Apple gibt Quartalszahlen Q3 / 2013 bekannt, 31,2 Millionen verkaufte iPhones

23. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

So, was macht denn nun die Firma, die sich nach Ansicht vieler auf einem absteigenden Ast befindet? Ich lasse mal das viele Geschwätz weg und komme mal mit nackten Verkaufszahlen des Q3 /2013 ums Eck. Die dürften die meisten vielleicht ganz spannend finden.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

Apple: 1 Milliarde Podcast-Abonnements & 40 ePaper von Bauer im Newsstand

23. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple hat aktuell mitgeteilt, dass derzeit alle Nutzer 1 Milliarde Podcast-Abonnements hören. Hier findet man viele kostenlose Medien, zum Beispiel den Radio Tatort oder die fantastische Sendung mit der Maus vor. Die ersten Podcasts gibt es seit Sommer 2005 bei iTunes, insgesamt sind mittlerweile über 250.000 Podcasts im iTunes Store verfügbar, die es auf über 8 Millionen Audio-, Video- und Enhanced-Audio-Episoden bringen.

podcast

In einem separatem Bereich stellt das iTunes-Team nun eine Auswahl beliebter Klassiker und neuer Podcasts vor. Eine weitere Erweiterung hat der Newsstand bekommen, denn die Bauer Media Gruppe ist mit 40 neuen ePapern vertreten. Leseratten können nun in Zeitschriften wie zum Beispiel BRAVO, Closer, COSMOPOLITAN, FREIZEITWOCHE, Happinez, InTouch, JOY, Maxi, Meins, MYWAY, Neue Post, tina, WOHNIDEE und Co schmökern – wer es denn braucht ;)

Apple experimentiert mit Displaygrößen zwischen 4 und 13 Zoll

22. Juli 2013 Kategorie: Apple, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple und die größeren Displays. Spekulationen gibt es seit einigen Jahren, letztes Jahr wurde dann beim iPhone erstmals ein größeres Display eingeführt, das iPad schrumpfte hingegen. Wie das Wall Street Journal aktuell berichtet, experminentiert Apple nun mit weiteren Displaygrößen, um den Kundenwünschen gerecht zu werden.

ipad-mini-550x335
Allerdings ist es auch nicht ungewöhnlich, dass sich Hersteller verschiedene Prototypen von Displays anfertigen lassen. Daraus abzuleiten, dass diese auch tatsächlich auf den Markt kommen, ist gewagt. Am Beispiel Smasung sieht man aber, dass die Viel-Geräte-Strategie durchaus aufgehen kann.

Apple: Entwicklerseite gehackt

22. Juli 2013 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Tagelang war Apples Entwicklerseite nicht erreichbar, welches Problem genau vorlag, wurde nicht kommuniziert. Nun hat Apple damit begonnen, Mails an Entwickler zu verschicken und darüber zu informieren, was überhaupt passiert ist. Apple teilt mit, dass ein Angriff auf die Server stattfand und dieser die Daten der Entwickler im Fokus hatte. Hier einmal die Original-Mail, die uns von Marcel zugesandt wurde:

Apple

Doppelte Dateien unter OS X und Windows finden

21. Juli 2013 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Sonntag Nachmittag – ein entschleunigter Tag. Backups machen, Daten in eine für mich logischere Struktur bringen und die Duplikate der letzten Jahre löschen. Ja, es haben sich tatsächlich Dubletten angesammelt.

alldup_de

Tools zum Aufspüren gibt es einige, wer vielleicht vor der ähnlichen Thematik wie ich steht, der kann ja mal schauen, ob hier genannte Tools etwas für ihn sind. Ich hatte damals in einer Promotion das Mac-Tool Gemini günstig erstanden, aber natürlich kann man das auch mit Freeware erledigen.

Mal wieder: 50 Euro iTunes-Guthaben für 40 Euro

21. Juli 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Der Service-Beitrag für die Leser: Soll es mal wieder Software sein? Oder Musik? Dann solltet ihr, sofern ihr Software und Musik via iTunes oder den Mac App Store kauft, beim örtlichen REWE vorbeischauen. Dort bekommt ihr nämlich für 40 Euro eine iTunes-Gutscheinkarte im Wert von 50 Euro. Satten Zehner gespart.

reweMittlerweile darf man festhalten, dass es immer solche Aktionen gibt, sodass ein normales Kaufen über den App Store fast dem Verschenken von Geld gleichkommt. Bin mal gespannt, wann die ersten Google Play-Rabatte eintrudeln, denn bekanntlich ist diese auch bei REWE erhältlich.

Zukäufe: Apple will Maps-Applikation verbessern

20. Juli 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Nokia hat eine gute, Google auch. Die Rede ist von einer Maps- und Navigations-Lösung. Apple hat auch eine, musste dafür auch ordentlich Kritik einstecken, da die App stark verbesserungswürdig ist. Anscheinend will man durch Zukäufe von Know How die Maps-Applikation verbessern. Jüngst hatte man angekündigt, den Ortsdatenbank-Dienst Locationary übernehmen zu wollen, nun soll laut Bloomberg bereits der nächste Kauf ins Haus stehen.

hotstop

Auf dem Wunschzettel von Apple soll demnach HotStop stehen. Das Unternehmen stellt derzeit Verbindungspläne in sieben Ländern bereit, hier hat man circa. 500 Städte im Portfolio. Diese Informationen will das Unternehmen mobil zur Verfügung stellen, inklusive einer Echtzeit-Navigation, die zu Fuß, Taxi oder öffentlicher Verkehrsmittel funktionieren soll. Sicher dürfte sein: Apple muss da was machen, wenn man mobil dem Giganten Google etwas entgegensetzen will.

Microsoft Surface vs. iPad: Neues Vergleichsvideo veröffentlicht (das X-te)

19. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft kann es nicht lassen. Trotz 900 Millionen Dollar Abschreibungen auf das Surface, bemüht man sich weiterhin, die Vorteile des Surface gegenüber dem iPad zu präsentieren. Hinzu kommt ja nun noch die radikale Preissenkung des Windows RT Tablets. Und auch in diesem Video hat Microsoft mit seiner Kernaussage nicht unrecht. Es geht um den fehlenden Kickstand und die fehlende Tastatur. Fairerweise muss man dazu sagen, dass auch beim Surface die Tastatur nur ein optionales Zubehör ist, das sich Microsoft gut bezahlen lässt. Apple bietet für das iPad zwar selbst keine an, es gibt aber zahlreiche Dritthersteller, die dieses Manko ausgleichen.

Erneuter Zwischenfall mit iPhone Ladegrät führt zu Koma, Fake-Netzteil im Fall Ma Ailun

19. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Caschy berichtete neulich über den tragischen Fall der jungen Chinesin Ma Ailun, die starb, nachdem sie einen Stromschlag über ihr iPhone bekommen hat. Wie die South China Morning Post nun berichtet, soll ein Nachbau eines Netzteils schuld an dem Unglück sein. Kein offizielles Netzteil von Apple, folglich kein großer Hersteller, dem man dafür die Schuld in die Schuhe schieben könnte.

SkyGo iPhone
In einem weiteren Artikel wird auch ein weiterer Fall bekannt, der zwar nicht tödlich endete, aber für ein 10-tägiges Koma des Betroffenen gesorgt hat. Hier soll ebenfalls ein Nachbau eines iPhone 4 Netzteils verantwortlich sein. In beiden Fällen wurde nicht die Marke des Herstellers genannt, es muss auch nicht der gleiche Hersteller sein.

MacBook Air: Update behebt diverse Probleme

19. Juli 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Meinen Testbericht zum neuen MacBook Air könnt ihr hier bald lesen, wer es kurz und knapp wissen will: Mördermaschine mit fantastischer Akkulaufzeit. Aber es gab auch Probleme mit diesem Gerät. Einige Nutzer beklagten sich über eine instabile WLAN-Verbindung. Diese riss wohl bei einigen Modellen ab und an mal ab, ferner kam es bei der Wiedergabe von Videos unter Umständen zu Lautstärkeschwankungen. Diesen Fehler hat Apple nun wohl eingekreist und mit dem Software-Update für das MacBook Air (Mitte 2013) behoben. Besitzer des MacBook Air bekommen das Update wie immer über den App Store eingespielt.

MacBook Air



Seite 106 von 229« Erste...104105106107108109...Letzte »