Captain Future kommt wieder ins TV

30. November 2016 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: caschy

captain_futureGelegentlich behandeln wir hier Neuheiten, die wir bei Amazon Instant Video oder Netflix finden. Einer, der meines Wissens bei keinem Streaming-Anbieter zu sehen ist, ist Captain Future. Und weil dies einer meiner wenigen Helden aus meiner Kindheit ist, weise ich einfach mal darauf hin. Captain Future ist eine japanische Zeichentrickserie auf Basis einer US-Pulp-Serie (erschien 1940 bis 1944), in der sich alles um Curtis Newton dreht. Sein Vater ist Wissenschaftler, wird aber vom Bösewicht Victor Corvos umgebracht.

Erinnert ein bisschen an Batman, dessen Eltern ja auch umgebracht wurden. Und so wird aus Curtis Newton halt Captain Future, der sein Leben dem Kampf gegen das Böse widmet. Das macht er nicht alleine, denn oft ist Joan Landor an seiner Seite – und nicht zu vergessen der Roboter Grag, der Androide Otto und Professor Simon Wright. Naja, viele von euch kennen die Story wahrscheinlich, denn Captain Future und das Raumschiff Comet ist Kult.

Hierzulande landete Captain Future 1980 im ZDF – wenn auch gekürzt und leicht verändert. Besonders bekannt ist vielen von euch sicher auch die Titelmelodie, die so ganz anders ist als das japanische Original. Christian Bruhn zeigte sich verantwortlich für den Soundtrack, der bei mir gelegentlich noch läuft (finde „Hurra, wir fliegen“ tatsächlich besser als das Main-Theme). Christian Bruhn ist kein unbeschriebenes Blatt, zeigte er sich zu dieser zeit doch auch für Songs anderer Klassiker verantwortlich, beispielsweise Heidi, Timm Thaler, Silas, Manni der Libero, Jack Holborn oder auch Tao Tao.

Nun aber zum Plot: Wer Captain Future nicht als DVD oder auf der Festplatte hat, der kann zu früher Morgenstunde bald im Free TV reinschauen. Der Sender RTL Nitro wird ab dem 8. Januar 2017 jeden Sonntag um 07:05 Uhr zwei Folgen zeigen. Wer sich TV nicht antun will, der kann als beinharter Fan auch zur Captain Future – Komplettbox auf Blu-ray greifen. Diese wurde für den 9. Dezember angekündigt und kostet schlappe 96 Euro. Mal schauen, wie die Qualität bei RTL Nitro aussieht. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schauen im TV – oder beim TV-Streamingdienst eurer Wahl 🙂

Ausserhalb des Themas: Nettes Konzeptvideo:

(via tv wunschliste)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22916 Artikel geschrieben.