BlaBlaCar: Start von Onlinezahlung in Deutschland, Kooperation mit AXA

19. Januar 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_blablacarViele von Euch kennen sicher die Mitfahrgelegenheits-App BlaBlaCar. Wer eine Strecke fährt kann diese angeben und Mitfahrer suchen, die sich dann an den Reisekosten beteiligen. Praktische Sache, kommt man so unter Umständen besser oder billiger von A nach B. Bezahlt wird am Ende der Fahrt bar. So war es bisher, denn BlaBlaCar führt ab sofort die Onlinezahlung in Deutschland ein. Die neue Funktion soll nicht nur für weniger Spontanabsagen sorgen, sondern für beide Seiten auch einen Komfortzugewinn bringen.

Die Onlinezahlung wird schrittweise eingeführt, ist aktuell nur im obersten Norden Deutschlands verfügbar (siehe Kartenausschnitt unten). Durch die neue Methode sehen Fahrtreservierung und -zahlung dann so aus:

Der Fahrer wählt zwischen automatischer und manueller Sitzplatzbestätigung. Nutzt ein Mitfahrer die Onlinezahlung, wird der Platz direkt reserviert. Bezahlt werden kann via PayPal oder Kreditkarte. Der Fahrer sieht alle Mitfahrer samt Handynummern und Adressen, Mitfahrer sehen Profilbild und Alter der Mitfahrer, welche bereits einen Platz reserviert haben. Am Ende der Fahrt geben die Mitfahrer dem Fahrer den Reservierungscode, daraufhin erfolgt die Bezahlung direkt auf das Konto oder PayPal-Konto des Fahrers. Bargeld fließt in diesem Fall nicht.

Zusätzlich zum normalen Versicherungsschutz, den man durch den Fahrer einer Mitfahrgelegenheit genießt, wird bei Nutzung der Onlinezahlung noch ein zusätzlicher Versicherungsschutz von AXA geboten. Dieser beinhaltet unter anderem den Weitertransport von Fahrer und Mitfahrer bei einer Panne oder der Versand zurückgelassener Gegenstände wird durch die Zusatzversicherung gedeckt. Alle Details zum Zusatzschutz gibt es hier.

blablazahlung

Als Nichtnutzer kann ich schlecht einschätzen, ob diese neue Funktion Vor- oder Nachteile bringt. In meinen Augen erscheint sie aber sehr sinnvoll, da sie schon durchdacht wirkt. Durch die Online Zahlung scheint wird der ganze Vorgang einer Mitfahr-Buchung vereinfacht, sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer. Falls Ihr BlaBlaCar regelmäßig nutzt, lasst mal hören, was Ihr von der Online Zahlung haltet.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7368 Artikel geschrieben.