Google wertet Hangouts herab, sieht Duo in Zukunft als wichtiger an

7. Oktober 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_hangoutsGoogle scheint seine Prioritäten neu zu ordnen: In einer aktuellen E-Mail an Partner hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass aus den Standard-GMS-Apps (Google Mobile Services) Hangouts herausfällt. Um es verständlich zu machen: Googles Partner müssen jene GMS-Apps auf ihren Android-Smartphones vorinstallieren, wenn sie auch den Play Store ab Werk auf ihren Geräten anbieten wollen. Somit war auch Hangouts bisher als Dreingabe Pflicht. Genau das fällt nun aber flach. Stattdessen gibt es einen Neuzugang: Google Duo muss mit auf neue Android-Smartphones gehievt werden, soll auch Google Play dabei sein.

Runtastic für Android ab sofort mit Integration von Google Music Workout-Playlists

7. Oktober 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

runtasticGoogle und Runtastic sind eine Partnerschaft eingegangen, die trainierenden Menschen musikalische Unterhaltung bietet. Android-Nutzer können ab sofort innerhalb der Runstastic-App auf eine Vielzahl von Playlists zugreifen, die für diverse Trainngsszenarien von Google Play Music erstellt wurden. Öffnet man die Runstastic-App, sieht man unter Musik die Workout-Playlists, die man auch direkt über die App steuern kann (Play, Pause, Skip). Das Ganze setzt allerdings ein Abo bei Google Play Music voraus. Möchtet Ihr das ausprobieren und habt bereits Eure Gratismonate in Anspruch genommen, gibt es über die Runtastic App noch einmal 14 Tage gratis (gilt auch für iOS).

Threema für Android: Neue Version bringt Uhrzeit und Datum als Auswahl-Option in Umfragen

7. Oktober 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_threemaKurz notiert: Threema, der sichere Messenger aus der Schweiz, hat in der Android-Verison wieder einmal ein Update erhalten. Die hohe Update-Frequenz sorgt dafür, dass die Updates in der Regel recht dünn ausfallen, so auch in diesem Fall. Die einzige Neuerung bezieht sich auf die Terminabsprache in Gruppen. Denn in Umfragen kann man nun einfach Datum und Uhrzeit als Auswahl zur Verfügung stellen. Abseits dieser Neuerung gibt es natürlich auch Fehler behoben und Verbesserungen wurden vorgenommen. Das Update auf Version 2.9.1 ist ab sofort im Google Play Store verfügbar.

Wissenswertes zum Google Pixel bei der Deutschen Telekom

7. Oktober 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

artikel_telekomDas Google Pixel spaltet derzeit die Android-Welt. Da sind die Fans, die sich die Hardware gönnen werden – und auf der anderen Seite finden sich die preisbewussten Kunden, die sich solch teures Gerät nicht anschaffen wollen. Aber: Das Google Pixel gibt es auch im Vertrag bei der Deutschen Telekom. Nachdem bekannt wurde, dass der US-Provider Verizon Software vorinstallieren wird, zudem der Bootloader gesperrt ist, habe ich einmal bei der Deutschen Telekom nachgefragt und heute eine Antwort bekommen. Großartig Software wolle man demnach nicht installieren. Die Kunden bekommen lediglich per Google Play Auto Install das Kundencenter der Deutschen Telekom zum Download angeboten.

Zoho Notebook: Chrome-Erweiterung und Version 2.0 mit neuen Funktionen kommt

6. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

zoho notebookWas macht eigentlich das Zoho Notebook? Als Evernote die neue Preisstruktur bekannt gab, kamen die „neuen“ Lösungen aus ihren Löchern geschossen, wohl wissend, dass die Kostenlos-Nutzer eine neue Heimat suchen könnten. Zoho ist vielen vielleicht bekannt, die bieten unter anderem eine Writer-Suite kostenlos an, finanziert wird sich über Business-Lösungen. Ich selber nutze kaum Notiz-Lösungen, schaue mir diese aber grundsätzlich immer sehr genau an. Seinerzeit hatte ich Google Notizen ausführlich unter die Lupe genommen und auch das Zoho Notebook musste beim Erscheinen dran glauben und kam auf meinen Prüfstand. Seitdem ist einige Zeit vergangen, viel ist aber nicht passiert.

Pokémon GO verändert Arena-Training

6. Oktober 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: caschy

pokemongoNeues von der Pokémon GO-Front. Zuerst gibt es einen neuen Fang-Bonus, über den wir bereits berichteten. Nun will man das Arena-Training für Spieler vereinfachen. In einer bald erscheinenden Version von Pokémon GO werden Trainer beim Trainieren in einer freundlichen Arena in der Lage sein, anstatt einem Pokémon ein Team von sechs Pokémon in den Kampf zu führen. Des Weiteren können die WP des Pokémon, gegen das du trainierst, während der Trainingseinheit temporär nach unten angepasst werden, damit sie den Kampffähigkeiten des von dir eingesetzten Pokémon entsprechen.

Giphy Cam lässt Dich eigene GIFs aus Videos oder Burstshots erstellen

6. Oktober 2016 Kategorie: Android, Internet, Social Network, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

giphy_logo_square_socialGiphy kennt man mittlerweile wohl überall, ist es doch die wohl bekannteste und größte GIF-Plattform im Netz und lässt jeden entsprechende animierte Bildchen für jede Lebenslage und Reaktion finden. Und wieder einmal veröffentlichen die Damen und Herren des Dienstes eine eigene App, die die bunte Welt der GIFs noch weiter streuen soll. Im Google Play Store wurde sie gesichtet, war dort aber als „unreleased“ gelistet und ist nun bereits wieder offline. Womöglich sollte die App einfach noch gar nicht zu erreichen sein, auch ein Eintrag im APKmirror stand erst noch aus, da die *.apk auf den Status „approved“ wartete. Den Link dazu findet ihr am Ende des Posts.

Pebble 2 + Heart Rate und Pebble 2 SE vorbestellbar, Updates für die Pebble-Apps

6. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pebble2hrEs gibt Neuigkeiten von Pebble. Nach der Fokussierung auf Fitness-Gadgets und einer erneut erfolgreichen Kickstarter-Kampagne, sind nun alle die am Zug, die sich ihr Modell nicht über Kickstarter gesichert haben. Die Pebble 2 + Heart Rate und die Pebble 2 SE können über die Webseite vorbestellt werden. Pebble 2 + Heart Rate wird noch im Oktober für 129,95 Euro ausgeliefert, die Pebble 2 SE folgt im November für 99,95 Euro. Der Unterschied? Die Pebble 2 SE kommt ohne Herzfrequenzmessung, bietet also auch entsprechende Zusatzfunktionen nicht. Das Standard Edition-Modell ist quasi der Nachfolger der ursprünglichen Pebble-Smartwatch.

Nexus 9 LTE bekommt offiziell Android 7.0 Nougat mit September-Patch

6. Oktober 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Android 7.0 NougatEs hat etwas gedauert, aber nun dürfen sich auch die Nutzer eines Nexus 9 LTE freuen, denn ihr Gerät bekommt nun offiziell Android 7.0 Nougat, inklusive des September-Patch, der ordentlich Sicherheitslücken flickt. Das Nexus 9 LTE musste sich – wie auch das Nexus 6 – erst einmal hinten anstellen. Als die anderen Nexus-Geräte mit Android 7.0 Nougat versorgt wurden, bliebt das Update beim Tablet von Google aus (es sei denn, man bezog es über den „Trick“ im Beta-Programm von Google). Mittlerweile ist aber auch das Update für das Nexus 6 da und auch die Nexus 9 LTE-Besitzer sollten nun nach der Android-Aktualisierung Ausschau halten. Das OTA-Image kann hier bezogen werden, das Factory Image lässt noch auf sich warten.

Moovit App 5.0: Neues Design für besseren Überblick im Großstadtverkehr

5. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Artikel_moovitMoovit, vor knapp einem Jahr an den Start gegangen, hat ein neues Design verpasst bekommen. Die App bietet Echtzeitdaten zu Bus- und Bahnverbindungen in Deutschland. Die neue Version der lokalen Mobilitäts-App ist laut Angaben der Entwickler nicht nur übersichtlicher, sondern auch praktischer aufgebaut, da sie unter anderem mehr Bezug auf die individuellen Reisebedürfnisse des Nutzers bei der Routenplanung nimmt. Anwender können nun Informationen zur gewünschten Route (Verbindungen-Button), zu umliegenden Haltestellen (Umgebungs-Button) und zu spezifische U-, Tram-, Bus-, und S-Bahn-Linien (Linien-Button) einholen. Windows Phone scheint man aufgegeben zu haben. Zum Start schickte man eine App auf der Microsoft-Plattform an den Start, die neue Version 5.0 von Moovit ist aber nur für Android und iOS zu haben.