HTC Desire 8 aufgetaucht – Kunststoff für die Mittelklasse?

12. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

HTC kündigte bereits an, dass man dieses Jahr mit günstigeren Mittelklasse-Geräten wieder Boden gut machen will. Das nun aufgetauchte HTC Desire 8 könnte ein erster Kandidat dafür sein. Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, kommt es in einem Kunststoff-Gehäuse daher, wirkt aber erst einmal gar nicht so billig, wie man es vielleicht von anderen Kunststoff-Geräten kennt. Sicher spielt hier auch die Haptik eine große Rolle, insofern ist es gefährlich da vorschnell ein Urteil abzugeben.

HTC_Desire_8

Aufgepasst: Flappy Bird APK-Downloads können Trojaner enthalten

12. Februar 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch zwei Tage nachdem das Spiel Flappy Bird aus den App Stores verschwunden ist, bleibt es Thema. Während die zahlreichen Klone in den App Stores reihenweise heruntergeladen werden, versuchen viele ihr Glück auch über den Direktdownload der Flappy Bird APK für Android. Sollte man wohl besser sein lassen, sagt zumindest Trend Micro. Vornehmlich auf russischen und vietnamesischen Seiten werden Flappy Bird APKs angeboten, die exakt dem Original nachempfunden sind. Die Überraschung erlebt der Nutzer dann nach der Installation.

Flappy_Bird'_Trojaner

Muzei Live Wallpaper: ist das Kunst – oder kann das weg?

12. Februar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Google-Mitarbeiter und Android-Entwickler Roman Nurik hat seinen neuen Streich in den Google Play Store gebracht – Nummer 1 werden sicherlich alle Android-Nutzer, die hier mitlesen, kennen: Dashclock. Romans neuste Kreation geht weg vom Lockscreen, hin zum Hintergrund eures Android-Smartphones. Muzei Live Wallpaper ist relativ schnell erklärt, die kostenlose App, deren russischer Name einfach für Museum steht, zerrt täglich Kunstwerke aus wikipaintings.org. Diese Bilder werden dann auf Wunsch mit Blurry- und Dimm-Effekt dargestellt und zeigen erst bei Doppelklick ihr wahres Gesicht. Was man aber auch machen kann, das ist das Anzeigen eigener Bilder – falls Kunst nicht so euer Ding ist und ihr der Meinung seid, dass eure Shots mehr rocken. Dann lasst ihr einfach die eigenen Bilder in Zeitintervallen zirkulieren.

muzei

Snapchat-Hack verschickt Smoothie-Bilder mit Links zu Scam-Webseite

12. Februar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nutzer von Snapchat sollten die Augen nach leckeren Smoothie-Bildern offen halten. Diese kursieren gerade über gehackte Accounts und verweisen auf eine Scam-Webseite. Kommt Euch bekannt vor? Letztes Jahr hatte Instagram mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Snapchat ist das versenden der Bilder bereits bekannt, die Verursacher nutzen nach Aussagen von Snapchat keine Brute-Force-Methode, um in die Accounts zu kommen. Die Email- und Passwortkombination muss den Angreifern bekannt sein, es wird in der Regel nur einmal versucht auf die Konten zuzugreifen. Bei Erfolg werden die Kontakte des Accounts mit Smoothie-Bildern beglückt.

Snapchat

Google Play Store: Fehler 403 und die bezahlten Apps

11. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Solltet ihr heute Abend ein Android-Smartphone einrichten, dann erspart euch unter Umständen den Ärger, den ich und viele andere heute mitgemacht haben. Bei vielen Menschen hat der Google Play Store heute ein Problem: er meldet bei Downloads aus dem Google Plays Store lediglich den Fehler 403. Hier gibt es im Netz mehrere Tipps: neues Google Konto anlegen, Framework-Daten löschen, aus den Hangouts abmelden und und und. Hilft aber nichts, wenn der Fehler bei Google liegt.

2014-02-11 21.40.20

Kurze Recherche bei Google+ und bei Twitter: ja, auch andere sind betroffen und können den Fehler 403 im Google Play Store nachvollziehen. Mittlerweile haben mir einige Benutzer gemeldet, dass sie wieder Apps aus dem Google Play Store laden können – dies kann ich bestätigen, aber dafür tritt ein anderes Problem auf: bezahlte Apps werden als nicht gekauft dargestellt und lassen sich auch nicht installieren. Also: abwarten, ihr seid nicht alleine.

Googles Sprachsuche mit Beziehungen im Telefoniebereich

11. Februar 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Eine SMS oder ein Anruf lässt sich aus der Google Sprachsuche relativ einfach durchführen. Rufe an und der Androide ruft den eben gesprochenen Kontakt an, ebenso verhält es sich mit den SMS. Eine interessante Sache gab man seitens Google heute als Neuheit raus: Beziehungen sollen sich wohl ebenfalls nutzen lassen, bislang funktioniert dies aber auf keinem meiner Geräte und auch bei Google+ können es die Menschen größtenteils nicht nutzen, scheint wohl erst einmal ein US-only-Feature zu sein.

Call Mom

Dort soll man mit dem Sprachbefehl “Rufe meine Mutter an” und “Sende meiner Frau eine Nachricht…” Beziehungen festlegen können, auch wenn “Mutter” oder “Frau” nicht als eigenes Wort in den Kontakten zu finden ist. Sollte kein Kontakt unter dem Namen gefunden werden, so kann man anscheinend die Beziehung mit dem Namen verknüpfen. In Deutschland wird bislang bei einem Sprachbefehl mit einem nicht gefundenen Kontakt die Kontaktsuche geöffnet, Verknüpfungen sind hier noch nicht festgelegt.

So viel Display steckt in Eurem Smartphone

11. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Habt Ihr Euch schon einmal überlegt, wie viel Prozent der sichtbaren Fläche auf der Front Eures Smartphones vom Display eingenommen werden? Ich auch nicht, aber das ist durchaus interessant, wenn man sich die Werte so anschaut. Einen schmalen Rand erkennt man in der Regel mit dem bloßen Auge, das scheint aber nicht alles zu sein. Die ersten fünf Plätze, teilen sich LG und Samsung, mit werten zwischen 72% und 75,7%. An der Spitze steht das LG G2, gefolgt vom Samsung Galaxy Note 3. Schlusslicht ist das iPhone 3GS, das es gerade einmal auf 50,6% Bildschirm bringt. Das heißt, dass fast die Hälfte der Front nicht vom Display eingenommen wird. Die Liste ist zwar nicht vollständig, die gängigen Geräte sind allerdings vertreten. Falls Euer Smartphone dabei ist, hättet Ihr mit so wenig (oder so viel) Display gerechnet?

Smartphone_Screen_Bezel

Geeksphone Revolution: Android und Firefox OS Smartphone kommt für 289 Euro

11. Februar 2014 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über das Geeksphone Revolution konntet Ihr hier im Blog bereits lesen. Das eher mittelmäßig ausgestattete Smartphone ermöglicht die Nutzung von Android und Firefox OS auf einem Gerät. Ob dies allerdings als Dual-Boot-Option vorhanden sein wird, ist nicht so ganz klar. Die Geeksphone Webseite spricht davon, dass man nach dem ersten Einschalten Android zu Gesicht bekommt, man aber die Möglichkeit hat auf Firefox oder ein anderes von der Community erstelltes System zu wechseln. Für mich klingt das eher nach einem einfachen Flashvorgang, als nach Dual-Boot, so wie beim Oppo N1, das direkt aus dem Stock-ROM heraus die Installation von CyanogenMod anbietet.

Geeksphone_Revolution_01

Kontakte<->Excel derzeit gratis im Amazon App-Shop

11. Februar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Kontakte zu verwalten. Manche Menschen speichern Kontakte auf ihrer SIM-Karte, einige verwalten sie mit Google, Apple oder Microsoft – wiederum andere setzen auf OwnCloud. Gibt ja genügend Möglichkeiten. Wer seine Kontakte auf dem Android-Smartphone – aus welchen Gründen auch immer – exportieren will, der bekommt derzeit das in der Überschrift erwähnte Kontakte <->Excel gratis im Amazon App-Shop.

kontaktew

Flappy Bird-Entwickler nennt im Interview Gründe für die Entfernung des Spiels

11. Februar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nimmt ein Entwickler eine erfolgreiche App aus den App Stores, kommt zwangsläufig die Frage nach dem “Warum” auf. Naheliegend wäre hier natürlich eine Einmischung durch Nintendo, einige Spielelemente von Flappy Bird weisen eine unbestreitbare Ähnlichkeit zu Spielen wie Super Mario auf. Das soll allerdings nicht der Grund sein, glaubt man Dong Nguyen. Der Macher des fragwürdigen Erfolgsspiels gab Forbes nun ein Interview und versucht zu erklären, warum Flappy Bird für immer das Zeitliche gesegnet hat.

Flappy-Bird



Seite 136 von 488« Erste...134135136137138139...Letzte »