Roboter R2B2 knackt Android-PINs in unter 20 Stunden

28. Juli 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Das Betriebssystem Android bietet diverse Möglichkeiten des Schutzes an, PIN oder Muster sind gängige Möglichkeiten. Sicherer als die PIN ist derzeit das Muster, denn erstere Sicherheitsmethode lässt sich in unter 20 Stunden durch einen Roboter knacken. Sicherlich, die knapp 10000 Möglichkeiten (bei Nutzung von vier Ziffern) kann auch der geduldige Mensch durch viel Tipperei ausprobieren, der knapp 200 Dollar teure Roboter mit Teilen aus dem 3D-Drucker erledigt die Aufgabe aber von alleine.

Was bleibt? Mehr als vier Ziffern nutzen, alternativ gibt es das Muster oder das Passwort. Android unterstützt mehr als vier Ziffern, ungefähr 99 Prozent aller Menschen, die ich so kenne, setzen allerdings nur auf vier Ziffern. Der Automatismus des Roboters würde bei sechs Ziffern schon fast 80 Tage brauchen, während er bei vier Ziffern in unter 20 Stunden das Gerät entsperrt – sofern die letzte PIN die passende wäre. Der Roboter unterstützt bislang nur Android und die PIN-Eingabe, man werkelt aber an Mustern und der Möglichkeit, iOS-Geräte zu entsperren.

MoDaCo Switch für das HTC One in öffentlicher Beta, soll auch für das Samsung Galaxy S4 kommen

28. Juli 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

MoDaCo Switch für das HTC One ist als erste Beta für die Allgemeinheit freigegeben. Für die, die den Beitrag zum Thema nicht gelesen haben, ein kleiner Reinholer. Das System soll dem Besitzer eines Smartphones die Auswahl lassen, ob er ein nacktes Android nutzen möchte, oder eben das vom Hersteller gelieferte – im Falle des HTC One eben Android mit der Sense-Oberfläche. Interessant ist, dass es sich nicht nur um eine Multiboot-Möglichkeit on the fly handelt, sondern dass beide Systeme ihre Apps und deren Einstellungen teilen können.

Google Babel Fish mobile soll Sprachen in Echtzeit übersetzen

28. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartphones sind wahre Alleskönner. So schön eine komplett vernetzte Welt auch ist, es ergeben sich auch Probleme daraus. Vor allem sprachlicher Natur. Google will mit Babel Fish mobile die Sprachbarrieren einreißen. Echtzeitüberstezung während eines Telefongesprächs, jeder spricht in seiner Muttersprache und jeder hört das des anderen in seiner Muttersprache.

googletranslate

Hugo Barra, Android-Vize-Präsident, erzählt, dass man eine ganze Reihe Prototypen habe, die die Echtzeitübersetzung in einem frühen Stadium bereits beherrschen. Auch wenn eine Marktreife erst in mehreren Jahren erreicht wird, gibt es bereits bestimmte Sprachkonstellationen, die nahezu perfekt funktionieren, wie zum Beispiel Englisch und Portugiesisch.

Das neue Nexus 7: leicht zu zerlegen

27. Juli 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Das neue Nexus 7 hat es in die Werkstatt der iFixit-Menschen geschafft. Die Menschen bei iFixit nehmen bekanntlich Hardware auseinander. Das machen die ja des Öfteren und geben am Ende immer eine abschließende Bewertung ab, wie gut Geräte zu reparieren sind. Alles wird kleiner und damit auch häufig schwieriger zu  reparieren.

Dls1cYfsHkDwNlVA

Aktuelle Fallbeispiele sind feste Akkus in Smartphones, Tablets und auch in Notebooks, alternativ sind nicht wechselbare Festplatten und Flashspeicher ein beliebtes Streitthema. Für viele Menschen sind diese Teardowns keine Anleitungen, sondern dienen der Unterhaltung, wahrscheinlich legen nur noch wenige von euch selber Hand an, wenn es um Reparaturen geht.

Google rollt Android 4.3 aus

27. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Google hat vor drei Tagen Android 4.3 mit seinen Neuerungen vorgestellt. Während Millionen Nutzer in Deutschland sicherlich noch einige Zweit warten müssen, bis Android 4.3 auf ihren Geräten ankommt, sieht es bei den Nexus-Geräten etwas anders aus. Google kündigte an, dass man Android 4.3 direkt ausrollen wolle, dieses Update kommt allerdings auch in Schüben, sodass noch nicht jeder ein entsprechendes Update angezeigt bekommt.

Android 4.3

Moto X Kamera-App als APK zum Download verfügbar

27. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Moto X gab sich nie wirklich große Mühe, geheim zu bleiben. Neben zahlreichen Leaks zum Gerät selbst, wurden auch schon Software-Features gezeigt. Unter anderem die Kamera-App, die ein wenig minimalistischer wirkt und auch auf Motorolas neuer Droid-Serie ihren Einsatz findet. Android Police hat ganz tief in der APK-Kiste gekramt und heraus kam die Kamera-App, die auf vielen Android-Geräten ab Android 4.0 zu laufen scheint.

MotoXCam_04

Es gibt sicher bessere Kamera-Apps, zumal bei der Moto X-Variante einige der Haupt-Features gar nicht erst funktionieren. Wer Lust hat kann sich ein Stück Moto X-Feeling auf seinen aktuellen Androiden holen. Die App ersetzt die Kamera des Smartphones nicht, es ist also relativ ungefährlich, ein bisschen herum zu spielen. Auf Motorola-Geräten kann sie ironischerweise nicht installiert werden. Hier noch die Liste, was funktioniert und was nicht:

Zalando schreit vor Glück: 1 Million App-Downloads in 7 Monaten

27. Juli 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schuhe, Mode, Accessoires und die nervigste Werbung im deutschen Fernsehen. Nicht nur damit kann Zalando punkten. Der Online-Shop hat innerhalb 7 Monate die magische Grenze von 1 Million Downloads überschritten. Das verkündet man im eigenen Blog und gibt gleichzeitig ein paar weitere Zahlen zur App preis.

zalando

Zwei Drittel der Downloads stammen von iOS, ein Drittel nutzt Android. Ein schönes Beispiel, das wieder einmal zeigt, dass iOS-Nutzer eher gewillt sind mit ihrem Gerät zu shoppen, auch wenn es leider keine Zahlen gibt, wie sich die Einkäufe prozentual verteilen. Einer von 25 Smartphone-Nutzern in Deutschland (4%) nutzt die Zalando Mobile App, 20% rufen Zalando über ein Mobilgerät auf. Zalando kündigt übrigens auch die nächste Generation der Apps für die nächsten Tage an, die viele nützliche Features enthalten soll.

CyanogenMod Projekt Nemesis Phase 1: Focal als neue leistungsfähige Kamera-App

26. Juli 2013 Kategorie: Android, Linux, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Vor wenigen Tagen kündigten die Macher von CyanogenMod ein neues Projekt mit dem Namen Nemesis an. Damals konnte man nur wenig aus dem kurzen Video entnehmen und es gab einige Spekulationen rund um das Projekt. Inzwischen ist klar, dass das Team einige Standard-Apps von Android deutlich verbessern will und als ersten Teil der Serie startet mit einer neuen Kamera-App mit vielen Funktionen und wie gewohnt offenem Quellcode.

Focal Nemesis CyanogenMod

Android vs. iOS: so steht es mit der Treue, das wählen Einsteiger

26. Juli 2013 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie loyal kann man einem mobilen Betriebssystem gegenüber sein? Die Mehrheit der Nutzer bleibt ihrem vorherigen System treu und wechselt auch nicht die Marke des Endgeräts. Es sei denn, es handelt sich um Blackberry-Nutzer. Diese entscheiden sich nur in 10% der Fälle für ein weiteres Smartphone der Marke.

Smartphone_Loyalty_01

Bei iOS liegen die Prozent der Wiederwähler mit 78% am höchsten. Trotz der geringen Geräteauswahl. Lediglich 14% der Leute, die ein iPhone nutzten, wechseln danach zu Android. Android selbst hat 67% loyale Nutzer. 27% der Android-Nutzer wechseln auf iOS. Leider gibt es keine Zahlen über Wiederkehrer, also Leute, die zuerst Android, dann iOS genutzt haben und danach wieder auf Android gewechselt sind. Oder natürlich umgekehrt.

TunnelBear: Auslands-IP via VPN

26. Juli 2013 Kategorie: Android, Apple, Internet, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen mal einen ausländischen Dienstleister brauchen, der eine IP-Adresse aus dem Ausland für euch bereithält, dann lege ich euch einmal TunnelBear ans Herz. Ich brauche Dienste dieser Art relativ selten, hatte aber einmal im Ausland Schwierigkeiten, auf einen bestimmten Server zuzugreifen. Mit TunnelBear funktionierte das Ganze wieder.

Tunnelbear

Die Jungs sind schon eine Weile am Markt und bieten Apps für Mac, Windows und iOS an. Die Apps sind ganz einfach zu bedienen, ein Schalter verpasst euch eine IP-Adresse aus England, Kanada, den USA oder auch Deutschland. Monatlich bekommt ihr 500 MB Traffic gratis, die Anbieter haben auch eine Twitter-Promo, sodass euch eine Empfehlung via Twitter ein weiteres GB bringt. Nutze ich seit längerer Zeit nicht nur am Rechner, sondern auch mobil und kann es für die gelegentliche Auslands-IP empfehlen. Wer größere Aktionen vorhat, vielleicht Pandora oder Hulu nutzen will, der findet – wie bei vielen anderen Anbietern auch – ein Premium-Angebot vor.



Seite 158 von 394« Erste...156157158159160161...Letzte »