Ubuntu One: finaler Client für Mac OS X veröffentlicht

21. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Linux, geschrieben von: caschy

Unter die Riege der unzähligen Cloud-Anbieter hatte sich auch seinerzeit Ubuntu-Anbieter Canonical gemischt. 5 GB Speicher bei Ubuntu One bietet man seinen Kunden an, bis zu 25 GB kann man kostenlos ordern, wenn man seine Freunde ködert. Mittlerweile gibt es den Client nicht nur für Ubuntu und Windows, sondern auch für den Mac. Dieser war vor einiger Zeit in einer Beta erschienen, liegt nun aber auch final vor.

mac_client_blog

Meine Meinung dazu? Liegt derzeit ganz weit hinten. Hatte Ubuntu One seinerzeit ausprobiert und die Software kommt bei mir nach Dropbox, Google Drive, SkyDrive, Wuala und SugarSync irgendwo auf den letzten Plätzen. Für viele Ubuntu-Benutzer ist die Dropbox sicherlich ebenfalls besser, da sie auch mittlerweile gut in das System eingebunden werden kann.

Ordnung in die Musiksammlung bringen

21. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr zu den Menschen gehören, die sich an oder zwischen den Feiertagen etwas am Computer betätigen wollen, dann solltet ihr euch vielleicht mal die Musiksammlung vornehmen. Ich selber weiss so ungefähr, was ich an Musik besitze, teilweise ist es aber so schlecht getaggt, dass sich die Balken biegen. Meine momentane Sammlung? Einfach Ordner. Alben. 80er, 90er, unsortiert.

VLC

All so etwas. Gerade die Alben haben erheblichen Verbesserungsbedarf. Hier bietet sich die Freeware MusicBrainz Picard an, die es für den Mac oder Windows gibt. Die Benutzung ist relativ simpel, sodass auch Laien schnell ihre Alben sortieren können sollten.

Humble Bundle 7 erschienen

19. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Wieder einmal heißt es: zahle was du willst und nehme ein Bundle aus diversen Spielen mit. Was bringt das Humble Bundle 7? Jede Menge Indie-Spiele und zwar: The Binding of Isaac (und die Erweiterung Wrath of the Lamb), Closure, Shank 2, Snapshot und Indie Game: The Movie!.

humble bundle 7

 

525 Millionen Dollar – Apple, Google und Co schnappen sich die Kodak-Patente

19. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: Casi

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch erzählt, dass sich mehrere Unternehmen zu einem Konsortium zusammengetan haben, um auf die Kodak-Patente zu bieten. Während der Foto-Dinosaurier darauf hoffte, dass sich die Unternehmen gegenseitig beim Bieten in die Höhe treiben, sorgte dieser Zusammenschluss nun dafür, dass man sich die diversen Patente für Digitalfotografie für “günstige” 525 Millionen Dollar sichern konnte.

12.07.26-Kodak

Besitzer der Patente sind nun folgende 12 Unternehmen: Apple, Google, RIM, Samsung, Microsoft, Adobe, Facebook, HTC, Fujifilm, Huawei, Amazon und Shutterfly. Wenn man sich die Namen durchliest, sollte es niemanden ernsthaft wundern, dass man für die 1100 Patente diese gute halbe Milliarde Dollar auftreiben konnte.

Freenet übernimmt Apple-Spezialist Gravis

18. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Freunde – eben dachte ich, es sei der erste April. Freenet übernimmt Gravis. Die Freenet AG (u.a. mobilcom-debitel) wird damit locker zu einem der größten Partner von Apple in Deutschland. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, aber sicherlich wird die Summe bald ungefähr ans Licht kommen.

gravis

Bereits Anfang 2013 soll das Geschäft abgeschlossen sein, sofern das Kartellamt der Akquisition zustimmt. Gravis wurde 1986 als HSD von Archibald Horlitz und Wilfried Gast in Berlin gegründet. Seit 1991 hat man Apple-Produkte im Angebot. Derzeit gibt es 28 Verkaufsstellen von Gravis. Mal schauen, was man dort plant oder was sich bei Gravis ändert. (via)

Skitch: Screenshot-Tool bekommt FTP-Upload und andere Funktionen wieder zurück

18. Dezember 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Zur Abendstunde noch einmal eben ein Hinweis an die Skitch-Nutzer, die gejammert hatten, dass viele Funktionen in der neuen Version 2 weggefallen sind. Man hat auf das Feedback der Benutzer gehört und ordentlich gearbeitet, damit man noch vor Weihnachten das neue, alte Skitch an die Benutzer ausrollen kann. Die Neuerungen der Version in Kurzform?

Skitch 2.0.3

Selbst definierte Farben und Pinseldicke. Screenshots noch Ablauf von x Sekunden. Mehr Optionen zum Teilen der Bilder, inklusive Direktlink zum Bild. Auch ist schnelles Sharen per Facebook und Twitter möglich. Auch wieder da: der von vielen zurück geforderte FTP-Upload. Bilder landen also wieder ganz entspannt auf dem eigenen Server. Mehr Infos und Download: Skitch.

Wunderlist 2: ToDo-Tool mit Simplizität

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Wunderlist 2 ist da. Und sieht auf den ersten Blick gar nicht anders aus. Wunderlist verfügt immer noch über die Holzoptik, die irgendwie Retro wirkt – aber auch irgendwie nicht. Damit der Zentralrat der Fliesentischbesitzer nicht allzu empört ist, gibt es auch in Wunderlist 2 die Möglichkeit, den Hintergrund zu ändern. Habe ich dann auch gleich gemacht.

Wunderlist 2

Doch was ist nun eigentlich neu am und im ToDo-Tool, welches ich seit einiger Zeit aus den Augen verloren habe? Nicht ersichtlich, aber dennoch da: die neuen Server für die Synchronisierung.

Wunderlist 2: ToDo-Tool erscheint um 18:00 Uhr

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Heute Abend, so gegen 18:00 Uhr, solltet ihr eventuell mal auf Wunderlist.com vorbeischauen. Natürlich nur, sofern ihr euch dafür interessiert, was die Wunderkinder aus Berlin so gezaubert haben. Auf der Homepage heißt es derzeit, dass man um diese Uhrzeit die neue Web-App vorstellen werde. Die erste Version von Wunderlist sorgte weltweit aufgrund ihrer Einfachheit für Furore.

wunderlist2-dribbble4-full

Einige Zeit ist ins Land gegangen und der Markt an ToDo-Tools ist groß. Womit Wunderlist 2 punkten will, dass sehen wir dann höchstwahrscheinlich also heute Abend. Schaut man sich die Screenshots an, die die Mitarbeiter ins Netz stellten, dann sieht man kaum Unterschiede. Nun ja – heute Abend wissen wir mehr.

MacX Video Converter Pro gerade kostenlos

17. Dezember 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Momentan bekommt ihr mal wieder den MacX Video Converter Pro kostenlos. Die Seriennummer scheint überall identisch zu sein und man braucht keine E-Mail-Adresse um das Giveaway in Anspruch zu nehmen. Beim MacX Video Converter Pro handelt es sich um einen Konverter, der verschiedene Videos auf dem Mac in ein andere Format bringt. Dieses Format kann entweder vorgegeben werden, alternativ sucht man sich eine der vielen Voreinstellungen aus der Liste heraus.

MacX Video Converter Pro

Doch nicht nur Videos lassen sich umwandeln, man kann auch die Audiospuren extrahieren, vielleicht ganz sinnvoll, wenn man das Live-Konzert eines Künstlers nicht nur sehen, sondern vielleicht auch mal nur auf dem MP3-Player oder dem Smartphone hören will. Eile ist übrigens nicht geboten, die Aktion läuft bis zum 26.12.2012.

Ski Challenge 13 für Windows, Mac, Android und iOS kann gespielt werden

16. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Winterzeit ist Ski Challenge-Zeit. Das Spielchen stelle ich eigentlich fast jedes Jahr vor. Während das Spiel in den Anfangszeiten Windows-only war, ist man nun auch auf Mac OS X, Android und iOS vertreten. Der Plot? Ski fahren. Möglichst schnell logischerweise.

2012-12-16 18.51.03

Dafür stehen die Strecken in Gröden, Bormio, Wengen, Kitzbühel und Schladming zur Verfügung. Nicht nur offline kann man gegen sich selber und die Zeit fahren, auch ein Antreten gegen andere Mitspieler aus der ganzen Welt ist online möglich.



Seite 107 von 210« Erste...105106107108109110...Letzte »