Cappuccino: kostenloser Feedreader für Mac OS X

22. Januar 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Kurztipp. Für alle, die nicht wie ich den Google Reader im Browser nutzen, könnte Cappuccino etwas sein. Ein kostenloser Feedreader, der sich mit eurem Google-Konto synchronisiert. Mehr muss man dazu eigentlich gar nicht sagen. Nicht so schön: für den Download muss man der Mailing-Liste folgen, Trashmail funktionierte aber bei mir. (Danke Rámon)

YouTube: Videos herunterladen oder in MP3 umwandeln – Webdienst und Software inside

22. Januar 2012 Kategorie: Android, Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Achtung, Beitrag Nummer 1001 über YouTube und die Möglichkeit, Videos herunterzuladen oder in MP3 zu konvertieren. Hier kommen zwei neue Dienste nebst Software, die anderen 1000 fördert die Blogsuche zu Tage. Seite 1 heißt ShareYouTubeMP3.com und ist für das Umwandeln in MP3 da, Nummer 2 ist ShareYouTubeVideo.com und besorgt euch die Videos zum bequemen Offline-Schauen.

iOS: iTunes U & iBooks Author – Wissen macht Ah!

19. Januar 2012 Kategorie: Apple, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

So Freunde. Ich weiss ja, dass einige von euch nicht wie ich nach der vierten Klasse von der Schule abgegangen sind um in den Uranbergewerken von Dortmund zu arbeiten. Einige von euch haben etwas in der Birne, haben Bildung oder bilden sich weiter. Für alle die ist das neue iTunes U etwas, welches heute vorgestellt wurde.

Ich zitiere: Mit der iTunes U-App haben Sie Zugriff auf komplette Kurse von führenden Universitäten und anderen Instituten — sowie auf das weltweit größte Angebot an kostenlosem Kursmaterial — direkt auf Ihrem iPad, iPhone oder iPod touch. Egal, ob Sie Ihre Diplomarbeit in Molekularbiologie schreiben, für den Leistungskurs in Spanisch üben oder einfach nur an europäischer Geschichte interessiert sind, dieses wertvolle Werkzeug unterstützt Sie überall und jederzeit beim Lernen.

Und täglich grüßt das Murmeltier: Apple vs. Samsung

17. Januar 2012 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Apple, auch bekannt als Punxsutawney Phil aus dem Film “Und täglich grüßt das Murmeltier” grüßt wieder. Und zwar winkt man recht freundlich Richtung Samsung. 10 Smartphones wie Galaxy S Plus und Galaxy S2 findet Apple nicht so knorke und zieht mal wieder vor das LG Düsseldorf. Nicht nur Smartphones sind betroffen, sondern auch fünf Tablets – letztere werden gesondert behandelt. Es geht (mal wieder) um Apples Design-Rechte in goo ol’ Europe. Der geneigte Interessierte darf sich unter 14c O 293/11 and 14c O 294/11 am LG Düsseldorf gerne schlau machen. Ich behaupte: Phil hat seinen eigenen Schatten gesehen und wird munter weiter klagen.

GrooveDown: von Grooveshark Musik herunterladen

13. Januar 2012 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Vielleicht für meine Schweizer Leser interessant, bei denen das Herunterladen ja legal ist ;) GrooveDown wäre da zum Beispiel eine Lösung, um Musik von Grooveshark herunterzuladen. Das kleine Tool für Windows stellt ich bereits letztes Jahr vor, ich schreibe euch aber gerne ein Update, da die Software mittlerweile auch für die da draußen nutzbar ist, die auf Linux oder Mac OS X setzen.  Die Funktionsweise ist einfach: Lied suchen, zur Downloadliste hinzufügen, fertig. (Danke Krystian!)

Spectacle: Fenster per Shortcut andocken und mehr

11. Januar 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Spectacle ist eine kostenlose Software für euren Mac, die euch das Jonglieren mit Fenstern einfacher machen könnte. Nach Installation der App stehen zig frei definierbare Shortcuts zur Verfügung, mit der ihr das Verhalten der Fenster beeinflussen lassen könnt. So lassen sich Fenster zentriert setzen, links oder rechts andocken und noch vieles mehr. Nettes Tool, bleibt installiert. (via)

Kaufinformationen wie E-Mail-Adresse und Namen aus iTunes-Songs entfernen

7. Januar 2012 Kategorie: Apple, Internet, Portable Programme, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

So Freunde der Sonne. Mein letzter Beitrag, bevor es Richtung Dortmund geht. Ein Beitrag ist noch in der Pipeline für heute Nachmittag. In diesem Beitrag geht es um eines meiner Lieblings-Frickelthemen der letzten Wochen, um iTunes Match. iTunes Match habe ich hier schon lang und breit erklärt (und wie man seine Songs legal auf 256 KBit/s bekommt). Das ist für mich, Stand heute, die beste Lösung, zumindest wenn man mit iTunes unterwegs ist. Ich kaufe meine Lieder und habe sie auf allen Geräten, Cloud sei Dank.

Auch meine anderen knapp 10.000 Lieder lagern auf den Servern von Apple, hören überall da möglich, wo ich WLAN & Co habe, alternativ muss ich die Playlist offline verfügbar machen. Leider eine Apple-Lösung, aber man benutzt bekanntlich das, was einem zum aktuellen Technologie-Zeitpunkt am besten gefällt, das kann im nächsten Jahr schon ganz anders aussehen. Nun aber wacker zum Thema.

Für den Fanboy: Steve Jobs als Action-Figur

3. Januar 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Es gibt ja Menschen, die finden Android toll. Da sehe ich ganz oft Fotos von Handys mit den putzigen Android-Figuren in irgendwelchen Blogs. Jeder hat ja so  seine Vorlieben, auf meiner Fensterbank im Arbeitszimmer steht zum Beispiel eine Figur von Jason Vorhees aus Freitag der 13. und ein De Lorean aus Zurück in die Zukunft. Hätte ich so eine Android-Figur, dann würde sie hier sicherlich auch stehen, das gleich Folgende dürfte allerdings nur für harte Apple-Fanboys gedacht sein – denn der Preis ist nicht gerade klein gehalten.

Remote Dictate macht das iPhone 4S zur Sekretärin unter Windows und Mac OS X

2. Januar 2012 Kategorie: Apple, Internet, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für die Besitzer eines iPhone 4S. Remote Dictate ist eine kostenlose App, die in Verbindung mit dem ebenfalls kostenlosen Mobile Mouse Server arbeitet und euer Gerät zur Sekretärin macht. Ohne Kaffee kochen und auf den Hintern gucken allerdings. Die Software verwandelt euer iPhone in ein Mikrofon, welches sich mit eurem Server verbindet. Ist die Server-Software installiert und der Cursor in eurer Textbearbeitung, dann kann es direkt losgehen: Mikrofon-Symbol in Remote Dictate (das kleine unten links – ich hab auch erst wie ein Doof auf dem großen rumgeklickt) aktivieren und los gesabbelt.

Ist man dann fertig, setzt die Software euer gesprochenes Wort in Textform um, ähnlich wie Dragon Naturally Speaking. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, den Spaß vor diesem Blogpost zu testen. Ja, funktioniert und ist kostenlos. Aber ihr müsst scheinbar einwandfreies Hochdeutsch sprechen, bei manchen von mir gesprochenen Wörtern erkannte die Software etwas völlig anderes und ich schwöre euch, dass ich zum Zeitpunkt des Tests weder stark getrunken, noch eine Wolldecke im Mund hatte. Da die Software kostenlos ist, könnt ihr euch selber gerne überzeugen. Für mich selber gibt es da kein Anwendungsgebiet. (via)

iTunes Match: Upgrade auf 256 KBit – so geht es

27. Dezember 2011 Kategorie: Apple, Internet, iOS, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ich habe ja in der letzten Zeit viel zu iTunes Match geschrieben. Apples Dienst, Musik in der Cloud auf allen Geräten verfügbar zu machen. Auch schrieb ich darüber, dass minderwertige Songs ab 96 Kbit/s auf 256 KBit/s ohne Aufpreis durch iTunes Match hochgelevelt werden. Tja – nachdem nun von mir knapp 10.000 Songs in Apples Cloud lagern, habe ich mich heute morgen mal ans Werk gemacht: Löschen des minderwertigen Krempels, Runterladen der neuen Musik in 256 KBit/s.

Wie das geht, hatte ich bereits angerissen, nun schreibe ich es mal ausführlicher in diesen Beitrag. Knapp 10.000 Songs habe ich im Laufe der Jahre angesammelt, die Hälfte davon unter 256 KBit/s. Ich begann ziemlich früh damit Musik zu hören, kaufte “damals” in den 90ern so fast jede CD, die so auf den Markt kam. CDs besaß ich Kofferweise – der Grund dafür, dass ich keinen festen Musikgeschmack habe. Wobei man das bei mir nicht einmal Geschmack nennen darf. Viel 80er, noch mehr 90er (Eurodance! Nana, Ice MC, Masterboy und so) und jede Menge Bands / Künstler, von denen ich Compilations besitze (Michael Jackson, Rammstein, D.A.D, Onkelz, Fanta 4, Ärzte, Bodycount, JBO, Lordi, Depeche Mode, Manowar, Iron Maiden, Scooter – selbst Matthias Reim (!!!)).



Seite 105 von 169« Erste...103104105106107108...Letzte »