OnePlus 3 erhält Android Nougat noch dieses Jahr

11. November 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

artikel_oneplusEs tut sich was bei OnePlus. Mussten Nutzer bisher vergeblich auf ein Update auf Android Nougat warten, gibt es nun endlich einen relativ klaren Zeitplan. Noch diesen Monat wird es eine Community-Version für das OnePlus 3 geben, die finale Version soll dann, wenn alle Fehler beseitigt sind, ebenfalls noch dieses Jahr erscheinen. Aber auch für andere Modelle von OnePlus gibt es gute Nachrichten. Denn auch das OnePlus 2 wird Android Nougat erhalten, allerdings steht hier noch kein Zeitplan. So langsam kommen die Hersteller mit ihren Android Nougat-Ankündigungen um die Ecke, LG verteilt Android Nougat bereits für das G5 und auch Samsung wird seine S7-Reihe wohl bald damit ausstatten. Dann steigt vielleicht auch mal der magere Anteil der Android Nougat-Nutzer.

Instagram wird Live-Video bekommen

11. November 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows, geschrieben von:

artikel_instagramInstagram ist auf dem Weg einer Wandlung. Das begann im August mit der Einführung von Stories, die erst gestern ein nettes Update mit Mentions und Links bekommen haben. Aber Stories werden nicht das einzige Mittel bleiben, um Instagram weiter voranzutreiben. Das verriet CEO Kevin Systrom in einem Interview mit der Financial Times (Paywall). Er sieht Livevideo als gutes Mittel, um Beziehungen zu stärken. Details, wie oder wann das Ganze für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird, verriet Systrom allerdings nicht. Bereits vorher aufgetauchte Screenshots lassen vermuten, dass Livevideo ähnlich den Stories platziert wird.

Vodafone TV Control App: Support wird schrittweise eingestellt

11. November 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

Artikel Vodafone LogoVodafone schickt eine App langsam in den Ruhestand, die seinerzeit – vor der Übernahme durch Vodafone – bei Kabel Deutschland entstand. Die TV Control App ist für Android und iOS verfügbar, zeigt nun seit iOS 10.1 allerdings eine Meldung an, die man den Kunden offenbar nicht zumuten möchte. Dort erfährt der Nutzer nämlich, dass die App ein Update vertragen könnte. Nach Wegdrücken des Hinweises funktioniert die App aber wie gewünscht, man kann also seinen Receiver fernbedienen, wenn man einen Kabel- und Internet-Anschluss von Vodafone hat. Vodafone stellt nun die Vermarktung für Neukunden ein, Bestandsnutzer werden aber weiterhin Zugriff auf die App haben. Hervorgerufen wird die Meldung, da die App nicht das 64-Bit-System unterstützt.

Google Artworks Live Case für das Google Pixel XL angeschaut

10. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

nexus-caseFrüher nutze ich nie Hüllen, zwei in relativ kurzer Abfolge heruntergefallene Smartphones belehrten mich dann eines besseren. Nun habe ich Hüllen im Einsatz, wobei ich da eigentlich recht schmerzfrei bin. Ich brauche keine besonderen Hüllen aus Einhornsackhaar oder Bergziegenpenisleder, nicht ganz hässlich und funktional reicht. Hüllen gibt es in allen Formen, Farben und Preisen. Man kann 1,60 Euro oder weniger für eine Hülle ausgeben – oder auch gut und gerne 50 Euro. Zum Google Pixel XL (hier mein Testbericht) habe ich mir mal ein Google Artworks Live Case bestellt.

Google äußert sich zu Android-Beanstandungen der Europäischen Kommission

10. November 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

artikel_android_nDie Europäische Kommission hat Google immer mal wieder im Visier. Seit April auch Android, es geht um vorinstallierte Apps und die Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung. Google kündigte schon vor ein paar Tagen an, sich bald dazu äußern zu wollen und macht dies nun auch ausführlich im hauseigenen Blog. Google möchte durch die Ausführungen klarstellen, dass Android nicht für weniger, sondern für mehr Wettbewerb sorgt und die Europäische Kommission offensichtlich nicht so ganz versteht, um was es eigentlich geht. Schon die Basis, nämlich dass Android und Apple (iOS) keinen Wettbewerb führen, sei eine falsche Annahme.

WhatsApp: So aktivierst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit

10. November 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Social Network, geschrieben von:

whatsapp artikel logoVorabinfo: Die Möglichkeit ist erst einmal nur in der Betaversion für Android zu finden, der Beitrag dient schon mal der Vorbereitung auf das, was da kommt. Dass WhatsApp eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bekommt, das ist seit längerer Zeit bekannt. Konkret bedeutet dies, dass sich nicht einfach jemand eure SIM schnappen kann und danach „direkt“ drin ist. Das unterstützen mittlerweile viele Apps auf unterschiedliche Art und Weise. WhatsApp spricht zwar von einer Zwei-Faktor-Authentifizierung, wobei hier offensichtlich die auf der SIM empfangende SMS mit Code als Faktor 1 gesehen wird.

Ausprobiert: Google Daydream View

10. November 2016 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von:

google-daydream-view-250x250Der Markt der VR-Brillen ist seit der Ersteinführung von Googles Cardboard beachtlich gewachsen. Viele Smartphone-Hersteller setzen mittlerweile auf eigene Geräte, die sie zu ihren aktuellsten „Flaggschiffen“ mit anbieten. So beispielsweise Samsung mit seiner Gear VR, aber auch Huawei hat vor geraumer Zeit seine eigene Brille für das P9 und P9 Plus vorgestellt. Sie alle sind sich aber vor allem in der verwendeten Technik sehr ähnlich: Ein auf dem Display zweifach dargestelltes Bild wird durch einen Steg auf Nasenhöhe voneinander getrennt und durch zwei Linsen für das menschliche Auge wieder vereint. Dadurch entsteht ein räumlicher Effekt, der verbunden mit dem Gyroskop des Smartphones für eine dreidimensionale Wahrnehmung beim Träger der Brille sorgt.

VR-Apps: Google löst die Daydream-Handbremse

10. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, Wearables, geschrieben von:

daydreamCardboards kennt mittlerweile jeder, die günstigen Pappgestelle bekommt man mittlerweile hinterher geworfen. Etwas anders gestaltet sich da Googles Daydream View, welches dieser Tage bei den ersten Bestellern eintreffen dürfte – auch in Deutschland. Der 10. November markiert den offiziellen Marktstart. 69 Euro werden fällig für die Lösung, die nicht als stumpfes Kunststoff- oder Papp-Ding daherkommt, stattdessen setzt Google auf einen angenehm zu tragenden Stoff über der Konstruktion. Clou des Ganzen ist hier aber auch der Controller, mit dem sich der Nutzer durch die virtuelle Realität schlagen darf.

Google Maps 9.41 Beta für Android hat einige praktische Neuerungen im Gepäck

10. November 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Maps Artikel LogoGoogle hat seine Maps-App für Android in der Beta-Version aktualisiert. Drei Neuerungen gibt es, die durchaus in der Lage sind, die Nutzung von Maps angenehmer zu gestalten. In den Einstellungen gibt es einen neuen Schalter. Legt man diesen um, startet Maps automatisch in der Satelliten-Ansicht, man muss also nicht jedes Mal manuell umschalten, falls man die echte Ansicht der Welt bevorzugt. Das ist vor allem für Nutzer interessant, die Google Maps zum Auskundschaften bestimmter Orte verwenden, auch wenn die Satelliten-Aufnahmen nicht immer wirklich aktuell sind.

Outbank: Banking-App startet in die Android-Beta

10. November 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

outbank logo artikelDie Banking-App Outbank hat es sich mittlerweile auf dem Mac und dem mobilen System iOS gemütlich gemacht. Am 11. November 2016 geht man den nächsten Schritt und startet in die geschlossene Android-Beta, für die sich Interessierte aber noch anmelden können. Outbank kann dabei auf einem Gerät alleine betrieben werden, wer mag, der kann auch das Secure Sync genannte System nutzen, bei dem unter den einzelnen Systemen synchronisiert wird. So ist man immer auf aktuellem Stand, beziehungsweise muss man bei Neueinrichtung nicht alles von vorne einrichten. Dieser ist aber nicht in der Android Beta dabei.

Samsung: Beim nächsten Flaggschiff-Galaxy soll es auf die Größe ankommen

10. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Samsung_logo-150x150Manchmal kommt es doch auf die Größe an: Wie der koreanische „The Investor“ meldet, wird Samsung das designierte Galaxy S8 in Sachen Bildschirm ein wenig „aufpumpen“. Grund hierfür dürfte das mittlerweile halb totgerittene Pferd namens „Galaxy Note 7“ sein, welches ja bekanntermaßen für einen etwas bitteren fortgeschrittenen Jahresverlauf bei Samsung gesorgt haben dürfte. Persönlich finde ich die aktuellen Abmessungen des Galaxy S7 und des S7 Edge schon wirklich ideal, Samsung sieht hier aber wohl noch Verbesserungspotential. 

Einsteigertipp Google Tastatur und SwiftKey: Verzögerung für langes Drücken verkürzen

10. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

daydream-keyboardManchmal gibt es auch noch Einsteiger-Tipps. Einer von denen kommt nämlich jetzt. Und warum? Weil ich jedes Mal beim Einrichten eines Android-Smartphones darüber stolpere und auch schon oft Menschen gesehen habe, die sich langsam über die Android-Tastatur hangeln. So ein Display zeigt logischerweise nicht alle machbaren Tasten an, gelegentlich muss man umschalten, wenn man auf Sonderzeichen oder Umlaute zurückgreifen will. Viele Android-Tastaturen bieten nicht nur über eine zusätzliche Seite weitere Zeichen an, stattdessen sind Tasten mehrfach belegt. Drückt man eine Taste – beispielsweise das „a“ – länger, dann kann man auch das @ schreiben. Kein Geheimnis.

Huawei P9: Android 7.0 Beta-Test in den Startlöchern

9. November 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von:

huawei-p9-leicaDer gute Marco vom Huaweiblog informiert, dass Huawei ab sofort den deutschen Beta-Test der Android 7-Version für das P9 gestartet hat. Dieser bezeichnet sich als FuT – im Longtitle „Friendly User Test“ und beinhaltet natürlich auch die von vielen heiß erwartete EMUI 5-Oberfläche. Voraussetzung für die Teilnahme an der Beta ist demnach die bereits installierte Firmware mit der Bezeichnung „EVA-L09C432B182“, einen entsprechenden Download hat Marco aber auch direkt für Euch parat. Inzwischen setzt Huawei auf eine eigene Beta-App, die zum einen die Registration zur Beta vornehmen lässt, zum anderen aber auch gleichzeitig als Zentrale für zu meldendes Feedback dient.

Weezzler: Holt deine Android-Musik in den Browser

9. November 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

weezlerWillkommen in der Welt der Nischen-Apps. Habt ihr euch schon immer mal gewünscht, lokal auf dem Smartphone liegende Musik direkt auf dem Rechner abspielen zu können? Tatsächlich? Dann schaut euch Weezzler mal an. Wie das Ganze funktioniert ist schnell erklärt. Ihr installiert die Android-App und ruft weezzler.com im Browser eures Vertrauens auf. Rechner und Smartphone sollen dabei in einem Netzwerk sein. Gekoppelt werden Smartphone und Rechner mittels Code, in der Weezler-App werden dann die auf dem Smartphones vorhandenen Songs angezeigt.

Telekom Mega Deal: 100 Favoritenplätze in KptnCook-App kostenlos

9. November 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

telekom logo artikelTelekom-Nutzer und Hobbyköche können diese Woche wieder von einem netten Mega Deal profitieren. Es gibt 100 Speicherplätze in der Rezepte-App KptnCook geschenkt. Diese kosten normalerweise 5,99 Euro. Um die Plätze kostenlos zu erhalten, genügt es, die App herunterzuladen und diese ohne WLAN zu öffnen. Ihr erhaltet dann die Meldung, dass Ihr als Telekom-Kunde 100 Plätze freigeschaltet bekommt. Normalerweise habt Ihr 25 Plätze, 10 weitere gibt es, wenn Ihr Euch einen Account einrichtet. Dieser sorgt dann auch gleich dafür, dass Ihr Eure Sammlung über mehrere Geräte synchron halten könnt.