Wetter: Google zeigt Höchst- und Tiefstwerte an

6. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Gestern ist mir etwas aufgefallen, als ich mal ausnahmsweise die heimischen Gefilde verlassen habe. Seit fast zwei Monaten fasst Google Now die Wetterkarten zusammen. Dies bedeutet, dass nicht mehr große Einzelkarten im Stapel gezeigt werden, sondern eine etwas kleinere Karte, die die Info zusammenfassend visualisiert.

Wetter

Nun hat sich seit Mai eine zusätzliche Funktion eingeschlichen, die ich erst gestern zum ersten Mal sah, da ich bei Freunden zu Besuch war. Google zeigt nun nicht nur die einzelnen Temperaturen in den einzelnen Städten an, sondern kann auch mit Höchst- und Tiefstwerten aufwarten, die ebenfalls sofort und schnell ersichtlich in der Hauptkarte angezeigt werden. Hier einmal ein Blick auf die alten Wetterinfos, hier im Beitrag die aktuelle Visualisierung. Wie erwähnt: sicherlich ist die Funktion etwas länger da, auf meinem Smartphone tauchte sie gestern zum ersten Mal auf.

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen: Kunden sollen sich nicht auf App-Bewertungen verlassen

5. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auf der Webseite der Augsburger Allgemeinen bin ich auf eine dpa-Meldung gestoßen, die App-Bewertungen beleuchtet. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt davor, sich blind auf App-Bewertungen zu verlassen. Leser hier sagen nun, ja, logisch, kennt man ja. Da bildet Ihr aber eine Ausnahme. Entwickler pushen Apps gerne durch gute Bewertungen, manchmal werden diese per Fake-Bewertung abgegeben, manchmal wird der Nutzer aber auch durch Versprechungen dazu genötigt. Als Beispiel werden Fernseh-Streaming-Apps angeführt, die eine Erweiterung der App durch eine 5-Sterne-Bewertung versprechen.

Appsfire

Smartphone-Apps: Anzahl der genutzten Apps bleibt gleich, Nutzungsdauer steigt

5. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

There is an app for that. Dieser Satz beschreibt sehr gut, wie sich unsere Nutzung von mobilen Begleitern die letzten Jahre geändert hat. Mehr und mehr Zeit verbringen wir mit den kleinen Alleskönnern, die uns den ganzen Tag auf dem Laufenden halten. Nielsen hat in den letzten Tagen eine neue Studie veröffentlicht, die sich mit dem App-Verhalten der Smartphone-Nutzer beschäftigt.

Nielsen_SMASMT_01

WordPress für Android: Beta-Programm verfügbar, WordPress 3.0 RC am Montag

5. Juli 2014 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer WordPress, die Grundlage zahlreicher Blogs, auch mobil nutzen möchte, findet entsprechende Apps für iOS und Android. WordPress hat zudem ein Beta-Programm für Android-Nutzer. Wer die neuesten Funktionen vor dem offiziellen Release testen möchte, muss hierzu der WordPress for Android Beta Community bei Google+ beitreten. Dies ist eine moderierte Community, das heißt, dass Ihr nicht automatisch sofort Zugang erhaltet, sondern erst freigeschaltet werden müsst.

WP_Android_Beta

Smartphone-Verteilung in Amerika: Android stagniert seit 2012

4. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei kleine, aber durchaus interessante Diagramme zur Smartphone-Verteilung wurden von ASYMCO veröffentlicht. Diese beziehen sich zwar nur auf den amerikanischen Markt, zeigen aber dennoch sehr schön, wie sich dieser entwickelt. Erstaunlich ist, dass Android nach seinem rasanten Aufstieg innerhalb der letzten zwei Jahre keine weiteren Anteile gewinnen konnte. So sind zwar trotzdem mehr Android-Smartphones im Umlauf, da generell mehr Smartphones verkauft werden, aber der Anteil blieb gleich. Bei iOS sieht dies anders aus. Apple konnte mit seinem iPhone Zuwächse verzeichnen, liegt aktuell aber immer noch 10% hinter Android.

Smartphone_Verteilung_USA

GO Wetter EX Pro gerade kostenlos

4. Juli 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Die Abfrage des aktuellen Wetters – wohl mit die häufigste Abfrage, die wir auf dem Smartphone so machen. Bei mir selber liegt nur selten etwas an, was ich vom Wetter abhängig machen würde, sodass ich hier für meine Smartphones auf Android-Basis seit langem zu Weatherlove greife (aktueller Bildschirm), für mich ausreichend – und wenn ich ehrlich bin, meistens nur aus kosmetischen Gründen, sieht ganz schick aus.

go-go-gadgetto-wetter

Facebook OAuth-Token können unter Android und iOS aus Apps ausgelesen werden

4. Juli 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine Schwachstelle im Facebook SDK ermöglicht das Auslesen der OAuth-Token in Apps, die mit Facebook verbunden sind. Dies betrifft sowohl Android, als auch iOS. In beiden Fällen kann der Schlüssel mit “geringem” Aufwand an einem PC ausgelesen werden. Ob man hierbei von einer schweren Sicherheitslücke sprechen kann, ist fraglich. Auch Facebook sieht das Problem weniger tragisch und teilt mit, dass für die Android-Version keine Änderungen vorgenommen werden, während man untersucht, ob man für iOS den Schlüsselbund zur Hilfe nimmt.

Android Wear und IFTTT: so bringt ihr eure News auf die Smartwatches eurer Leser

4. Juli 2014 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Die Smartwatches sind da. Mit sicherlich fragwürdigem Mehrwert (dazu in späteren Artikeln mehr), versuchen sie, die Handgelenke der Welt zu erobern. Während Early Adopter bereits zugeschlagen haben, wollen viele auf spätere Modelle – wie zum Beispiel die Motorola Moto 360 – warten. Ich habe die LG G Watch derzeit im Einsatz, letzten Endes war die Wahl einfach – zwei Geräte gibt es zu kaufen, beide sehen ähnlich aus - da ich eh das LG G3 habe, wurde es eben LG.iftt android wear

Seit gestern finden sich diverse Apps in einem dedizierten Bereich im Google Play Store und auch Web-Automatisierer IFTTT hat bereits einen Kanal für Android Wear. So lassen sich diverse Dinge ausführen, ohne das Smartphone zu benutzen. Bislang mit eher lauem Mehrwert, wobei dies im Auge des Betrachters liegt, sicherlich werden bei breiterer Verbreitung noch interessante Rezepte (so heißen die einzelnen Automatisierungs-Geschichten bei IFTTT) hinzukommen.

Weißes Nexus 5 für 296,89 Euro in den Amazon Blitzangeboten

4. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Update: Leider schon alle weg und die Warteliste ist auch voll.
Kurz notiert: Wer sparen will, muss schnell sein. Aktuell gibt es das weiße Nexus 5 mit 16 GB Speicher bei Amazon in den Blitzangeboten für 296,89 Euro. gestern konnte man sich bereits die schwarze Version für 299 Euro sichern. Spart 50 Euro gegenüber des Play Store Preises, bei Amazon selbst kostet die weiße Variante normalerweise 339 Euro. Unseren Testbericht zum Nexus 5 findet Ihr an dieser Stelle, das Angebot bei Amazon gibt es hier (Partnerlink).

Nexus 5

Microsoft Smartwatch soll mehr Fitness-Tracker als Uhr sein

3. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Wearables, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wo fängt eine Smartwatch an, wo hört ein Fitness-Tracker auf? Eine eindeutige Antwort darauf gibt es nicht, das hat uns spätestens Samsung mit der Gear Fit gezeigt. Eigentlich ein Fitness-Gadget, kann aber dennoch auch Benachrichtigungen und auch die Uhrzeit anzeigen. Und so verhält es sich eben auch mit Gerüchten. Eine iWatch muss noch lange keine Uhr sein und Microsofts Handgelenk-Gadget soll nun ebenfalls keine Uhr werden, sondern ein Fitness-Armband, das aber wiederum sehr wohl mit einem Display ausgestattet ist und auch Informationen anzeigen kann.

microsoft_logo



Seite 16 von 461« Erste...141516171819...Letzte »