Schnell sein: Opera Max für Android für 20.000 Tester freigegeben

24. Mai 2014 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Opera hat 20.000 neue Slots für Opera Max freigegeben, wie das Unternehmen via Twitter mitteilt. Mit Opera Max könnt Ihr mobilen Traffic sparen, da alles noch einmal über die Opera-Server kommt und dort komprimiert wird. Die App zeigt Euch außerdem gleich an, wie viel an Daten Ihr mit ihr schon eingespart habt. Den Download der APK gibt es an dieser Stelle. Schnell sein wird sich hier auszahlen, sonst landet man wieder in der Warteschlange.

Opera Max_

Google Play Store mit mobiler Webansicht

24. Mai 2014 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Warum braucht ein Web-App-Store eine mobile Ansicht, wenn die Geräte über einen Store in App-Form verfügen? Eigentlich gar nicht, dennoch ist der Google Play Store nun auch mit einer eigenen mobilen Webansicht vertreten. Darüber hinaus bringt er sogar einen Vorteil gegenüber der Play Store-App mit: man kann so auch Hardware im Google Play Store bestellen. Die Ansicht ist natürlich auf kleinere Displays angepasst, die Ladezeiten sind kurz und es funktioniert alles recht gut, zumindest sah ich im Test keine Probleme.

GooglePlay_Mobile_01

APP: Thriller mit Second-Screen-App für das Smartphone am Montag im ZDF

23. Mai 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Lineares TV und Apps, ein Feld auf dem momentan viel experimentiert wird. Während es im Fall von Quizduell erst einmal ordentlich in die Hose gegangen ist, scheint das ZDF für den kommenden Montag Abend etwas besser geplant zu haben. Zu sehen ist dann nämlich der Thriller APP, zu dem der Zuschauer die passende App nutzen kann. Diese lauscht dann dem Film und präsentiert an bestimmten Stellen dann passende Inhalte, die so nicht direkt im Film selbst zu sehen sind.

APP_Der_Film

Plex für Android gerade für 79 Cent

23. Mai 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Im Amazon App Shop bekommt man gerade das Mediacenter Plex nachgeworfen, welches sonst um 3,79 Euro herum kostet. Mit Plex für Android lassen sich eure Plex Server-Inhalte anschauen, oder aber auch weiterleiten und verwalten. Die Plex Software erlaubt nicht nur das Abspielen von Musik und Videos, auch Bilder sind dabei. Heutzutage wichtiges Feature für viele: über das Smartphone können Plex-Inhalte an Google Chromecast geschickt werden, sodass ihr die Filme auf dem großen Bildschirm anschauen könnt. Beispiel-Anwendung? Ich habe in der oberen Etage einen TV ohne großartige Anschlüsse oder Smart TV-Funktionalitäten, durch Chromecast und einen Plex Server kann ich mit der Android-App auch oben am TV meine Serien und Filme schauen, die der Plex Server verwaltet. (danke Matze!)

Download @
Amazon Apps
Entwickler: Plex, Inc.
Preis: 3,64 €

1Password 4 für Android erscheint am 10. Juni

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Die Passwort-Verwaltung 1Password ist auf der OS X- und iOS-Plattform sehr beliebt, auf der Windows-Plattform ist man meines Erachtens etwas fußlahm unterwegs und Android konnte man bisher eh vergessen. Hier war man nichts weiteres, als ein reiner Reader für die Datenbanken, wobei der Zugriff auf die Passwörter vielen Menschen schon reichte. Nun teilte man mit, dass die Fertigstellung der komplett neuen App abgeschlossen sei.

OPa-4-lock-screen

Ich bin dort Betatester und kann sagen, dass die App wirklich gut gelungen ist  – und wer vielleicht eh 1Password nutzt, der wird glücklich sein. 1Password 4 für Android wird nicht nur für Smartphones erscheinen, sondern auch für Tablets. Am 10. Juni soll die Android-App erscheinen und bis zum 10. August kann jeder die App kostenlos nutzen, danach geht sie in einen Reader-Mode, weitere Funktionen lassen sich dann In-App freischalten. Bin gespannt, wie die Preisgestaltung genau aussieht.

Motorola Moto X erkennt den Drive Mode besser

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Motorola – seit dem Moto G hat man verdammt viel richtig gemacht. Flotte Updates und weiterhin keine Bloatware auf den Smartphones. Kein Wunder, dass das Moto G das meist verkaufte Gerät aller Zeiten im Hause Motorola ist. Daran wird auch das frisch vorgestellte Motorola Moto E nichts ändern und das Moto X lasse ich eh außen vor, da zu spät und zu teuer auf dem deutschen Markt eingeschlagen. Aktuell hat man wieder ein Update über die Motorola-Kontextdienste ausgepspielt, wobei sich die aktuelle Änderung auf das Motorola Moto X bezieht und nicht auf das Moto E oder das Moto G.

IMG_8416

Nutzer des Moto X können nach dem Update schneller auf den Drive Mode zugreifen, wie Mark Rose von Motorola Mobility bekannt gab. Hierfür hat man an der Sounderkennung gefeilt, sodass das Gerät nun noch schneller in den besagten Modus kommt. Ebenfalls hat man Bugs behoben und noch Verbesserungen an der Erkennung der Location vorgenommen – bereits nächste Woche will man ein neues Release veröffentlichen, welches diese Verbesserung nutzen soll. Schon spannend, dass Motorola alles zentral über die Kontextdienste laufen lässt, sodass Updates schnell nachgeschoben werden können.

Motorola Moto E ab sofort vorbestellbar

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Gut & Günstig? Auf jeden Fall das Motorola Moto E, welches von Motorola vorgestellt wurde. Neuste Android-Version, microSD-Kartenslot, 1 GB RAM und eine Größe von 4,3 Zoll. Meine steile These war: das günstige Gerät reicht vielen, die die ersten Smartphone-Erfahrungen machen und auch vielen anderen. Gut beim Motorola Moto E? Der Slot für die Speicherkarte, um zum Beispiel die Musik auszulagern. Ganz schlecht? Die 5 Megapixel starke Kamera – einen kurzen Testbericht des Motorola Moto E hatte ich ja hier veröffentlicht.

IMG_8719

Kann man das Gerät empfehlen? Ja, auf jeden Fall. Für mehr (199 Euro) gibt es ab Juli noch das Motorola Moto G als LTE-Variante mit microSD-Slot. Falls sich ein Leser das Gerät kauft, so würde ich mal gerne wissen: Zweitgerät? Ersatz eines Feature-Phones? Das Motorola Moto E ist ab sofort bei Amazon für 119 Euro vorbestellbar* (*Partnerlink). Weiterhin will man das Motorola Moto E über Media Markt, Saturn, Expert, Medimax, Phone House und Sparhandy vertreiben.

Chrome Web Store zeigt Apps für Android, wenn verfügbar

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Chrome Web Store ist die Anlaufstelle Nummer Eins, wenn man auf der Suche nach Erweiterungen für den Google Chrome Browser ist. Für Nutzer von Chrome OS ist dies noch einmal eine Stufe wichtiger, da man unter Chrome OS keine eigenständigen Programme installieren kann. Der Chrome Web Store hat nun eine Änderung erhalten, die die Suche betrifft. Ein neuer Filter ermöglicht die Anzeige von Erweiterungen, die auch als Android-App verfügbar sind.

Chrome_Web_Store_Android

Google entwickelt neues 7-Zoll-Tablet für Project Tango

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Project Tango kennt Ihr bereits, Googles Technologie zum Erfassen von Räumen. Im Februar dieses Jahres zeigte Google erstmals das Projekt, das später auch im Weltall eingesetzt werden soll. Das Wall Street Journal berichtet nun, dass Google 4.000 Prototyp-Tablets mit Kameras und Infrarot-Sensoren bauen wird, die für das Projekt gedacht sind. In früheren Videos konnte man bereits entsprechend präparierte Smartphones sehen.

Project_Tango_Room

Sky Go: Komplett neues Release und Sky Go für Android im Anmarsch

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Bislang gibt es Sky Go noch nicht für Android, lediglich iOS-Nutzer haben das Vergnügen, mobil auf Filme oder die Fußball-Bundesliga zugreifen zu können. Das soll nun anders werden, wie Peter Schulz, Vice President On-Demand-Programming bei Sky, am Donnerstag auf der Messe Anga Com mitgeteilt haben soll.

Sky-Go-iPad-590x442



Seite 136 von 551« Erste...134135136137138139...Letzte »