Bitkom: 3 von 10 Deutschen sind offen für das Bezahlen per Smartphone

8. Juni 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Der Branchenverband Bitkom hat sich der mobilen Bezahlerei gewidmet und durch eine Befragung festgestellt, dass Deutschland noch gar nicht so toll ausgestattet ist, was die NFC-Akzeptanzstellen angeht. Aber es wurde auch festgestellt, dass 29 Prozent der Deutschen bereit sind, mit dem Smartphone zu bezahlen oder dies sogar schon einmal gemacht haben. Die Akzeptanz bei den jüngeren Befragten liegt dabei höher als bei den älteren.

PayPal_Here_NFC

22 Prozent der von Bitkom Research befragten Nutzer können sich demnach vorstellen kontaktlos über das NFC-Verfahren mit dem Smartphone zu bezahlen, 7 Prozent der Befragten haben dies schon einmal getan. In der Gruppe der 14- bis 29-jährigen sind es sogar 27 Prozent, die sich die ganze Sache vorstellen können, 14 Prozent haben das Bezahlverfahren schon mindestens einmal genutzt.

In Deutschland gibt es derzeit rund 60.000 Akzeptanzstellen, die die Bezahlung über NFC unterstützen, das entspricht gerade einmal rund 8 Prozent aller Kassenterminals, wie der Pressemitteilung entnommen werden kann. Bitkom Vizepräsident Ulrich Dietz geht davon aus, dass das Bezahlen mit dem Smartphone einen schnellen Durchbruch erzielt, sobald Kassenterminals flächendeckend entsprechend ausgerüstet sind. Hier hat Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern noch Nachholbedarf.

Die NFC-Technologie schafft nach Meinung von Dietz außerdem weitere Einsatzmöglichkeiten für die digitale Brieftasche. Beim Carsharing das Auto mittels Smartphone öffnen und starten, die Haustür öffnen oder auch andere Einsatzgebiete sind hier möglich. Dietz schätzt das Potential einer digitalen Brieftasche sogar so groß ein, dass diese die physische Brieftasche und den Schlüsselbund komplett ersetzen kann. Technisch möglich ist dies seit Jahren, es fehlen nur noch die Umsetzungen, die dann auch von der Masse angenommen werden oder überhaupt erst einmal für die Masse verfügbar sind.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9410 Artikel geschrieben.