf, findet längst vergessene Dinge

5. Februar 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Evernote bohrt seine Suchfunktion auf. Mit der “Descriptive Search” kann man schneller und einfacher nach Dingen suchen, ohne genau wissen zu müssen, wie diese benannt wurden. Gestaltet sich ähnlich wie Facebooks Graph Search. In Evernote sucht man dann beispielsweise nach “allen Bildern von Mutti seit 2010″ oder nach “Aufgaben, die als unerledigt getagged sind”. Vorerst ist die “Descriptive Search” nur auf Englisch und nur für Evernote auf dem Mac verfügbar. Andere Versionen und Sprachen sollen aber bald hinzukommen. Mac-Nutzer können sich die neue Version über die Updates holen oder hier herunterladen.

Evernote_descriptive_01

Evernote_descriptive_02

Trübe Aussichten für Jailbreaker: iOS 7.1 schließt mehrere Lücken

5. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist immer das gleiche Katz und Maus-Spiel (Oder Hase und Igel, je nachdem welche Tiere Ihr da bevorzugt). Kommt eine neue iOS-Version wird von den Jailbreak-Erstellern eifrig nach Lücken gesucht und meist auch gefunden. Die bisherigen Betas von iOS 7.1 schlossen bereits Lücken, die für den iOS 7 Jailbreak genutzt wurden, die neueste Beta reiht sich hier ein. Wie @iH8sn0w via Twitter mitteilt, wurde eine weitere Lücke geschlossen. Ist allerdings weniger schlimm, da bereits ein vorangegangener Kernel-Patch die Ausnutzung dieser Lücke verhinderte.

iPhone 5 Jailbreak

Wow! The Humble Sid Meier Bundle mit Civilization

4. Februar 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Es ist das Bundle, welches ich fast ungesehen empfehlen kann. The Humble Sid Meier Bundle trägt den Namen Sid Meier in sich, da weiss man, was auf einen ungefähr zukommt. Sid Meier ist Erschaffer von Civilization und auch Mitbegründer von Microprose – Spieler der 80er und 90er Jahre kennen alle den Namen und die Spiele wie Gunship, Pirates, Railroad Tycoon, Silent Service und Co.

Pacemaker DJ-App für das iPad nutzt Spotify als Quelle für Musik

4. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

DJ-Apps für das iPad gibt es viele, die einen sind besser, die anderen schlechter. Alle haben aber eins gemeinsam, sie sind auf lokale Musikdateien auf dem gerät beschränkt. Pacemaker macht damit nun Schluss und greift auf die Millionen Songs von Spotify zurück. Die App selbst ist vom Design her sehr minimalistisch gehalten, bietet in der kostenlosen Grundversion (jep, es gibt In-App-Käufe für weitere Effekte und Funktionen) bereits genug Funktionen, um sich zumindest im DJ-ing auszuprobieren. Neben der Integration von Spotify können auch lokale Titel aus iTunes verwendet werden.

Pacemaker_iPad

2 Dollar Dienstag: Film Noir, Controls+ und Tyme

4. Februar 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

twodollartues.com liefert wöchentlich reduzierte Apps in Zusammenarbeit mit einigen App-Herstellern. Die gibt es dann für jeweils knapp 2 Dollar, hierzulande also 1,79 Euro. Windows-Nutzer müssen leider draußen bleiben, die Aktion gilt nur für OS X-Nutzer. Drei Apps hat man dieses Mal im Gepäck, wer etwas für sich findet, der spart ein paar Euro.

MacBook Air 2013_007

1.24.14: Apples Werbeclip, aufgenommen mit iPhones

3. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Microsoft gönnte sich Super Bowl mal eben einen flotten (und sehr, sehr guten!) Werbeclip – kostet ja nichts und wie sagt man so schön: “wer kann, der kann”. Apple macht es ein wenig anders. Die haben sich massig iPhones geschnappt und einen Werbeclip gebastelt, der nur mit dem iPhone gefilmt wurde. Der Film entstand zum 30.sten Geburtstag des Macs, den Apple auch schon mit einer Sonderseite, leider aber keinem Sonder-Modell, feierte. Apple bereiste mit 15 Teams fünf Kontinente und 15 Locations, um diese im Video namens 1.24.14 zu verarbeiten. 70 Stunden Material kamen am Ende dabei heraus, 100 iPhones wurden zum Filmen eingesetzt. Apple selber beschreibt die Entstehung des Filmes sehr detailliert auf dieser Seite. Schaut man sich das Ergebnis an, so wird man feststellen, dass dies sehr professionell ist. Logo – hier hat man unfassbare Arbeit in die Nachbearbeitung gesteckt. Dennoch interessant zu beobachten, was wir heute an Möglichkeiten in Form von Smartphones mit uns herumtragen.

Apple: Klage über 840 Millionen US-Dollar Entschädigungszahlung an iBooks-Kunden

1. Februar 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein Gericht stellte 2013 bereits fest, dass Apple maßgeblich an Preisabsprachen mit anderen eBook Publishern beteiligt war. Ziel war es, höhere Preise für eBooks zu verlangen, als es zum damaligen Zeitpunkt Amazon tat. Nun leitet ein New Yorker Anwalt eine Sammelklage von eBook Käufern in 33 Bundesstaaten der USA. Seine Forderung: Nicht weniger als 840 Millionen US-Dollar. Der Betrag ergibt sich aus Zeugenaussagen der ersten Klage und einer Einschätzung eines Wirtschaftswissenschaftlers aus Stanford. Dieser sagt aus, dass 280 Millionen US-Dollar zuviel bezahlt wurden.

1401 iBooks Textbooks_iPad mini+iPad Air_hrz



Seite 11 von 171« Erste...91011121314...Letzte »