Google experimentiert mit Kontext-Suche

28. März 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google scheint wieder etwas an der Art ändern zu wollen, wie wir suchen. In der mobilen Variante der Chrome-Version (Beta) hat man ein neues Flag verbaut (chrome://flags/#contextual-search), welches sich “Kontextsuche aktivieren” nennt. Nach der Aktivierung des Ganzen lassen sich auf Webseiten einzelne Wörter antippen, welche dann unten noch einmal im Satz hervorgehoben erscheinen. Der nachfolgende Klick auf das Google-Icon führt allerdings noch in die Leere. Das Ganze scheint als Test zu starten, ich habe eben mal geschaut und bin im Code auf einen Field Trial von Google gestoßen, welche leider auch nicht darüber informiert, was diese Funktion genau bewirken soll. Sicher dürfte sein: Google möchte unsere Suchen im Kontext verstehen und so Suchergebnisse präsentieren, nicht als reines Keyword.

kontext

Cut the Rope 2 für Android veröffentlicht

28. März 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Cut the Rope gibt es auch auf Android in diversen Teilen (Experiments, Time Travel), das im Dezember 2013 für iOS erschienene Cut the Rope 2 hat es nun auch in den Play Store geschafft. Hauptfigur ist weiterhin der in Süßigkeiten vernarrte Om Nom, allerdings wird er in diesem Teil von weiteren Charakteren begleitet. Neben neuen Orten gibt es auch neue Spielelemente, die dem Seile schneiden einen neuen Kniff verleihen. Ziel ist nach wie vor, Om Nom mit den begehrten Bonbons zu füttern und unterwegs möglichst alle Sterne eines Levels einzusammeln. Cut the Rope 2 kommt als Freemium-Game, bietet also grundsätzlich die Möglichkeit, kostenlos gespielt zu werden, während man für zusätzliche Dinge im Spiel zur Kasse gebeten wird. Um das Spiel auch spielen zu können, sind diese aber nicht nötig. Cooles Spiel, das zudem mit schönen Neuerungen im Vergleich zu den anderen Teilen daherkommt. Was meint Ihr?

Download @
Google Play
Entwickler: ZeptoLab
Preis: Kostenlos

Neuer Humble Weekly Sale und Dead Space gratis für PC

28. März 2014 Kategorie: Android, Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der neue Humble Weekly Sale startete gestern und bringt 8 Spiele auf fast alle Plattformen. Zuerst möchte ich aber auf Dead Space verweisen. Die Standard-Edition als PC-Download gibt es bei Origin gerade für lau. Bis zum 8. Mai läuft die “auf’s Haus”-Aktion noch. 6 Jahre hat das Spiel mittlerweile auf dem Buckel, wer noch nicht damit in Berührung gekommen ist, kann es sich hier kostenlos sichern. Der Humble Weekly Sale ist diesmal auch etwas für OS X und Linux Gamer, das Bundle beinhaltet 7 Spiele, die unter Linux laufen, alle 8 laufen auf Windows und OSX. 3 der Titel sind sogar für Android verfügbar. Die genaue Auflistung, wie welches Spiel läuft, findet Ihr unten. 4 der Games gibt es wie immer zum Preis der Wahl, die anderen 4 werden bei Zahlung von mehr als 6 US-Dollar freigeschaltet.

HumbleWeekly_OS

Office Mobile für Android und iPhone ab sofort für Privatnutzer kostenlos

27. März 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Hat anscheinend im “Office für das iPad ist da-Trubel” keiner mitbekommen: es gibt bekanntlich Microsoft Office Mobile für Android und auch Microsoft Office Mobile für das iPhone. Bislang war das Nutzen dieser Software nur möglich, wenn man ein Office 365 Abonnement hatte. Microsoft teilte aber – ganz nebenbei – mit, dass sowohl Office für das iPhone und Office für Android für den Privatgebrauch ab sofort kostenlos ist. Dies heißt, dass kein Office 365 Abonnement benötigt wird, nur euer Microsoft Konto. Nicht nur das Anschauen von Dokumenten ist möglich, auch das rudimentäre Bearbeiten. Viel Spaß.

office-mobile

Maxdome: VoD-Anbieter ab sofort mit Chromecast-Unterstützung

27. März 2014 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Der zur ProSiebenSat.1 Media AG gehörende Video on Demand-Anbieter Maxdome hat heute offiziell die Unterstützung für Google Chromecast bekannt gegeben. Nutzer können die Chromecast-Funktion über Android, iOS und das Web nutzen. Somit bekommen alle Chromecast-Nutzer mit Maxdome-Abo direkten Zugriff auf über 50.000 Videos.

maxdome

Besitzer eines Fernsehers können so ab sofort auch ohne internetfähiges Gerät auf Maxdome zugreifen: Chromecast in einen freien HDMI-Port einstecken, WLAN-Verbindung herstellen, auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop das gewünschte Maxdome-Video aufrufen und über das Cast-Symbol direkt auf dem TV abspielen. Chromecast-Neukunden können ab Start das Maxdome-Paket drei Monate lang für den Preis von einem Monat testen. Ab dem vierten Monat kostet das Abo die regulären monatlichen 7,99 Euro. Das Paket ist monatlich kündbar, wie man weiter informierte. Jüngst erst hatte Maxdome die iOS-App dahingehend aktualisiert, dass Filme auch für das offline Anschauen zwischengespeichert werden können.

LG G2 mini: Globaler Verkaufsstart im April

27. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am 20. Februar wurde das LG G2 mini zum Mobile World Congress vorgestellt und enttäuschte viele Menschen, die auf ein “großes” Modell in kleiner Bauweise spekulierten. Dennoch wird es das LG G2 mini ab April im Handel geben. Da die Hardware kaum erwähnenswert ist, konzentriert sich LG voll auf die Software-Features und bewirbt das G2 mini mit den Software- und Design-Features des großen Bruders G2. So kommt auch das noch relativ junge Knock-Code zum Einsatz, das eine bestimmte Klopffolge zum Entsperren des Geräts verlangt.

Bild_LG G2 Mini_02

Samsung Galaxy Tab 4 7.0 auf Bildern zu sehen?

27. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei Bilder präsentierte @evleaks gestern zum Galaxy Tab 4 in der 7 Zoll-Variante. Einmal das Tablet in schwarz und einmal in weiß. Als regelmäßiger Leser wisst Ihr, dass man sich normalerweise auf die Leaks von @evleaks verlassen kann. In diesem Fall muss man die Bilder allerdings mit Vorsicht genießen. Warum? Das schwarze Modell kommt mit einem Lautsprecher (Hörer) über dem Samsung-Logo auf dem Gerät, während wir bei der weißen Version nur das Logo vorfinden.


Jawbone UP24 ab sofort erhältlich

27. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Den Fitness-Tracker Jawbone UP kennt Ihr sicher, wenn nicht, Carsten hat ihn sich schon einmal genauer angeschaut. Für Bewegungsfreudige eine tolle Sache, das Armband protokolliert jeden Schritt. Auch eine Überwachung des Schlafes ist möglich. Analysiert werden die ganzen Informationen über entsprechende Apps, die auch an die UP-Community angebunden sind. Mit dem UP24 steht nun der Nachfolger bereit. Mit UP Coffee gibt es dazu auch gleich eine neue App, die den Koffein-Konsum des UP-Nutzers aufzeichnet.

UP24

Twitter: Markierungen auf Fotos via App möglich

26. März 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurze Informationen für Nutzer der offiziellen Twitter-App unter Android oder iOS: die mobilen Clients lassen nun das Markieren von anderen Nutzern auf Bildern zu. Nutzer können innerhalb der App Bilder hochladen und durch Antippen von “Wer ist auf diesem Foto?” andere Twitter-Benutzer markieren. Bis zu 10 Nutzer lassen sich so markieren und der Spaß wird nicht auf eure 140 Zeichen angerechnet. Markierte Benutzer bekommen eine Benachrichtigung und man kann festlegen, wer markieren darf. Ebenfalls neu: pro Tweet lassen sich bis zu vier Fotos einbinden und betrachten – beginnend mit iOS, Android und Web folgen.

Bildschirmfoto 2014-03-26 um 22.07.59

HTC BlinkFeed kommt auch für andere Android-Geräte

26. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Gestern wurde das HTC One in seiner 2014er Version vorgestellt. Das Smartphone, welches vorher schon durch Unmengen von Videos und Bildern bekannt war, bringt Verbesserungen zum Vorgänger mit und mein Kollege Sascha Ostermaier war bekanntlich gestern in London und hat vom Gerät, dem Zubehör und seinen ersten Eindrücken berichtet.

HTCOne_M8_Front-590x442



Seite 154 von 534« Erste...152153154155156157...Letzte »