Bridge Constructor für iOS: In-App-Käufe für Add-Ons aktuell kostenlos

22. Mai 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über sieben Brücken musst du gehen… Vielleicht auch über ein paar mehr, wenn man Bridge Constructor spielt. Das Game erfreut sich größter Beliebtheit und ich behaupte, dass so gut wie jeder schon einmal ein solches Brückenbau-Spiel ausprobiert hat. Faszination Statik. Aktuell gibt es ein Angebot, das vor allem für Nutzer interessant ist, die Bridge Constructor schon besitzen. Die In-App-Käufe für Slopemania und Trains gibt es zur Zeit nämlich kostenlos.

Bridge Constructor kostet einmalig 2,29 Euro (für iOS), bietet aber Erweiterungen an, die man nun kostenlos erhält. Ob diese aktuell auch in der Android-Version kostenlos sind, weiß ich nicht, zumindest deutet die App-Beschreibung nicht darauf hin (bei der iOS-Version ist es erwähnt).

Lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man das Game eh schon besitzt, ich persönlich würde es nun nicht extra kaufen, nur weil es die beiden Erweiterungen kostenlos gibt. Sollt ein Android-Nutzer unter den Lesern sein, der das Haupt-Game besitzt, gerne einmal einen Kommentar hinterlassen, ob die Add-Ons auch in der Android-Version kostenlos sind.

Bridge Constructor
Bridge Constructor
Preis: 2,29 €+
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8647 Artikel geschrieben.