Offizielle Android-App für Cloudspeicher MEGA erschienen

4. Juli 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Kim Dotcom hat eben via Twitter verlauten lassen, dass die offizielle App für MEGA im Google Play Store für Android bereitsteht. Besser gesagt: man hat eine bestehende App übernommen. Funktionen: Durch die Dateistruktur browsen, Up- und Download von Daten, dazu die Möglichkeit, die Fotos mit MEGA synchronisieren zu lassen. Ferner lassen sich Datei- oder Ordnerlinks verschicken. Darf der geneigte MEGA-Nutzer gerne einmal ausprobieren, jetzt fehlt nur noch ein vernünftiger Client auf Desktop-Ebene. Ich selber nutze MEGA mittlerweile für große Dateien mit nicht wichtigem Inhalt, da es einfach schneller ist als Dropbox.

Download @
Google Play
Entwickler: Mega Limited
Preis: Kostenlos

Mega ist der  Cloudspeicher-Service, der kostenlos 50 GB Speicher zur Verfügung stellt. Diese Info gibt es noch dazu: “Alles, was Sie in MEGA hochladen ist komplett verschlüsselt, auch MEGA hat keinen Zugriff auf Ihre unverschlüsselten Daten.”. Wie sich Mega entwickelt hat, haben wir hier ja im Blog das eine oder andere Mal beleuchtet. Ob MEGA einmal so groß und beliebt wird wie das Vorgänger-Projekt, das bezweifle ich derzeit. Zu sehr hat der Ruf und das Vertrauen gelitten.

Moto X: Verschiedene Farben, Gravuren und Sensor-Tricks

4. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt wenige Smartphones über die so viel spekuliert wurde wie das nächste große Ding von Motorola. Das Moto X wird nach Kundenwunsch ind en USA zusammengebaut werden. Der Käufer soll die Möglichkeit haben, die Farbe der Rückseite und des Rahmens selbst zu bestimmen, außerdem sollen Gravuren möglich sein. Das ist weit entfernt von sehr frühen Gerüchten, dass man auch Dinge wie Prozessor und Arbeitsspeicher selbst wählen könnte. Aber es ist wenigstens etwas.

motoxcolors
Auch wenn eine optische Anpassung nicht so prickelnd ist, soll das Moto X auch ein paar Tricks, vor allem im Sensor-Bereich auf Lager haben. Anstatt die Kamera-App suchen zu müssen oder einen Hardware-Button zu bemühen, wird es wohl möglich sein, die Kamera durch einen Klaps auf das Smartphone zu starten. Sprachsteuerung soll ebenfalls ein Kernaspekt des Geräts sein. Auf dem Bild von Nowhereelse seht Ihr drei der vermutlich 16 verfügbaren Farben der Rückseite.

Pocket Fahrschule für Android kostenlos

4. Juli 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Solltet ihr zu den jüngeren Lesern gehören, oder zu denen, die aus irgendwelchen Gründen erst später den Führerschein machen, dann solltet ihr euch vielleicht als Lernhilfe die momentan im Amazon App Shop kostenlos zu beziehende App “Pocket Fahrschule – Führerschein Theorie Prüfung 2013″ besorgen. Im Google Play Store kostet die App derzeit 12,99 Euro und bietet größtenteils gute Bewertungen.

pocektfahrschule

Die App beinhaltet den offiziellen Katalog mit allen Fragebögen. Zwei Modi gibt es: Lerne Fragen entweder nach Themengebiet sortiert, nach Zufallsprinzip oder unter den realen Bedingungen einer Prüfung mit Zeitlimit. Pocket Fahrschule enthält alle offiziellen Prüfungsfragen und Abbildungen des amtlichen Fragenkatalogs TÜV / DEKRA. In diesem Sinne: ich drücke allen die Daumen, die vor der Führerscheinprüfung stehen. Und alle anderen können ja auch mal in die App schauen, viele von uns würden sicherlich heute durch die Prüfung fallen ;)

Android-Sicherheitslücke soll 99% aller Geräte betreffen

4. Juli 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Eine potentielle Sicherheitslücke soll es möglich machen, bis zu 99% aller auf dem Markt verfügbaren Android-Smartphones angreifbar zu machen. Diese Sicherheitslücke, entdeckt von Bluebox Security, soll die unbemerkte Manipulation von Geräten erlauben, inklusive Auslesen der Passwörter und die Fern-Administration – quasi alles, was man mit dem Gerät so machen kann. Dieses geschieht durch das Einspielen / Ersetzen von Apps, die vom System als nicht schadhaft erkannt werden, laut Bluebox Security ein Fehler, der bereits seit Android 1.6 Donut existent ist.

android-robot-peek

Motorola schaltet Sign Up-Seite für das Moto X

3. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Gestern berichtete ich hier ja darüber, dass Motorola das Moto X schon einmal als “All American Smartphone” angekündigt und großflächig Werbung geschaltet hat. Das Moto X wird aller Voraussicht nach am 10. oder 11. Juli vorgestellt. Wer jetzt interessiert ist, für den steht seit heute eine Seite bereit, in die man sich eintragen kann. Informationen sollen dann via E-Mail kommen. Ob man sich da eintragen muss? Ich glaube nicht, zumindest nicht, wenn man diverse Blogs liest ;) Wird bestimmt ein schickes Mittelklasse-Smartphone für die Massen. Spekuliert derzeit: 299 Dollar, 720p-Display und in diversen Farben. Auch die Akkulaufzeit soll besonders gut sein. Wichtiges Feature!

moto x

Kostenlose Apps sind geschwätziger als ihre kostenpflichtigen Gegenstücke

3. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Keine Überraschung, die man da bei Juniper Networks herausgefunden hat: kostenfreie Apps sind neugieriger als kostenpflichtige Apps, will heißen: sie greifen häufiger auf Daten des Benutzers zu. Laut den Analysten von Juniper Networks, die rund 1,6 Millionen Apps im Google Play Store untersucht haben, greifen fast ein Drittel der Gratis-Apps auf den Standort ihrer Nutzer zu, während es bei bezahlten Apps nur acht Prozent sind.

infografik_1237_Zugriff_von_Android_Apps_auf_Nutzerdaten_n

Dies könnte natürlich daran liegen, dass sich kostenlose Apps häufig über Werbung finanzieren und eben jene schaut ganz gerne mal nach dem Standort des Benutzers. Auch Adressbücher und Benutzerkonten werden bei kostenlosen Apps deutlich häufiger ausgespäht. Ein Grund komplett auf solche Anwendungen zu verzichten ist das nicht unbedingt, aber wir sollten uns bewusst sein, dass wir Gratis-Apps sehr wohl bezahlen – sei es durch das Anschauen von Werbung oder durch die Preisgabe von Daten.

Falcon Pro: Updates nun ausserhalb des Play Stores

3. Juli 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Gestern kündigte Joaquim Verges für den Twitter-Client Falcon Pro Großes an. Im Vorfeld war auch einiges passiert: Falcon Pro hatte die von Twitter zur Verfügung gestellten Token überschritten. Falcon Pro war durch die Nicht-Verfügbarkeit der Token für neue Käufer unbenutzbar und musste aus dem Google Play Store entfernt werden.

Falcon

Samsung Galaxy S4: angeblich 20 Millionen Einheiten verkauft

3. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Es ist noch nicht so lange her, da verzeichnete man bei Samsung den Verkauf von 10 Millionen Einheiten des Samsung Galaxy S4. In diese Zahl fallen allerdings meines Wissens auch Geräte, die noch beim Händler liegen und nicht im Besitz der Endkunden sind. Dennoch: rasanter Anstieg der Verkaufszahlen, in nicht einmal 6 Wochen hat man 10 Millionen Geräte verkauft. Woran das liegt? Marketing, Marketing und nochmals Marketing. Dazu hat man noch gehörig auf die Preisbremse getreten und ebenfalls mehrfarbige Varianten angekündigt.

Android Samsung Galaxy S4

Kostete das Samsung Galaxy S4 bei Erscheinen 649 Euro, so kostet es nun “nur noch” um 499 Euro. Eine Preisgrenze, die es vielen Käufern natürlich interessant erscheinen lässt. Noch hat Samsung diese Zahl offiziell nicht per Pressemitteilung bestätigt, sondern die koreanischen Medien, die Samsungs CEO JK Shin zitieren. Bald sind wieder Quartalsergebnisse bei Samsung fällig, mal schauen, wann sich dieser unfassbarer Marketingaufwand und die Vielzahl der Geräte negativ auswirkt. Meinen Bericht zum Samsung Galaxy S4 könnt ihr hier lesen.

Moto X: Google schaltet Werbung für das neue Smartphone aus dem Hause Motorola

2. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: caschy

Seit dem Kauf von Motorola durch Google ist es still um das Unternehmen geworden. Einige Mitarbeiter weniger und ein neues Logo mehr, wird Google morgen in diversen Zeitungen ganzseitige Anzeigen schalten, die für das Moto X werben. Die Werbung ist sicherlich ansprechend in Amerika, appelliert man doch daran, dass man das Moto X selbst gestalten könnte  - und außerdem wird es auch in den USA gefertigt. Und das soll alles erst der Anfang sein. Man soll sich mal vorstellen, was möglich ist, wenn man die besten Techniker und Designer in den USA stationiert hat.

motorola-130702-1of1

Vermutet wird die Vorstellung des Moto X am 10. Juli. 2013. An diesem Tage hat man seitens Google schon 50 Journalisten eingeladen. Interessanterweise werden die Journalisten in zwei Gruppen aufgeteilt, die am 10. und 11. Juli zum Event geladen sind. Gut möglich, dass man nicht nur das Motorola X sieht, sondern vielleicht auch die zweite Generation des Nexus 7. Ärgern dürfte sich dann Nokia. Am 11. Juli stellt das Unternehmen unter dem Slogan Zoom Reinvented in New York sein neues Smartphone mit besonders guter Kameratechnologie vor. Sollte Google ebenfalls an diesem Tage etwas veröffentlichen, würde Nokia einiges an Aufmerksamkeit entgehen.

YouTube App für Android bekommt Multitasking

2. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Bei Google arbeitet man aktuell fleißig daran der YouTube App für Android ein lange erwartetes Feature zu spendieren, nämlich echtes Multitasking. Bisher war die App stark limitiert diesbezüglich: Entweder ihr schaut ein Video oder ihr erledigt etwas anderes in Android, beides zusammen war so nicht möglich. Vermutlich hat man sich hier ein wenig von Samsungs Multi-Window-Funktion inspirieren lassen, denn ähnliches soll laut dem Insider ryan_socio bei Google bereits in der Testphase sein, wie er im TheVerge-Forum berichtet.

youtubelogo

 



Seite 171 von 395« Erste...169170171172173174...Letzte »