Instagram: Stories mit Mute-Funktion, Speichern von Inhalten und Textfarben

artikel_instagramInstagram Stories sind eine Instagram-Funktion, die mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurde, aber auch sehr gut genutzt wird. So zumindest mein Eindruck. Es sind zwar immer die gleichen, die Stories posten, das aber mit einer doch recht stetigen Rate. Nun gibt es zwei neue Funktionen für Stories, einmal für den Ersteller und einmal für den Betrachter. Stories-Ersteller können Aufnahmen aus Stories abspeichern, allerdings nicht gezielt. Friss oder stirb heißt es, entweder man speichert alle Aufnahmen oder keine. Diese Einstellung kann über das Zahnrad-Icon in den eigenen Stories aktiviert werden.

Google Maps: Überarbeitete Bottom-Bar für mehr Komfort gesichtet

Google Maps Icon ArtikelWieder einmal scheint man bei Google ein serverseitig zuschaltbares Feature zu testen, denn durch das manuelle Installieren der aktuellsten APK von Google Maps ließe sich laut Androidpolice selbiges nicht erzwingen. Es handelt sich um eine generalüberholte „Bottom-Bar“, also die Leiste am unteren Bildschirmrand innerhalb der App. Bisher zeigte diese lediglich eine Option an, in der Nähe befindliche Restaurants, etc. anzuzeigen. Nun aber sind dort deutlich mehr und vor allem deutlich sinnigere Funktionen hinterlegt, die den Benutzer komfortabler durch die App navigieren lassen.

SoundHound: Android-Version aktuell für 10 Cent erhältlich

Google Play Store Artikel LogoSoundHound zog damals als Konkurrenz zum Liederkennungsdienst Shazam ins Feld und konnte auch zahlreiche Nutzer für sich gewinnen. Das Erkennen von Liedern in der Umgebung, ein Feature, das auch Google direkt beherrscht, umso wichtiger ist es für dedizierte Apps, da etwas besser zu machen. SoundHound versucht dies durch die Anzeige von Zusatzinformationen, Songtexte oder weiterführende Informationen zum Künstler stehen zur Verfügung. Die Erkennung von Liedern war bei SoundHound auch schon immer gut, wenn ich mich recht erinnere, war SoundHound sogar der erste Dienst, der Lieder durch Summen oder selbst singen erkannt hat.

Samsung Galaxy Note 7: Kommendes Software-Update begrenzt Akku auf 60 Prozent

artikel_samsungGanz fieses Ding, das sich Samsung mit dem Galaxy Note 7 da eingetreten hat. Am 1. September wurde bekannt, dass es offenbar Akku-Probleme beim Galaxy Note 7 gibt und Samsung das Gerät wohl zurückrufen werde. Samsung erklärte daraufhin, dass man das Galaxy Note 7 freiwillig umtauschen werde, eine Warnung vor der Nutzung gab es allerdings nicht. Diese folgte erst am 10. September. Noch am 7. September fehlte jegliche Warnung vor der Nutzung, obwohl Samsung zu diesem Zeitpunkt bereits die Umtausch-Seite fertig hatte. Während es gut ist, dass Samsung schnell und relativ offen reagiert hat, ist es meiner Meinung nach ein Unding, den Nutzer nicht ganz klar vor der Nutzung zu warnen. Das erfolgte viel zu spät.

Android: Chrome Dev und Chrome Beta bekommen „Später lesen“-Feature

artikel_chromedevWer viel im Internet liest und recherchiert, aber auch wer viel in sozialen Medien unterwegs ist, der kennt das Problem, dass man häufig URLs zu interessanten Themen angeboten bekommt, man aber just in dem Moment gar nicht recht Zeit hat, alles zu lesen. Dafür gibt es viele Apps wie beispielsweise Pocket, die solche URLs für „später“ aufbewahren, so dass man diese dann daheim, etc. lesen kann. Nun allerdings scheint auch bald Google Chrome ein solches Feature von Haus aus implementiert zu bekommen, denn dieses wurde in der aktuellen Dev (Version 54.0.2840.6) und in der Beta (Version 53.0.2785.97) gesichtet.

Android: Pixel Launcher Download

GoogleLogo150Dass die neuen Smartphones von HTC und Google Pixel und Pixel XL heißen sollen, das war bislang ein offenes Gerücht. Ein weiteres Indiz war der neulich geleakte Nexus Launcher, der nun aktuell in den Pixel Launcher umbenannt wurde (wir berichteten). Für alle die nicht abwarten können, gibt es nun gute Kunde: der neue Pixel Launcher ist als Download erhältlich, da der Twitter-Nutzer LlabTooFeR (Entwickler des MaximusHD ROM) diesen zur Verfügung gestellt hat. Neben dem Pixel Launcher gibt es noch die entsprechende APK-Datei für die Wallpaper, diese fehlten damals im geleakten Nexus Launcher.

Twitter und Deezer: Audio Cards für direktes Musik hören in der Timeline

twitter artikel logoTwitter und Deezer haben sich zusammengetan, um den Nutzern des Social Networks einen leichteren Zugang zu Musik zu ermöglichen. Über die sogenannten Audio Cards kann man geteilte Titel direkt in der Timeline anhören, muss dazu nicht mehr die App wechseln. Verfügbar sind die Twitter Audio Cards in den offiziellen Twitter-Apps für Android und iOS ab sofort. Für Deezer eine weitere Möglichkeit, den Dienst unter Twitter-Nutzern zu verbreiten und für Twitter wieder einmal eine Möglichkeit in Sachen Musik vielleicht einmal relevant zu werden. Eigene Ansätze wie Twitter Music scheiterten ja kläglich, seither versuchte man es auch mit einer Investition in SoundCloud, wobei dies unabhängig vom eigentlichen Social Network über Twitter Ventures bewerkstelligt wurde. Nach der Integration der Periscope-Streams in die Twitter-Timeline, erhalten die Nutzer nun also eine weitere Möglichkeit für den direkten Medienkonsum bei Twitter.

„Motorsport Manager“ aktuell im Play Store für 10 Cent

motorsport-manager-handheld-logoFalls ihr ein Apple iPhone oder iPad besitzt, dann hattet ihr bereits im März die Gelegenheit den „Motorsport Manager“ gratis mitzunehmen. Nun sind die Android-Fans an der Reihe. Zwar kommen jene nicht vollkommen kostenlos weg, zahlen allerdings aktuell für das Game immerhin nur noch 10 Cent im offiziellen Play Store. Wie auch unter iOS führt ihr auch unter Android einen eigenen Rennstahl, wählt eure Fahrer aus und entwickelt die Technik eurer Rennwagen weiter. Über Sieg und Niederlage entscheiden sowohl eure Management-Künste als auch z. B. das Wetter und Safetycar-Phasen im Rennen.

Nexus Launcher wird Pixel Launcher

GoogleLogo150Wer noch Zweifel daran hatte, dass die neuen Android-Geräte von Google und HTC auf den Namen Pixel und Pixel XL hören (und nicht Nexus 2016), der könnte nun durch eine Umbenennung überzeugt werden. So wird der Nexus Launcher, der erst neulich leakte und von den neuen Geräten stammen soll, umbenannt. Er heißt nun – und das nicht überraschend – eben nicht mehr Nexus Launcher, sondern Pixel Launcher. Neue Funktionen? Offensichtlich nicht, aber das muss ja auch nicht – man glänzte da in der Vergangenheit durch Einfachheit und wird aus diesem Grunde sicherlich niemals Nova Launcher und Co Konkurrenz machen.

Instagram bringt anpassbare Kommentarfilter für alle

artikel_instagramInstagram hat eine neue Funktion veröffentlicht. Über sie ist es möglich, Kommentare unter den eigenen Posts zu filtern. Man kann hierfür auf eine vorgefertigte Filterliste von Instagram zurückgreifen oder auch selbst eine Liste mit filterwürdigen Wörtern anlegen. Das kann durchaus dabei helfen, ungewünschte Kommentare einzudämmen. Zu finden sind die Kommentarfilter in den Profileinstellungen, wo sie von jedem aktiviert werden können und eventuell für eine angenehm lesbare Kommentarkultur sorgen. Das ist aber nicht die einzige Änderung, was Kommentare bei Instagram angeht.



Seite 52 von 960« Erste...48495051525354555657...Letzte »