Canon Powershot N erscheint als Facebook-Edition

23. August 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

In der Geschichte der Technik hatten Lösungen mit einem Facebook-Button schon immer überragenden Erfolg. Zum Beispiel das HTC ChaCha, welches damals mit einer dedizierten Facebook-Taste auf den Markt kam. Der überragende Erfolg ist hier natürlich nicht so gemeint, wie ich es schreibe, Facebook-Buttons sind einfach nichts, was ein Produkt besser macht. Was macht die Powershot N anders als der Vorgänger? Technisch nichts, außer dass Fotos nun direkt von der Kamera bei Facebook landen können.

Canon Powershot N

Vorteil? Die Bilder dürften besser sein als bei vielen Smartphones, doch das Smartphone hat man sicherlich häufiger dabei, als die Digitalkamera, deren Günstig-Modelle der verschiedenen Hersteller wohl sicherlich weniger gefragt sind denn je – gute Smartphone-Technologien im Kamerabereich machen es möglich. Ansonsten? Die Powershot N besitzt einen 8-fachen optischen Zoom nebst 12,1 Megapixel CMOS-Sensor. Die Brennweite reicht von 28 bis 224 mm, die Blende von f/3 bis f/5,9. Auch ein Bildstabilisator fehlt nicht. Zu haben ab September für 329 Euro.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.