Das ist das Huawei P10 lite

16. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ultra, Plus, lite. Bezeichnungen für Smartphones. Solche die anders sind als das ursprüngliche Modell. Hier was besser, da was größer oder etwas nicht so leistungsstark. Kennt man ja. Kaum ist das Huawei P10 und das Huawei P10 Plus vorgestellt, kommt auch schon das Huawei P10 lite ums Eck geschossen. lite lässt vermuten: Es kostet sicherlich weniger und hat dafür auch eine etwas andere Technik unter der Haube. Das Huawei P10 lite ist sowohl als Single-SIM- als auch als Dual-SIM-Version erhältlich und kommt ohne das doppelte Optik-Lottchen von Leica. Zu haben ab Ende März 2017 zu einer UVP von 349 Euro. Das Smartphone ist in den Farben Platinum Gold, Pearl White, Midnight Black und Sapphire Blue zu haben.

Talon: Twitter-Client in Version 6.0.0 final erschienen

16. März 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Für viele reicht die offizielle Twitter-App, aber es gibt auch einen großen Markt mit Dritt-Apps. Glücklicherweise. Ich selber fand Talon und Falcon ganz nett, bin dann aber seit Erscheinen mit Flamingo unterwegs. Nun könnte es aber vielleicht einmal wieder Zeit werden, sich Talon anzuschauen – der Macher hat nach kurzer Betaphase die finale Version 6.0.0 des Twitter-Clients für Android in die Freiheit entlassen. Laut Entwickler Luke Klinker habe man die Bereiche komplett neu gestaltet, die der Nutzer am häufigsten benutzt.

OnePlus 3: OxygenOS 4.10 (Android 7.1.1) wird OTA verteilt

16. März 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Besitzer eines OnePlus 3 sollten ab heute einmal regelmäßiger prüfen, ob ihnen ein Update angeboten wird. OnePlus hat mit der Verteilung von OxygenOS 4.10 begonnen. Wie immer erst an ein paar wenige bevor der breitere Rollout losgeht. So möchte man verhindern, dass bei unvorhergesehen auftretenden Fehlern nicht gleich alle Nutzer betroffen sind. OxygenOS 4.10 bringt nicht nur Android 7.1.1 auf das OnePlus 3, sondern auch gleich den Sicherheits-Patch vom 1. März.

Google App Beta für Android: Google testet neues Layout für die Suche

16. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Google-App für Android hat ein Update der Beta-Version erhalten. Oder besser gesagt, ein Update innerhalb der Beta-Version, denn die nun aufgetauchten Änderungen sind nicht für jeden mit der Beta sichtbar. Es geht um die Anzeige der Suche. Das neue Layout, welches von Google gerade getestet wird, wirkt dabei sauberer und bietet auch mehr Informationen. Die letzten Suchen werden zum Beispiel für die einzelnen Kategorien (Web, Bilder, Maps, etc.) dargestellt.

Nexus 6: Nach Android 7.1.1 kommt Android 7.0 als Update zurück

16. März 2017 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Überschrift gelesen und verwirrt? Das möchte Google so auch, anders ist das aktuelle Vorgehen bei den Updates für das Nexus 6 nicht zu verstehen. Gab es im Januar endlich das lange verzögerte Update auf Android 7.1.1, erhalten Besitzer eines Nexus 6 nun erneut ein Update, allerdings auf Android 7.0. Also mehr Downgrade als Upgrade. Warum? Google möchte sicherstellen, dass die Geräte auch künftige Updates erhalten können. Installiert man das 7.0-„Update“ nicht, muss man künftig manuell flashen.

WhatsApp bestätigt: Alter Status kommt nächste Woche zurück

16. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp hat mit seinem neuen „Status“-Feature eine saubere Bauchlandung hingelegt. Es ist nicht einmal, dass sich die Nutzer an der neuen Funktion großartig stören, vielmehr vermissen sie die alte Möglichkeit der Status-Anzeige. Der Status Textform (Hey there, i’m using WhatsApp!) wurde gestrichen und durch ein Stories-Feature ersetzt. Die Story-Inhalte haben aber nur 24 Stunden Haltbarkeit, offenbar nicht genug. Das hat nun auch WhatsApp erkannt und wird den Status (tauchte ja bereits in der Beta wieder auf) wieder zurückbringen.

Microsoft Arrow Launcher: Version 3.1 liefert Tablet-Support und mehr

16. März 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Vor nicht einmal zwei Wochen hat Microsoft Version 3.0 seines alternativen Launchers für Android veröffentlicht, welche vor allem an der Zugänglichkeit des Launchers geschraubt hat. Nun ist der Arrow Launcher in Version 3.1 erschienen und bringt unter anderem den mittlerweile lang ersehnten Support für Tablets mit. Damit macht man den Arrow nun auch einem weiteren Publikum zugänglich, auch wenn sich viele Anwender inzwischen vor allem mit dem Nova Launcher angefreundet haben dürften.

Microsoft Word Flow: Kein Tastatur-Kandidat für Android

16. März 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an Word Flow von Microsoft? Ziemlich spannendes Tastatur-Experiment, welches zwar für iOS erschien, allerdings nicht im deutschen App Store. Microsoft machte mit der Tastatur Einhand-Tippern eine Freude, denn die Lösung hat unter anderem ein Layout, welches mittels Daumen bedient werden kann. Die einzelnen Buchstaben sind dafür wie ein Fächer angeordnet, der sich über mehrere Bögen erstreckt. Jeder Bogen beinhaltet Buchstaben.

OnePlus 3T colette edition vorgestellt

15. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das OnePlus 3T ist ja mittlerweile schon ein paar Tage auf dem Markt, genauer gesagt wurde es noch im letzten Jahr veröffentlicht. Nun stellt das Unternehmen mit der sogenannten „colette edition“ ein komplett in Schwarz gehaltenes und leider auch streng limitiertes 3T vor, welches in Partnerschaft mit dem Pariser Concept Shop colette bei einem eintägigen Event dort vor Ort verkauft werden soll. Dazu errichte man am 21.März 2017 im Shop einen separaten Pop-Up-Shop und will dort die Geräte für jeweils 479 € an den Mann bringen.

Google Family Link: Google gibt Familien ein mächtiges Werkzeug in die Hand

15. März 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Google hat ein neues Werkzeug vorgestellt, welches auf den Namen Google Family Link hört. Google will Nutzern mit Kindern die Möglichkeit geben, für diese ein Konto einzurichten und ein wenig Einfluss auf diverse Aspekte rund um Google zu haben. Kinder müssen zuerst einmal ein Android-Gerät mit Android 7.0 Nougat haben. Das Familienoberhaupt legt dann ein Konto für das Kind über die Google Family Link-App an. Das Gerät als solches ist voll nutzbar, doch kommen hier einige Restriktionen zum Vorschein, die man auch aus der Google Play Familienmediathek kennt.