Lenovo verkauft nun auch in Deutschland Smartphones

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Lenovo Logo Artikel 2016Erst kürzlich diskutierte Lenovos CEO, Yang Yuanqing, dass sein Arbeitgeber ab 2017 endlich schwarze Zahlen mit seiner Smartphone-Abteilung schreiben wolle. Offenbar erprobt man in diesem Bezug auch neue Strategien. Denn jetzt hat Lenovo offiziell bestätigt, dass man auch in Deutschland den Vertrieb von Smartphones übernimmt. Als erste Geräte erscheinen ganz konkret die Modelle  Lenovo P2, Lenovo K6, Lenovo C2 und Lenovo B bei uns. Alle vier Smartphones warten ab Werk mit Android 6.0 auf und sollen unterschiedliche Bedürfnisse bedienen. Das P2 bietet etwa ein Metallgehäuse, einen Screen mit 5,5 Zoll und 1080p, den Qualcomm Snapdragon 625, 4 GByte RAM und einen besonders großen Akku mit 5.100 mAh.

LG G5: Android 7.0 Nougat-Update macht sich auch hierzulande auf den Weg

28. November 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Oliver Pifferi

lg_g5_03Anfang November hatte Kollege Sascha bereits berichtet, dass die Verteilung von Android 7.0 Nougat für das LG G5 in Korea startet. Mittlerweile ist die Update-Welle auch zu uns herübergeschwappt und ersten Informationen zufolge können auch Anwender hierzulande das Update beziehen – unser Leser Roman berichtete vom Update seines LG G5 ohne Branding. Wichtig zu wissen ist an dieser Stelle, dass die Verteilung (noch?) nicht wie gewohnt over-the-air geschieht.

LG G6 soll mit LG Pay, Iris-Scanner und wechselbarem Akku kommen

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_lgLG hat sich mit dem G5 keinen großen Gefallen getan, das modulare Smartphone kam nicht gut auf dem Markt an, sorgte für größere Verluste der Mobilsparte des Unternehmens. Das LG G6 soll es richten, allerdings klingen die Funktionen, die laut Korea Herald kommen sollen, alles andere als bahnbrechend. So soll im G6 ein Iris-Scanner zum Einsatz kommen, LG stellte im Oktober eine Kameramodul vor, das sowohl Kamera als auch Iris-Scanner beinhaltet. Dies könnte im G6 zum Einsatz kommen. Samsung verbaute bereits einen Iris-Scanner, die Neuerung auf dem Markt wäre also nur das All-in-One-Modul.

OnePlus 3T kann in Europa bestellt werden

28. November 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

oneplus_3tOnePlus überrascht mit seinen Smartphones. Ideale Geräte auch für Ausprobierer in der Android-Welt, mit starker Hardware zu durchaus fairem Preis. Optisch unverändert, mit Neuerungen unter der Haube, hat man vor nicht allzu langer Zeit das OnePlus 3T vorgestellt. OnePlus setzt beim OnePlus 3T auf einen Qualcomm Snapdragon 821 (Quad Core, Kryo: 2x 2,35 GHz, 2x 1,6 GHz und Adreno 530 GPU) und satte 6 GB LPDDR4-Speicher. Das Smartphone wird in zwei Speichergrößen zu haben sein, einmal 64 GB Speicher und einmal 128 GB Speicher UFS 2.0. Die Ausgabe mit 64 GB Speicher kostet im Shop von OnePlus 439 Euro, während die Ausgabe mit 128 GB für 479 Euro zu haben ist.

Huawei: Nougat-Updates kommen offenbar nicht für das P8 und das Mate S

27. November 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Oliver Pifferi

huawei_150x150Es ist immer die Frage, auf welchen Smartphone-Hersteller man setzt, wenn einem Updates & Co. wichtig sind. Darunter fallen nicht nur die monatlichen Google-Sicherheitsupdates, sondern eben auch die Updates auf neue Android-Versionen: Ein wenig Planungssicherheit sollte man hier schon haben, wenn man Wert auf Aktualisierungen legt – wenngleich das offenbar immer schwerer wird. Huawei ist aktuell sehr fein auf Beta-Pfaden für die gängigen Modelle unterwegs, hat jetzt aber möglicherweise eine bittere Pille für Nutzer der letztjährigen Modelle P8 und Mate S parat.

OnePlus 3T: Flashen von TWRP samt Rooten bereits jetzt möglich

27. November 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_oneplusEs ist noch gar nicht mal so lange her, dass das OnePlus 3T vorgestellt wurde. Mehr Hardware, ein höherer Preis, die Einstellung des Verkaufs des klassischen, gerade einmal sechs Monate alten OnePlus 3: Wer ein Smartphone des chinesischen Herstellers kaufen möchte, muss nun zum 3T greifen. Dabei ist es schön zu hören, dass die Community bereits nach kurzer Zeit für ein vollwertiges TWRP samt Root-Zugriff gesorgt hat.

SwiftKey Beta seggt hüüt Plattdüütsch

26. November 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_swiftkeybetaDie aktuelle Swiftkey Beta bietet neben einigen kleineren Bugfixes auch neue Sprachen. Wie Ihr der Überschrift eventuell entnehmen könnt – ich musste dafür ein Übersetzungstool nutzen – ist darunter auch Plattdeutsch. Plattdeutsch wird vor allem im Norden gesprochen, für mich eine der unverständlichsten und schönsten Sprachen zugleich. Es ist allerdings nicht die einzige Sprache, die SwiftKey zusätzlich erhält, auch Tibetisch, Yakut, Schweizer Deutsch und Kurdisch beherrscht die Android-Tastatur nun. Zurück zu Plattdeutsch oder anderen krassen Dialekten, weil das interessiert mich immer. Wenn Ihr mit anderen schreibt, schreibt Ihr dann im Dialekt? Ich beobachte das teilweise bei meiner Tochter und finde das ganz schrecklich furchtbar.

Pokémon GO: Dezember-Update soll Tausch, 100 neue Pokémon und mehr bringen

26. November 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pokemongoGute Nachrichten für alle Pokémon GO-Spieler. Das Dezember-Update soll einige große neue Features bringen. Neue Pokémon, die sich von den Spielern sammeln lassen, sind immer gerne gesehen. Das merkt man schon an dem Hype um Ditto, das seit letzter Woche gefangen werden kann. Im Dezember-Update soll es dann gleich 100 neue Pokémon geben, vielleicht für den ein oder anderen ein Grund, sich warm anzuziehen und auch die kalten Tage draußen zu verbringen. Unter den neuen Monstern sollen auch sogenannte legendäre Pokémon sein – Mew und Mewto ebenfalls mit von der Partie.

Periscope für Android Version 1.8.1: App-Shortcuts und Bettel-Features für das Broadcasting

25. November 2016 Kategorie: Android, Social Network, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Periscope Artikel LogoPeriscope für Android wurde auf Version 1.8.1 aktualisiert und hat damit ein paar neue Funktionen bekommen, die vor allem Nutzern unter Android 7.1 und entsprechendem Launcher entgegen kommen dürften. So kommt man nun mit längerem Druck auf das Icon der App direkt in die Stream-Suche, kann die „Teleport“-Funktion von Periscope ansteuern und direkt über das letzte Shortcut-Feature mit seinem eigenen Stream live gehen. Generell alles recht nützlich, wenn auch sicher nicht weltbewegend. Die Integration von Periscope in die offizielle Twitter-App macht die Koexistenz der eigentlichen Periscope-App inzwischen recht unsinnig. Nichtsdestotrotz wird sie anscheinend immer noch gern separat genutzt.

Google Allo: Messenger erhält BuzzFeed-Sticker-Pack

25. November 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

google-alloNutzt Ihr noch Google Allo? Falls ja, gute Nachrichten, es gibt ein neues Sticker-Pack. Gestaltet von BuzzFeed-Illustrator Kevin Valente gibt es so zahlreiche Ausdrucksmöglichkeiten, die dazu auch noch animiert sind. Ob es einem gefällt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden, es ist ja keiner gezwungen Sticker-Packs herunterzuladen oder zu nutzen. Google ist der Meinung, die Sticker wären super für Thanksgiving geeignet, das wiederum wird ja bei uns nicht groß gefeiert. Die Sticker sind aber relativ neutral, lassen sich aber auch zu anderen Anlässen verwenden. Findet Ihr in der Sticker-Übersicht in Allo, falls Ihr die Sticker nutzen wollt.