Cache: Clipboardmanager für Windows und iOS aus der Microsoft Garage

23. August 2016 Kategorie: iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_mg_cacheAus der Microsoft Garage gibt es ein neues Projekt, das sich diesmal sogar an Windows-Nutzer richtet. Hat man bei den Garage-Projekten nicht so häufig, die Entwickler können sich dort austoben, müssen keine Rücksicht auf das Betriebssystem nehmen. Cache heißt das Projekt, ein Clipboard-Manager, der auf Wunsch auch plattformübergreifend funktioniert. Verfügbar für Windows und iOS können in die Zwischenablage kopierte Dinge jederzeit wieder aufgerufen werden, man kann sie sogar in Kollektionen sammeln. Diese Sammlungen sind dann auch auf anderen Geräten verfügbar, was nicht in eine Sammlung gepackt wird, verbleibt auf dem jeweiligen Gerät.

mg_cache

Cache merkt sich aber nicht nur, was der Nutzer kopiert, er kann auch jederzeit zur Originalquelle springen, auch das wird von Cache mit aufgezeichnet. Und man kann die Clips direkt per E-Mail weiterleiten. Die Kollektionen sollen für Übersicht und Ordnung sorgen, man kann Cache also nicht nur für das kurzfristige Zwischenspeichern von Informationen nutzen, sondern auch auf Dauer Zugriff auf wichtige Dinge gewährleisten.

mg_cache_02

Verfügbar ist Cache wie bereits erwähnt für Windows und iOS, allerdings nicht für jedermann. Auf dieser Seite kann man den Zugang zu Cache beantragen. Die Projetkseite von Cache findet Ihr an dieser Stelle.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7354 Artikel geschrieben.