OnePlus 3: Vorstellung im Juni offiziell

1. Juni 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy
artikel_oneplusSolltet ihr euch für das OnePlus 3 interessieren, dann markiert euch den 15. Juni einmal im Kalender. Das Unternehmen hat über seine chinesische Seite diesen Termin bestätigt – und spätestens dann werden wir alle wissen, was wir wahrscheinlich eh schon vermuten. Aussehen, Ausstattung, Preis – und besonders spannend: die Art des Vertriebs. Nach dem letzten Stand verfügt das One Plus 3 über einen 2,15 GHz starken Prozessor, weiterhin findet der Käufer 4 GB RAM und 32 / 64 GB internen Speicher vor. Ein 3.000 mAh starker Akku soll dafür sorgen, dass ihr gut über den Tag kommt.

Microsoft und Xiaomi weiten gemeinsame Partnerschaft aus

1. Juni 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_microsoftDie beiden Unternehmen Microsoft Corp. und Xiaomi Inc. haben ihre gemeinsame Partnerschaft weiter ausgebaut. Ziel ist es, die Nutzererfahrung auf mobilen Endgeräten zusammen zu verbessern. Und sicher ist schon einmal, dass nicht nur die Mitarbeiter und Manager der Unternehmen davon profitieren werden, sondern vor allem auch die Endverbraucher. So beinhalten die neuen Vertragsvereinbarungen unter anderem auch Kreuzlizensierung und die Möglichkeit der Patentübertragung an das jeweils andere Unternehmen.

LG Stylus 2 Plus lockt mit Touchpen-Features und 5,7 Zoll Käufer

1. Juni 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
lg stylus 2 plusBereits im Februar hatte LG sein Smartphone Stylus 2 vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Gerät mit 5,7 Zoll Diagonale, 1.280 x 720 Bildpunkten, Qualcomm Snapdragon 410 und 1,5 GByte RAM. Nun legen die Südkoreaner mit dem LG Stylus 2 Plus nach, einer höherwertigen Variante. So bleibt es beispielsweise zwar bei der Diagonale von 5,7 Zoll, die Auflösung erhöht sich aber auf wesentlich zeitgemäßere 1.920 x 1.080 Pixel. Auch den SoC hat man ausgetauscht, so dass nun im Inneren ein Snapdragon 430 seinen Dienst verrichtet. Außerdem sind nun 2 (K530) bzw. sogar 3 (K535) GByte RAM an Bord.

App- und Game-Deal bei Google Play: Songsterr Guitar Tabs & Chords und Out There: Ω Edition für je 10 Cent

31. Mai 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Play Store Artikel LogoEs ist Dienstag, Zeit für eine neue Runde drastisch reduzierter Deals der Woche für Android. Beim App-Deal können sich alle musikalischen Smartphone-Nutzer angesprochen fühlen, die eine Gitarre ihr Eigen nennen. Songsterr Guitar Tabs & Chords ist eine sehr gut bewertete App mit einem riesigen Songkatalog. Laut Bewertungen wohl die App schlechthin für Gitarrenspieler, kann ich leider nicht beurteilen. Schaut Euch die App am besten an, falls Ihr eine Gitarre habt, wenn ich das richtig verstehe, wird aber auch für Bass- und Schlagzeug-Spieler etwas geboten. Und für 10 Cent auf 500.000 Songs zugreifen zu können, klingt wie ein tolles Angebot.

YouTube für Android: neue Suchfilter-Optionen versteckt

31. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Youtube Artikel LogoKurz notiert: Wieder einmal hat das XDA-Team eine aktuelle *.apk zerpflückt, um mögliche neue Features herauszufiltern. Diesmal handelte es sich um die App von YouTube und tatsächlich konnte man Einträge im Programmcode finden, die darauf hindeuten, dass die App demnächst endlich neue Filteroptionen für die mobile Videosuche bekommen könnte. Auch wenn Google diese Einträge jederzeit wieder aus dem Code entfernen könnte.

RSS-Reader: Palabre legt nach

31. Mai 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
palabre logoVor einiger Zeit stellte ich den RSS-Reader Palabre für Android vor. Die Grundversion ist kostenlos, setzt aber auf Werbung, die sich für 2,37 Euro wegkaufen lässt. Palabre unterstützt neben Feedly auch Twitter, The Old Reader und den Inoreader. Eigentlich ein guter Reader, allerdings gefiel mir das Sharing nicht so gut in meinem damaligen Test. Das war damals in der Beta aber schon verfügbar und hat auch den Sprung in die finale Version geschafft – wenn auch als Premiumfunktion. Nun ist erst einmal die Version 3.0.0 von Palabre erschienen, welche schöne Neuerungen mit sich bringt. Premium-Nutzer finden Custom Colors vor, um den Spaß noch mehr anzupassen.

Sony Xperia E5: Frisches Einstiegs-Smartphone für 199 Euro

31. Mai 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
sony xperia e5 thumbSony haut mit dem Xperia E5 ein neues Einstiegs-Smartphone raus. Während der Hersteller das Modell als “ eher ungewöhnliches Gerät“ bezeichnet, weil es zum Einstiegspreis „premium-würdig“ sei, lesen sich die technischen Daten doch eher durchschnittlich für das anvisierte Preissegment. So bietet das Xperia E5 einen Bildschirm mit 5 Zoll und einer Auflösung von 1.280 x 72o Pixeln, den SoC MediaTek MTK6735 mit vier Kernen, 1,5 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz.  Letzterer ist via microSD um bis zu 200 GByte erweiterbar. Gut ist für den Preis von 199 Euro die Kamera mit 13 Megapixeln, die positiv aus dem Rahmen fallen könnte.

Whistler für Android soll Whistleblowern eine neue Plattform bieten

31. Mai 2016 Kategorie: Android, Internet, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow
810Spätestens seit Edward Snowden, wenn nicht bereits seit den ersten großen Veröffentlichungen von WikiLeaks unter der Führung von Julian Assange, ist auch bis in den letzten Winkel dieser Erde bekannt, dass nicht alles so wunderschön funktioniert, wie es nach außen hin immer gern von der Regierung dargestellt wird. Ambinitionierte Whistleblower haben es sich zum Ziel gesetzt, solche Verstöße und Lügenmärchen aufzudecken und selbst unter Gefährdung des eigenen Lebens an die breite Öffentlichkeit zu bringen. „Whistler“ soll diesen Personen nun dabei enorm unter die Arme greifen.

MenuMe wandelt Text von Speisekarten in Bilder um

31. Mai 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Benjamin Mamerow
MenuMeManche Ideen beginnen mit „Halt mal eben mein Bier…!“ und wieder andere Ideen kommen so spontan, dass man im Nachhinein wahnsinnig überrascht ist, warum man selbst nie zuvor auf so etwas gekommen ist. So geht es mir bei „MenuMe“, eine App, deren Konzept von einem Team von Entwicklern aus dem Hause MasterCard auf dem Event „TechCrunch Disrupt Hackathon“ in New York vorgestellt wurde. Sie soll Usern vor der Bestellung Bilder der in der Speisekarte gelisteten Gerichte auf das Display ihres Smartphones einblenden, damit jeder auch wirklich weiß, was er da ordert.

The Lab: Die nächste Marketing-Trommelei für das OnePlus 3

30. Mai 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy
artikel_oneplus„Wir suchen Tester, die vorab ein Gerät bekommen. Wir hoffen auf wertvolles Feedback.“ So der kurze Plot zur neuen Aktion von OnePlus im Sachen OnePlus 3. Die Firma sucht Tester, 30 an der Zahl. Diese dürfen sich bei „The Lab“ bewerben und unter anderem in mindestens 500 Wörtern beschreiben, warum sie der beste Tester sind. Gehören sie zu den Auserwählten, bekommen sie das OnePlus 3 vorher und dürfen Feedback liefern. Klingt gut, oder? Nun weiss man, dass man sich bei OnePlus in Sachen Marketing etwas auskennt. Man sucht Tester und es werden sich sicherlich einige melden, die ihre Seele für ein Vorabgerät hergeben und einen Testbericht über das OnePlus 3 schreiben. OnePlus erhofft sich nach eigenen Aussagen wertvolles Feedback. Aber mal unter uns: das Gerät hat die Zertifizierungsstellen durchlaufen und ist quasi fertig. Was will man noch aufgrund von Feedback ändern? Maximal Kleinigkeiten in Sachen Software, mehr nicht. OnePlus sammelt also Reviews und veröffentlicht diese dann als Community Peer Review. Wie objektiv das Ganze ist, darf man sicherlich hinterfragen, in Sachen Suchmaschinen-Ranking ist man sicherlich gut bedient. Falls ihr euch bewerben wollt – dann könnt ihr das hier tun.