HTC Sense Home für Nicht HTC-Geräte, ein Blick hinein

30. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

artikel_htcNoch nicht lange ist es her, da kündigte man Teilnehmern am HTC-Betaprogramm an, dass es die Sense Home 8-Oberfläche, bekannt vom HTC 10, auch auf andere Smartphones schaffen werde. Mittlerweile ist das Programm gestartet und wir haben einen ersten Blick auf den Launcher werfen können. Ob es euer Launcher wird? Ist fraglich, wie gerne ihr mit Launchern auf der Android-Plattform herumexperimentiert. Wer den Nova Launcher einsetzt, der sollte eigentlich zufrieden sein. Doch der HTC-Launcher hat natürlich ein paar Vorteile.

Android: Neue Schnellantwort-Funktion für Benachrichtigungen bei Google Sheets, Docs und Slides

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

GoogleLogo150Eine winzige und doch nützliche Änderung erfährt gerade das Benachrichtigungssystem für die Google Office-Lösungen Sheets, Docs und Slides. Bei Kommentaren für erstellte Dokumente in den genannten Apps wird man derzeit noch per E-Mail benachrichtigt. Das soll sich nun ändern, indem der Nutzer nun die Wahl hat, anstelle dessen lieber Popup-Benachrichtigungen direkt auf den Screen des Smartphones oder auch des Web-Browsers bekommen möchte. Ein Ändern der Einstellungen für Benachrichtigungen ist zumindest auf den Android-Smartphones nicht nötig – hier ist alles beim Alten geblieben.

Google Play: Nach Beta-Tab kommt „Apps vor der Veröffentlichung ausprobieren“

30. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

google play logoWir berichteten in diesem Beitrag bereits über den nun breit ausgerollten Beta-Tab im Play Store von Google, über den alle Nutzer einer sich im Beta-Stadium befindlichen App eine Übersicht finden. Hier sieht man an welchen Programm man teilnimmt und kann diese bei Desinteresse – vielleicht weil es zu unstabil ist – verlassen. Zeitgleich mit dieser Funktion ist auch ein bereits vor längerer Zeit angekündigtes Feature in den Play Store eingeflossen, zumindest sehe ich es in meinem Play Store auf dem Nexus 6P so. Im Bereich Top Charts, Spiele und Co findet sich ebenfalls ein Punkt namens Beta.

LG G5: Kostet momentan 410 Euro (Update, mit 50 Euro Gutschein sogar)

30. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

lg_g5_06Update: 30. Juni 2016 AMAZON zieht nach! Kleines Update, denn das LG G5 gibt es hetzt wie folgt: Über Amazon kaufen (Amazon, kein Marketplace-Händler). Kostet 510 Euro. Im Bestellvorgang dann den Code LGG5 eingeben. So kostet es rund 410. Euro. Man bekommt aber nach dem Kauf noch einen 50 Euro Gutschein von Amazon, wie auf dieser Seite ersichtlich. Update Ende. Wow, das kann man wohl sicher einen heftigen Preisverfall nennen. Das LG G5 ist das aktuelle Flaggschiff der Koreaner, musste hier und da aber auch Kritik aufgrund der Verarbeitung und der Module einstecken. Die generellen Äußerungen im Web decken sich auch mit unserem Testbericht. Dennoch ist das LG G5 kein schlechtes Gerät, wird aber sicher nicht so viel Erfolg eingefahren haben, wie die Vorgänger. Anders ist es nicht zu erklären, dass das Gerät in einer Cashback-Aktion beim Anbieter redcoon für 401 Euro verbrannt wird. 501 Euro kostet die 32 GB-Variante bei redcoon im Angebot, davon werden noch einmal 100 Euro an der Kasse abgezogen, sodass man am Ende eben 401 Euro für das LG G5 bezahlt- Für alle, die das Gerät eh wollten, ein guter Preis.

Google Maps: Feature für mehrere erstellbare Wegpunkte scheint bereits bei Vielen aktiviert zu sein

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Maps Artikel LogoUpdate: Offiziell vorgestellt das Feature! Kurz notiert: Gerade am Freitag erst berichtete ich davon, dass das Team hinter Androidpolice.com die aktuelle Betaversion 9.31 von Google Maps zerlegt hat und dabei auf einige vermutlich erst noch kommende Feature gestoßen ist. Unter anderem auch die Funktion, welche es ermöglicht, mehrere Wegpunkte hintereinander für seine Routenplanung erstellen zu können. Bisher war hier immer nur ein einzelner Wegpunkt möglich. Allerdings mehrten sich nach dem Beitrag die Meldungen durch die Leserschaft, dass viele Benutzer bereits über das Feature verfügen und das teilweise eben nicht nur bei angesprochener Version 9.31.

Google Play Store: Beta-Übersicht wird großflächig ausgerollt

30. Juni 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

google play logoErst im Mai schrieb ich hier im Blog einen Beitrag, in dem ich mich über Googles Nicht-Interesse bezüglich Beta-Apps aufregte. Man kann an Betaprogrammen über den Google Play Store teilnehmen wie man lustig ist – doch eine Übersicht gab es zu diesem Zeitpunkt nirgends. Wirklich nervig für jemanden, der Betas gerne testet. Nur einen Tag nach meinem Beitrag wurde der Google Play Store in Version 6.7 verteilt, dieser zeigte zumindest innerhalb der App im Play Store an, ob ihr diese als Beta testet.

Cerberus: Antidiebstahl-Tool für Android mit Support für Fingerabdruckleser

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

1609807_584004398348873_1464520853_nViele unserer Leser kennen sicherlich noch Cerberus. Super Android-App als es den klassischen Android Geräte Manager noch nicht gab. Doch Zeiten ändern sich und so hat Google natürlich schon selber Sicherheitstools im Sinne von „Orten, Melden, Sperren & Löschen“ realisiert. Für viele war es das dann mit Cerberus – wobei man natürlich nicht vergessen darf, dass Cerberus noch einige andere Tricks auf der Pfanne hat, beispielsweise das Fernsteuern per SMS oder das Fotografieren eines Menschen, der an eurer Bildschirmsperre scheitert. Aber Cerberus kam nicht nur positiv in die Medien, damals freizügig verschenkte „Lifetime-Lizenzen“ verloren an Gültigkeit.

Wire: Android-App des Messenger erlaubt das Teilen von Standorten

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Artikel_Wire MessengerDen Messenger Wire der ehemaligen Skype-Macher gibt es bereits seit 2014. Im März 2016 wurde die Plattform zuletzt um Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie Videotelefonie erweitert. Jetzt steht das nächste Update mit einer neuen Funktion bereit. So erhält Wire, vorerst nur für Android, ab sofort die Möglichkeit den eigenen Standort mit anderen zu teilen. Laut den Entwicklern sollen auch iOS, die Desktop-App für PCs sowie die Browser-Variante das Feature „innerhalb der nächsten Wochen“ erhalten. Eingeführt habe man das Teilen von Standorten auf Wunsch der Community. So habe es viele User gegeben, die nach der Funktion gefragt hätten.

Humble PC & Android Bundle 14 bietet Games und Soundtracks für Pfennigfuchser

29. Juni 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Pascal Wuttke

HumbleDas Humble Bundle erfreut sich stets großer Beliebtheit – auch unter unseren Lesern. Und auch wenn das aktuelle Humble PC & Android Bundle 14 zunächst impliziert, dass lediglich Windows- und Android-Nutzer in den Genuss (mobiler) Games kommen, täuscht der Titel, denn auch Mac-Nutzer kommen auf ihre Kosten. Wer das Prinzip nicht kennt: Man zahlt einen frei wählbaren Mindestbetrag zwischen 1 und 3 US-Dollar und erhält schon mal eine Handvoll Games. Danach gibt es eine Staffelzahlung, die euch Zugang zu mehr Gutscheincodes gibt.

Twitter für Android: Weitere Bilder vom Nachtmodus aufgetaucht

29. Juni 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

twitter artikel logoVor nun gut einem Monat hatte ich Euch bereits davon berichtet, dass weitere User der offiziellen Twitter-App für Android das neue Material Design der App nutzen konnten. Ebenfalls enthalten war dort ein Nachtmodus, der offenbar automatisch von der App aktiviert wurde sobald es spät genug dafür war. Das neue Design ist mittlerweile offiziell an den Start gegangen und nun sieht es so aus, dass wir auch nicht mehr lange auf den lang ersehnten Nachtmodus warten müssen. Erste Bilder eines möglicherweise bereits finalen dunkleren UI der App sind jetzt zu sehen und auch ich kann den Modus mittlerweile in der von mir verwendeten Beta aktivieren.