Easy PC Control: das Smartphone als Fernbedienung für Windows, Mac und Linux

22. Juni 2013 Kategorie: Android, Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Der kleine Wochenend-Tipp für Android-Nutzer, die PC (Windows & Linux) oder Mac mittels Smartphone steuern wollen. Mit Easy PC Control steht eine Lösung bereit, mit der ihr euer Smartphone als Maus nutzen könnt. Auf der Smartphone-Seite benötigt ihr die App, auf Mac, Linux oder Windows den Server, der lediglich aus einem portablen Stück Java besteht.

Easy PC Control: das Smartphone als Fernbedienung für Windows, Mac und Linux Download @
Google Play
Entwickler: CrashApps
Preis: Kostenlos

Befinden sich beide Geräte im selben WLAN, dann kann das Smartphone als komplette Maus und Tastatur genutzt werden, Windows-Benutzer finden ein paar Sonderfunktionen vor, so lässt sich der PC schnell in Sachen Audio-Lautstärke regeln, der Bildschirm ausschalten oder auch der ganze PC herunterfahren. Pro-Tipp: wer in der App-Info oben rechts klickt, der kann angeben, dass er ein Redditor ist. Danach ist die App dauerhaft werbefrei. Alternativen sind Gmote oder RemoteDroid.

iOS 7 im Browser ausprobieren

19. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iOS 7 spaltet Fans und Hater gleichermaßen. Die einen finden es gelungen, den anderen kommt es zu kindisch und unfertig daher. Android-Nutzer und iOS-Nutzer, die nicht die Möglichkeit haben, die neue iOS-Version direkt auf dem Gerät auszuprobieren, können sich entweder Videos dazu anschauen, oder Screenshots analysieren. Eine weitere Möglichkeit bietet Recombu mit einer interaktiven Demo.

ios7_1
Auf der Webseite könnt Ihr iOS 7 im Browser ausprobieren. Das ersetzt zwar nicht ganz das Ausprobieren auf einem echten iPhone, kommt aber näher ran als nur auf Screenshots zu starren. Es sind relativ viele verschiedene Screens verfügbar, die zudem auch noch erklärt werden. Gut gemacht und für Interessierte sicher einen Besuch wert.

Humble Bundle with Android 6: frische Spiele für kleines Geld

18. Juni 2013 Kategorie: Android, Apple, Linux, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Der Gelegenheitsgamer findet im Humble Bundle Spiele – so viele, dass er eigentlich mit dem Spielen nicht mehr hinterherkommen dürfte, würde er jedes Spiel aus den Bundles spielen. Leser dieses Blogs sind Fans des Humble Bundle: Spiele für fast alle Plattformen, man bezahlt den Preis seiner Wahl und bekommt die Spiele oftmals mit Soundtrack ohne Kopierschutz.

Dieses Mal sind Spiele für Mac, Linux, Windows und auch Android mit im Paket. Bonus: Soundtracks. Welche Spiele ihr vorfindet? Aquaria, Fractal: Make Blooms Not War, Organ Trail: Director’s Cut und Stealth Bastard Deluxe. Als Bonus-Spiel dabei: Pulse: Volume One. Wer mehr als der Durchschnitt zahlt, der bekommt zusätzlich Frozen Synapse und Broken Sword: Shadow of the Templars – Director’s Cut! Viel Spaß!

Torchlight für Mac und Windows kostenlos

18. Juni 2013 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Bei GOG (Good old Games) bekommt ihr derzeit Torchlight kostenlos. Torchlight ist ein typisches Hack-&-Slay-Rollenspiel, welches 2009 veröffentlicht wurde, viele verglichen es sogar mit Diablo. Damals konnte Torchlight fast ausnahmslos gute Kritiken in den Bewertungen einheimsen. Neben Windows ist das Spiel auch für Mac OS X zu haben. Es ist in der GOG-Version in der englischen Sprache zu haben, allerdings dürften diese deutschen Sprachdateien auch funktionieren. Von mir gibt es den Daumen nach oben für Torchlight, das Spiel machte damals auf jeden Fall Spaß.

Neues Stacksocial-Bundle für Mac-Nutzer

18. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Stacksocial hat ein neues Bundle am Start, anders als beim letzten Mal findet man dort allerdings nicht das Motto “Zahl was du willst” vor, stattdessen zahlen deutsche Kunden knapp unter 23 Euro für die Apps, deren Gesamtpreis natürlich wesentlich höher wäre. Im Bundle findet ihr Painter Lite, eine Bildbearbeitung, TuneUp zum Aufräumen eurer iTunes-Library, Disk Drill Pro zum Sichern oder Wiederherstellen von Daten, die Finanzwerwaltung MoneyWiz, das Screenshot-Tool Voila, DVDRemaster, DesktopShelves, MacScan und die ersten 5000 Käufer erhalten noch NetSpot Pro dazu.

original_istack3bundle

Meiner Meinung nach nur ein interessantes Bundle, wenn ihr eh an einer oder zwei der Software-Komponenten interessiert seid. Ich persönlich kenne nur TuneUp, welches wohl die eierlegende Wollmilchsau für die gepflegte iTunes-Library sein soll. Der Einzelpreis der Software liegt über dem Bundle-Preis, sodass der Interessierte auf jeden Fall damit ein Schnäppchen macht.

PhotoFast Combo Kit: Nifty Drive-Alternative zur Speichererweiterung in MacBooks

17. Juni 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Kaçmaz Entertainment, ein Distributor des taiwanesischen Unternehmens PhotoFast aus Taiwan, hat das Combo Kit auf microSD-Basis vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine ähnliche Lösung wie das bekannte, via Kickstarter finanzierte Nifty Drive für MacBooks. Anstelle einer Aufrüstung per SDD (sofern überhaupt noch möglich) und dem damit verbundenen Aufwand, kann man mit Hilfe des Combo Kits (bestehend aus USB 2.0 Cardreader und microSD-nach-SD Adapter) sein System um Speicher erweitern.

DSC_5327c

Der Adapter ist momentan für das Apple MacBook Air, MacBook Pro & MacBook Pro Retina zu haben. Kauft man sich den Adapter, der momentan für um 29,99 Euro (EVP, Amazon um 35 Euro) zu haben ist, dann kann man diesen mit einer microSD-Karte ausstatten und so die Speicherkapazität um derzeit bis zu 64 GB erhöhen. Solltet ihr also knapp bei Speicher sein, dann könnt ihr so euer Gerät etwas erweitern. Nette Sache, sollte allerdings generell von allen Herstellern von Notebooks beigelegt werden, die auf fest verbaute und nicht erweiterbare Speicher setzen. Wäre ja mal ein toller Service.

Logitech Game Controller für iOS 7 aufgetaucht

17. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

DIe Unterstützung von iOS 7 für Game-Controller wurde bereits auf der WWDC erwähnt. Nun ist ein erstes (leider sehr schlechtes) Foto eines Logitech Game-Controllers aufgetaucht. Was heißt das? Nun, zum einen, dass es wohl pünktlich zum offiziellen iOS 7 Start mindestens einen Game-Controller geben wird, zum anderen dass das iPhone 5S (bzw. die nächste iPhone Version) wohl keine äußerlichen Unterschiede zum iPhone 5 aufweisen wird.

logitechIOS
Neben dem D-Pad auf der linken Seite, gibt es auf der rechten Seite vier Action-Buttons und einen Start-/Pause-Button. Außerdem zu sehen, eine nach vorne gerichtete Öffnung, die den Lautsprecher-Sound direkt auf den Nutzer richtet. Der Lightning-Connector deutet an, dass ältere Geräte zumindest mit diesem Modell nicht unterstützt werden.

Kostenlosen Radiodienst iTunes Radio in Deutschland nutzen

16. Juni 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Ich bekam seit der Veröffentlichung von iOS 7 und Apples Ankündigung, einen eigenen Radiodienst zu realisieren, viele E-Mails. E-Mails, deren Inhalt es war, wie man hierzulande iOS 7 und / oder Apples Radiodienst namens iTunes Radio nutzen kann. Letzteren Teil möchte ich gerne kurz beantworten, da schon viele iOS 7 auf ihren Geräten installiert haben.

iTunes-Music

Ich hatte mir seinerzeit einen US-Account bei iTunes angelegt, dessen Einrichtung in wenigen Augenblicken abgeschlossen ist. Der Grund für den US-Account? Ich kann so Dienste und App ausprobieren, bevor diese in Deutschland an den Start gehen. Für viele vielleicht interessant: das Anlegen ist auch ohne Kreditkarte oder PayPal-Account möglich. Die Schritte im Schnelldurchlauf.

20% Rabatt auf 50 Euro iTunes-Karte

16. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Beim Frühstück musste ich an unseren Mitblogger Sascha denken. Sascha ist jemand, der viel Geld in den App Stores dieser Welt lässt. Finde ich gut: gute Apps dürfen gerne Geld kosten und sollen auch gekauft werden – schließlich wollen wir auch morgen noch Entwickler, die von ihren App-Einnahmen leben können und weiterhin Apps produzieren. Kommen wir aber nun wieder zu Sascha oder allen anderen Personen, die Geld für Apps ausgeben.

iTunes

Heute beim Frühstück lag die aktuelle Werbung von real,- in meinem Sonntagsjournal und beim genannten Supermarkt bekommt man 20% auf iTunes-Karten. Diese 20% bekommt ihr allerdings nur auf die 50 Euro iTunes-Karte. Diese 10 Euro Ersparnis werden an der Kasse abgezogen, sodass ihr also statt 50 Euro nur 40 Euro für die Karte ausgebt. Vielleicht kann der oft App kaufende Leser ja etwas damit anfangen.

Evernote mit Highlight-Funktion und Dokumentenvorschau

15. Juni 2013 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: caschy

Das beliebte Tool zum Verwalten von Notizen hat in einer ersten Betaversion Funktionen spendiert bekommen, die von vielen Nutzern gewünscht waren. So lässt sich beliebiger Text mittels Highlight hervorheben, ebenfalls lässt sich nun eine Inline-Vorschau von Office-Dokumenten innerhalb von Evernote einsehen, dies war vorher nicht der Fall.

evernote beta

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis an alle, die Evernote als Nicht-Premium-Kunde nutzen: das Durchsuchen von Office-Dokumenten ist nicht möglich. Die neuen Funktionen sind erst einmal nur in der Mac-Beta zu finden, dürften aber auch bald für Windows zu haben sein. Wer testen will, findet die Beta hier.



Seite 104 von 223« Erste...102103104105106107...Letzte »