Hunderte mit XcodeGhost-Malware infizierte Apps aus dem App Store entfernt

21. September 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: Sascha Ostermaier

App Store Artikel AppsApples App Store gilt gemeinhin als sicher, diesen Status erreichte Apple durch geschicktes Marketing und strenge Zugangskontrollen für Apps. Dass aber auch Apple sich (oder seine Nutzer) nicht zu 100 Prozent schützen kann, zeigt ein Vorfall, der sich dieses Wochenende ereignete. Mehrere hundert Apps mit Malware wurden im App Store entdeckt, erreicht wurde dies über manipulierte Versionen des Coding-Tools Xcode. Dies schleust Malware in die Apps ein, die Entwickler bekommen das in der Regel gar nicht mit. Mit XcodeGhost sind die Apps infiziert, die Apple mittlerweile alle aus dem App Store entfernt haben dürfte.

Umfrage: iOS 9 und die Kinderkrankheiten – welche habt Ihr?

20. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_appleUnd täglich grüßt das Murmeltier. Jedes Jahr wird mit größter Spannung – zumeist im Juni – der Blick in Richtung USA gerichtet, wo sowohl Google als auch Apple einen Einblick in das, wenige Monate später erscheinende, neue mobile Betriebssystem geben. Alle Welt wartet daraufhin sehnsüchtig auf das Ausrollen der Betriebssysteme im Herbst, nur um dann auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen zu werden. Ein neues Betriebssystem bringt zwar viele neue und nützliche Funktionen mit sich, doch kein System läuft vom Stapel weg wie geschmiert.

WeatherPro: Beliebte Wetter-App für iOS nun als kostenlose Version erhältlich

20. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_WeatherPro FreeWenn die einschlägigen App Stores dieser Welt eines in Hülle und Fülle vorzuweisen haben, dann sind es Wetter-Apps. Es gibt in der Tat einige gute Apps, jedoch lässt sich bei den meisten sowohl über das Design, als auch über den Umfang an Werbung in den kostenlosen Varianten streiten. Eine der bekanntesten Wetter-Apps im Apple App Store dürfte wohl WeatherPro sein. Zudem ist sie eine der ältesten im App Store und die Entwickler dürfen sich seither über durchgehend gute Bewertungen freuen.

Paddle-Bundle: 9 Mac-Apps kostenlos

20. September 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-09-20 um 16.15.50Bundles sind immer so eine Sache. Manchmal sind ein bis zwei Apps drinnen, die den Kauf des meistens günstigen Bundles rechtfertigen – und manches Mal hat man den Zonk gezogen und findet nichts für sich, was man gebrauchen könnte. Zumindest die Kostenfrage muss man sich beim aktuellen Paddle-Bundle nicht stellen, denn das komplette Angebot ist kostenlos. Ein Blick kann sich vielleicht für den einen oder anderen lohnen, wobei ich persönlich nun nichts finde, was ich nun zwingend benötigen würde. Aber: die Einsatzbereiche sind ja bei jedem Nutzer unterschiedlich.

Peace: Entwickler des iOS Werbeblockers entfernt die App aus dem App Store

19. September 2015 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_iPhone6S_PlusMit iOS 9 erlaubt Apple eine neue Generation an Apps, die Content-Blocker. Und tatsächlich zeigen sich diese seit einigen Tagen sehr erfolgreich in den App Store Charts. Menschen bezahlen Geld, damit die Menschen, deren Inhalte sie konsumieren, keines mehr verdienen. Vielleicht überspitzt formuliert, aber ein Content-Blocker ist keine Win-Win-App, der große Verlierer ist der Webseitenbetreiber, der Euch Informationen werbefinanziert zur Verfügung stellt. Dass die Nutzer Werbung blocken ist wiederum teilweise verständlich, in diese Position haben sich Webseitenbetreiber und die für Werbebanner Verantwortlichen selbst gebracht, indem die Werbung immer bunter, lauter und aufdringlicher wurde.

Apple iPad Mini 4: Teardown macht das Tablet nackig

18. September 2015 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

1Ausgezogen und ausgenommen: Die bei mir persönlich hoch angesehenen Kollegen von iFixit haben das neue Apple iPad Mini 4 einem ihrer berüchtigten Teardowns unterzogen. Leider erhält das Tablet nur eine Repairability-Punktzal von 2 / 10. Das bedeutet, Laien sollten darauf verzichten das Innenleben des Tablets zu mustern. Von eigenhändigen Reparaturen sollten wohl selbst erfahrene Bastler in diesem Fall aufgrund des hohen Beschädigungsrisikos die Finger lassen.

1Password mit vielen neuen Funktionen für iOS

17. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_1Password KopieWährend die iOS-Welt aktuell in halber Verzweiflung versuchte auf iOS 9 zu aktualisieren, meldeten sich die ersten App-Entwickler mit neuen Funktionen. 1Password beispielsweise, ihres Zeichens eine der beliebtesten Apps für das Passwort-Management, stellen eine massiv überarbeitete App vor. Die „Extreme Makeover Edition“ bringt beispielsweise eine aufgehübschte Nutzeroberfläche dank der neuen blauen Akzentfarbe mit, die intern als „Bits Blue“ bezeichnet wird. Auch der 1Browser erhält einen neuen Anstrich.

Dropbox: Update für iOS 9 bringt neue Funktionen und 3D Touch Unterstützung für iPhone 6s

17. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_DropboxAuch Dropbox reiht sich aktuell in die Riege der Apps ein, die ein iOS 9-spezifisches Update bringen. An sich ja vermeintlich keine spannende Sache. Doch das Update für Dropbox bringt in der Tat einige neue Funktionen mit sich, die insbesondere das neue 3D Touch Feature des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus unterstützen. Zunächst kommen wir aber zu den Funktionen, die alle Nutzer der Dropbox iOS-App erhalten, unabhängig von 3D Touch.

Apple veröffentlicht iTunes 12.3 für OS X

16. September 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

itunes

iOS 9 ist da und viele Apps haben ebenfalls ein Update erhalten, um mit dem neuen Betriebssystem aus dem Hause Apple kompatibel zu sein oder andere Verbesserungen einzuführen. Aber Apple aktualisiert auch die eigene Musik-, Filme-, App- und Co-Applikation iTunes. Das Update für OS X hievt iTunes auf die Version 12.3 und bringt folgende Änderungen mit:

 

 

  • Dieses Update für iTunes fügt Unterstützung für iOS 9 hinzu und wurde für OS X El Capitan entwickelt. Außerdem enthält es folgende Verbesserungen
  • Der Zugriff auf Apple Music über VoiceOver wurde verbessert
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Titel in „Nächste Titel“ nicht neu angeordnet werden konnten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das manche Radiosender nicht unter „Zuletzt gespielt“ angezeigt wurden
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Titel, die Sie auf iOS zu den Favoriten hinzugefügt haben, nicht in iTunes erschienen
  • Unterstützung für die Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Sichern ihrer Apple-ID
  • Dieses Update verbessert zusätzlich auch die allgemeine Stabilität und Leistung

Apple: watchOS 2.0 soll sich verzögern

16. September 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apple WatchApples iOS 9.0 steht vor der Tür, aller Voraussicht nach soll es um 19:00 Uhr deutscher Zeit erscheinen. Nutzer einer Apple Watch erwarteten heute ebenfalls Neues, sollte es auch das neue watchOS 2.0 mit Verbesserungen geben. Daraus wird offenbar nichts, denn wie ein Apple-Sprecher gegenüber diversen US-Medien bestätigte, verzögert sich die Auslieferung des aktualisierten Betriebssystems für die Apple Watch für kurze Zeit aufgrund eines gefundenen Fehlers: „We have discovered a bug in development of watchOS 2 that is taking a bit longer to fix than we expected. We will not release watchOS 2 today but will shortly.“