Apple startet Back to School-Aktion

1. Juli 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Die Firma Apple hat heute ihre Back to School-Aktion gestartet. Diese findet regelmäßig statt und bringt bei Artikeln, die über den Apple Store gekauft wurde, einige Vergünstigungen mit. Dennoch bleibt zu sagen, dass man hier natürlich die Preise mit anderen Händlern vergleichen muss. Was hat Apple in diesem Jahr im Gepäck? 70 Euro kann man in Apps investieren, wenn man sich zum Kauf eines Macs entschließt, 35 Euro Guthaben für Apps bekommt man immerhin, wenn man zu iPad oder iPhone greift. Das Guthaben kommt in Form einer Geschenkkarte. Mac, iPad oder iPhone müssen zwischen dem 1. Juli und 9. September 2014 direkt bei Apple gekauft werden. Entweder im deutschen Apple Online Store Bildung (Einzelpersonen) oder in einem Apple Store in Deutschland. Der Käufer muss für die Inanspruchnahme der Bildungspreise berechtigt sein. Die speziellen Bildungspreise gelten nicht für das iPhone. Je nach Variante des Mac kann man bis zu 208 Euro sparen, beim iPad sind es immerhin noch bis zu 38 Euro.apple store

Apple iCloud mit Zwei-Faktor-Authentifizierung im Web

30. Juni 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich schrieb es schon einige Male hier im Blog: die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist richtig und wichtig. Viele nutzen die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die von diversen Diensten wie Gmail, Evernote, Outlook und Co angeboten wird. Hierbei muss man nicht nur den Nutzernamen und das Passwort kennen, sondern auch einen Code, der per SMS oder E-Mail gesendet wird, alternativ in speziellen Apps generiert wird.

icloud

Apple: OS X 10.9.4 mit WLAN-Fix erschienen

30. Juni 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Apple hat heute nicht nur iOS 7.1.2 veröffentlicht, sondern auch noch ein Update für OS X Mavericks 10.9.4 an den Start gebracht. Das Update auf die neuste Version soll mit nervigen Bugs Schluss machen, so spricht das Changelog zum Beispiel von einem behobenen Problem im Bereich der WLAN-Verbindungen, hierdurch konnte es vorkommen, dass sich der Mac nicht mit einem bekannten WLAN verbinden konnte. Weiterhin wurde mit dem Update die Zuverlässigkeit beim Beenden des Ruhezustandes verbessert, ferner der Browser Safari auf die Version 7.0.5 gebracht. Fröhliches Aktualisieren! (danke Ralph!)

MacBook Air 2013_007

Apple kündigt Updates für iTunes U an

30. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
Apple hat heute verkündet, dass man iTunes U neue Updates angedeihen lassen wolle. Ab 8. Juli können Lehrer, die die kostenlose iTunes U-App nutzen, erstmals direkt auf dem iPad komplette Kurse erstellen, bearbeiten und verwalten. Studenten sollen hierdurch neue Arten der Mitarbeit entdecken, darunter die Möglichkeit, direkt von ihrem iPad aus Diskussionen zu den Kursen zu beginnen und Fragen zu stellen, das Ganze bekommt also noch einen sozialen Touch.
itunes u
Man spricht weiterhin von neuen In-App-Updates für das Programm, über die sich direkt Inhalte und Lernmaterialien aus iWork, iBooks Author oder einer der über 75.000 für das iPad erhältlichen Bildungs-Apps hinzuzufügen lassen. Durch Verwendung der integrierten Kamera des iPad können Lehrer und Ersteller von Inhalten außerdem Fotos und Videos aufnehmen, um Praxisbeispiele aus der wirklichen Welt in jeglichen Kurs einzubinden und relevante Inhalte umgehend jedem Studenten zur Verfügung zu stellen.

Apple Maps: Updates kommen jetzt täglich

30. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Maps steht seit seiner Einführung mit iOS 6 in der Kritik. Zwar hat sich in den letzten beiden Jahren schon vieles gebessert, aber nach wie vor kommt es vor, dass Dinge nicht immer korrekt sind. Dafür kann man die Fehler direkt an Apple melden, was anfangs aber eher den Anschein machte, dass dies nur implementiert wurde, um die Nutzer zu beruhigen. Vor rund einer Woche fand Reddit-Nutzer heyyoudvd heraus, dass mehrere korrigierte POIs auftauchten, nachdem sich vorher lange Zeit nichts weiter getan hat.

Apple_Maps_iP5

Pangu Jailbreak-Tool für iOS 7.1.1 jetzt auch für Mac OS X

29. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für alle, die sich dem gepflegten Jailbreak aus dem Hause Pangu hingeben wollen. Das Tool, welches auf Desktopseite zur Verfügung stehen muss, ist mittlerweile auch für OS X erschienen, sodass Nutzer eines iPhones und eines Macs nicht mehr zu Freunden gehen müssen, die einen Windows-PC haben, beziehungsweise müssen sie nicht mehr die virtuelle Maschine mit Windows anwerfen. Der Jailbreak für iOS 7.1.1 kam am 23.06.2014 auf den Markt, musste sich aber Kritik anhören, da er Huckepack noch einen chinesischen Store installierte, über den widerrechtlich Software heruntergeladen und installiert werden kann.pangu jailbreak

Apple soll Entwicklung der Foto-Programme Aperture und iPhoto einstellen

27. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zur WWDC Anfang Juni zeigte Apple die Zukunft von OS X, inklusive einer neuen Photos-App, die auch für die mobilen Geräte verfügbar sein wird. The Loop berichtet nun, dass Apple sein Foto-Programm Aperture und auch iPhoto nicht mehr weiter entwickeln wird. Andere Programme, wie Logic Pro und Final Cut Pro sind davon nicht betroffen sind. Diese werden weiterhin sowohl funktionieren, als auch natürlich für den professionellen Bereich weiter entwickelt.

aperture

Apple stellt 16 GB iPod touch mit iSight Kamera vor, kostet 199 Euro

26. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
Apple hat heute bekannt gegeben, dass das 16GB-Modell des iPod touch ab sofort in diversen Farben und mit einer 5-Megapixel iSight Kamera für 199 Euro erhältlich ist. Die komplette iPod touch-Produktfamilie bietet die 5-Megapixel iSight Kamera mit der Möglichkeit zur 1080p HD Videoaufnahme, das 4-Zoll große Retina Display, den A5 Chip von Apple und die FaceTime Kamera.
overview_hero

iWork for iCloud synchronisiert jetzt auch Dokumenteneinstellungen

25. Juni 2014 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein kleines Update hat iWork for iCloud erhalten. So sind jetzt nicht mehr nur alle Dokumente auf allen Geräten verfügbar, sondern man kann diese tatsächlich exakt an der Stelle weiter bearbeiten, an der man sie an einem anderen Gerät verlassen hat. Bei mehrseitigen Dokumenten erspart dies nach einem Gerätewechsel, zum Beispiel vom iMac zum iPad, das erneute Suchen der aktuellen Seite. Ebenfalls wird die Zoomstufe mit synchronisiert. Ist nur bei Apple neu, Microsoft bietet diese Funktion in seinem Office-Programm schon länger.

hero_iwork

iBooks-Aktion: 7 Tage – 7 Bücher kostenlos

23. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apples virtuelle Buchladen hat seit heute eine Aktion laufen, die Euch bis zum 29. Juni jeden Tag ein anderes Buch zum kostenlosen Download anbietet. Die Aktion läuft unter dem Motto “Neue Autoren” und bietet neben den kostenlosen Downloads auch ein paar Hintergrundinformationen zu den Autoren. Zum Start der Aktion gibt es den historischen Roman Die Madonna von Murano von Charlotte Thomas. Die Story spielt im 15. Jahrhundert in Venedig.

iBooks_Aktion

Das kostenlose Buch könnt Ihr direkt über den iBook Store laden. Das funktioniert sowohl auf mobilen Geräten (mindestens iOS 4.3.3 und iBooks 1.3.1) oder einem Mac (mindestens OS X 10.9 und iBooks 1.0). Für Lesefreunde sicher eine schöne Gelegenheit, in den nächsten Tagen ein paar Schmöker abzugreifen, es kommt ja auch die Urlaubszeit, wo man vielleicht mehr liest als sonst. Falls Euch die Aktion gefällt, verpasst sie die nächsten Tage nicht. Direkt zum heutigen kostenlosen Buch gelangt Ihr über diesen Link. (Danke Vitaly!)



Seite 11 von 194« Erste...91011121314...Letzte »