Catapult King für Android erschienen

27. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Vielleicht etwas für eure Mittagspause: Catapult King. Ein Spiel, welches ein wenig an Angry Birds erinnert. Das Spielprinzip ist ja oftmals identisch. Zerstöre mit Waffe X Gebäude Y. So auch bei Catapult King, welches schon lange einer meiner Zeitverbrenner auf dem iPad ist und nun auch Platz auf meinem Android-Smartphone gefunden hat. Das kostenlose Spiel mit schicker Grafik setzt euch hinter ein Katapult, mit dem ihr verschiedene Behausungen eurer Gegner zerstören müsst. Dabei werden natürlich mit steigendem Schwierigkeitsgrad immer mehr Möglichkeiten in Sachen Beladung des Katapultes gegeben – allerdings wird es logischerweise auch immer schwerer, die Behausungen zu zerstören. Solltet ihr auf jeden Fall mal anschauen, sofern ihr diese Art der Casual Games mögt.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16505 Artikel geschrieben.


8 Kommentare

Gerd Kempf 27. März 2013 um 10:24 Uhr

Danke für den Tipp.
Mich nervt immer nur, wenn solche Apps an meine Telefon- und Kontaktdaten wollen. Lieber leg ich denen ein paar Euronen hin, als dass die meine Daten abgreifen.

Petr Schrunz 27. März 2013 um 11:01 Uhr

TELEFONANRUFE
TELEFONSTATUS UND IDENTITÄT ABRUFEN
Ermöglicht der App, auf die Telefonfunktionen des Geräts zuzugreifen. Die Berechtigung erlaubt der App, die Telefonnummer und Geräte-IDs zu erfassen, festzustellen, ob gerade ein Gespräch geführt wird, und die Rufnummer verbundener Anrufer zu lesen.
SPEICHER
INHALT IHRES USB SPEICHERS ÄNDERN ODER LÖSCHEN INHALT IHRER SD-KARTE ÄNDERN ODER LÖSCHEN
Ermöglicht der App das Schreiben in den USB-Speicher und auf die SD-Karte
Ausblenden
NETZKOMMUNIKATION
NETZWERKVERBINDUNGEN ABRUFEN
Ermöglicht der App, Informationen zu Netzwerkverbindungen abzurufen, etwa welche Netzwerke existieren und verbunden sind
WLAN-VERBINDUNGEN ABRUFEN
Ermöglicht der App, Informationen zu WLANs abzurufen, etwa ob ein WLAN aktiviert ist, und den Namen verbundener WLAN-Geräte
STANDARD
ZUGRIFF AUF GESCHÜTZTEN SPEICHER TESTEN
Ermöglicht der App das Testen einer Berechtigung für USB-Speicher, der auf zukünftigen Geräten vorhanden sein wird. Ermöglicht der App das Testen einer Berechtigung für die SD-Karte, die auf zukünftigen Geräten vorhanden sein wird

@caschy

Es gab Zeiten, da konnte man Deine Empfehlungen ohne großes Nachdenken übernehmen.
Inzwischen scheint es mir, als ob hier Beiträge um der Beiträge willen veröffentlicht werden.
Oder warum wird hier ein Spiel !!!! mit solchen rechten empfohlen.
Hast Du das wirklich installiert?

Pitrell 27. März 2013 um 11:10 Uhr

Cashy ist einfach kein klassischer Aluhutträger.

Hans 27. März 2013 um 11:12 Uhr

das problem sind die eher unglücklich übersetzten Berechtigungsblöcke.

http://www.scip.ch/?labs.20130110

Das Spiel muss erkennen, ob ein Anruf kommt, um das spiel zu pausieren. Es muss daten auf den Speicher legen können. Wenn es Werbefinanziert ist, sollte es auch neue Werbung über WLAN ziehen, sofern verbunden. Usw.

Tempura 27. März 2013 um 11:13 Uhr

@Petr: Man kann es mit dem Wahn auch schwer übertreiben. Offensichtlich sind die rechte für Werbung nötig und mehr nicht. Es werden nicht mal Kontakte abgerufen.

caschy 27. März 2013 um 11:16 Uhr

@Petr: wenn du mal Rechte richtig deuten kannst – oder Google das NOCH transparenter macht, dann meld dich ruhig. Ja, habe ich installiert.

dvux 27. März 2013 um 14:17 Uhr

leider nicht für das Nexus S kompatibel :(

Florian Niefünd 27. März 2013 um 14:25 Uhr

Das Spiel sieht auf jeden fall interessant aus und könnte die Täglichen Zugpendelein versüßen


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.