Blackberry Classic kann ab sofort vorbestellt werden

14. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Blackberry hatte im September mit dem Blackberry Passport ein Smartphone mit sehr ungewöhnlichem Formfaktor vorgestellt. Das quadratische Smartphone mit Volltastatur ist ein sehr experimentelles Gerät und da es schon seit langem nicht sonderlich gut um das kanadische Unternehmen stand, fragten sich viele, ob solche Experimente Blackberry nicht eher das Genick brechen würden. Doch nach wenigen Tagen setzte man bereits 200.000 Geräte ab, was für Blackberrys Verhältnisse als Erfolg verbucht werden konnte. Doch Blackberrys neuer CEO John Chen versprach ein weiteres Gerät, das Blackberry Classic, welches vor allem mit dem Comeback des Trackpads sowie den Navigationstasten wieder zu seinen Wurzeln und in die Herzen alter Blackberry-Fans zurückkehren möchte. Ab heute könnt Ihr das Blackberry Classic offiziell vorbestellen.

de_de

Blackberrys neuestes Marketing verspricht, dass man zugehört und die Wünsche der Fans umgesetzt habe. Vollmundig verspricht man demnach ein unglaublich schnelles und fantastisches Webbrowsing-Erlebnis sowie einen ausdauernden Akku. Zumindest letzteres war man zuletzt von Blackberry ja leider nicht mehr gewöhnt, aber einst das Steckenpferd war.

Wer sich tatsächlich ein Blackberry Classic anschaffen möchte, sollte jedoch schnell handeln, denn die Stückzahl für Vorbesteller soll laut Blackberry limitiert sein. Der Preis? 429 Euro soll das Blackberry Classic kosten.

Ich persönlich bin ja irgendwie immer noch Fan von Blackberry und würde Ihnen ein Bestehen sehr wünschen. Ich habe einfach bis heute kein besseres Tipp-Erlebnis gehabt, wie auf einer guten alten Blackberry-Tastatur. Und seitdem man ja bekanntlich ohne Probleme Android-Apps über den Amazon App-Shop installieren kann, ist Blackberry bei mir wieder auf dem Radar. Ich werde mir das Gerät auf jeden Fall bei Gelegenheit genauer anschauen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Quelle: Blackberry |
Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.