Facebook Messenger für Android bei manchen mit Material Design, SMS-Integration und Multi-Accounts

12. Februar 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_fbmessengerDer Facebook Messenger gehört neben WhatsApp zu den beliebteren Messengern, Facebook hat sich in Sachen mobiler Kommunikation sehr gut aufgestellt. Der Facebook Messenger soll Facebook zudem als Plattform für weitere Bereiche dienen, logisch, dass Facebook diesen also auch immer wieder an die Gegebenheiten anpasst. Aktuell testet Facebook nicht nur ein neues Design, sondern auch neue Funktionen im Messenger. Diese Funktionen sieht man entweder oder man sieht sie nicht, es gibt keinen Weg diese zu erzwingen. Interessant ist, dass Facebook in Sachen Design derzeit sogar mehrere Material Design-Variationen ausprobiert.

Alcatel OneTouch Idol 4S: Verpackung dient als VR-Aufsatz

12. Februar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Alcatel-One-Touch-Idol-4S

Alcatel OneTouch hat mit dem Idol 4S noch vor dem MWC 2016 ein neues Smartphone vorgestellt, das ab Mai in den USA verfügbar sein soll und mit 5,5 Zoll Diagonale reinhaut. Um sich etwas von der Konkurrenz abzuheben hat sich der Hersteller ein kleines Schmankerl einfallen lassen: So muss die Verpackung des Smartphones nach dem Kauf nicht zwangsweise in der Mülltonne oder im Regal landen, sondern kann als Virtual-Reality-Brille verwertet werden. Alcatel OneTouch hält sich dabei an die Vorgaben des Google-Cardboard-Programms, so dass entsprechende Apps kompatibel sind.

Archos 50d Oxygen: 1080p-Display und Octa-Core für 179,99 Euro

12. Februar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

AC50D-Oxygen.986

Archos veröffentlicht bald ein neues Smartphone, das, wie beim französischen Hersteller üblich, vor allem mit seinem Preis- / Leistungsverhältnis Kunden locken soll. So wechselt das 50d Oxygen mit 5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten bereits für 179,99 Euro den Besitzer. Archos spricht von einem neuen „High-End-Smartphone“, was man hier aber nicht zu sehr auf die Goldwaage legen sollte – mit den kommenden LG G5 oder Samsung Galaxy S7 konkurriert das 50d Oxygen freilich weder im Preis noch in den technischen Daten.

Android: Google Docs, Tabellen und Präsentationen mit Einstellungen für Benachrichtigungen

12. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoKurz notiert: Googles mobile Office-Apps (Docs, Tabellen und Präsentationen) haben ein kleines Update erhalten. Dieses bringt Einstellungen für Benachrichtigungen in jede der Apps. Bisher war es so, dass man die Benachrichtigungen über mit einem geteilte Dokumente in Google Drive regeln musste, das passiert nun direkt über die Apps. In Google Tabellen sind nun zudem die Benennungen von Zellen sichtbar, die man im Web einfügen kann, um bestimmte Stellen einer Tabelle schneller zu finden. In der Android-App sieht man diese Namen nun und kann die entsprechenden Stellen im Dokument direkt ansteuern. Bis das Update bei allen sichtbar ist, kann es laut Google ein paar Tage dauern.

Vevo mit neuen Apps für Android und Apple TV (tvOS)

11. Februar 2016 Kategorie: Android, Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_vevoApp-Neuigkeiten gibt es vom Musikvideodienst Vevo. Der auf Musikvideos spezialisierte Streamingdienst hat neue Apps für Android und tvOS veröffentlicht. In der Android-App beginnt die Neuerung schon beim Onboarding-Prozess, der Nutzer soll zuerst einmal ein paar Lieblingskünstler bestimmen. Aus diesen Angaben erstellt Vevo dann einen personalisierten Spotlight-Feed, bestehend aus Videos und Playlisten. Auch wird gleich die erste Playliste anhand dieser Angaben erstellt. Unter Favorites finden sich die Lieblingsvideos und -künstler wieder, die Inhalte in dieser Rubrik können jederzeit vom Nutzer angepasst oder erweitert werden, zum Beispiel durch eigene Playlisten.

SwiftOpen: Schneller Zusatz-Launcher für Android

11. Februar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

swiftopen5Ein personalisierbarer Launcher – wohl bei vielen Anwendern die erste installierte App auf einem neuen Smartphone mit dem Betriebssystem Android. Da draußen gibt es gefühlt 10.000 Launcher, teil mehr, teils weniger gut. Ich selber bin momentan in der Fraktion „Nova Launcher“ verhaftet, habe aber dennoch immer wieder mal andere Launcher im Auge. Warum? Weil es Launcher gibt, die man gut als Zweit-App nebenher nutzen kann – beispielsweise Shortcuts, One Thumb Control, Swiflty switch, Easy App Switcher oder auch den Edge Launcher.

Alto’s Adventure für Android ist da

11. Februar 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 19.26.26Lang erwartet, nun endlich da: Alto’s Adventure für Android. Auf iOS ist der Endlos-Runner kostenpflichtig, unter Android hat man sich für das Free-to-Play-Modell entschieden. Worum es geht? Ihr steuert euren Spieler auf Skiern über die Piste und lasst diesen Lamas und Goldmünzen einfangen. Dazwischen das Übliche: Überspringen von Hügeln, Tricks gegen Punkte und das Ganze in netter Umgebung, die Grafik und die Musik passen sphärisch dazu. Meine erste Begegnung mit dem Spiel war sehr holprig, beim ersten Überspringen einer Klippe landete ich offenbar in einem Bug. Die Spielfigur reißt es in die Tiefe – und danach ging es einfach nicht weiter. Kompletter Neustart des Levels vonnöten. Das Spiel selber ist auf jeden Fall einen Blick wert – wenn man sich noch für Endlosrunner begeistern kann.

Chrome 49 für Android beherrscht das Physical Web

11. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

artikel_chrome_betaChrome für Android kann wieder etwas mehr. Der Spaß hört auf den Namen „Physical Web“ und erlaubt es dem Smartphone, mit anderen Geräten in der Umgebung zu kommunizieren. Die Funktion wird schon seit letztem Jahr unter iOS getestet, wird aber nun mit Chrome 49 Beta auch an die Android-Nutzer verteilt. So könnten die Eddystone Bluetooth-Beacons beispielsweise mit Chrome kommunizieren, ohne dass ihr eine spezielle App eines Anbieters benötigt. Die Möglichkeiten sind vielfältig, theoretisch könnte euch eine Bushaltestelle eine Info ausgeben oder Eismaschine verrät euch, wie ihr sie bedienen muss.

Lara Croft GO für Android und iOS stark reduziert

11. Februar 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_laracraftgoKurz notiert:Lara Craft GO ist ein gut gemachtes Mobile Game, das relativ wenig mit dem klassischen Lara Croft-Gaming zu tun hat, man sich aber trotzdem sofort daheim fühlt. Das Spiel gibt es aktuell reduziert für Android und iOS, wobei Android-Nutzer mehr Rabatt erhalten. Sie zahlen so nur 99 Cent für den Titel, iOS-Nutzer mit 1,99 Euro mehr als das Doppelte. Dennoch, schöne Ersparnis, immerhin kostet das Spiel normalerweise 4,99 Euro. Square Enix betitelt das Ganze als zeitlich begrenztes Blitzangebot, hoffentlich könnt Ihr bei Interesse noch zum Angebotspreis zuschlagen. Update: Auch im Windows Store für 0,99 Euro zu haben!

Updates: Moto X Play (Single-SIM) und Moto 360 (1. Generation) erhalten Android Marshmallow

11. Februar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

motorola logo artikelMotorola ist in Marshmallow-Update-Laune. Das Moto X Play (unser Test) erhält in der Single-SIM-Variante aktuell Android 6 Marshmallow, die Versionsnummer des Updates ist 24.41.33.en.EU. Die Dual-SIM-Version des Gerätes hat Android Marshmallow schon vor einiger Zeit erhalten. Auch Smartwatch-Nutzer können sich über ein Marshmallow-Update freuen. Android Wear wird dadurch wieder ein Stück ausgebaut, immerhin lassen sich nach dem Update auch Telefongespräche via Smartwatch führen und man kann die Uhr per Sprache bedienen. Über die Android Wear-Änderungen haben wir hier berichtet. (Danke Jan und Boeck!)