Boxcryptor: Classic-Version ohne Windows 10-Kompatibilität

21. August 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-08-21 um 14.44.44Kürzlich berichteten wir hier über das Erscheinen der neuen Version von Boxcryptor, einer Verschlüsselungs-App aus deutschen Landen. Hier gibt es zwei Versionen, einmal die kostenlose Classic-Version, die vielen Anwendern vom Funktionsumfang reicht – und auf der anderen Seite gibt es die kostenpflichtige Boxcryptor 2-Variante. Während die kostenpflichtige Variante mittlerweile die vollständige Kompatibilität zu Windows 10 aufweist, ist dies bei der Classic-Variante nicht der Fall, wie unsere Leser und ich auf Nachfrage mitgeteilt bekamen.

Bedeutet, dass ihr kostenlos die Classic-Variante natürlich nutzen könnt, dies allerdings nur, wenn ihr beispielsweise mit Windows 7 oder Windows 8.1 unterwegs seid. Unter Windows 10 werdet ihr mit der Classic-Variante wahrscheinlich keine Erfolge erzielen und müsstet zum Abo-Modell greifen, welches für den Einzelnutzer mit 36 Euro jährlich zu Buche schlägt – oder ihr schaut, ob euch die Boxcryptor 2 in der kostenlosen Grundversion reicht (ein Cloud-Provider und zwei Geräte, keine Dateinamenverschleierung etc.).

BC_Windows_Encrypt

Das die Classic-Variante keine neuen Funktionen mehr erhält, sondern lediglich Sicherheitsupdates, dies wurde übrigens schon mit Erscheinen der 2.x-Version 2013 kommuniziert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.