Bluetooth Mesh angekündigt

18. Juli 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Es hat eine Weile gedauert, nun ist es aber geschafft: Im Februar 2015kündigte die die Bluetooth Special Interest Group (SIG) an, dass man Mesh-Fähigkeiten in Bluetooth Smart integrieren wolle. Dieser Idee ist man nun einen gehörigen Schritt näher gekommen. Die neue Mesh-Fähigkeit erlaubt eine „Many-to-Many“-Kommunikation (m:m) verschiedenster Geräte untereinander. Sie wurde laut der Bluetooth SIG für großflächigen Gerätenetze optimiert und eignet sich besonders gut für die Gebäudeautomation, für Sensornetzwerke und andere IoT-Lösungen (Internet-of-Things), bei denen zehn, hunderte oder tausende von Geräten zuverlässig und sicher miteinander kommunizieren.

Bedeutet vereinfacht gesagt: Bislang war in Bluetooth Smart / Bluetooth LE keine Möglichkeit für Mesh vorhanden, stattdessen wurde auf Punkt-zu-Punkt-Verbindungen gesetzt. Durch die Integration einer Mesh-Technik sind nun größere Strecken überbrückbar – Bluetooth Mesh zieht also auch in diesen Belangen mit ZigBee oder auch Z-Wave gleich.

Zitat

„Der Markt für die Gebäudeautomation fokussiert sich zunehmend auf die vernetzte Beleuchtung und ihre Rolle als Plattform für die Bereitstellung von Automatisierungsdiensten innerhalb eines Gebäudes“, erläutert Szymon Slupik, President und CTO von Silvair und Vorsitzender der Mesh-Arbeitsgruppe innerhalb der Bluetooth SIG. „Ein Mesh-Netzwerk auf Bluetooth-Basis kann daneben Dienste wie die Geräteverfolgung, Point-of-Interest-Suche und Wegfindung unterstützen. Diese Mehrwert-Dienste sind einer der Gründe, weshalb wir davon überzeugt sind, dass Bluetooth die ideale Technologie für den Aufbau eines Mesh-Netzwerks darstellt.“


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24577 Artikel geschrieben.