Kindle-App mit Sammlungen

18. Dezember 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es muss nicht zwingend ein Kindle von Amazon sein, viele Benutzer lesen auch so auf ihrem iOS- oder Android-Gerät Bücher, die bei Amazon gekauft wurden. Je nach Umfang der Sammlung kann dies natürlich etwas unübersichtlich werden. Abhilfe schafft das frisch erschienene Update, welches es erlaubt, eure eBooks in Sammlungen zu sortieren. Diese Funktion, die iOS-Nutzer schätzen, kann nun auch von der Android-Fraktion genutzt werden. Übrigens: ein Buch kann in mehreren Sammlungen existieren, die Sammlungen werden ferner Geräte-übergreifend synchronisiert.

Download @
Google Play
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Eltern-Ratgeber-Apps gerade kostenlos: Erste Hilfe bei Vergiftung und Hausmittel gegen Kinderkrankheiten

18. Dezember 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für die Eltern unter Euch gibt es gerade zwei Apps kostenlos für Android und iOS, die hoffentlich nicht zu häufig zum Einsatz kommen müssen. Beide Apps sind von den gleichen Entwicklern. Die erste Hilfe bei Vergiftungen hilft beim richtigen Vorgehen, wenn Kinder sich mit Haushaltsmitteln, Pflanzen oder Tieren eine Vergiftung zugezogen haben. Alles ist detailliert beschrieben, die Aufmachung ist sehr übersichtlich.

Eltern_Apps

Evernote für Android erhält Update mit verbessertem Editor

18. Dezember 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das beliebte Produktivitäts-Tool Evernote hat in der Android-Version ein Update erhalten, das sich vor allem auf das Erstellen und Editieren der Notizen konzentriert. Die Bearbeitung von Notizen, ein verbessertes Handling von Dateianhängen und Keyboard-Shortcuts sind die Hauptpunkte des Updates.

Evernote_Android_Icon

Opera Max: Datenkompression für das Web

18. Dezember 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Der norwegische Browser-Hersteller Opera wandelt wieder auf neuen Pfaden, aktuell sucht man in den USA Tester für ein Projekt, welches sich Opera Max nennt. Opera Max ist eine App, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, Bilder, Videos, Nachrichten und Co zu komprimieren, sodass man als Benutzer mehr aus seiner Bandbreite herausholen kann. Gut komprimierte Dateien sparen nicht nur Zeit beim Laden, unter Umständen kann der hart an der Volumengrenze Surfende so noch einiges herausholen.

Opera Max 

Dropbox und Google Drive mit neuen Sharing-Funktionen

17. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Sowohl Dropbox als auch Google haben heute neue Sharing-Funktionen verkündet, bei Dropbox handelt es sich um die Android-Version des Clients, während bei Google die Weboberfläche betroffen ist. Anfangen möchte ich mit Dropbox, hier lassen sich nun Ordner innerhalb der Android-App mit Mitarbeitern oder Freunden teilen. Hier lassen sich nun direkt Links versenden und Personen einladen. Für iOS-Nutzer soll die Funktion im Frühjahr 2014 möglich sein.

Dropbox Sharing

Google Energy Sense: Screenshot soll Thermostat-App zeigen

17. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Heute berichteten wir über ein Gerücht, welches momentan die Runde macht. Smart Home ist in und viele Firmen sind bereits jetzt schon im Bereich der Energiesteuerung via Internet unterwegs. Töricht zu glauben, dass die Großen nicht auch in diesem Bereich entwickeln würden. Google soll auch an einem Thermostat mit Internetanbindung arbeiten. Besser noch: dieses Thermostat wird bereits intern und auch extern getestet. Das Ganze soll Teil des Energy Sense Programms von Google sein.

google energy sense

Ziel ist die Analyse der Daten und entsprechende Anwendungen, um letztendlich Energie einzusparen. Bislang gab es nur das nicht kommentierte Gerücht, nun soll ein angeblicher Screenshot aufgetaucht sein, der zumindest die App zeigt. Sie stammt von @evleaks, seines Zeichens immer sehr zuverlässige Quelle, wenn es um solche Dinge geht. Ob und wann so ein Google Thermostat auf den Markt kommt, ist natürlich unklar – doch ich denke, dass unser Haushalt und das Zusammenspiel aus den vielen Geräten die nächste Hürde sind, die die Hersteller nehmen wollen.

Google Suche mit Weihnachts-Karaoke

17. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Neues bei Google Now: sofern ihr die Sprache in Google Now auf  Englisch (US) eingestellt habt, dann könnt ihr eine flotte Runde Karaoke singen – allerdings nicht mit freier Auswahl, Google hat den Spaß auf einige Weihnachtslieder beschränkt. Mit dem Befehl “Let’s go caroling” (gehen wir singen) geht der Spaß los. Ihr könnt hier zwischen einigen Weihnachtsklassikern wählen, im Karaoke-Style wird der zu singende Text farblich markiert und visualisiert. Soll besonders gut nach zwei bis zehn Glühwein funktionieren. Klasse Sache von Google, mal einfach wieder ein paar unerwartete Überraschungen in petto zu haben.

google-now-caroling

Samsung HomeSync wird mit Geräten anderer Hersteller nutzbar

17. Dezember 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Android Media Center Samsung HomeSync wird künftig auch mit Android Geräten anderer Hersteller genutzt werden. Voraussetzung hierfür ist Android 4.1 (Jelly Bean) auf dem Gerät der Wahl. Bislang gibt es nur eine Handvoll Geräte außerhalb Samsungs Galaxie, die mit dem persönlichen Cloud-Speicher zusammenspielen können. Bis wirklich alle Jelly Bean Geräte mit der kleinen Box kompatibel sind, könnte noch ein Weilchen vergehen.

Das Video zeigt die Funktionen von HomeSync. Im Prinzip ist es ein NAS mit Android als Betriebssystem, das von mehreren Leuten und Geräten angesprochen werden kann. Freigaben können für alle Mitglieder erfolgen oder man hält seine Daten privat. Auch Screen-Mirroring und die Steuerung per Smartphone oder Tablet sind möglich. Die Vorteile einer solchen Allround-Box liegen wohl in der einfachen Handhabung.

Gmail mit verbesserter Kalender-Integration

17. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Der Google Kalender hat eine leicht verbesserte Integration in Zusammenarbeit mit Gmail spendiert bekommen – oder umgekehrt, Ansichtssache. Bekam man in der Vergangenheit Einladungen zu Terminen, so wechselte Gmail unter Android immer in den Kalender, dort konnte man den angefragten Termin dann bestätigen. Durch ein Update der Kalender-App ist nun das Zusagen direkt innerhalb der Gmail-App möglich, ohne den Umweg über den Kalender gehen zu müssen. Hier einmal in der Ansicht: links die neue Wahlmöglichkeit, rechts die alte Option. Das Kalender-Update befindet sich noch im Ausrollen, wer nicht warten kann, der bekommt hier die APK-Datei.

Google Kalender

Kurios, hätte man eine Neuerung an der Gmail-App erwartet, so ist diese Funktion Bestandteil des Google Kalenders. Für eben jenen sollte man übrigens echt Alternativen heranziehen, denn in seiner jetzigen Form ist die Android-Version des Kalenders eine echte Baustelle, nicht einmal Termine können kopiert werden. Interessant ist übrigens folgende Tatsache: das Kalender-Update befindet sich noch im Rollout, während Gmail bereits heute ein Update bekommen hat. Eben jenes Update sorgt sowohl auf dem LG G2 als auch auf meinem Motorola Moto G dafür, dass Einladungen überhaupt nicht mehr aus der Mail bestätigt werden können, weder mit neuer, noch mit alter Kalender-APK.

Mobile Gaming: Samsung Smartphone GamePad vorgestellt

17. Dezember 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Kurz vor dem Jahresende stellt Samsung noch einmal ein gar nicht so unnützliches Zubehörteil vor. Das Samsung Smartphone GamePad ist ein – der Name lässt es vermuten – GamePad, mit welchem ihr Spiele auf eurem Smartphone steuern könnt. Zwar gibt es Spiele, die sich gut am Smartphone direkt steuern lassen, aber wir kennen es wohl alle: manchmal fehlt ein Controller, mal abgesehen vom eingeschränkten Sichtfeld, welches unter Umständen durch Onscreen-Steuerungen entsteht.

00_EI-GP20_Front_black_Standard_Online_L



Seite 169 von 491« Erste...167168169170171172...Letzte »