Bitdefender Internet Security 2013: 1-Jahres-Lizenz kostenlos

28. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Anwender der Sicherheitslösung Bitdefender Internet Security 2012 sein und euch das Update auf die Version Bitdefender Internet Security 2013 sparen wollen, oder ihr generell mal Bitdefender Internet Security 2013 ausprobieren wollt, dann könnt ihr ja mal auf den Seiten der PC-Welt vorbeischauen. Dort bekommt ihr derzeit (und nur bis morgen, 10:00 Uhr) die Bitdefender Internet Security 2013 mit einer 1-Jahres-Lizenz kostenlos. Gibt es etwas dabei zu beachten?

BitDefender 2013

Ja: Um die Vollversion zu erhalten, muss man sich zunächst bei Bitdefender mit einer gültigen Mail-Adresse registrieren und anschließend zunächst über den PC-Welt-Download-Link die 30-Tage-Testversion herunterladen. Man erhält an die angegebene Mail-Adresse eine Mail mit einem Produktkey, über den man die Vollversion für 1 Jahr freischalten können.Wichtig: Die Registrierung des Keys muss innerhalb von 60 Tagen stattfinden. Solltet ihr die Testergebnisse von AV-Test.org als seriös erachten oder etwas auf sie geben, dann könnt ihr euch da einen Eindruck über Bitdefender Internet Security 2013 verschaffen; hat erstaunlich gut abgeschnitten.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17053 Artikel geschrieben.


26 Kommentare

caschy 27. Januar 2013 um 18:39 Uhr

@doctor: komm, nun lass es mich wissen; wo ist der Widerspruch bei mir? Es ist ja wohl n Unterschied ob ICH was nutze, wie ICH es will – oder andere, wie SIE es wollen. Gibt ja verschiedene Klientel mit verschiedenen Vorzügen. Ich habe mir seinerzeit auch nicht das 64er iPhone gekauft, sondern das 32er, weil einfach zu teuer. Großen Speicher hat JEDER gerne, aber nicht um jeden Preis ;)

Johannes 28. Januar 2013 um 13:26 Uhr

Danke für den Tipp. Die Bewertung im Test sieht schon etwas utopisch aus aber nichts desto trotz werde ich es mir mal anschauen und mir ein eigenes Bild machen.

Alexandro  (@RevUnix) 28. Januar 2013 um 13:26 Uhr

So etwas gab es 2011 im Chip Adventskalender, da habe ich mir glatt 4 Jahre gehohlt und es geht auch im der 2013er Version..

MickH74 28. Januar 2013 um 13:37 Uhr

Es heisst natürlich EMPFOHLEN :-)

Guido 28. Januar 2013 um 13:38 Uhr

Ist der Schlüssel tatsächlich nur 7-stellig? Kann die Installation leider gerade noch nicht testen.

caschy 28. Januar 2013 um 13:39 Uhr

Ich nutze trotz schlechter Presse seit Jahren die Konstellation Brain.exe mit MSE (unter W8 nun Windows Defender).

blubb 28. Januar 2013 um 13:48 Uhr

fuuu ich hab mir letztens erst ne Lizenz geholt. :(

WarpigtheKiller (@WarpigtheKiller) 28. Januar 2013 um 13:49 Uhr

Ich bin erst vor kurzem auf die AV Lösung von Bitdefender gewechselt und muss sagen, sehr gut. Nur mag ich nicht solche Komplettlösungen, sonst würde ich die mir glatt zulegen.

blubb 28. Januar 2013 um 13:58 Uhr

ok jetzt hab ich 2 jahre und bin wieder glücklich :D

caschy 28. Januar 2013 um 14:04 Uhr

@WarpigtheKiller kannste nicht modular installieren?

marvin 28. Januar 2013 um 14:15 Uhr

Würde mich interessieren, wie die Geschichte mit Windows 8 läuft. Bisher versagen die kommerziellen Produkte von AVAST und Trend Micro schon einmal auf ganzer Linie. Nur weil kompatibel drauf steht scheint’s noch lange nicht gut zu klappen.

Hat BitDefender immer noch die nette Eigenart, Funde zu löschen, ohne dass ich etwas dagegen unternehmen kann? In der 2012er konnte man dagegen nichts tun – war für mich ein K.O. Kriterium.

Raver 28. Januar 2013 um 15:50 Uhr

@Marvin Läuft bei mir seit 2 Monaten auf Win8 64bit ohne Probleme. Bin von Avast umgestiegen. Wollte mir eigentlich Lizenz kaufen. SO ist es auch angenehm. :-)

@Blubb & Co. Wie 2 Jahre? Ihr wisst schon, dass ihr innerhalb von 60 Tagen aktivieren müsst?

Andrix 28. Januar 2013 um 15:51 Uhr

Alexandro  (@RevUnix) 28. Januar 2013 um 13:26 Uhr

“So etwas gab es 2011 im Chip Adventskalender, da habe ich mir glatt 4 Jahre gehohlt und es geht auch im der 2013er Version..”

Hi, wie geht denn das?

walter@freiwald.de 28. Januar 2013 um 15:59 Uhr

der bestätigungslink funktioniert bei mir nicht^^: “404 error.
The requested URL /de_de/my/?lang=de_de/ was not found on this server”

Sparafucile 28. Januar 2013 um 16:05 Uhr

Ich habe eben mit drei unterschiedlichen Mail-Adressen probiert… Immer kommt “ungültige E-Mail Adresse”. Sind alle unabhängig voneinander bei Strato gehostet – keine Ahnung, was da ungültig sein soll…
Ich habe doch richtig verstanden, der Betrag ist von heute – 28.1. (steht im Titel) – und so gilt die Aktion bis morgen, 29.1.!?!

Markus 28. Januar 2013 um 16:08 Uhr

Also bei mir hat es heute morgen problemlos funktioniert.
Wenn Cache und Cookies gelöscht werden, können auch mehrere Keys über verschiedene E-Mail Adressen angefordert werden.
Ich denke das aktuell die Server etwas überlastet sind :P

Birger 28. Januar 2013 um 16:27 Uhr

“Ich nutze trotz schlechter Presse seit Jahren die Konstellation Brain.exe mit MSE (unter W8 nun Windows Defender).”
Dem kann man sich nur anschließen, ist aus meiner Sicht die beste und ressourcenschonendste Komination :D

Florian 28. Januar 2013 um 18:22 Uhr

Also ich hab Trend Micro unter Windows 8 ohne Probleme im Einsatz, verwende es auch unter Mac OS. Falls jetzt wer kommt, unter Mac gibt es keine Viren es geht auch dadrum, keine Viren für Windows in Mails etc. weiterzuschicken.

Klubkola 28. Januar 2013 um 18:43 Uhr

Danke für die Info. Hatte bisher zwar immer nur den Regenschirm :D, aber für lau nimmt man das doch gern :)

Matze B. 28. Januar 2013 um 19:17 Uhr

Danke für den Tipp…aber ich kriege trotz korrektem Captcha ständig “Es tut uns leid, wir können Ihre Anfrage nicht bearbeiten.” :-(

max 28. Januar 2013 um 20:25 Uhr

@cashy thumb up!
Ich war auch 3 Jahre mit win7 und MSE unterwegs, jetzt win8 und Defender! Absolut keine Probleme!

Ansonsten die 3 ‘basics’ für Brain.exe:
1. Nie als ‘admin’ unterwegs sein!
2. Keine Anhänge von unbekannte Mails öffnen, bzw. Links anklicken!
3. Keine pron, sex, warez, etc. Web-Seiten nutzen!

Alles gut!

Walter 28. Januar 2013 um 20:41 Uhr

@max, zu:
1. – schwachsinn… mach ich seit jahren^^
2. – gut, akzeptiert :)
3. – auch größtenteils schwachsinn :)

Andreas 28. Januar 2013 um 21:19 Uhr

Aufgrund der guten Testergebnisse dachte ich, dass ich die Gelegenheit doch nutze und Bitdefender mal teste. Leider stellte sich schnell Ernüchterung ein, die Software ist äußerst unschön gestaltet und Windows 8 meckert, dass diese nicht richtig funktioniert. Also entschloss ich mich zu einer Deinstallation, wobei ich leider feststellen musste, dass es nicht mal eine Funktion dafür gibt. Zum deinstallieren muss man ein extra Tool herunterladen, welches jedoch bei mir nicht funktioniert. Jetzt habe ich den Salat. Ich befürchte, dass schlussendlich sogar das komplette Betriebssystem neu aufgesetzt werden muss, um den Mist loszuwerden. Wirklich sehr ärgerlich.

chris1977 28. Januar 2013 um 21:20 Uhr

Etwas offtopic aber von Agnitum gibts auch grad wieder bis 31.01. eine Lebenslange Lizenz der Outpost Security Suite Pro bzw. der Outpost Firewall Pro für je 3 PCs zu 59 Euro bzw. 39 Euro!

Walter 28. Januar 2013 um 21:44 Uhr

@andres: danke für den hinweis! dann spar ich mir das ding wohl doch…

joerghh 29. Januar 2013 um 08:19 Uhr

PC-Welt.de? Die wurden doch vor kurzem als Virenschleuder missbraucht: http://www.heise.de/newsticker.....92716.html
Ein Schelm, wer Böses bei der Aktion mit der Software-Verteilung denkt ;-)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.