Threema: Messenger aktuell zum halben Preis erhältlich

5. September 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von:

artikel_threemaThreema konnte die Downloadzahlen dank der erneuten WhatsApp-Diskussion stark erhöhen. Damit dies noch ein bisschen so anhält, hat sich das Unternehmen nun für eine Rabattaktion entschieden. So könnt Ihr den kostenpflichtigen Messenger aktuell für 0,99 Euro in der iOS-Version erhalten, für die Android-Version werden nach Abzug des Rabatts 1,29 Euro fällig. Für viele Messenger-Nutzer sicher immer noch zu viel, aber wenn Ihr bereits Überzeugungsarbeit leistet, sollte das mit einem vergünstigten Preis eine Ecke leichter fallen. 50 Prozent Rabatt gibt Threema in der Ankündigung an, meines Wissens kostet die App unter iOS aber normalerweise 2,99 Euro, sodass hier sogar 66 Prozent gespart werden. Man kann sein Geld sicher auch für weniger nützliche Apps ausgeben, einmal installiert, tut so ein weiterer Messenger auf dem Smartphone ja auch nicht wirklich weh. Bis Donnerstag läuft die Aktion

Für schnellere Updates: OnePlus wird OxygenOS und HydrogenOS zusammenlegen

5. September 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

artikel_oneplusUrsprünglich setzte OnePlus für die „Flagship-Killer“-Smartphones auf CyanogenOS, verwarf dies aber recht früh und bietet neue Geräte mit OxygenOS an. Hierzulande weniger bekannt ist allerdings HydrogenOS, eine weitere Android-Version, die von OnePlus in China eingesetzt wird. Mit HydrogenOS, das vom Design eher an iOS als Android erinnert – in China sind solche Systeme sehr beliebt – hat man aber eben auch ein zweites System, um das man sich kümmern muss. Bei beiden ist OnePlus aber in einer ähnlichen Lage wie die meisten Android-Hersteller: Updates dauern viel zu lange.

Google Maps für Android kann nun wissen, wo Du Pokémon gefangen hast

5. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Maps Artikel LogoGoogle Maps und Pokémon GO, eigentlich könnten die beiden Apps eine natürliche Symbiose eingehen. Dass diese eventuell sogar auf dem Weg ist, berichteten wir Ende August bereits, ein Pokémon-Icon gab Anlass zu derartigen Spekulationen. Nun hat Google die neue Funktion veröffentlicht, in der Zeitachse lassen sich Pokémon GO-Aktivitäten eintragen. Die Zeitachse ist eine Art Tracking-Tool, das Euch anzeigen kann, an welchen Tagen Ihr etwas unternommen habt, inklusive Ortsangaben. Das Ganze funktioniert in der Regel automatisch, kann aber auch manuell angepasst werden. Bei der manuellen Anpassung lässt sich nun auch Pokémon GO als Aktivität eintragen, quasi anstatt „mit dem Auto fahren, Laufen, etc.“

Libratone: In- und On-Ear-Kopfhörer mit anpassbarer Geräuschunterdrückung sowie Lightning und Bluetooth

4. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, iOS, geschrieben von:

artikel_libratoneDas neue iPhone steht vor der Tür und somit auch die Zubehörhersteller. Für sie dürfte die neue iPhone-Generation recht lukrativ sein, denn angeblich soll der 3,5mm Headsetanschluss wegfallen. Die Chance für Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer. Genau solche hat Libratone nun vorgestellt. Die Modelle der Libratone Q Adapt-Serie kommen mit aktiver Rauschunterdrückung, die sich je nach Einsatzumgebung anpassen lässt. CityMix nennt sich die Geschichte, die einen optimal personalisierbaren Sound ermöglichen soll. Vier Stufen sind verfügbar, um jegliche Geräusche auszublenden, oder eben die Umwelt noch wahrgenommen werden kann, gerade im Straßenverkehr auf dem Fahrrad ist das sehr wichtig.

Netatmo stellt smarte Heizkörperthermostate vor – Siri reguliert auf Wunsch daheim die Temperatur

4. September 2016 Kategorie: Android, Apple, Hardware, iOS, Smart Home, geschrieben von:

Netatmo_Smarte Heizko?rperthermostateSmart Home-Lösungen von Netatmo hatten wir ja bereits schon häufiger vorgestellt. Nun stellt uns das Unternehmen eine neue Reihe von smarten Heizkörperthermostaten vor, die dem Anwender vor allem im Winter Einsparungen von bis zu 37% bei den Heizkosten versprechen. Nutzbar sind die neuen Geräte wohl zum Einen in „individuellen Heizungsanlagen, die bereits mit einem Netatmo Thermostat ausgestattet sind, zum Anderen auch mit Gemeinschaftsanlagen.“ heißt es in der Pressemeldung. Schließt man das Thermostat an den Warmwasserheizkörper an, so können die einzelnen Räume angeblich individuell reguliert werden, ganz automatisch.

Acer enthüllt Convertible-Chromebook R 13

3. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

artikel_acerAcer hat mit dem R 13 ein neues Chromebook vorgestellt. Das an sich wäre nun erstmal nichts Beeindruckendes, denn Chromebooks bietet Acer schon eine ganze Weile an. Allerdings setzt Acer erstmals auf ein Convertible-Chromebook mit 13,3 Zoll Diagonale. Vier unterschiedliche Betriebsmodi soll das Gerät ermöglichen: Laptop, Pad, Display und Tent. Der Bildschirm löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Da sich das Display komplett umklappen lässt, macht jenes das Acer Chromebook R 13 besonders flexibel. Laut Acer sind bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit drin und auch der Download von Android-Apps über Google Play soll das Chromebook R 13 langfristig aufpeppen.

Pokémon GO: Buddy-Funktion kommt

3. September 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von:

pokemon goEs ist ruhig geworden um Pokémon GO, sogar enorm ruhig. Und das, obwohl das Game eines der am meisten gehypten mobilen Spiele der letzten Zeit gewesen ist. Letzte Updates haben unter anderem das Pokémon-Radar entfernt und später in einer anderen Variante wieder zurück gebracht. Leider war das nicht unbedingt der beliebteste Cut bei den Spielern. Nun kündigt der Entwickler Niantic Labs ein Update an, dass in der Theorie durchaus Potential hat, wieder einige der Spieler, die bereits das Feld verlassen hatten, zurückzuholen. Die Buddy-Funktion kommt und lässt Trainer ein einzelnes Pokémon als sogenannten Buddy mit sich herumlaufen.

Geekbench 4 für Android und iOS kostenlos

3. September 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

geekbenchWer seine Hardware testen oder diese auslesen möchte, der findet dazu viele Möglichkeiten vor. Benchmark- und Analyse-Tools findet man wie Sand am Meer, recht bekannt ist da der Geekbench, der nicht nur für Android und iOS zu haben ist, sondern auch für macOS, Windows und Linux. Jetzt, da die neue Version 4 erschienen ist, bekommt man die Desktop-Varianten derzeit mit einem Preisvorteil, während die Android- und iOS-Version kostenlos ist. Während sich der Play Store über die Dauer der Aktion ausschweigt, ist dies bei iOS anders. Hier teilt man mit, dass Geekbench bis zum 13. September kostenfrei angeboten wird. Wer also der Meinung ist, dass er seine Hardware mit dem Geekbench unter die Lupe nehmen müsse, der kann dies nun mit der neuen Version 4 tun – und dies sogar kostenlos.

Google Maps 9.36 (Beta): Sprachkommandos zum Umgehen von Mautstraßen, etc. und spezielle Features für Local Guides

2. September 2016 Kategorie: Android, Google, Software & Co, geschrieben von:

Google Maps Artikel LogoKaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht von neuen oder geplanten Features innerhalb von Google Maps erfahren. Das liegt zum Einen an dem Enthusiasmus, den die Entwickler an den Tag legen, zum anderen jedoch auch daran, dass man bei Androidpolice in regelmäßig stattfindenden „Teardowns“ die APK-Dateien der neuesten Versionen zerlegt und nach Neuem durchforstet. Inzwischen sind wir bei der Beta 9.36 angelangt und auch hier kann wieder einiges berichtet werden. Vor allem aber sind es dieses Mal die Local Guides, die von den Änderungen profitieren.

Google Fotos 1.27: Hinweise auf Fotobücher, „360 Grad Foto“-Suche und verbessertes Sharing

2. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Fotos Logo ArtikelGoogle verteilt aktuell Version 1.27 der Google Fotos-App. Während es keine sichtbaren Änderungen gibt, zeigt sich unter der Haube bereits wieder einmal, was Google so plant. Dank des App-Teardowns von Android Police gibt es mehrere Hinweise auf neue Funktionen über die wir berichten können. Unter anderem ein Feature, das Schluss mit den rein digitalen Aufnahmen macht. Der Hinweis auf Fotobücher ist zwar sehr vage, aber „Print Photobook“ und „Themes“ weist schon in eine gewisse Richtung. Unklar ist, ob es einen Partner zum Ausdrucken geben wird oder ob man einfach selbst druckt. Ebenso unklar ist, wie sich die „Photobooks“ genau erstellen lassen werden, ob es sich u Einzelbilder oder komplexe Collagen handelt.

Lenovo K6 und P2 vorgestellt, kommen im Herbst nach Deutschland

2. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Lenovo Logo Artikel 2016Lenovo zeigte vorgestern Abend auf der IFA-Presseveranstaltung nicht nur das Yoga Book und Moto Z Play sowie den Hasselblad True Zoom Mod, sondern hatte auch ein paar Smartphones und einen neuen Zugang bei den Moto Mods zu verkünden. Interessant ist hierbei, dass Lenovo in Deutschland nicht mehr nur Smartphones mit „Moto“-Branding auf den Markt wirft, sondern nun auch als Lenovo auftritt. Den Anfang machen das K6 und P2, mit 5 Zoll und 5,5 Zoll durchaus Geräte, die zumindest hinsichtlich der Größe voll im Trend liegen. Begeistern dürfte Power-Nutzer (oder Pokémon GO-Spieler) der riesige Akku des P2, er kommt mit einer Kapazität von 5100 mAh, die für 3 Tage Nutzung ausreichen soll.

Snapseed 2.9 führt RAW-Unterstützung unter iOS ein

2. September 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Artikel_SnapseedIm Oktober 2015 wurde bereits RAW-Unterstützung für die Android-Version von Snapseed eingebunden. Jetzt erhält die kostenlose Fotobearbeitungs-App von Google auch unter Apple iOS RAW-Support. Also könnt ihr als RAW aufgenommene Fotos nun auch an Apple-Geräten mit Snapseed bearbeiten. Das gilt dann ab der neuen Snapseed-Version 2.9. Die RAW-Bearbeitung bzw. das entsprechende Tool öffnet sich automatisch und vernetzt sich nahtlos mit anderen Snapseed-Bearbeitungsmöglichkeiten für HDR, Text, Rahmen, etc.

Acer: Neues Tablet Iconia Talk S und Smartphone Liquid Z6 Plus

2. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

acer iconia talk sAcer zeigt auf der IFA 2016 das neue Tablet Iconia Talk S  in einer neuen Generation sowie das Smartphone Liquid Z6 Plus. Das Iconia Talk S bietet dabei 7 Zoll Diagonale, Android 6.0 als Betriebssystem und sogar Dual-SIM zur Nutzung mobiler Internetverbindungen und für Telefonate. Das ist für ein Tablet eher ungewöhnlich. Im April 2015 war die erste Generation erschienen. Das neue Modell nutzt direkt ab Werk Android 6.0. Leider verbleibt der IPS-Bildschirm nur bei 1.280 x 720 Bildpunkten. Als SoC ist der MediaTek MT8735 mit vier Kernen an Bord.

Instagram: Zoom-Funktion auch unter Android verfügbar

2. September 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

artikel_instagramAus einigen Wochen wurden dann doch nur ein paar Tage. Nutzer des Fotonetzwerks Instagram können teilweise bereits in die Bilder zoomen. Das aktuelle Update sollte installiert sein, es ist aber dennoch möglich, dass Ihr die Funktion noch nicht direkt seht. Ob Ihr sie bereits habt, könnt Ihr ja einfach ausprobieren, einfach einmal die „Pinch-to-Zoom“-Geste auf einem Bild ausprobieren. Die Funktion ist ganz nett, auch wenn man keinen Hochglanzzoom erwarten kann, die Bilder sind bei Instagram ja nicht allzu hoch aufgelöst, erst letztes Jahr gab es eine Aufstockung der Auflösung von 640 x 640 Pixel auf 1080 x 1080 Pixel. Immer noch nicht wirklich viel, aber gerade auf mobilen Geräten oftmals auch ausreichend – zumindest vor der Zoom-Funktion. Ihr sucht ein Beispielbild zum ausprobieren? Hier entlang. 😉
instagram_zoom

Samsung gibt offizielles Statement zum Galaxy Note 7 Akku-Desaster ab, 35 Geräte betroffen

2. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

artikel_samsungVermutlich habt Ihr es mitbekommen, Samsung hat ein Akku-Problem beim Galaxy Note 7. Von explodierenden Akkus ist die Rede, dies sorgte bereits für einen verschobenen Verkaufsstart. Nun äußert sich Samsung auch endlich offiziell und nennt auch ein kleines Detail. 35 Geräte seien bisher betroffen gewesen, diese sind in verschiedenen Ländern ausgeliefert worden. Samsung versucht nun, das Problem zu beheben und bietet allen Kunden, die bereits ein Galaxy Note 7 haben, einen kostenlosen Austausch an. Das ist also kein Rückruf im eigentlichen Sinn, Samsung tauscht die Geräte nur, wenn der Kunde dies wünscht. Echt schade für Samsung, das Galaxy Note 7 war wirklich ein vielversprechendes Gerät, auch die Vorbestellungen sahen gut aus. Mal sehen, ob sich das fortsetzen wird, wenn das Gerät dann mal wieder in den Verkauf geht. Hier das Statement im Wortlaut: