Deutsche Bahn: neue iOS-App Ende Juni und Information zur Entstehung der Apple Watch-App

18. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

05_Abfahrt_Apple_Watch_DB Navigator_Erklärung_print

Die Deutsche Bahn gibt sich kommunikativ – zumindest in Sache Mobility. Die App für die Apple Watch haben wir hier bereits im Blog beleuchtet – und auch schon die bis dato interne Info weitergegeben, dass uns im Juni 2015 eine rundum erneuerte DB Navigator-App erwarten wird. Seit knapp 1,5 Jahren arbeitet die Deutsche Bahn an der neuen App, die dann Ende Juni erscheinen soll – rundum erneuert, in neuem Design – und angepasst für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus, das kommunizierte man nun offiziell. Man liegt im Zeitplan, Verzögerungen soll es nicht geben, wie eine Unternehmenssprecherin mir gegenüber mitteilte.

Apple hat Navigations-Dienst Coherent Navigation übernommen

18. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Maps ist nach wie vor nicht auf dem Stand der Konkurrenz. Seinerzeit löste Apple mit Apple Maps Google Maps als vorinstallierte App unter iOS ab. Diese war so schlecht, dass sich der Konzern sogar veranlasst fühlte, sich bei den Nutzern zu entschuldigen und ihnen Google Maps zu empfehlen. Das ist nun ein paar Jahre her, Google Maps hat aber immer noch einen großen Vorsprung vor Apple Maps. Nach Zahlen von ComScore setzen doppelt so viele Menschen auf Google Maps wie auf Apple Maps.

Apple_Maps_iP5

AirPlay mit Kodi nutzen (Fire TV / PC / Mac)

17. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, Streaming, geschrieben von: caschy

Ich bin Fan des Mediencenters Kodi, ehemals XBMC. Ich beschrieb hier im Blog schon einige Male, wie ich damit arbeite und wofür ich es nutze. Ich habe es auf meinen Rechnern installiert und auch auf dem Amazon Fire TV und dem Fire TV Stick ist es installiert.

2015-05-17 14.33.23

Apple Watch: Reset auch bei aktivierter PIN möglich, gefundenes Fressen für Diebe?

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nachdem Smartphones bei Dieben immer beliebter wurden, führte Apple vor zwei Jahren den sogenannten Activation Lock ein. Dieser verhindert, dass ein Gerät ohne Einverständnis des Eigentümers nicht zurückgesetzt werden kann. Für den Dieb ist ein geklautes iPhone somit praktisch wertlos, da es nicht mit einer neuen Apple ID registriert werden kann, wenn die ursprüngliche Apple ID dies nicht bestätigt. Anders sieht es jedoch bei der Apple Watch aus, die dadurch zum beliebten Ziel für Diebe werden könnte.

Microsoft OneNote-Updates für Mac, iPad und Apple Watch

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat den OneNote-Apps ein paar Updates spendiert. Änderungen gibt es sowohl in der App für den Mac, als auch gemeinsame Neuerungen in der iPad- und Windows 8.1-App, während die iPhone-App nun auch die Apple Watch unterstützt. Das umfangreichste Update hat die Mac-App erhalten, Highlight ist hier die Unterstützung für Audioaufnahmen. Diese können mit Notizen versehen werden, die Audio-Datei kann zudem zu dem Zeitpunkt aufgerufen werden als die Notiz dazu erstellt wurde.

OneNote_Mac_Audio

MacID aktuell reduziert, entsperrt Euren Mac mit iPhone oder Apple Watch

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt mittlerweile einige Programme, die im Zusammenspiel mit Mac und iPhone ersteren entsperren, wenn man dies möchte. MacID ist eines dieser Programme, das Euch zur Entsperrung Eures Mac verschiedene Möglichkeiten bietet. Per Code-Eingabe auf dem iPhone, per TouchID, per Klopfzeichen auf dem Trackpad oder auch über die Apple Watch lässt sich der Mac entsperren. Ebenso ist eine Steuerung der Musikwiedergabe über iPhone oder Apple Watch in Verbindung mit MacID möglich.

MacID_iOS

Encrypto: einfach zu nutzendes Verschlüsselungs-Tool für OS X und Windows

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Tools zum Verschlüsseln einzelner Ordner oder Dateien gibt es da draußen jede Menge. Ob professionelle oder nicht so professionelle Nutzer: für jeden ist etwas dabei. Manche Apps bleiben auf ihrer Plattform verhaftet, andere hingegen versuchen möglichst offen alle Plattformen zu bedienen. Das neue Tool von MacPaw (Hersteller von Gemini oder auch CleanMyMac) ist nicht offen, bedient aber zumindest die Plattformen Windows und OS X.

encrypto

Sharing: Droplr 4.5 für OS X erschienen

14. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ob die Rückkehr zum Freemium-Modell das letzte Aufbäumen ist, darüber können wir nur spekulieren. Sicher ist: Droplr gehörte „damals“ zu den sehr beliebten Diensten, um Screenshots und Dateien schnell zu teilen. Mittlerweile wieder Freemium, hat man nun auch an der App für OS X geschraubt (auch zu haben für Windows und iOS) und diese aktuell in Version 4.5 veröffentlicht.

Droplr
Droplr
Entwickler: Droplr
Preis: Kostenlos
  • Droplr Screenshot
  • Droplr Screenshot
  • Droplr Screenshot
  • Droplr Screenshot

Paddle: 10 Mac-Apps für 8 Dollar

13. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-05-13 um 13.23.40

Es gibt mal wieder ein neues Mac Bundle von Paddle. Bundles bedeuten: ne Menge Apps für den schmalen Taler. Aber nicht alles ist Gold, was da so glänzt – oftmals gesellt sich zur einen guten App im Paket jede Menge Kram, den man sich niemals geholt hätte. Ob das im aktuellen Paddle Bundle der Fall ist, hängt von euch und eurer Arbeit am Mac ab. 10 Apps sind im Paket – für mich ist da eigentlich nichts dabei, was aber nichts heißen muss. Das Bundle kostet mindestens 8 Dollar, folgende Apps sind enthalten:

Google News & Wetter nun auch für Apple Watch verfügbar

13. Mai 2015 Kategorie: Apple, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat zwar mit Android Wear sein eigenes Smartwatch-Ökosystem, das heißt aber nicht, dass das Unternehmen nicht auch für andere Plattformen entwickelt. Während Windows Phone von Google zwar völlig außer Acht gelassen wird, sind die iOS-Apps aus Mountain View meist sehr aktuell gehalten und gehören auch zu den besser gemachten Apps. Nun unterstützt Google auch Apples neuesten Wurf, die Apple Watch.

GNews_AW

Neue Gerüchte zu kommenden iPhones: Neue Farbe, mehr Megapixel und Force Touch

12. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Auch wenn die WWDC von Apple nicht mehr weit entfernt ist, dürfte uns allen klar sein, dass wir auf der Entwicklerkonferenz keine neuen iPhones erwarten dürfen. Der Turnus hat sich vor wenigen Jahren zum Jahresende hin verlagert, doch das hält die Gerüchteküche nicht davon ab, weit im Voraus zu brodeln.

iPhone6_press

Duet Display: iPad nun auch unter Windows als zusätzliches Display nutzbar

12. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bisher war Duet Display nur in Verbindung mit einem Mac nutzbar, ab sofort können auch Windows-Nutzer ihr iPad zum zweiten Bildschirm machen. An der von ehemaligen Apple-Mitarbeitern erstellten App (hier genauer angeschaut) ändert sich nichts, nur ist nun eben auch eine Windows Companion-App verfügbar. Das heißt, diesen könnt Ihr kostenlos herunterladen, die Zahlung erfolgt über den Download von Duet Display über den App Store. Mindestens Windows 7 ist Voraussetzung für die Nutzung, auf dem iPad (oder iPhone) muss mindestens iOS 7.0 vorhanden sein. Vielleicht auch eine gute Gelegenheit, ältere iOS-Geräte noch einmal wiederzubeleben, mehr Display beim Arbeiten am Desktop ist sicher bei vielen willkommen. Den Client für Windows oder OS X findet Ihr auf der Entwickler-Webseite.

Duet Display
Duet Display
Entwickler: Duet, Inc.
Preis: 16,99 €+
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot
  • Duet Display Screenshot

Apple verteilt iOS 8.4 Beta 3 und OS X 10.10.4 Beta an Entwickler und Beta-Tester

11. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Der Countdown zur diesjährigen WWDC im Juni läuft bereits und alle iOS- und Mac-Nutzer sind gespannt darauf, was Apple für die Betriebssysteme in petto hat. Gut einen Monat vor dem Startschuss der Entwicklerkonferenz rollt Apple nun OS X 10.10.4 Beta an alle Entwickler und Public Beta-Tester sowie iOS 8.4 Beta 3 an Entwickler aus.

img_0944

 

Während Mac OS X bereits in der letzten Version 10.10.3 die Fotos-App mitbrachte, scheint man beim Update 10.10.4 eher unter der Haube geschraubt zu haben. Hier darf man so kurz vor der WWDC keine neuen Features erwarten, sondern eher Leistungsverbesserungen sowie einige Bugfixes. Die OS X 10.10.4 Beta Build 14E17e kann von Entwicklern und Public Beta-Testern ab sofort über den Update-Bereich im App Store geladen werden.

Bildschirmfoto 2015-05-11 um 19.51.04

Auch für Apples mobiles Betriebssystem iOS wird eine neue Beta an Entwickler verteilt. In der iOS 8.4 Beta 3 wurde weiter an dem im April bekannt gegebenen, neu designten Musikplayer gefeilt. Die Nutzeroberfläche von iTunes Radio wurde demnach leicht optimiert, der Schalter für das ausschließliche Anzeigen von Offline-Musik wurde prominenter platziert, die Historie der Musiksuche beinhaltet nun auch lokale Suchergebnisse und der „Now Playing“ Bildschirm öffnet sich nun beim Starten von Musik – hier wurde vorher nur eine Leiste am unteren Bildschirmrand angezeigt. Die iOS 8.4 Beta 3 Build 12H4098c kann ab sofort von Entwicklern und Public Beta-Testern über die Softwareaktualisierung in den Einstellungen heruntergeladen und installiert werden.

(Quellen: 9to5Mac / MacRumors)

Jailbreak-Guru Comex zeigt Browser auf der Apple Watch, keine Hinweise auf möglichen Jailbreak

11. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Apple Watch ist nun seit ein paar Wochen auf dem Markt – wenn auch sehr eingeschränkt verfügbar. Logisch, dass sich da auch einige Bastler versuchen, vor allem am neuen Watch OS. Ein alter Bekannter aus der Jailbreak-Szene ist Comex, er bescherte den Nutzern mit JailbreakMe einen super einfachen iOS-Jailbreak und befreite auch die PS3 aus den Fesseln Sonys, was ihm nicht nur Gutes einbrachte.

Jetzt hat sich Comex die Apple Watch vorgenommen. Zwar (noch) nicht für einen Jailbreak, aber immerhin lässt er einen Browser auf dem Mini-Display laufen, kommt also schon einmal so weit ins System, dass er Code ausführen kann, der eigentlich nicht zur Ausführung gedacht ist. Das Ganze beweist er mit einem Video, das oben eingebunden ist.

iOS & OS X: TripMode überwacht eure Megabyte beim Tethering

11. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Noch immer gibt es hierzulande Datenpakete, bei denen man genau hinschaut, ob man auch wirklich einen Monat mit dem vorgegebenen Volumen hinkommt. Man will sich ja schließlich nicht mobil gedrosselt von Seite zu Seite quälen. Schlimmer wird es aber, wenn man den Hotspot anwirft, weil man in der Bahn arbeiten will und das einzige Netz, welches vielleicht verfügbar ist, ist das eigene Mobilfunknetz (wobei ich das bei einer Bahnreise innerhalb von Deutschland für ebenfalls unrealistisch halte).

Tripmode