Tiefe Einblicke: So feiern Apple-Fanboys Produktankündigungen

29. Januar 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wolltet Ihr schon immer einmal sehen, wie Apple-Fanboys die jährlich wiederkehrenden Keynotes anschauen zelebrieren? Dann ist das folgende Video sicher genau das richtige für Euch. Ist natürlich eine Parodie, wobei man bei manchen Menschen tatsächlich meinen könnte, das dies genau so abläuft. Auf jeden Fall unterhaltsam. Das gleiche Video könnte man wohl auch mit Google-Jüngern oder der eher seltenen Spezies der (öffentlich bekennenden) Microsoft-Gefolgschaft drehen. Eigentlich traurig, geht es hier doch nur um Technik, etwas, das die Menschen nicht in verschiedene Lager spalten sollte.

Games und Apps: aktuelle Bundles

29. Januar 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Sparfüchse können wieder ein Schnäppchen machen, Interesse an ein paar Spielen für Windows und ein paar Apps für OS X vorausgesetzt. Anfangen möchte ich mit den Bundles für OS X, bei Stacksocial ist man wieder beim Mac Bundle 4.0 für den Preis der eigenen Wahl dabei, dafür bekommt man durchaus Apps, die man sich gönnen kann. Zu beachten ist: man muss den Durchschnitt knacken, um alle Apps zu bekommen, ansonsten ist “nur” Camerabag 2, Chronicle 5, Folx Pro und Elite Keylogger Pro.

Bildschirmfoto 2014-01-29 um 17.21.41

Apple TV: Vom Hobby zum Smart TV-Killer?

29. Januar 2014 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der gute, alte Apple TV. Vor Jahren von Steve Jobs als Hobby eingeführt, seit Jahren Grund für Spekulationen rund um Apples Einstieg in den hart umkämpften TV Markt. Nun sorgt eine kleine Änderung in Apples Online Store erneut für Spekulationen um die kleine Kiste, die so viel Potential mitbringt. Der Apple TV ist seit dem letzten Online Store-Update als eigene Kategorie gelistet. Aber was soll kommen? Klar scheint, dass Apple keinen kompletten TV, also samt Bildschirm veröffentlichen wird – zumindest nicht so schnell. Klar scheint aber auch, dass etwas neues zu diesem Produkt kommt.

AppleTV_Kategorie

Gramblr: Instagram-Fotos vom PC aus hochladen

29. Januar 2014 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr einmal in die Verlegenheit kommen, Fotos vom PC in euren Instagram-Account hochladen zu wollen, dann solltet ihr einen Blick auf das Tool Gramblr werfen, welches kostenlos für OS X und Windows zu haben ist. Das Tool erlaubt das Hochladen von Bildern in euren Instagram-Account, Filter können allerdings nicht angewendet werden.

Bildschirmfoto 2014-01-29 um 11.35.54

Ebenfalls solltet ihr darauf achten, dass eure Bilder nicht größer als 650 x 650 Pixel sind. Ziemlich umständlich alles und deshalb nur denjenigen empfohlen, die keine andere Möglichkeit haben, ihren Instagram-Account zu befüllen. Macht ansonsten sicherlich weniger Arbeit, die Fotos aufs Smartphone oder Tablet zu beamen um von dort den Account zu befüllen. Mich findet ihr übrigens auch bei Instagram.

Apple verschenkt “Night School – du darfst keinem trauen”: Krimi-eBook mit Audio-Lesung

29. Januar 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

In regelmäßigen Abständen verschenkt Apple über die eigene Apple Store App für iOS Apps oder Bücher. Aktuell findet man in der  Apple Store App unter dem Menüpunkt “Ein Buch für dich” das Buch Night School, ein Titel, der ansonsten knapp 10 Euro kosten würde und bei Amazon viereinhalb von fünf Sterne als Bewertung bekommen hat. Bei dem Buch aus dem Genre Thriller / Krimi handelt es sich übrigens um einen Medien-Mix, denn das Buch besteht sowohl aus Text, als auch aus einer ungekürzten Lesung in Audioform.

ebook

Apple legt korrigierte Zahlen zu Behördenanfragen vor

28. Januar 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im November 2013 veröffentlichte Apple seinen Transparenz-Bericht, der Auskunft über Anfragen von Behörden gibt. Nachdem man sich nun lange dafür eingesetzt hat, dass die Anfragen genauer veröffentlicht werden dürfen, wurden nun neue Zahlen für die erste Jahreshälfte 2013 veröffentlicht. Gleichzeitig bekräftigt Apple seinen Standpunkt, dass private Daten bei Apple sicher seien. Nachrichten über iMessage und FaceTime werden über End-to-End-Encryption verschlüsselt, Geodaten, Siri-Anfragen und Suchanfragen in Maps werden nicht identifizierbar gespeichert.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

Apple intensiviert Bemühungen für eine Mobile Payment Lösung

25. Januar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Bezahlen physischer Güter mit dem Smartphone soll das nächste Thema schlechthin sein, wenn es um Services rund um unsere mobilen Begleiter geht. Klar, dass auch Apple zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Lösung vertreten sein will. Die Gerüchte um Apples Einstieg in das Mobile Payment wurden diese Woche mehrfach angeheizt. Unter anderem auch durch ein Patent, dass eine Bezahlung eines Artikels per Smartphone beschreibt. Den Grundstein für ein solches System hat Apple über die letzten Jahre gelegt.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105-590x510

30 Jahre Mac: Apple veröffentlicht Timeline

24. Januar 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Happy Birthday Mac! 30 Jahre ist die Marke, die Philosophie nun alt. Die meisten von uns kennen sicherlich noch den Spot von 1984, mit dem Apple den Mac vorstellte. Viel Wasser ist den Rhein hinunter geflossen und damals hätte wohl niemand daran gedacht, wie die Kisten Platz nehmen in unserem Leben. Um das Ganze zu feiern hat man bei Apple eine Sonderseite aufgezogen, auf der es alles Wissenswerte rund um den angebissenen Apfel zu erfahren gibt.

Bildschirmfoto 2014-01-24 um 11.17.21

Perfect Effects 8 Premium Edition für Windows und OS X kostenlos abstauben

24. Januar 2014 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einfach zu bedienende Bildbearbeitungsprogramme, die auch noch kostenlos sind, findet man nicht allzu oft. Auch Perfect Effects 8 kostet normalerweise 99 Dollar, kann aber noch bis zum 28. Januar kostenlos bezogen werden. Nach Eingabe von Name und Emailadresse kommt man direkt zur Downloadpage für das Programm und man erhält seinen Registrierungscode. Da der Code direkt mit angezeigt wird, sind die vorher eingegeben Daten ziemlich egal. Allerdings wird bei der Registrierung des Programms dann eine Internetverbindung benötigt. Das nur als Hinweis für die, die nicht allzu gerne Daten von sich preisgeben.

PerfectEffects8_01

iWork Apps für Mac und iOS aktualisiert; Keynote Remote wurde eingestellt

24. Januar 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bereits gestern verpasste Apple seinem iWork in the Cloud Dienst ein Update, das Dokumente für die bestehenden Versionen von Pages, Numbers und Keynote inkompatibel machte. Die Apps wurden nun sowohl für den Mac, als auch für iOS Geräte aktualisiert. Gleichzeitig entfernte Apple die Keynote Remote App aus dem AppStore. Die App wurde lange nicht gepflegt, die Funktionen dieser sind nun direkt in Keynote vorhanden.

hero_iwork



Seite 11 von 170« Erste...91011121314...Letzte »