Kodi 17.2 schließt Sicherheitslücke und behebt Fehler

24. Mai 2017 Kategorie: Android, Apple, Linux, Streaming, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kodi-Nutzer sollten eventuell ein Update auf die aktuelle Version 17.2 in Erwägung ziehen. Dieses schließt nämlich auch eine Sicherheitslücke, die über manipulierte Untertitel-Zip-Dateien einen Angriff auf das System des Nutzers erlaubt. Kodi 17.2 ist dabei die einzige Version, die diese Lücke schließt, ältere Versionen erhalten keinen Patch, wie die Macher in diesem Post mitteilen. Die „Store“-Versionen von Kodi sind bereits eingereicht, es kann aber noch ein Weilchen dauern bis sie auch verteilt werden.

Threema für Android, iOS und Windows Phone zum halben Preis verfügbar

24. Mai 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Threema ist bei einigen Nutzern die bevorzugte WhatsApp-Alternative, sicher nicht ohne Grund. Solltet Ihr bislang Threema nicht genutzt habe, weil Ihr die App für Euer Empfinden für zu teuer haltet, gibt es nun ein Angebot, die Halbierung des Preises. Gilt für alle Versionen, also für Android, iOS und Windows Phone. Für die iOS-Version zahlt Ihr so noch 1,09 Euro, für Android 1,49 Euro und für Windows Phone 1,99 Euro (eventuell noch nicht umgestellt?).

Android: Multimedia-Benachrichtigungen lassen sich schon bald für Google Chromecast und Google Home deaktivieren

24. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Googles Chromecast und auch (wenn auch noch nicht hierzulande verfügbar) Google Home sind schon zwei ausgesprochen nützliche Geräte, insofern man denn einen Nutzen für sich darin finden kann. Nun ist es allerdings so, dass sowohl Chromecast als auch Home regelmäßig ihre Multimedia-Benachrichtigungen an alle mit den Gerätschaften verbundenen Smartphones sendet, beim Chromecast vor allem die Steuerungsoptionen – auch wenn man das Gerät gerade selbst überhaupt nicht nutzt.

Twitter: Optische Veränderungen für die Android-App

24. Mai 2017 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Twitter für Android bzw. eben die offizielle App wird einige optische Veränderungen erhalten. Passenderweise hat dann auch via Twitter Chris Nieschwietz einen kleinen Vorgeschmack auf die Neuerungen gegeben. Sucht danach aber noch nicht in der aktuellen Version im Play Store. Offenbar stammen die Screenshots aus einer Alphaversion. Bis Twitter die Anpassungen also für alle Nutzer ausrollt, sollte es also noch etwas dauern.

Chrome Home: Googles radikaler Umbau der New Tab Page

23. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google schraubt durchgängig. Und dies nicht nur hinter verschlossener Tür, oftmals treffen die – nicht immer willkommenen – Änderungen im Wochentakt beim Nutzer ein. Ein besonders beliebter Kandidat für Änderungen ist Google Chrome. Der Browser bekommt oft kleine, aber auch gelegentlich große Änderungen spendiert. Was man bei einem Browser auf dem Smartphone groß ändern kann? Zum Beispiel die Startseite. Nun mag man sagen: „Mir egal, die sehe ich eh selten bis nie“ – doch ein Blick kann nie schaden. Denn mit Chrome Home wird Google die Startseite radikal ändern.

Snapchat startet „maßgeschneiderte Stories“ – Stories mit anderen oder auf Orte begrenzt erstellen

23. Mai 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Snapchat gibt es noch und das einst so erfolgreiche Story-Telling-Tool erhält auch noch neue Funktionen. So selbstverständlich ist das nicht, denn schaut man sich einmal um, hat man schon den Eindruck, als wäre mittlerweile jeder zu Instagram-Stories gewechselt. Und selbst das heute vorgestellte Snapchat-Feature wurde – zumindest so halb – bereits von Instagram auf die Nutzer losgelassen. Maßgeschneiderte Stories nennt Snapchat die Funktion, die Euch zusammen mit Freunden an einer Story wirken lässt.

Instagram: Explore zeigt nun Stories zu Orten und Hashtags

23. Mai 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir hatten heute schon eine Instagram-News, es bleibt aber nicht bei der Archivierung von Beiträgen als einzige Neuerung an diesem Dienstag. Denn auch an der Explore-Funktion hat Instagram wieder einmal gebastelt. Ihr erinnert Euch vielleicht, dass Ihr seit kurzer Zeit auch Hashtags und Orte als Sticker in Eure Stories packen könnt. Das hatte offenbar nicht nur den Grund, Euch mehr Möglichkeiten zu geben, sondern kommt jetzt bei der Anzeige von Stories ganz praktisch.

Ikea: TRÅDFRI-Leuchten unterstützen bald Google Home, Amazon Alexa und Apple HomeKit

23. Mai 2017 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smarte Beleuchtung von Ikea ist seit April verfügbar. Allerdings klang das bisher wenig smart, denn gesteuert wird das Ganze ausschließlich via App. Ab Sommer wird Ikea ein Update für die App veröffentlichen, welches dann die Sprachsteuerung mittels digitalem Assistenten ermöglicht. Der große Vorteil für den Nutzer: Er muss sich nicht für einen entscheiden, denn kompatibel werden die Smart Lighting-Produkte mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit sein.

Samsung Galaxy S8: So einfach lässt sich der Iris-Scanner austricksen

23. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist altbekannt: Die Hersteller versprechen den Nutzern super sichere Entsperrmethoden für Smartphones & Co, Sicherheitsforscher belehren sie kurz darauf eines besseren. So nun auch im Fall des Galaxy S8. Die Gesichtserkennung hat sich von Anfang an einfach mit einem Bild überwinden lassen, auch wenn ein Software-Update für eine exaktere Abfrage sorgte. Sicherer soll hier der Scan der Iris sein. Ist er aber auch nicht, wie nun ein Video von starbug (CCC) zeigt.

Android O: WLAN aktiviert sich in der Nähe gespeicherter Netzwerke

23. Mai 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Die Developerversion 2 von Android O ist da, unterstütztes Gerät vorausgesetzt, kann man bereits am Betaprogramm teilnehmen. Mittlerweile wurde nicht nur die Developer Preview 2 veröffentlicht, sondern noch ein Fix nachgeschoben. Über einige der Änderungen haben wir bereits berichtet, aber es gibt ja immer wieder etwas, was erst hinterher auffällt, da es von Google nicht so prominent genannt wurde.