Factory Reset Protection in Android 6.0.1 mit Mai-Sicherheitspatch lässt sich ebenfalls umgehen

6. Mai 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel_NexusSeit Android 5.1 bietet Google im Android-System die sogenannte „Factory Reset Protection“. Mit ihr soll verhindert werden, dass ein Dritter ein Smartphone zurücksetzen und nutzen kann, für die Neueinrichtung ist der ursprüngliche Account nötig. Seit Android 5.1 versucht sich auch RootJunky daran, diesen Schutz zu umgehen. Mit Erfolg. Auch nach dem aktuellen Android-Sicherheits-Patch ist es ihm gelungen, den Schutz zu umgehen. Nicht mehr so einfach wie früheren Versuchen, aber auch nicht so aufwändig, als dass sich ein etwaiger Smartphone-Dieb davon abschrecken lassen würde. Die Methode ist echt nicht einfach, wie sie genau funktioniert, seht Ihr in folgendem Video:

Telekom Mega-Deal nicht nur für Telekom-Kunden: Die x-te Rezepte-App, die Ihr nicht installiert

6. Mai 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_hensslerKurz notiert: Der Telekom Mega-Deal, nicht immer hat er den Namen auch verdient. Ab und an lassen sich dort für Telekom-Kunden durchaus interessante Angebote entdecken. Diese Woche gibt es eine App für Hobbyköche, auch Nicht-Telekom-Kunden können das Angebot nutzen, allerdings gibt es nichts umsonst. Die Rezepte-App „Grill den Henssler“ gibt es für iOS und Android aktuell für 99 Cent statt 2,99 Euro. Die App bietet die 50 schnellsten Siegerrezepte aus dem Kochbuch zur gleichnamigen TV-Sendung des Kochs. Ist an sich ein gutes Angebot, wenn man auf derartige Apps steht, immerhin spart man ja 66 Prozent zum Normalpreis. Für die meisten aber wohl ein eher uninteressanter Deal, diesmal wenigstens nicht nur für T-Kunden.

Google Maps ist bereit für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro

5. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Maps Artikel LogoGoogle Maps – vor allem das Street View Team entführt uns gerne an außergewöhnliche Orte – ist heute viel mehr als nur eine Kartenanwendung, die einen von A nach B bringt. Man erhält zahlreiche Zusatzinformationen zu Orten und kann diese in den meisten Fällen sogar vorab schon virtuell besuchen. Google Maps erweitert seinen Funktionsumfang auch gerne rund um Großveranstaltungen, wie beispielsweise die Olympischen Spiele dieses Jahr in Rio de Janeiro. Eine halbe Million Besucher werden erwartet, die den mehr als 10.000 Athleten bei ihrem sportlichen Höhepunkt der letzten vier Jahre zusehen werden.

Microsoft OneDrive: Über „Discover View“ leichter Dateien finden

5. Mai 2016 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
OneDrive Artikel LogoMicrosoft führt für seinen Cloud-Dienst OneDrive ein neues Feature namens „Discover View“ ein. Die Funktion soll ab sofort sowohl in der Browseransicht als auch über die Android-App ausgerollt werden. Als Grundlage dient der Office Graph. Die Funktionsweise des Features ähnelt Delve. Im Grunde wertet das Discover View also intelligent aus, welche Dateien ihr wie und wo nutzt, um relevante Dateien zur Ansicht und Bearbeitung direkt vorzuschlagen. Somit soll Discover View auch die Arbeit in Teams erleichtern, denn die Vorschläge basieren nicht nur auf der individuellen Arbeit, sondern auch den letzten gemeinsamen Projekten.

Google Play: Entwickler erhalten Hinweise bei Sicherheitsmängeln eingereichter Apps

5. Mai 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_androiddevDer Google Play Store ist eine der offiziellen Möglichkeiten, um Apps auf Android-Smartphones zu bringen. Apps können von jedem eingereicht werden, der sich als Entwickler anmeldet, eine Qualitätsprüfung der Apps findet nicht statt. Wohl aber untersucht Google eingereichte Apps auf schädliches Verhalten, möchte den Nutzer auf diese Weise vor der Installation von Apps schützen, die die Datensicherheit des Nutzers gefährden. Mit dem Google Play App Security Program geht Google jetzt (beziehungsweise schon länger) einen Schritt weiter und untersucht nicht nur neu eingereichte, sondern auch bestehende Apps auf Sicherheitsmängel direkt im Code.

„TV Programm ON AIR“ für Android per Gutscheincode heute kostenlos

5. Mai 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_onairWer sich über das Fernsehprogramm informieren möchte, muss schon seit langer zeit nicht mehr auf Totholz-Zeitschriften zurückgreifen. Viel aktueller und individueller geht es mit Programm-Apps, wie man sie zum Beispiel mit „TV Programm ON AIR“ findet. Die Vollversion der App kostet normalerweise 4,99 Euro, per Gutscheincode könnt Ihr sie heute aber kostenlos erhalten, falls Ihr Android nutzt. Der Download ist generell kostenlos, die Pro-Version entfernt aber unter anderem die Werbung aus der App. Um den Code einlösen zu können, müsst Ihr innerhalb der App einen Account erstellen (es können beliebige Angaben genutzt werden), erst daraufhin erhält man Zugang zur Code-Eingabe.

Google Tastatur 5.0 für Android: Kann mehr als man denkt

5. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
google tastaturDie Google Tastatur für Android ist mittlerweile in Version 5 erschienen. Trotz potenter Alternativen wie SwiftKey oder Swype – ich bin vor einiger Zeit auf die Google-Tastatur umgestiegen, weil sie mir für meine Tippereien alles bietet, was ich so brauche. Die Google-Tastatur läuft nicht nur auf Nexus-Geräten, sondern lässt sich auch auf anderen Smartphones installieren. Viele Hersteller setzen da ja mittlerweile auf Dritt-Anbieter, so hat Huawei beispielsweise eine angepasste Version von Swype im Angebot. Die Google-Tastatur ist recht rudimentär aufgebaut, wahrscheinlich nicht für jeden etwas – doch vielleicht möchte jemand nach dem recht großen Update mal einen Blick hineinwagen. Die Google Tastatur für Android – beschrieben für Menschen, die sie noch nicht kennen.

Vodafone Smart Prime 7: 5 Zoll LTE-Smartphone ab 130 Euro

4. Mai 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel Vodafone LogoVodafone bietet ab Freitag, dem 6. mai 2016 ein neues Smartphone an, das durch seinen besonders günstigen Preis überzeugen soll. 149,90 Euro werden für das Smart Prime 7 fällig, in Verbindung mit einer CallYa-Karte sinkt der preis sogar auf 129,90 Euro. Dafür erhält der Nutzer ein Smartphone mit 5 Zoll Display, einem Qualcomm Snapdragon 210 SoC und 8 GB Speicher, den man via microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitern kann. Für Schnappschüsse steht eine 8 Megapixel-Kamera zur Verfügung, auf der Vorderseite gibt werden Fotos mit 5 Megapixeln aufgelöst. Der Akku des Smartphones bietet eine Kapazität von 2350 mAh.

eBay für Android präsentiert sich neu

4. Mai 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

ebayLetztes Jahr im September präsentierte der Online-Marktplatz eBay seine neuen Apps für Android und iOS. Damals erntete man auf der Android-Plattform nicht gerade die besten Kritiken, einige hatten etwas am Design auszusetzen, andere fanden hier und da funktionale Fehler, die nicht schmeckten. Nun ist die Version 5 im Material Design im Play Store aufgeschlagen. Das Ganze wirkt nun auf mich optisch etwas besser, die Navigation ist nicht schlecht geworden und auch die blau-weiße Farbe stört mich nicht. eBay hat hier einen deutlich besseren Job gemacht als es noch vom Wechsel von Version 3 auf die Version 4 war, dies dürfte feststehen.

Google Play App- und Game-Deal: Golfshot Plus Und Karateka Classic für je 10 Cent

4. Mai 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Play Store Artikel LogoDer Google Play App- und Game-Deal der Woche ist wieder da. Eine App und ein Game für je 10 Cent, der Normalpreis liegt in der Regel um ein Vielfaches höher. Der App-Deal der Woche richtet sich an die Golfspieler unter den Android-Nutzern. Golfshot Plus: Golf GPS lässt Euch nicht nur den aktuellen Platz im Auge behalten und zeigt Entfernungen zum Grün an, sondern wartet auch mit zahlreichen Videos auf, die das eigene Spiel verbessern sollen. Alle Nutzer von Golfshot Plus können außerdem eine Woche lang die Pro-Funktionen kostenlos nutzen, ob man diese dauerhaft benötigt, kann man wohl nur als Golf-Spieler entscheiden. Falls die App etwas für Euch ist, viel Spaß damit.