Google Play Services 10.2 werden verteilt, bringen Instant Tethering mit

20. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Auf Google+ informiert Andreas Proschofsky darüber, dass aktuell die neuen Google Play Services 10.2 verteilt werden. Ein markantes neues Feature wird dabei ganz besonders hervorgehoben: Tethering. Dem einen oder anderen mag der Begriff durchaus geläufig und selbsterklärend sein, für alle anderen erklärt Andreas es folgendermaßen: Nutzt man eventuell ein Tablet, welches gerade über keine eigene Datenverbindung verfügt und man hat parallel gerade noch ein Smartphone parat, welches neben einer aktiven Datenverbindung auch noch über denselben Google-Account verfügt, so kann man ohne weiteres Zutun dessen Netz nutzen, um zu Surfen oder vielleicht eine App zu installieren.

OneDrive Beta für Android möchte für mehr Platz auf dem Smartphone sorgen

20. Januar 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

OneDrive für Android möchte seine Nutzer künftig zu mehr Backups der Fotos bewegen. Und gleichzeitig für mehr Speicherplatz auf dem Smartphone sorgen. Lädt man mehr als 1 GB Fotos zu OneDrive, wird man gefragt, ob man die lokalen Kopien der Fotos löschen möchte. „Clean Up Space“ funktioniert auch in Kombination mit der Auto-Upload-Funktion. Die Bilder sind dann nur noch über die OneDrive-App verfügbar, lokal stehen sie nicht mehr bereit. Eine Funktion, wie sie beispielsweise auch von Google Fotos angeboten wird. Aktuell ist das Feature in der Preview von OneDrive für Android verfügbar, wer Beta-Tester der App werden möchte, muss zuerst dieser Google+-Community beitreten. Alles weitere erfährt man dann dort. Interessanterweise wird ein Backup vor Nutzung der Funktion empfohlen, da sich diese ja noch im Beta-Stadium befindet. Nutzt ihr OneDrive als Backup-Option für Eure Bilder oder vertraut Ihr diese einem anderen Anbieter an, falls Ihr sie überhaupt in der Cloud speichert?

Google stellt ältere Versionen der Office- und Drive-Apps ein, Google Kalender wird smarter

20. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei Neuigkeiten gibt es von Google zu vermelden, einmal betrifft es den Google Kalender, einmal die Apps für Docs, Tabellen und Präsentationen sowie Google Drive. Letztere werden in alten Versionen nicht mehr unterstützt, ihre Funktionalität wird am 3. April eingestellt. Bis dahin sollte man also eine aktuelle Version der Apps unter Android und iOS nutzen. Bereits ab dem 1. März werden Nutzer von „ganz alten“ Versionen zum Upgrade aufgefordert, ohne die Aufforderung ablehnen zu können. Dies ist mit den Aufforderungen, die man ab diesem Monat sieht noch möglich. Folgende Versionen werden künftig nicht mehr unterstützt:

Google Fotos für Android: Version 2.7 räumt im Menü auf und kommt mit Easter Egg

20. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Android-Version von Google Fotos wurde auf Version 2.7 angehoben. Diese bringt zwei kleinere Änderungen mit sich, gibt aber unter der Haube wieder einmal einen Blick darauf, was man in Zukunft von der App erwarten kann. Doch zuerst die handfesten Dinge, die man direkt nutzen kann. Oder auch nicht nutzen, denn eine Änderung ist ein aufgeräumtes Menü. Dort wurden einige unnötige Einträge entfernt, es sieht nun wesentlich übersichtlicher aus, ohne dabei aber auf Funktionen an sich zu verzichten. Bei er zweiten sichtbaren Änderung handelt es sich um ein sogenanntes Easter Egg der Entwickler.

Meitu: Diese App macht euch schön, sammelt aber eifrig Daten

20. Januar 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

In den letzten Tagen macht eine App von sich reden. Meitu (auch für iOS) heißt sie und kommt aus China. Die App eroberte in den letzten Tagen die App Store-Charts in den USA und auch hierzulande sind die Nutzer eifrig am laden, kostet ja nichts. Die App, die es seit 2008 gibt und erst jetzt zum richtigen Hype wird, macht aus euren Selfies Anime-mäßige Kunstwerke. Stellt euch den Schönheitsfilter von Huawei- oder Honor-Kamera-Apps vor. Der auf volle Pulle und noch ne Nase Koks dazu.

Die legendäre Felsenstadt Petra in Jordanien ist nun auch in 360 Grad via Cardboard erkundbar

20. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

„Die verlassene Felsenstadt Petra (arabisch البتراء al-Batrā’) im heutigen Jordanien war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer. Wegen ihrer Grabtempel, deren Monumentalfassaden direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, gilt sie als einzigartiges Kulturdenkmal. Am 6. Dezember 1985 wurde Petra in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.“ (Quelle: Wikipedia) Google hat bereits im November 2015 eine eigene Street View-Tour für die dortigen Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Nun aber lassen sich Petra und weitere Örtlichkeiten auch endlich in 360 Grad unter Verwendung von Googles Cardboard besuchen und betrachten.

Huawei bedenkt auch Mittelklasse-Smartphones bald mit Android 7.0

19. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Huawei hat seine High-End-Modelle P9 und P9 Plus bereits mit Android 7.0 versorgt. Nun interessieren wir alle uns aber nicht nur für die Top-Geräte, sondern auch für die Mittelklasse. Denn gerade jene Smartphones sind bei Huawei im Preis- / Leistungsverhältnis besonders stark und auch entsprechend verbreitet. Glücklicherweise ist via Weibo nun eine Roadmap durchgedrungen, die Huaweis Update-Pläne für die Mittelklasse-Smartphones aufschlüsselt. Dabei sollen die Huawei Nova / Huawei Nova Plus offenbar als erstes mit Android 7.0 und EMUI 5.0 versorgt werden, nämlich bereits im März 2017.

Samsung legt mit dem Roullout von Android 7.0 Nougat los

19. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Caschy hatte bereits am 12. Januar gebloggt, dass Samsung damit beginnt Android 7.0 für die Galaxy S7 und S7 Edge auszurollen. Jetzt hat Samsung dazu auch nochmal eine offizielle Pressemitteilung herausgegeben und die Verteilung bestätigt. Dabei schlüsselt der Hersteller aus Südkorea auch noch einmal die neuen Features auf. Dazu zählen etwa schnellere Download-Geschwindigkeiten für Apps und Software-Updates und recht weitreichende Verbesserungen der Nutzeroberfläche. Das eigentlich Spannende an Samsungs neuer Mitteilung steht aber im Kleingedruckten. Denn dort nimmt Samsung auch Bezug auf weitere Smartphones, die man noch mit Android 7.0 versorgen will.

Nexus 6P: Google behebt Bluetooth-Fehler

19. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Es ist noch nicht lange her, da berichteten wir über das Nexus 6P und den Bootloop des Todes. Der zweite Fehler, der beim Nexus 6P etwas bekannter wurde. Hierbei war es so, dass das Nexus 6P bei einigen Benutzern gar nicht mehr starten wollte, im Bootloop gefangen war. Weniger schlimm mutete da der Fehler an, dass sich das Gerät sporadisch ausschaltete. Aber auch ein anderer Fehler nervte auch unsere Leser. Der Fehler ist seit Oktober 2016 bekannt. Hierbei handelte es sich um dauerhafte Bluetooth-Schwierigkeiten, vermerkt unter Issue 225774 im Android Open Source Project Issue Tracker.

Waze für Android: Version 4.18.0.1 bringt Suche nach Kategorien und mehr

19. Januar 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Waze gibt es seit etlichen Jahren, die App bietet nicht nur Navigation von A nach B, sondern nimmt sich alle Nutzer zur Hilfe, um Verkehrsdaten zu erfassen, vor Gefahrenstellen zu warnen oder einfach die schnellste Route zu finden. Die Community-Navigations-Lösung hat nun in der aktuellsten Version seiner App für Android ein paar interessante Features nachgereicht bekommen, die so in der ein oder anderen Beta bereits im Vorfeld schon einmal erspäht wurden.