Der neue iMac 2012 soll bald erscheinen

7. September 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Es wird ein teures Vorweihnachtsgeschäft, wenn man als “Gadgetist” mal wieder zum einen oder anderen Gerät greifen will. Eine Unzahl an Tablets, Convertibles und Co mit Windows 8 stehen vor der Tür, dazu vielleicht noch im November diverse Nexus-Geräte von Google. Auch Samsung hat noch das Galaxy Note 2 im Köcher und auch Nokia wird mit dem Lumia 820 und dem 920 mitmischen.

Ach ja – und dann war da ja noch Apple. Nur noch ein paar Tage, dann weiss man, was die Jungs aus Cupertino aus dem Hut zaubern. Ich selber bin in London vor Ort und versuche mal ein bisschen live zu bloggen, ich bin mir sicher, dass wir das neue iPhone sehen werden.

Aufgepasst, Spotify: Apple bastelt an Streaming-Dienst

7. September 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Casi

Spotify, Rdio, Simfy und Co – alles Dienste, die uns reichlich Musik auf die Ohren geben und dabei allesamt auf ähnliche Modelle setzen. Sowohl kostenlos kann man Musik hören, wenn man mit gelegentlicher Werbung klar kommt – besser ist es natürlich, wenn ihr einen Schein hinblättert und die Musik dann werbefrei genießen könnt. So schön diese Art des Musikgenusses für mich persönlich ist, so wenig lukrativ ist das aktuell noch für die Anbieter. Dennoch schickt sich Apple an, genau einen solchen Service auch anbieten zu wollen.

Das berichtet zumindest die New York Times und demnach würde ein solcher Dienst weit über das hinausgehen, was man bereits mit iTunes Match initiiert hat. Bei itunes Match könnt ihr zwar auch Musik zu einem festen Preis streamen. Diese Musik muss euch aber gehören – ihr kauft sie also bei iTunes oder schaufelt sie selbst in die Cloud.

Goophone, Apple und das neue iPhone: verdrehte Patentwelt

5. September 2012 Kategorie: Android, Apple, Mobile, geschrieben von: Casi

Ist hier eigentlich irgend jemand der Meinung, dass die Geschichte mit den Patentstreitigkeiten nicht noch absurder werden kann? Dann habt ihr noch nicht nach China geblickt, wo das Unternehmen Goophone ansässig ist. Die Kameraden sind nämlich dafür bekannt, dass sie sich ganz gerne mal bei der Konkurrenz umschauen und die Geräte dann eins zu eins nachbauen.

Bei dem iPhone 5 verhält sich das haargenau so – mit dem kleinen Unterschied, dass hier noch kein fertiges Gerät oder offizielle Bilder vorliegen. Daher hat sich Goophone einfach der zahlreichen Leaks bedient, um schon jetzt ein Gerät am Start zu haben, dass exakt so aussieht wie das erwartete iPhone. Selbst auf Details wie den kleineren Dock-Connector hat man geachtet, bietet das Teil allerdings mit Android an. Die UI hat man so angepasst, dass es der iOS-Oberfäche ähnelt, was es nochmal ein wenig pikanter macht.

12. September: Apple lädt ein

5. September 2012 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

In genau einer Woche ist es soweit: Apple lädt ein und wird aller Voraussicht nach sein neues iPhone vorstellen. Das Event findet unter dem Motto “Es ist schon fast da” statt. Das iPhone ist eine wichtige Säule für Apple, ich meine letztens gelesen zu haben, dass die iPhone-Verkäufe für mehr als die Hälfte des Firmenumsatzes ausmachen.

Das Gerät soll nicht nur über einen stärkeren Prozessor und NFC verfügen, auch das Display soll größer sei. Erst vor ein paar Tagen gab es ein relativ gutes Video, welches einen Prototypen zeigen soll. Man darf gespannt sein, was gezeigt wird – lange ist es ja nicht mehr hin.

GIMP für Mac OS X nativ erschienen

31. August 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Wer eine kostenlose Bildbearbeitungssoftware für den Mac suchte, der hatte es nicht einfach. Die einfachen Programme taugen oft nicht viel und GIMP war nativ nicht für den Mac verfügbar. Dann musste man zur X11-Build greifen, doch die Zeiten sind vorbei: GIMP 2.8 ist in seiner nativen Version für den Mac erschienen.

Ich persönlich finde die grafische Oberfläche von GIMP immer noch schrecklich hässlich, was aber nichts daran ändert, dass wir es hier mit einem mächtigen Programm zu tun haben. Alternativen? Keine kostenlosen, im günstigen Bereich Pixelmator für 11,99 Euro.

Codeweavers Crossover für Linux kostenlos

31. August 2012 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Codeweavers bieten ihren Windows-Emulator Crossover für Linux 24 Stunden zum kostenlosen Download an, wenn mindestens 100.000 Amerikaner versprechen, wählen zu gehen. In der FAQ schreibt man hinzu, dass man nicht überprüfen kann, wer nun Amerikaner ist – also sollten geneigte Linux-Benutzer vielleicht einmal bei den Codeweavers vorbeischauen und eventuell mitmachen. Mit Crossover für Linux können Windows-Anwendungen und Spiele auf eurem Linux-Rechner installiert und genutzt werden. (danke Andreas!) (Update: soll auch für den Mac funktionieren)

Ein weiteres Indiz für ein neues Apple-Produkt am 12.09.2012

28. August 2012 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

So Freunde, wir setzen und jetzt mal alle den Aluhut auf und begeben uns hinein in die Spekulation. Hier und da liest man ja, dass Apple plant, am 12.09.2012 ein neues Gerät vorzustellen. Man munkelt sogar, dass deutsche Journalisten bereits ihre Einladungen nach San Francisco bekommen haben. Indiz genug? Wir können ja noch einen Schritt weiter gehen. Apple bietet bekanntlich Schulungen für allerlei Produkte an.

Man kann über die Apple-Seite “seinen” Store auswählen, das gewünschte Schulungsthema aufgreifen und nach einem freien Termin suchen. Sowohl der Store im Centro Oberhausen, der in Hamburg, als auch der neue in Köln, der erst am 01.09.2012 eröffnet wird, bieten keine Schulungen nach dem 12.09.2012 an. Vielleicht, weil neue Produkte kommen und man dahingehend planen möchte? Jaja, ich weiss – Spekulation. Dieses Mal aber nicht von mir, sondern wieder von einem Namensvetter – in diesem Sinne, danke Carsten!

Nach dem Jury-Urteil: Apple möchte mehrere Samsung-Geräte verbannen

28. August 2012 Kategorie: Android, Apple, Google, Mobile, geschrieben von: Casi

War im Grunde klar, dass das kommen würde: erst vor wenigen Tagen hat in Kalifornien eine Jury Apple in so ziemlich jedem Punkt gegenüber Samsung Recht gegeben. Bereits jetzt hat das Unternehmen eine Liste aufgearbeitet mit den Devices, die gegen Apple-Patente verstoßen und somit vom amerikanischen Markt verbannt werden müssten. Die zu verbietenden Geräte wären demnach hauptsächlich die verschiedenen Varianten von Galaxy S und Galaxy S2.

Die Geschworenen haben zwar wesentlich mehr Geräte beanstandet – 28 an der Zahl, aber da die meisten sowieso nicht mehr auf dem US-Markt verfügbar sind, sind es explizit die hier aufgeführten Smartphones, gegen die Apple vorzugehen gedenkt:

  • Galaxy S 4G
  • Galaxy S2 (AT&T)
  • Galaxy S2 (Skyrocket)
  • Galaxy S2 (T-Mobile)
  • Galaxy S2 Epic 4G
  • Galaxy S Showcase
  • Droid Charge
  • Galaxy Prevail

13 Zoll MacBook mit Retina-Display im Herbst?

27. August 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Ich war ja so ein wenig enttäuscht, als das MacBook mit Retina-Display (hier mein Testbericht) auf den Markt kam. Geniales Display in einem Klopper, der mit über 2 Kilo zu Buche schlägt. War, bzw. bin ich doch Freund von ultraleichten Books und hatte deswegen das MacBook Air bis dato als mobilen Rechenknecht auserkoren. Nun tippe ich hier diese Zeilen auf dem Schwergewicht und würde mich freuen, wenn folgendes Gerücht wahr ist. Aus der News von Cnet geht hervor, dass das Retina-Display des MacBooks in seiner 13 Zoll-Variante nämlich in Produktion ist. Eine tolle Nachricht für Pixel-Fetischisten, die Wert auf die Kompaktheit eines MacBook 13″ legen.

Dieses soll dann mit 2.560 x 1.600 Pixeln auflösen, während die 15 Zoll-Variante mit 2.880 x 1.880 Pixel ausgestattet ist. Die Displays sollen dabei von Samsung, LG Display und Sharp geliefert werden. Im Vergleich zum 15 Zoll MacBook soll man die Produktion noch einmal richtig hochgelevelt haben. Ein paar hunderttausend 15 Zoll-Displays sollen 1 – 2 Millionen Displays des 13 Zoll-Geräts gegenüber stehen. Interessant wird auf jeden Fall, in welcher preislichen und Gewichtsklasse das MacBook Pro mit 13 Zoll und Retina-Display spielt. Man wird weit unter dem Einstiegspreis von 2.199 Dollar liegen müssen. Sollten die Berichte stimmen und die Produktion laufen, dann dürften wir im Herbst mit den neuen Gerätschaften rechnen dürfen. Und wer weiss: vielleicht finden wir ja nicht nur das 13″ Pro vor, sondern auch ein Air…

 

Apple verliert in China an Boden: Marktanteil des iPhone halbiert

26. August 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Casi

In Kalifornien hat Apple gerade einen ziemlich triumphalen Sieg vor Gericht gegen Kontrahent Samsung einfahren können und die Sektkorken knallen vermutlich immer noch in Cupertino. Auch, weil es zudem ein Schlag gegen die versammelte Konkurrenz war, die auf Android als OS setzt. Das könnte zukünftig wichtig werden, wenn die aufkommende Konkurrenz nämlich sehr viel Zeit, Geld und Manpower einsetzen muss, um Smartphones entwickeln zu können, die keine Patente Apples verletzen.

Dass es nämlich nicht überall so aussieht, als könne Apple mit dem iPhone den Smartphone-Markt dominieren, sehen wir ja nicht nur hierzulande oder in den USA, wo man die Marktführerschaft nicht mehr inne hat. Nach neuesten IDC-Zahlen verliert man nun auch in einem der wichtigsten Märkte der Welt ordentlich an Boden – in China.

Im zweiten Quartal hat sich der Marktanteil dort fast halbiert. Mit nun nur noch 10 Prozent ist man am chinesischen Markt von Rang Zwei hinter Samsung auf aktuell Platz Vier zurückgefallen. Profiteure dieses Einbruchs sind vor allem einheimische Unternehmen. So konnte allein Lenovo um 11 Prozent zulegen und sich an der einst übermächtigen Smartphone-Konkurrenz aus Kalifornien vorbeischieben.



Seite 107 von 194« Erste...105106107108109110...Letzte »