Google aktualisiert Androidify-App

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Oliver Pifferi

AndroidifyKurz notiert: Androidify ist Googles kurzweiliger Zeitvertreib, bei dem wir uns über unser Android-Smartphone oder eben die Webseite unter dem Motto „Gemeinsam anders“ einen eigenen Avatar in Android-Andy Optik basteln dürfen. Passend zu den jüngsten Produktvorstellungen und der Weihnachtszeit hat Google neue Artikel, Kleidungsstücke und Accessoirs in den Dienst gepackt. Wer also seinem Android-Gegenstück gerne ein Nexus 6 oder ein Chromebook verpassen oder diesem einfach nur in vorweihnachtliche Stimmung eine entspreche Verkleidung zuweisen möchte, kann das mit der aktuellen App nun tun, um dann – wie es sich gehört – sein Android-Alter Ego mit anderen zu teilen! Viel Spass!

HTC One X9 gibt sich auf Fotostrecke ein Stelldichein

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_htc

Mittlerweile ist über das chinesische Social Network Weibo eine ganze Fotostrecke zum kommenden Mittelklasse-Smartphone HTC One X9 durchgesickert. Dabei erinnert das Design an HTCs andere Mittelklasse-Geräte und wirkt wenig auffällig. An der abgelichteten, rechten Seite erspäht man auf den Aufnahmen bereits einen microSD-Kartenslot zur Erweiterung des Speicherplatzes Obwohl sich das Gadget nun auf etlichen, echt aussehenden Bildern die Ehre gibt, schweigt HTC allerdings weiterhin zu den technischen Daten.

Retro: Das Neo Magazin Game Royale

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

gameroyale_iconAn Jan Böhmermann scheiden sich die Geister. Meine Meinung? Er ist das, was Mario Barth nie war und Stefan Raab zumindest in den Anfängen bei Vivasion war: witzig. Gerade das Einbinden der von vielen immer noch so genannten „neuen Medien“ spricht eine große Zielgruppe an – und mit einem nun veröffentlichten Spiel bringt sich Böhmermann und das Neo Magazin Game Royale wieder ins Gespräch. Böhmermann, Baujahr 1981, hat anscheinend ein Faible für das Ältere, das bewies schon die grandiose 80er-Ausgabe des Neo Magazin Game Royale.

Amazon Underground: Navigon Europa für Android gratis

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

artikel_amazonappshopEs gibt einige Navigationslösungen auf dem Markt, nicht nur in Hardware- sondern auch in Softwareform. Sehr bekannt auf Softwarebasis sind da sicherlich die Apple Karten und die Google Maps, die ja auch eine beschnittene Offlinefunktionalität bieten. Aber auch das ehemals zu Nokia gehörende Here ist sicherlich sehr beliebt und gerade den Lesern unseres Blogs bekannt. Fakt dürfte sein, dass sich Gelegenheitsfahrer wohl kaum eine sackteure Navigationsösung kaufen, sondern eher zu einer kostenlosen Alternative greifen.

Night Light: Google Play Books mit neuem Feature unter Android und iOS

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playbooksWährend viele Menschen nach wie vor Bücher in tatsächlicher Buchform konsumieren, gibt es auch entsprechende Apps und vor allem Content-Angebote verschiedener Anbieter, um Bücher auch auf dem Smartphone oder Tablet lesen zu können. Allerdings eignen sich die Smartphone- und Tablet-Displays in den seltensten Fällen zum Lesen, das sie vor allem in dunklerer Umgebung schlichtweg zu hell leuchten. Das kann anstrengend für die Augen sein und den Lesespaß durchaus trüben. Google hat seiner Play Books-App nun ein Update verpasst, das diese Situation verbessern soll.

Gerichtsbeschluss: HTC darf in Deutschland keine Geräte mehr über die Deutsche Telekom vertreiben

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

htc_01Oh weia HTC. Der angeschlagene Smartphone-Hersteller hat es wahrlich nicht leicht. Die Umsatzzahlen brechen ein, die Geräte verkaufen sich schleppend und nun blickt HTC einem Verkaufsverbot in Deutschland entgegen. Die Patentlizenz-Firma Acacia Research Group LLC aus Texas hat vor dem Amtsgericht Mannheim am 27. November ein Verfahren gewonnen, welches HTC untersagt, Smartphones über die Deutsche Telekom weiterhin zu verkaufen. Das Urteil soll noch in diesem Monat greifen. HTC gab unterdessen bekannt, dass man gegen das Urteil Berufung einlegen werde.

Vimeo veröffentlicht komplett überarbeitete Android-App

16. Dezember 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Oliver Pifferi

Artikel_vimeoVimeo hat heute eine nach eigenen Angaben komplett überarbeite Version seiner Android-App in den Play Store gehievt, die um Zuge dieses grossen Updates auch für aktuelle Android-Smartphones und Tablets optimiert wurde – die Bezeichnung als „Vimeo 2.o“ lässt schon einen entsprechenden Versionssprung vermuten. Zusammen mit der Vimeo-Community und dem gewonnenen Feedback wurde nicht nur das User-Interface der App komplett neu gestaltet, sondern auch der Fokus auf eine einfachere Bedienung gelegt. Zielsetzung ist hier gewesen, die angebotenen Inhalte für den Benutzer noch schneller und direkter verfügbar zu machen und die Suche nach diesen zu vereinfachen. Doch das sind nicht die einzigen Neuerungen.

Facebook Instant Articles nun auch für Android

16. Dezember 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: André Westphal

artikel_facebookFacebook hatte seine Instant Articles in Deutschland bereits im Mai diesen Jahres ans Netz gebracht: Dadurch wird Facebook im Grunde mithilfe seiner Partner wie Handelsblatt, Spiegel und Stern zur News-Plattform. Denn die Artikel der jeweiligen Magazine erscheinen nicht nur als Links, sondern komplett im sozialen Netzwerk bzw. der Timeline der Nutzer. Nach der Einführung in der Web-Ansicht folgte im Oktober auch die Bereitstellung der Instant Articles über die Facebook-App unter Apple iOS. Android-Nutzer gingen dagegen bisher leer aus. Doch nun bringt Facebook seine Instant Articles endlich auch in der App für Android an den Start.

Google Play: Teilzahlung mit Restguthaben in Deutschland möglich

16. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

google play storeGoogle erlaubt ab sofort das Bezahlen von Google Play-Inhalten auch mit einem etwaig vorhandenen Restguthaben. Beispiel: hat ein Nutzer 2 Euro Guthaben, aber die App kostet 3 Euro, dann musste die App bislang komplett über eine alternative Zahlweise (beispielsweise PayPal oder Kreditkarte) beglichen werden. Ein Anrechnen des Restguthabens war bislang nicht möglich, Anfang Dezember berichteten erste US-Nutzer von der Möglichkeit, nun konnte ich das Anrechnen auch bei einem Kauf in Deutschland nachvollziehen.

Spotify Party: neues App-Feature verspricht perfekte Playlist für jede Feier

16. Dezember 2015 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_spotifyNutzer des Musikstreamingdienstes Spotify können ab sofort oder bald auf eine neue Funktion zugreifen. Spotify Party heißt das neue Feature, welches ab sofort schrittweise an Nutzer der Android- und iOS-Apps verteilt wird. Spotify Party ist ein Bereich innerhalb der App, in dem Nutzer auf perfekt abgestimmte Party-Playlists zugreifen können. Die Wahl hat man zwischen von Experten zusammengestellten Playlists oder einer stimmungsbasierten Playlist, die sich anpassen lässt. Realisiert wurde die Funktion in Zusammenarbeit mit Diplo. Aus mehr als 120 Songs wurde ein Set erstellt, das flexibel genug ist, um verschiedene Stimmungen zu transportieren.