Camera+ für iOS: Update bringt Slow Shutter, Ultra-Low ISO, neue Importoptionen und mehr

9. Juni 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_cameraplusKamera-Apps, ich denke ich bin nicht der einzige, der sie zahlreich installiert hat und trotzdem immer wieder zur Standard-Cam unter iOS greift. Dabei sind die verfügbaren Apps teilweise so viel flexibler als Apples Standard-App, was sie natürlich ideal für ambitioniertere Fotografen machen. Camera+ von tap tap tap ist ein Urgestein der Kamera-Apps, was die Entwickler aber nicht daran hindert, immer wieder neue Funktionen hinzuzufügen. Version 8.0 von Camera+ bringt neue Funktionen während der Aufnahme, aber auch neue Importoptionen, die Bilder noch einfacher in der App zur späteren Bearbeitung landen lassen.

Slow Shutter und Ultra-Low ISO sind getrennt voneinander verwendbar, harmonieren aber super. Durch die langen Verschlusszeiten bis zu 30 Sekunden können so mit einem niedrigen ISO-Wert auch bei schlechten Bedingungen Aufnahmen mit wenig Rauschen angefertigt werden. Dank Live-Vorschau sieht man auch gleich, wie das Ergebnis dann aussehen wird. Um die neuen ISO-Werte nutzen zu können, muss man dies in den erweiterten Einstellungen aktivieren, sonst wird der ISO-Wert automatisch bestimmt.

cameraplus_iso

Da diese Funktion sehr viel Rechenleistung erfordert, ist sie erst ab dem iPhone 6 verfügbar, laut Changelog wurde beim Test mit einem iPhone 5C selbiges sogar in die ewigen Jagdgründe befördert. Auf neueren Modellen lässt es sich aber nutzen durch die Live-Ansicht durchaus auch von Laien, die keine Ahnung von Belichtungszeit und ISO haben. Empfehlenswert ist natürlich ein Stativ, lange Belichtungszeiten mögen keine Bewegung.

Da man mit Camera+ auch Bilder im Nachhinein umfangreich bearbeiten kann, wurden die Importoptionen verbessert. Im Teilen-Dialog können Bilder nun aus der Galerie in die Lightbox von Camera+ gebracht werden. Der Import aus der App selbst kann nun auch für das letzte Bild oder den letzten Moment erfolgen, weiterhin ist natürlich auch die manuelle Auswahl von allen Bildern möglich. Auch das Widget für die Mitteilungszentrale enthält nun den Import-Shortcut.

Camera+ kostet 2,99 Euro, bietet außerdem noch eine Apple Watch-App und ist eine der umfangreichsten Kamera-Apps, die man für iOS bekommen kann. Bedenkt man dann noch, wie straff die Entwickler seit Jahren am Ball bleiben, ist dies eine sehr geringe Investition. Wenn man sie denn dann auch nutzt und nicht nur in einem App-Ordner rumgammeln lässt. Wie sieht es bei Euch aus, nutzt Ihr für Aufnahmen spezielle Apps oder bearbeitet Ihr die Bilder lieber im Nachhinein, falls überhaupt?

Camera+
Camera+
Entwickler: LateNite Apps
Preis: 3,49 €+
  • Camera+ Screenshot
  • Camera+ Screenshot
  • Camera+ Screenshot
  • Camera+ Screenshot
  • Camera+ Screenshot
  • Camera+ Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.