Google Drive: Android-Version mit verbessertem Upload in Ordner

15. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_Google DriveGoogle Drive hat heute bereits Änderungen bei der Ordnersynchronisation mittels Desktop-Client. Aber auch mobil ändert sich wieder eine Kleinigkeit. Landeten bisher Uploads generell im „Upload“-Ordner, ändert sich dies und man kann den Zielordner in Google Drive bestimmten, wo ein Upload landen soll. Während des Uploads bekommt man nicht nur angezeigt, in welchen Ordner die Dateien geladen werden, sondern die App zeigt auch einen Upload-Fortschrittsbalken an. Eine kleine Änderung, die den organisierten Upload von Dateien über die mobile App doch ein ganzes Stück verbessern sollte. Die neue Funktion wird mit dem App-Update der Drive-App für Android verteilt, es kann aber noch ein paar Tage dauern bis Ihr Änderungen seht, die Verteilung erfolgt in Stufen.

Huawei P9: Erstes großes Update behebt Probleme

15. April 2016 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy
huawei artikel logoDas ging flott! Knapp 530 Megabyte ist das erste umfangreiche EMUI-Update groß, welches ab sofort auf dem Huawei P9 zu finden ist.  Mit diesem Update behebt der Hersteller einige Probleme – beispielsweise in Bezug auf E-Mail-Einstellungen und die Musikwiedergabe mit dem Anbieter Deezer. Einer der Fehler, den ich in meinem Test bemerkte, war auch das Einfrieren eines spezifischen Widgets, auch dieses Problem soll behoben sein. Ebenfalls eingeflossen sind die Sicherheitsaktualisierungen von Google, die das Huawei P9 auf die Sicherheitspatch-Ebene 1. März 2016 hieven. Meinen ausführlichen Test vom Huawei P9 werdet ihr an diesem Wochenende lesen können, höchstwahrscheinlich am Sonntag. Als kleines Fazit vorab: ich bin sehr angetan, habe aber auch Dinge, die mir weniger gefallen.

Nova Launcher: Ordneransicht der Android N Preview nutzen

15. April 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
Nova LauncherGanz frisch ist die Android N Developer Preview 2, über deren optische Änderungen wir bereits ausführlich in diesem Beitrag berichtet haben. Unter anderem findet man eine neue Visualisierung der Ordner vor, eine gute – wie zumindest ich finde. Doch ich setze auf meinem Android-Gerät meistens den Nova Launcher ein, sodass ich eh „eine andere Sicht“ der Dinge habe. Doch der Entwickler des Nova Launchers hat super flott agiert und die neue Android N Preview-Optik in die Betaversion des Launchers verfrachtet.

Floatify Version 10.0 bringt Swipe Action Menu für flotte Antworten auf Android-Benachrichtigungen

15. April 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_floatifyFloatify, die App für alternative Heads-Up-Benachrichtigungen unter Android, hatten wir zuletzt in Version 8.0 im Blog. Nun ist Version 10.0 verfügbar, die große Neuerung ist SAM. SAM steht für Swipe Action Menu und sorgt dafür. dass man mit den Benachrichtigungen auch interagieren kann. So ist es möglich, direkt aus einer Benachrichtigung heraus zu reagieren, zum Beispiel zum Antworten aus Messenger-Nachrichten. Ein Swipe nach links über eine Benachrichtigung fördert die Optionen (unterscheiden sich von App zu App) zu Tage. Neu sind auch zwei Marshmallow-Themes für Floatify und das Benachrichtigungs-Layout ist nun auch im Stil von Android Marshmallow und Android N verfügbar.

RoboHon: Smartphone-Roboter für ca. 1600 Euro

14. April 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal
robohonIn Japan entstehen neben beliebter Unterhaltungselektronik auch so einige kuriose Produkte. Dazu zählt wohl auch RoboHon, eine Art Smartphone-Roboter von Sharp. RoboHon nutzt als Betriebssystem Android 5.0 und soll in Japan am 26. Mai 2016 auf den Markt kommen. Der just angekündigte Preis ist mit umgerechnet etwa 1600 Euro allerdings nicht ganz ohne, so niedlich der Kamerad auch aussehen mag. Bedienen lässt sich RoboHon über einen Touchscreen mit 2 Zoll Diagonale. Der Roboter kann auf zwei Beinen herumstromern und darf über einen integrierten Projektor beispielsweise aufmunternde Bilder an die Wand werfen, falls man sich gerade melancholisch fühlt.

Meizu veröffentlicht neues High-End-Smartphone Pro 6

14. April 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
meizu pro 6 thumbDie Gerüchteküche hatte sich wochenlang mit dem Meizu Pro 6 beschäftigt. Nun hat der chinesische Hersteller den Nachfolger des Pro 5 offiziell vorgestellt. Im Gegensatz zu den sonstigen Launches der letzten Zeit, gab es sogar noch einige Überraschungen: So hat Meizu die Bildschirmdiagonale tatsächlich im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell von 5,7 auf 5,2 Zoll verkleinert. Der AMOLED-Bildschirm löst weiterhin mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Im Inneren steckt leider nicht, wie teilweise behauptet, der Samsung Exynbos 8890, den wir auch aus dem Galaxy S7 kennen, sondern der MediaTek Helio X25 mit zehn Kernen.

Google Play Spiele: Version 3.7.20 endlich mit Spieler ID, automatischen Logins und Google+-Trennung

14. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_play_gamesIm Januar wurde es bekannt, im Februar dann offiziell angekündigt, nun erfolgt auch endlich die Verteilung der neuen Google Play Spiele-App. Die App dient als Gaming-Schnittstelle, man kann so gegen andere Spieler antreten und hat alles unter einem Dach versammelt. Die Neuerungen haben wir Euch bereits vorgestellt, man benötigt kein Google+ mehr, kann eine Spieler ID erstellen und man loggt sich automatisch in Spiele ein, die mit Play Spiele ausgestattet sind. Diese neuen Funktionen werden nun für alle von Google verteilt, benötigt wird hierfür Play Spiele in Version 3.7.20.

HTC Boost+: Tweaking-App für alle im Play Store

14. April 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
htc boostHTC hat nicht nur das Smartphone HTC 10 vorgestellt, man hat auch eine neue App in den Play Store entlassen, die man auch als Nicht-Nutzer eines HTC-Smartphones nutzen kann. HTC Boost+ ist eine Tweaking-App, die allerlei Funktionen bietet. Ob man diese allerdings alle nutzen möchte, ist streitbar. So lassen sich beispielsweise angebliche App-Überreste entfernen oder auch Krempel, den Apps in den Cache gehauen haben. Hier stellt sich die Frage, ob die Apps das nicht aus gutem Grunde getan haben. Entfernt man vielleicht Daten aus dem Cache, so müssen diese eventuell nachgeladen werden, was zu Datenverbrauch und zu langsamerer Darstellung führen kann.

Dateien aus Google Drive via WhatsApp oder Yahoo Mail verschicken

14. April 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_Google DriveDie Nutzung von Cloudspeichern wird immer normaler, statt Dateien lokal zu speichern, lädt man sie einfach in die Cloud und kann dann sogar noch von Vorteilen wie Zusammenarbeit mit anderen an einem Dokument profitieren. Komplizierter wird es allerdings, wenn man die in der Cloud liegenden Dateien wie lokale Dateien nutzen möchte, zum Beispiel, um sie über Apps abseits der Google Drive-App mit anderen zu teilen. Für WhatsApp und Yahoo Mail wird dies in den nächsten Tagen verfügbar sein. Das Handling unterscheidet sich etwas, sucht man über Yahoo Mail eine Datei, wird diese nicht direkt angehängt, sondern man wählt einfach die Empfänger aus, die dann Zugriff erhalten. Bei WhatsApp wählt man die entsprechende Datei und verschickt diese direkt. Das Update für Android und iOS möchte Google „nächste Woche oder so“ verteilen. Es geht doch nichts über konkrete Zeitangaben.

Android N Developer Preview 2: Neuerungen in Wort und Bild

14. April 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Android nDie zweite Vorschauversion von Android N ist da. Was die erste Version so Neues unter der Haube hatte, das beschrieb ich ja bereits auszugsweise in diversen Beiträge (siehe Liste unter diesem Beitrag). Nun wird es mal Zeit, sich die zumindest optisch sichtbaren Änderungen der zweiten Vorschau einmal anzuschauen. Sind ein paar, die da durchaus erwähnt werden dürfen. So hat der standardmäßige Google Launcher eine kleine Überarbeitung erhalten und zeigt die Ordner nun etwas anders an.