Sony verteilt Android 4.3 Jelly Bean-Update für Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR und Xperia Tablet Z

Nachdem man bereits in der vergangenen Woche bei Sony das Xperia Z1 und das Xperia Z Ultra mit einem Update auf Android 4.3 Jelly Bean bedacht hat, packt Sony heute für weitere Geräte das verfrühte Weihnachtsgeschenk aus. So bekommen Besitzer des Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR oder Xperia Tablet Z nun ihr Update auf Android 4.3 Jelly Bean. Stolze Leistung in der Android-Welt, schließlich ist Android 4.3 Jelly Bean “erst” am 24. Juli 2013 vorgestellt worden.

JellyBean_660x384-620x384

Nutzer der genannten Geräte profitieren hier von Googles Project Butter und den vielen weiteren Neuerungen von Android 4.3. Auch kommt nun die vom Xperia Z1 bekannte Sony Social Camera App auf die Geräte. Das gesamte App-Portfolio wurde von Sony aktualisiert, alle Apps wurden optimiert und laufen nach Aussagen von Sony stabiler. Sonys Media Apps erhielten die Integration des Cloud Services Sony Network Entertainment. Wie immer heißt es aber: Geduld haben. Das Rollout variiert natürlich wieder abhängig von Land und Provider.

Disney bietet 12 Android Games für 0,49 Euro an

Pünktlich zum Weihnachtsfest reduziert Disney einen Großteil seiner Android Spiele. Darunter sind Klassiker wie “Wo ist mein Wasser?”, “Temple Run: Oz” und “Jelly Car 3″. 12 Titel kann man abstauben, vielleicht legt Euch der Weihnachtsmann ja ein neues Smartphone oder Tablet unter den Baum. Im Schnitt kosten die Spiele um zwei Euro, falls es also schon nicht mit dem geliehenen Weihnachtsfilm klappt, kann man wenigsten eine Runde zocken.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

AllCast: finale Version der Streaming-Software erreicht den Google Play Store

Koushik Dutta hat die finale Version seiner AllCast-App im Google Play Store veröffentlicht. Das Mitglied des CyanogenMod-Teams wollte ursprünglich die Funktionalität von Chromecast erweitern, dies wurde allerdings von Google unterbunden. Nun wird in der App derzeit zwar kein Chromecast-Dongle mehr unterstützt, dafür jede Menge anderer Geräte.

Download @
Google Play
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos

Über die App lassen sich lokale Medien in Form von Fotos und Videos vom Smartphone auf diversen Geräten abspielen. Über die App lassen sich Apple TV, Roku, Xbox 360, Xbox One und alle DLNA-fähigen Geräte ansteuern. Für die Vollversion ohne Werbung, Splash Screens und keinen Limitierungen bei der Videolänge will der Macher 3,65 Euro haben. Als Alternative darf auch gerne ein Blick auf BubbleUPnP geworfen werden.

Dafür braucht die Facebook App für Android so viele Berechtigungen

Mit dem letzten Update der Facebook App für Android mussten Nutzer auch neue Berechtigungen für die App akzeptieren. Berechtigt ist hier die Frage, wozu die App all diese Berechtigungen braucht. Ein Mitentwickler der App gab auf diese Frage eine ausführliche Antwort, die Nutzer der App vielleicht wieder unbesorgter schlafen lässt. Der Hund liegt nämlich in Android begraben, Facebook bleibt gar nichts anderes übrig als die Berechtigungen zu fordern, wenn die App funktionieren soll.

Facebook_permissions_android

Das bemängeln Kunden an Microsoft Surface 2, Apple iPad und Amazon Kindle Fire HDX

Wir berichteten schon einmal über die Probleme, die Kunden mit ihren Smartphones haben. So richtig perfekt schnitt keines der Geräte ab. Einen solchen Bericht gibt es nun auch für Tablets. Die vier Kandidaten: Microsoft Surface 2, Apple iPad Air, Kindle Fire HDX und iPad mini mit Retina Display. Welche Probleme die Kunden am häufigsten haben,sieht man an den Top 5-Auflistungen von Fixya.

Fixya_Tablets

TV-Programmzeitschrift: Prime Guide verlässt die Betaphase

Im März startete man bei Prime Guide mit einer Android-App in der Betaphase durch, die Informationen über das TV-Programm auf die Smartphones und Tablets der Nation brachte. In dieser Woche hat man dann die finale Version 1.0 in den Google Play Store gebracht, die auch mit einem Premium-Feature aufwartet.

prime guide

Serverdienste für Android: Servers Ultimate Pro derzeit stark reduziert

Ein richtiges Schnäppchen können derzeit die Hardcore-Anwender von Android machen. Servers Ultimate Pro kostet normalerweise 6,99 Euro und ist bis zum 27. Dezember für lediglich 1,99 Euro zu haben. Ich habe die App in meinen Beiträgen vorgestellt, die sich darum drehen, was man alles mit einem Android-Smartphone so machen kann.

Die technisch Versierten oder Neugierigen haben früher sicherlich schon viel mit Server-Diensten rumgespielt. Heute kann man eine Unmenge dieser Dienste direkt auf dem Smartphone ausführen, kein großer Rechner mehr vonnöten. 60 Server-Dienste unterstützt Servers Ultimate Pro, wie zum Beispiel CVS, DHCP, DLNA, DNS, Dynamic DNS oder Email. Das Paket lässt kaum Wünsche offen und vielleicht könnt ihr so noch einem alten Android-Smartphone ein zweites Leben einhauchen.

Geeksphone Revolution: diese Specs sollen das Smartphone revolutionieren?

Ende November berichteten wir davon, dass der Smartphone-Hersteller Geeksphone das Firefox OS Smartphone Peak+ nicht mehr auf den Markt bringen wird und stattdessen mit dem Revolution den Markt aufrollen möchte. Versprochen wurden High-End-Specs, diese sind nun auch bekannt. Auch wenn sie so gar nicht mit High-End sind wie viele vielleicht gedacht hätten.

Geeksphone_Revolution

CyanogenMod: 10 Millionen Installationen und ein YouTube Channel

Wenn es läuft, läuft es. Vor 2 Tagen berichteten wir noch, dass das Oppo N1 das erste CyanogenMod Smartphone mit Google CTS-Zertifizierung ist. Dieses Oppo N1 ist auch Hauptdarsteller im ersten Video, das auf dem neuen CyanogenMod YouTube Channel veröffentlicht wurde. Aber es gibt weitere gute Nachrichten für CyanogenMod. 10 Millionen Mal wurde die Alternativ-ROM von Nutzern installiert.

BahnSharing will günstigere Bahnfahrten realisieren

Der Andreas hat mich angeschrieben. Er und sein Team stehen hinter BahnSharing.de. Bahnsharing ist ein Webportal mit Android- und iOS-App, dessen Ziel sich leicht anhand des Namens erraten lässt. Bei Bahnsharing treffen sich Menschen, die Gruppentickets miteinander nutzen wollen, um so günstiger mit der Deutschen Bahn durch die Lande zu reisen.

sharing

Das Angebot verkauft keine Tickets, sondern vermittelt lediglich Interessierte, die sich zum gemeinsamen, da günstigeren Fahren treffen wollen. Fahrten können gesucht, aber auch eingestellt werden, Fahrer und Mitfahrer können bewertet werden. Schöne Idee, die allerdings erst aufgeht, wenn die Anzahl der Nutzer stimmt. Bei Interesse könnt ihr gerne reinschauen, ich bin für jeden Tag dankbar, an dem ich keine Bahn fahren muss.



Seite 171 von 495« Erste...169170171172173174...Letzte »