Apple veröffentlicht iTunes 12.3 für OS X

16. September 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

itunes

iOS 9 ist da und viele Apps haben ebenfalls ein Update erhalten, um mit dem neuen Betriebssystem aus dem Hause Apple kompatibel zu sein oder andere Verbesserungen einzuführen. Aber Apple aktualisiert auch die eigene Musik-, Filme-, App- und Co-Applikation iTunes. Das Update für OS X hievt iTunes auf die Version 12.3 und bringt folgende Änderungen mit:

 

 

  • Dieses Update für iTunes fügt Unterstützung für iOS 9 hinzu und wurde für OS X El Capitan entwickelt. Außerdem enthält es folgende Verbesserungen
  • Der Zugriff auf Apple Music über VoiceOver wurde verbessert
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Titel in „Nächste Titel“ nicht neu angeordnet werden konnten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das manche Radiosender nicht unter „Zuletzt gespielt“ angezeigt wurden
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Titel, die Sie auf iOS zu den Favoriten hinzugefügt haben, nicht in iTunes erschienen
  • Unterstützung für die Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Sichern ihrer Apple-ID
  • Dieses Update verbessert zusätzlich auch die allgemeine Stabilität und Leistung

Apple: watchOS 2.0 soll sich verzögern

16. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple WatchApples iOS 9.0 steht vor der Tür, aller Voraussicht nach soll es um 19:00 Uhr deutscher Zeit erscheinen. Nutzer einer Apple Watch erwarteten heute ebenfalls Neues, sollte es auch das neue watchOS 2.0 mit Verbesserungen geben. Daraus wird offenbar nichts, denn wie ein Apple-Sprecher gegenüber diversen US-Medien bestätigte, verzögert sich die Auslieferung des aktualisierten Betriebssystems für die Apple Watch für kurze Zeit aufgrund eines gefundenen Fehlers: „We have discovered a bug in development of watchOS 2 that is taking a bit longer to fix than we expected. We will not release watchOS 2 today but will shortly.“

Tim Cook plaudert über Datenschutz & Löschen von System-Apps in iOS

16. September 2015 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: André Westphal

apple-exec-tim-cookDer Apple-Primus Tim Cook hat sich in einem neuen Interview zu einigen Neuerungen rund um die iPhone 6s / 6s Plus, das umstrittene Feature „Hey Siri“ und die Möglichkeit geäußert, dass User in Zukunft eventuell System-Apps aus dem iOS  selbst ausblenden bzw. deinstallieren könnten. Speziell die potentiellen Datenschutz-Probleme rund um die Always-On-Funktion der Sprachsteuerung und die Live-Fotos wurden ja auch hier in den Kommentaren von euch sehr kritisch diskutiert.

Zwei neue Mac-Bundles wollen entdeckt werden

16. September 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

artikel_appleEs ist wieder Bundle-Zeit. Heißt: Viel Apps für vergleichsweise kleines Geld. Hier muss man natürlich immer die Augen aufhalten, denn was nutzt ein schmaler Preis, wenn nur eine App im Bundle ist, die man gebrauchen kann? Insgesamt zwei Bundles sind dieses Mal zu haben, das erste hört auf den Namen Mega Mac 2015 Bundle und beinhaltet insgesamt 15 Apps für 29,99 Dollar, umgerechnet also 26,50 Euro. Vorab darf gesagt sein, dass ich nicht eine der enthaltenen Apps selber nutze, wohl aber einige kenne. Es gibt einige recht neue Apps, beispielsweise den Deep Dreamer, der im Stile von Googles Algorithmus Bilder verfremdet. Kurzweiliger Spaß, mehr aber auch nicht.

VLC Media Player: Entwicklung für den neuen Apple TV in vollem Gange

15. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

VLC_IconDas Thema Streaming ist für mich immer aktuell. Viele Lösungen – viele Möglichkeiten. Ich mag es kompakt und einfach zu bedienen. Das liegt nicht an mir, ich möchte einfach, dass die Technik in meinem Haus nutzbar ist, ohne dass ich es jemanden (meiner Frau oder Besuch) stundenlang erklären muss. Letzten Endes nutzt meine Frau diese Lösungen häufiger als ich. Nach diversen Lösungen arbeiten hier im Haus zwei Fire TV-Geräte, doch auch der neue Apple TV könnte interessant werden, wenn man vielleicht eh Medien aus dem Apple-Universum nutzt und zudem noch etwas extern – vielleicht von Netzwerkfestplatten oder Mediaservern schauen will (wenn man es kann).

On Site Backup für OS X derzeit kostenlos: sichert Inhalte von FTP-Servern und Datenbanken

14. September 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

onesite backupDer kleine Tipp für alle Mac-Nutzer, die eine Backup-Lösung für Server und Datenbanken suchen. Hier gilt natürlich, dass einige Wege nach Rom führen, gibt es doch zig Tools und Dienste, um Dateien und Datenbanken abzugreifen und diese zu sichern. On Site Backup ist derzeit kostenlos und erledigt genau dies. Diverse Datenbanktypen, Server und lokale Ordner lassen sich angeben, um diese zu sichern. Diese Sicherung kann zu festgelegten Uhrzeiten oder in Intervallen erfolgen, auch ist einstellbar, wie viele Versionen gesichert werden.

Apple iPhone 6s / 6s Plus verfügt über 2 GByte RAM

14. September 2015 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

iPhone6S_PlusApple hat bei der Vorstellung der neuen iPhone 6s über einiges gesprochen: Das neue SoC A9, das neue Betriebssystem iOS 9 und das neue Feature 3D Touch. Auch die Diagonalen der Bildschirme wurden erwähnt und bleiben mit 4,7 (iPhone 6s) und 5,5 Zoll (iPhone 6s Plus) identisch zu den Vorgängermodellen. Doch ein Detail überging Apple geflissentlich: nämlich die Größe des verbauten Arbeitsspeichers. Jetzt gibt es dank Xcode, Apples integrierter Entwicklungsumgebung, jedoch Informationen zum RAM.

DVDFab Media Player Pro für Windows und OS X derzeit kostenlos

14. September 2015 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

dvdfabEs gibt wieder ein Gratis-Angebot für alle, die auf der Suche nach einer DVD / Blu-ray-Player-Software sind. Ich selber habe den optischen Medien ja größtenteils abgeschworen, dennoch kann es ja ratsam sein, so etwas auf Halde zu haben – zumal unter Windows 10 bei vielen die DVD-Player-Software nicht mehr an Bord ist und auch der VLC Media Player nicht all das bietet, was der DVDFab Media Player Pro können soll. Die Software ist derzeit kostenlos zu haben für Windows und Mac, nach Eingabe einer Mail-Adresse kommt die Lizenzdatei zu euch und mit dieser kann das Programm, welches es hier gibt, freigeschaltet werden.

Passwörter: KeePassX 2.0 Beta 2 erschienen

14. September 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

keepassxKurz notiert: KeePassX ist in Version 2.0 Beta 2 erschienen – laut Planung der Entwickler soll dies die letzte Beta vor der Veröffentlichung der finalen Version sein. KeePassX schnappte ich mir 2009 erstmals, da es da die Möglichkeit anbot, über meine Plattformen hinweg zu arbeiten, was unter OS X und Windows für mich eine gute Sache war. KeePassX 2.0 Beta 2 behebt einige Bugs, wie beispielsweise das gelegentliche Abstürzen, wenn beim Schließen des Containers die Suchfunktion geöffnet war. KeePassX synchronisiert auf Wunsch auf Linux, OS X und Windows, kann aber auch mit der klassischen KeePass-Version, bzw. deren Datenbanken genutzt werden. Nutzer mit Windows und OS X können übrigens auch die Kombo KeePass und MacPass nutzen.

Hey Siri und Live Photos: Apple erklärt Datenschutz bei den neuen iOS-Funktionen

12. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleSeit heute Morgen können die neuen iPhone-Modelle vorbestellt werden. Diese kommen auch mit neuen Software-Features, die dank iOS 9 ermöglicht werden. Zwei der Features sind Live Photos und Hey Siri, auch wenn das iPhone nicht an der Steckdose hängt. Hier stellt sich natürlich die Frage nach dem Datenschutz, den Apple gerne heranzieht, um die Konkurrenz in einem nicht ganz so gutem Licht darstellen zu können. Siri lauscht schließlich permanent danach, ob sie gerufen wird, Live Photos nehmen hingegen sofort auf, wenn die Kamera-App gestartet wurde.