Swiftly switch: Schnell offene und Favoriten-Apps switchen

6. Februar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

switchDie Android-Plattform bietet eine nicht mehr zu überblickende Anzahl an Apps, die den täglichen Ablauf mit dem Gerät erleichtern sollen – und das ist gut so. Es gibt zahlreiche Launcher und Zusatz-Launcher und aus der letzten Kategorie entspringt Swiftly switch. Eine kleine Erwähnung ist die App sicherlich wert, denn sie könnte unter Umständen die Einhandbedienung eines Smartphones vereinfachen. Prinzipiell ist Swiftly switch ein Task Switcher, der euch schnell Zugriff auf die zuletzt geöffneten Apps auf eurem Smartphone gibt. Eigentlich nichts besonderes, das hat Android eingebaut, allerdings nicht über eine so frei belegbare Stelle, wie sie es Swiftly switch bietet.

Google Play Filme und Serien 3.11 bereitet auf Family Sharing vor

5. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_google_play_movies

Google plant für die App Play Movies and TV bzw. in Deutschland Play Filme und Serien ein Update, das zwar im Play Store noch durch Abwesenheit glänzt, aber bereits online kursiert. Version 3.11 der Anwendung führt zwar offiziell nur Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen ein, enthält hinter den Kulissen aber eine Vorbereitung auf das Family Sharing über die App. Der Code enthält einige Strings, die mehr Aufschluss darüber geben, wie z. B. das Teilen von gekauften Film-Bundles bzw. Serienstaffeln vonstatten gehen soll.

One Thumb Control: Zusatzlauncher für große Smartphones

5. Februar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

onethimb2Der Name One Thumb Control verrät schon ungefähr, in welche Richtung die App geht, um die es hier im Beitrag geht. Sie ist eine der zahlreichen Apps, die sich der Aufgabe verschieben haben, Smartphones besser bedienbar zu machen. Es gibt ja immer wieder Menschen die der Meinung sind, dass die Smartphones immer größer werden, ihre Hände aber nicht. Prinzipiell richtig, der Markt der richtig guten Smartphones für die eine Hand ist überschaubar.

Android Wear: Smartwatch-Apps fordern Berechtigungen an

5. Februar 2016 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

artikel_androidwearappSchöne Überraschung gestern für Nutzer einer auf Android Wear basierenden Smartwatch. Da schüttelt Google einfach mal neue Gesten und Funktionen aus dem Ärmel, sodass man nun ein bisschen mehr mit der Uhr machen kann. Mehr mit dem Arm wedeln – aber auch mehr Telefonie, unterstützte Uhr mit Lautsprechern vorausgesetzt. Mit dem Ausrollen von Marshmallow auf die Smartwatches kommt aber auch noch eine weitere Funktion mit, die für den reinen Nutzen allerdings nicht wirklich wertvoll ist, aber vielleicht den Nutzer besser informiert und sensibilisiert.

Fitness-Gadgets fallen beim Thema Sicherheit und Datenschutz weiterhin durch

5. Februar 2016 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_jawboneupDass Fitnesstracker nicht die sichersten Alltagsbegleiter sind, wissen wir bereits. Damals wurden 9 Fitnesstracker hinsichtlich Datenschutz und Sicherheitsrisiko untersucht, ganz ohne Mängel schaffte es keiner der Tracker. Open Effect hat in Zusammenarbeit mit Citizen Lab erneut Fitnesstracker bezüglich Sicherheit und Datenschutz untersucht und ist zu keinem viel besseren Ergebnis gekommen. Untersucht wurden 8 Fitness-Gadgets, vom klassischen Fitness-Armband Xiaomi Mi Band, über Basis Peak bis zur Apple Watch. Das Ergebnis ist ernüchternd, denn sowohl im Bereich der Hardware als auch bei der Software bieten die Tracker Angriffspunkte zur Manipulation der Daten oder dem Erstellen von Aufenthaltsprofilen.

Neue Funktionen für Android Wear

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

artikel_androidwearappKein Witz, gestern dachte ich noch darüber nach, dass es momentan sehr ruhig im Bereich der Smartwatches ist. Dem vorausgegangen ist ein Tweet von Lenovo Polen, die darauf hinwiesen, dass Marshmallow für die Motorola 360 wohl in den Startlöchern steht. Tja – und heute hat Google dann neue Funktionen für das System Android Wear verlauten lassen. Die Neuerungen beziehen sich auf durchaus nützliche Dinge, eben solche, die man von einer Smartwatch erwartet. So gibt es zur Navigation durch das System neue Gesten. So lassen sich zum Beispiel Karten erweitern, Apps zeigen oder die Rückkehr zum Watchface mit Gesten in Form von Push, Lift oder Schütteln erledigen. 

Google Photos 1.13 mit verbesserten Suchoptionen

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_google fotosGoogle Fotos in der neuen Version 1.13 erweitert die Suchoptionen. Über den Play Store steht diese Variante allerdings noch nicht offiziell zur Verfügung, so dass ihr bei Interesse das APK aus dem Netz beziehen müsst. Neu ist eine kleine aber feine Funktion, die in der App die Bildersuche erleichtert. So lassen sich nun Fotos, die am selben Tag geknipst wurden, besser beieinander auffinden – auch wenn der eingegebene Suchbegriff nicht auf alle Bilder des Tages zutreffen sollte. Der Aufruf der zusätzlichen Bilder, erfolgt ganz simpel über einen kleinen Pfeil an der rechten Seite der Suchergebnisse.

Honor 5X soll Deutschland mit Preis von 229,99 Euro knacken

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

honor 5x thumbHeute hat Honor bestätigt, dass das Smartphone Honor 5X ab dem 4. Februar (heute) auch in Deutschland zu haben ist – gelistet ist es bereits seit einiger Zeit. Dass das Gerät nach der Veröffentlichung in den USA im Januar auch seinen Weg nach Deutschland finden sollte, war zwar klar, nun haben wir aber auch den Preis erfahren: 229,99 Euro kostet das Honor 5X hierzulande. Wer von euch zugreifen möchte, kann entweder direkt bei Honors Online-Shop vMall stöbern oder Amazon, Conrad, Cyperport, MediaMarkt, Otto bzw. Saturn bemühen. Die genannten Händler führen das Honor 5X laut Hersteller ebenfalls ab sofort.

Google Messenger-Update mit Android Wear-App, die ein Android Wear Marshmallow-Update benötigt

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_googlemessengerGoogle hat seinem Messenger, der nach Hangouts die SMS-Funktion von Android-Smartphones übernehmen wird, ein scheinbar kleines Update verpasst. Für den Nutzer sind aktuell keine Änderungen sichtbar, lediglich ein paar Fehler wurden behoben. Unter der Haube zeigt sich dann aber, dass es sich doch um ein größeres Update handelt, welches allerdings erst dann aktiv wird, wenn Google das Android Wear Marshmallow-Update verteilt. In der App steckt nämlich bereits eine APK für eine Android Wear-App. Heißt, Google Messenger wird sich bald auch mit Android Wear-Smartwatches nutzen lassen.

Apple Music: Android-App speichert nun auf microSD-Karte

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Apple, geschrieben von: caschy

artikel_applemusicApple Music befindet sich auf der Android-Plattform noch immer in einer Beta. Böse Zungen behaupten übrigens, dass dies auf der iOS-Plattform ebenfalls der Fall ist. Zwischen einer und fünf Millionen Nutzer haben unter Android Apple Music installiert und bewerten die App mittlerweile recht durchwachsen mit 3,3 Sternen. Doch vielleicht wird es ja nun ein wenig besser, denn Apple Music-Abonnenten unter Android können jetzt mehr. Zumindest mehr Musik speichern. Das nun frisch verteilte Update hievt die Version auf 0.9.5 und bringt die Möglichkeit mit, heruntergeladene Musik auch auf einer Speicherkarte zu speichern.



Seite 3 von 778123456...Letzte »