Boomerang für iOS: verstecktes Menü lässt zahlreiche Aufnahmeeinstellungen zu

29. Oktober 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

artikel_boomerangVor einer Woche veröffentlichte Instagram Boomerang, eine App, die aus mehreren Bildern ein gelooptes, GIF-ähnliches Video erstellt. Ganz Instagram-like ist die Anwendung super einfach, genauso spärlich sind aber auch die Einstellungen, die man vornehmen kann, sie sind nämlich nicht existent. Zumindest auf den ersten Blick, denn auch in dieser App – Instagram versteckte so ein Menü schon in der Hyperlapse-App – gibt es ein verstecktes Menü, das doch einige Einstellungen zulässt. So könnt Ihr zum Beispiel die Auflösung ändern oder auch die Anzahl der Bilder, die für ein Boomerang-Loop herangezogen werden.

Am interessantesten für Nutzer, die Boomerang kreativ nutzen, dürften jedoch die Einstellungen für den Boomerang-Modus sein. Hier könnt Ihr wählen, ob das Werk geloopt wird, ab es nur vorwärts oder nur rückwärts abgespielt werden soll. Solltet Ihr Euch in den Einstellungen vertan haben und wollt wieder zurück auf den Standard, steht dafür glücklicherweise auch eine Option zur Verfügung.

boomerang_hidden_menu

Wie Ihr in das Menü kommt? Ganz einfach. Im Aufnahmefenster müsst Ihr lediglich mit vier Fingern viermal auf den Bildschirm tippen, dann erscheint das Menü. Dort ändert Ihr dann die Einstellungen, die beim Schließen des Menüs gespeichert werden. Falls Ihr Boomerang nutzt, lasst einmal hören, mit welchen Einstellungen Ihr die besten Ergebnisse erzielt.

Wer übrigens noch einmal das Intro der App sehen will, kann dies auch aufrufen. Doppelter Tap mit zwei Fingern bringt die Einleitung noch einmal zum Vorschein. Das Ganze funktioniert mit der aktuellen Version der App, die gestern veröffentlicht wurde. Ob die erste Version ebenfalls auf diese Weise das Menü präsentiert, kann ich Euch leider nicht sagen, ich kam leider erst durch das Update auf die Idee, da überhaupt einmal zu schauen.

Die Android-Version bringt das Menü nicht auf diese Weise hervor, zwar funktioniert hier der Zwei-Finger-Doppel-Tap für die Einleitung, aber das versteckte Menü zeigt sich nicht. Ausprobiert habe ich da mehrere Varianten. Solltet Ihr zufällig Erfolg haben, lasst es uns wissen.

Boomerang from Instagram
Boomerang from Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Boomerang from Instagram Screenshot
  • Boomerang from Instagram Screenshot
  • Boomerang from Instagram Screenshot
  • Boomerang from Instagram Screenshot
  • Boomerang from Instagram Screenshot
  • Boomerang from Instagram Screenshot
Boomerang von Instagram
Boomerang von Instagram
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos
  • Boomerang von Instagram Screenshot
  • Boomerang von Instagram Screenshot
  • Boomerang von Instagram Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.