Google-Suche auf dem Smartphone durchforstet App-Inhalte

31. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

GoogleLogo150Wie oft kommt es vor, dass ihr in euren Android-Apps etwas suchen müsst? Häufig? Dann wird euch die von Google vorgestellte neue Funktion sicherlich gefallen. „In Apps“ heißt der Spaß und er stellt einen neuen Weg dar, wie man Informationen in Apps suchen kann. Sucht man über die Android-eigene Google Suche den Tab „In Apps“. Hierbei werden dann nach euren Suchvorgaben Apps durchsucht, die Ergebnisse entsprechend angezeigt. So kann man Kontakte und Nachrichten finden und vielleicht auch ein bisschen organisierter mit Notizen und irgendwelche Listen umgehen. Noch sind aber nicht alle Apps dafür vorbereitet.

Crowdsource: Neue Google-App setzt auf die Kraft der Masse

30. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

googe crowdsourceGeben statt nehmen? Dann könnt ihr ja in eurer Freizeit Google helfen. Die neue App Crowdsource macht es schnell und einfach möglich. Einmal auf eurem Android-Smartphone installiert, könnt ihr Google über die App in verschiedenen Bereichen helfen. In folgenden Bereichen kann der Nutzer mithelfen: Bildtranskription, Handschrifterkennung, Übersetzung, Überprüfung der Übersetzung und Überprüfung der Übersetzung von Google Maps. So muss der Nutzer beispielsweise von Google angezeigten, handschriftlich verfassen Text in mit der Tastatur geschriebenen Text umwandeln.

Nexus: Fällt der Name zukünftig weg?

30. August 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Artikel_NexusAus der Nexus-Gerüchteküche: Laut einem Bericht von Android Central soll Google den Namenszusatz „Nexus“ bei den kommenden HTC-Geräten fallen lassen. Stattdessen sollen beide Geräte unter einem anderen Namen vermarktet werden. Diese Spekulationen gab es schon einmal in der Vergangenheit, damals wurde davon gesprochen, dass der Nexus-Schriftzug von den Geräten verschwinden könne, um dafür Platz für ein Google-Logo zu machen. Was genau Google plant, ist nicht sicher – denn wir alle haben mitbekommen, welche Energie man in die Marke „Nexus“ gesteckt hat, die bei technisch Interessierten das Symbol für gute Geräte mit flotten Updates ist.

Google Maps: Local Guides dürfen Listen testen

30. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google Maps Artikel LogoDie Local Guides von Google, also all jene, die bewerten und am Maps-Programm teilnehmen, dürfen nun direkt neue Funktionen testen, die Google erst in den kommenden Monaten der Allgemeinheit zur Verfügung stellen will. Bald kann mann so Orte in Google Maps nicht nur mit Sternen bewerten, sondern auch Listen zuordnen. Dafür hat Google einige Standardlisten eingerichtet, etwa „Favoriten“ und „Möchte ich hin“. Du kannst aber auch eigene Listen erstellen, die nützlich für dich sind. Beispiele? Die besten Currywurstbuden in Berlin, Reise nach Barcelona im Juli 2017 oder  Stationen für den Junggesellenabschied. In der nächsten Woche wird die neue Listenfunktion für Local Guides ab Level 4 in Google Maps für Android eingeführt, es ist also erst einmal nicht jedem zugänglich, stattdessen belohnt man aktive Nutzer mit dem Vorabtest der neuen Funktion.

Google Inbox: Suche wird smarter, bekommt Kategorien

30. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

artikel google inbox logo iconIch bin seit dem Start von Google Inbox dabei. Bringt mir gegenüber Gmail einige Vorteile, hat aber auch Nachteile. Die Suche zum Beispiel, die ist wirklich weit hinter der von Gmail. Aber offensichtlich will Google das System etwas aufbohren und somit smarter machen. Statt der klassischen Suche nach Begrifflichkeiten finden erste Nutzer in der Android-App die Suche nach vorgefertigten Kategorien vor. Bedeutet, dass ihr schnell einen Zugriff auf verschiedene Aspekte der Suche habt. Ich selber habe in meiner Android-App seit heute die Suche nach Mails von Kontakten, ich kann aber auch aus verschiedenen Kategorien wählen.

Oddworld: Munch’s Oddysee für Android aktuell für 10 Cent im Play Store zu haben

30. August 2016 Kategorie: Android, Games, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Oddworld_Munch_Oddysee_LogoDas beliebte Android-Game „Oddworld: Munch’s Oddysee“ rund um Munch und den bereits aus den Vorgängern bekannten Gabbit Abe ist aktuell für gerade einmal 10 Cent im Play Store im Rahmen eines Summer Sale zu haben. Besonders gelobt in den Kommentaren: die Grafik. Aber auch der Sound soll zur ursprünglichen Version noch eine Schippe drauf gelegt haben. Hilf Abe und Munch, sich gegen die fiesen „Vickers“ zur Wehr zu setzen und setze neben Waffen und Psychokräften wieder einmal die etwas ulkigen Einwohner Oddworlds ein, um Fallen scharf zu schalten oder andere Rätsel zu lösen.

Neuer Messenger von den Machern von Talon und EvolveSMS (Beta)

30. August 2016 Kategorie: Android, Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Klinker_Messenger_IconJa, die Headline verrät es bereits. Ein neuer Messenger erblickt das Licht der Welt und wird es wohl oder übel schwer haben, sich gegen WhatsApp, Telegram und Co. zu behaupten. Nichtsdestotrotz ist seine Ankündigung nicht uninteressant, kommt er doch von Luke und Jacob Klinker, den Machern von Talon für Twitter und EvolveSMS. Ob das als Argument reicht, muss abgewartet werden. Die Aufmachung und der Umfang der App sprechen aber durchaus für sich. Und wer bereits den Twitterclient Talon nutzt, der weiß, dass man hier mit Updates keineswegs müde wird.

Pokémon GO: Niantic gibt gesperrte Accounts unter Umständen wieder frei

30. August 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pokemongoSeit rund zwei Wochen haben Cheater in Pokémon GO nichts mehr zu lachen, ihre Accounts werden gesperrt, wenn sie sich Mitteln bedienen, die nicht für das Game vorgesehen sind. Die Begründungen der Cheater sind teilweise recht witzig, könnt Ihr in diesem Beitrag in den Kommentaren nachlesen. Unter Umständen können vom Ban betroffene Spieler aber ihren Account wieder nutzen. Allerdings nur, falls er nicht missbräuchlich verwendet wurde. Gesperrt wurden nämlich auch Nutzer, die Map-Apps zur Anzeige der Pokémon-Vorkommen in der Gegend. Diese Apps greifen teilweise so auf die Server von Niantic zu, dass die Nutzung einer DDoS-Attacke gleich kommt.

Fitbit Charge 2 und Flex 2 vorgestellt: Style trifft auf Motivation durch neue Funktionen

29. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_fitbit_flex2Es gibt bald neue Fitnesstracker von Fitbit. Bald heißt in diesem Fall September und Oktober, dann werden Fitbit Charge 2 – der Nachfolger des Fitbit Charge HR – und Fitbit Flex 2 in den Handel gehen. Fitbit Charge 2 erhält nicht nur ein größeres Display, sondern bekommt auch neue Tricks beigebracht, wie zum Beispiel die geführte Atmung zur Entspannung. Auch Benachrichtigungen können auf dem Tracker landen. Damit man den Tracker auch rund um die Uhr und zu jeder Gelegenheit tragen kann, lassen sich auch die Armbänder tauschen. Aber auch das Tracking an sich wurde verbessert.

Google Kontakte für Android erneuert

29. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

artikel_google_kontakteIch benutze seit vielen Jahren die Google Kontakte zum Verwalten meiner Kontakte. Gefällt mir sehr gut, kann ich doch so schnell auf allen von mir genutzten Plattformen auf den identischen Datenbestand zugreifen. Nun hat Google der Android-eigenen Kontakte-App einen kompletten Neuanstrich verpasst. Zur Erinnerung erst einmal die alte Version, die bis zum Update auf meinem Huawei Nexus 6P ihren Dienst verrichtete. Die Optik kennt ihr ja sicher, sofern ihr die App einsetzt.

HTC One A9s soll zur IFA 2016 vorgestellt werden

29. August 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

artikel_htcDie IFA 2016 in Berlin steht vor der Tür. Zahlreiche Hersteller buhlen um die Aufmerksamkeit der Weltpresse und des Publikums vor Ort. Wir werden Dinge sehen, die schon offiziell vorgestellt sind – wir werden aber auch Neuvorstellungen sehen. Eine dieser Neuvorstellungen soll von Googles neuem Nexus-Partner HTC kommen. Diese sollen – so Evan Blass – einen Nachfolger des HTC One A9 folgen lassen. Der Name des neuen Modells? HTC One A9s. Böse Zungen behaupten, dass man nach der iPhone-Optik nun auch der Namensgebung folge. Das VentureBeat zugespielte Bild soll das neue Gerät in den Farben Weiß, Schwarz, Gold und Blau-Silber zeigen.

Threema: Dank WhatsApp Downloads verdreifacht, Web-Client im Anmarsch

29. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_threemaDes einen Leid, des anderen Freud‘. So oder so ähnlich sieht man es wohl auch bei Threema. Nachdem WhatsApp die Weitergabe der Handynummer an Facebook kommuniziert hatte, erhöhten sich die Downloads des Messengers Threema sehr stark. Zwar nennt Threema keine absoluten Zahlen, verweist aber auf ein Plus von 220 Prozent bei den täglichen Downloads. Threema kann komplett ohne Angabe einer Telefonnummer genutzt werden und auch bei einem Abgleich der Kontakte werden die Nummern verschlüsselt übertragen, abgeglichen und danach wieder gelöscht. Überraschend ist der Anstieg der Downloads sicher nicht, eher Normalität, wenn Konkurrenzangebote wieder einmal mit größeren oder kleineren Datenskandälchen auf sich aufmerksam machen.

ProSiebenSat.1 mit neuen Apps für einzelne Sender und kostenlosem Live TV-Streaming

29. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_p7s1Seit etwas mehr als zwei Jahren können Nutzer via 7TV-App auf die Inhalte von ProSiebenSat.1 zugreifen. Auch auf Live TV, allerdings kostenpflichtig. Das ändert sich für die 7TV-App auch nicht, aber es gibt nun neue Apps, die kostenlos genutzt werden können und ebenfalls das Live-Programm beinhalten. Für jeden Sender einzeln, möchte man also mehrere Programme der Gruppe unterwegs dabei haben, empfiehlt es sich, einen App-Ordner dafür anzulegen. Zur Verfügung stehen aktuell: ProSieben, ProSieben Maxx, Sat.1, Sat.1 Gold, sixx und kabel eins, jeweils für Android und iOS.

doubleTwist Classic Player: Entwicklung geht weiter, neue Version erschienen

29. August 2016 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

doubletwist calssicdoubleTwist war schon einige Male hier im Blog Thema. Die haben nicht nur Desktop-Programme im Angebot, sondern auch mobile Apps. Ganz bekannt ist da der doubleTwist Classic Player und auch der DoubleTwist CloudPlayer, den wir neulich erst vorstellten. Er setzt auf das Anzapfen diverser Cloud-Anbieter, damit ihr eure Musik bequem streamen könnt. Aber man hat eben auch seit langer Zeit den klassischen doubleTwist Classic Player in der Auslage, der nicht die Cloud anzapft und eher lokal unterwegs ist. Neben lokaler Musik eignet sich der in der Grundversion kostenlose Player auch als Podcast-Catcher.

Piktures: Tolle Galerie-App für Android mit Dropbox-Integration

28. August 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

pikturesGalerie-Apps sind immer so ein Ding. Viele mögen es, wenn sie Zugriff auf all ihre Fotos haben, anderen ist das so ziemlich egal. Der von mir beobachte Durchschnittsnutzer fotografiert massig am Smartphone, sichert aber – zumindest wissentlich – selten. Kann man – sofern Cloud kein Problem ist – mittels Google Fotos unter Android und iOS oder Fotos unter iOS schnell bewerkstelligen. Wie ich mit meinen Fotos umgehe, beschrieb ich ja hier im Blog. Aber es gibt natürlich viele andere Möglichkeiten, eine davon war damals QuickPic. Die Macher wurden von Cheetah Mobile aufgekauft und sind daher sicherlich nicht mehr völlig empfehlenswert. Alternativen habe ich hier bereits einige genannt, jüngst erst die Open Source-Lösung LeafPic.